Schiffsverschrottungs-Thread

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt.
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Noch mehr aktuelle Bilder von der Astor :( :(
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

erschreckenderweise suggeriert der Betrieb, der die "Astor" verschrottet, hier, dass als nächstes die "Funchal" an der Reihe sei. :mad:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3491
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Rhein »

War oder ist nicht demnächst deren Versteigerungstermin?
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Rhein hat geschrieben: 07.01.2021 22:04 War oder ist nicht demnächst deren Versteigerungstermin?
...ja, allerdrings erst am 29.01.2021. Und der angebliche Zuschlagspreis steht schon in der Grafik?!? :rolleyes:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3491
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Rhein »

Dann ist ja noch Hoffnung ... ;-)
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Sehr komisch.

Fast 60 Jahre alt. Das wäre wirklich traurig. :( Ich fand es schon sehr schlimm, als vor einigen Jahren die Danae und Daphne verschrottet wurden.

Interessant, dass bei der Versteigerung der Astor 1.710.000 US-Dollar und die Funchal 1.800.000 Dollar gekostet haben soll, obwohl letztere doch viel kleiner ist.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Kieler,

der Punkt ist ja auch: Die "Funchal" wurde noch gar nicht versteigert.
Jan L
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 52
Registriert: 06.05.2008 21:53

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Jan L »

Moin zusammen,

In einer Facebookgruppe wird berichtet, dass die „COSTA VICTORIA“ als „ST VICTORIA“ per Schlepper „VOS CHABLIS“ in den nächsten Tagen Richtung Aliaga aufbricht...

Gruß aus Hamburg

Jan
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Sollte die nicht in Italien verschrottet werden? Und selbst die Verschrottung insgesamt schien ja noch nicht ganz klar zu sein. Hier noch ein griechischer Artikel.

Übrigens interessant: Als die Verschrottung bekannt wurde, gab es viel Verwunderung (noch so jung, erst 24 Jahre). Inzwischen sind zwei vergleichbar junge Schiffe verschrottet worden (Carnival Imagination und Carnival Inspiration), bei denen ich nichts derartiges vernommen habe. Immerhin ist das Typschiff der Klasse dann doch etwas älter als die Costa Victoria.

Ich frage mich, wann die anderen Schiffe aus Griechenland folgen. Die Marella Dream wurde ja auch schon an die Türken verschrottet. Und wer hätte im April letzten Jahres, als Marella die Celebration ausgemustert hat, gedacht, dass sich im Jahr 2021 überhaupt noch existent ist.

Die Marco Polo ist gerade im Golf von Khambhat auf Höhe Bhavnagar angekommen :(
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Hier heisst es, das Schiff solle in Indien verschrottet werden :confused:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

ich habe aus gewöhnlich zuverlässiger Quelle erfahren, dass die "Columbus" in Alang verschrottet werden soll. :(
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Von allen CMV-Schiffen, die verschrottet werden noch das, was mich am wenigsten stört.

Hier die Metropolis in Alang.
christian E
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 324
Registriert: 20.11.2008 18:50

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von christian E »

Das neue Jahr fängt leider genauso bes.... an wie das alte aufgehört hat. :mad:
Somit mache ich mir langsam auch keine großen Hoffnungen mehr für die ASTORIA und FUNCHAL und bei den beiden ehemaligen Fred-Olsen-Schwestern klopft sicherlich auch schon der Sensenmann an der Tür :(

Christian
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Christian,

so nett die "Astoria" ist - ich fände ihren Verlust deutlich weniger schlimm als den der "Funchal". Klar, die historische Bedeutung. Aber sie ist im Grunde nicht mehr dasselbe Schiff, mit Ausnahme des Rumpfes. Der "Marco Polo" kann man das in Teilen sicher auch vorwerfen (auch wenn da deutlich mehr Ursprüngliches erhalten blieb), aber ihre Silhouette und Schönheit hat darunter in meinen Augen nicht gelitten.

Der Verlust der "Funchal", die noch immer ihren Ursprungsnamen trägt und wieder so großartig hergerichtet wurde, wäre in meinen Augen wirklich schlimm. :(
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3491
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Rhein »

Warum um die Costa Victoria mehr getrauert wird, als um die Imagination und Inspiration?

