Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Kennt ihr das auch? Wenn einem mitten in der Nacht plötzlich die Buchungslust kommt und ihr dann - ohne lang zu überlegen - plötzlich die Buchungsbestätigung im Postfach habt? So erging es mir gerade wieder ... :rolleyes: :nono: :lol:

Am 21.05.22 geht es also auf die Iona von P&O Cruises ... ursprünglich hatte ich mal vor langer Zeit vor, die Iona ab 03.01.22 ab Southampton nach Gibraltar, ES/PT zu buchen. Da durch Umbuchungen von 2020 plötzlich auch was im Dez 2021 und Februar 2022 gebucht war, hatte sich die Buchung am 03.01.22 erstmal wieder erledigt. Nun hole ich es im Mai 2022 nach :)

Spannend, dass P&O im UK-Markt überwiegend auf Iona die dritte/vierte Person schon seit längerem nur 99 GBP kostet... ist halt vielleicht doch nicht so easy die Iona zu füllen :rolleyes: ;)

Sa 21.05.22 Southampton
So 22.05.22 Seetag
Mo 23.05.22 Stavanger 09:00 - 17:00
Di 24.05.22 Olden 09:00 - 18:00
Di 24.05.22 Innvikfjord 18:30 - 20:00
Di 24.05.22 Nordfjord 20:00 - 21:30
Mi 25.05.22 Hellesylt 06:30 - 07:15
Mi 25.05.22 Geiranger 09:00 - 17:00
Mi 25.05.22 Geirangerfjord 17:30 - 18:30
Mi 25.05.22 Sunnylvenfjord 18:30 - 19:30
Mi 25.05.22 Storfjord 19:30 - 20:30
Do 26.05.22 Haugesund 09:00 - 17:00
Fr 27.05.22 Seetag
Sa 28.05.22 Southampton 07:00
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

So, die Reise (wie auch die Vorfreude, endlich wieder eine "neue" Reederei!) startet bald, OLCI ist seit vorgestern abgeschlossen. Auch wenn es am Ende dann doch noch eine gewisse Zitterpartie war, erst seit heute akzeptiert P&O Cruises nämlich auch wieder NON UK-Pax an Bord. :thumb:

Die Videos auf YouTube sehen sehr vielversprechend aus. Ein bisschen ärgere ich mich aber trotzdem, damals (an Weihnachten 2020) nicht zu den damaligen "Traumpreisen" inmitten von Corona eine Balkonkabine gebucht zu haben, sondern für total 1297 GBP für uns 3 "nur" die billigste Innenkabine ausgewählt zu haben. Was ich an Videos auf YouTube von der IONA bisher gesehen habe, hat es schon was, bei der Einfahrt in die Fjords aus