Nun da könnte ich mir folgende Gründe vorstellen:

- sie ist - wenn ich mich recht erinnere - das letzte bei der Bremer Vulcan Werft gebaute Schiff
- die Carnival Schwestern sind Teil einer Serie etlicher baugleicher Schwestern, von denen noch ein paar übrig bleiben (Ecstasy/Elation/Sensation/Paradise) und evtl. auch noch Holiday und Fascination (noch sind sie wohl nicht zum verschrotten verkauft?)
- die Victoria ist dagegen ein Einzelstück (die Halbschwestern Norwegian Sun und Sky sind dann doch schon deutlich anders eingerichtet)
- während die Carnival-Schiffe innen äußerst kitschig eingerichtet sind, ist die Victoria das genaue Gegenteil, sie ist das am schönsten eingerichtete Schiff, das ich kenne. So und kein bißchen anders stelle ich mir ein italienisches Schiff vor: Das verglaste Atrium, die dreistöckige verglaste Bar am Bug , usw. Man hatte den Eindruck, dass das Schiff noch dem Gast gefallen sollte. Bei modernen Schiffen habe ich eher das Gefühl, dass so viele Menschen wie möglich auf's Schiff sollen und dort für zusätzliche Einnahmen in Zusatzrestaurants etc. sorgen sollen ....

Bei mir persönlich kommt noch dazu, dass ich eine Fahrt auf der Victoria am 31. März meiner Mutter zum 70. geschenkt habe, die dann ins Wasser fiel. Heißt es immer so schön, "das kann man ja alles nachholen", das nicht. Schiff verschrottet, die wunderschöne Route gibt's nicht mehr ....
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1162
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von biko »

Was war denn das für eine wunderschöne Route, die es nicht mehr gibt ?

P.S. Letztes KF-Schiff bei Vulkan: Die Norwegian Sky wurde nach dem Konkurs noch fertiggestellt.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 466
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von FLORIANA »

Für die trauernden Funchal-Freunde zur Aufmunterung: Auf shipspotting habe ich zwei Bilder aus der Bauzeit gefunden. So schließt sich der Kreis:

http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... id=2196450

http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... id=2196451

Ein weiteres Bild aus der Bauzeit auf ist auf wikipedia zu finden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Funchal_( ... ,_1961.jpg
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3491
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Rhein »

War die Sky noch bei Vulcan gebaut worden, nicht bei der Lloyd-Werft?

Bei der Route handelte es sich um eine 10 Tages Route ab Venedig mit Halt in Bari - Argostoli - Heraklion - Rhodos - Santorin - Piräus - Kotor und Split ...
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1162
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von biko »

Stimmt natürlich, der Rumpf der Sky ist nach Bremerhaven geschleppt und das Schiff dort vervollständigt worden.

Zur Route: Wir hatten mal mit der X Silhouette
Venedig, Dubrovnik, Civitavecchia, Neapel, Catania, Valletta Kotor, Split, Venedig.
Statt Civi. ein griechischer Hafen wäre nicht schlechter gewesen. ;)
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 558
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Schiffsverschrottungs-Thread

Beitrag von Kieler »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 09.01.2021 19:24 Der "Marco Polo" kann man das in Teilen sicher auch vorwerfen (auch wenn da deutlich mehr Ursprüngliches erhalten blieb), aber ihre Silhouette und Schönheit hat darunter in meinen Augen nicht gelitten.
Wenn du es nicht geschrieben hättest, wäre mir das vermutlich gar nicht aufgefallen. Ich hab's mal kontrolliert, da gibt es tatsächlich große Unterschiede. Hässlich ist sie jedenfalls nicht geworden. Von vorne gefällt mir das Schiff in der ursprünglichen Form besser, betrachte ich nur das Heck, gefällt mir die Marco Polo sogar besser.

Das Schiff wurde aber zweimal groß umgebaut, oder? Ich habe mal Bilder gegoogelt, da sieht es so aus, als habe das Schiff noch das ursprüngliche Heck, aber des "Kasten" vor der Brücke ist schon vorhanden. Auffällig auch: Laut fakta om fartyg wurde das Schiff zur Marco Polo tiefgreifend umgebaut, auf einigen Bildern sieht man allerdings die Aleksandr Pushkin, schon deutlich verändert vor der Brücke.

Und die Costa Victoria und die NCL-Schwestern kann man kam vergleichen. Da muss man schon sehr genau darauf achten, um festzustellen, dass das Schwesterschiffe sind.

Zur Astoria: Von den Aufbauten kaum mehr mit der Stockholm vergleichbar. Betrachtet man die elegante Rumpfform, kann man hingegen schon erkennen, aus welcher Zeit das Schiff kommt. Ich dachte sogar, dass das Schiff z.T. einen genieteten Rupf hat, aber das kann ich auf aktuellen Bildern doch nicht erkennen. Schade fände ich es aber schon, wenn sie verschrottet werden würde. Was ich zur Marco Polo und, falls es so kommen sollte, der Funchal, auch sagen müsste.
Antworten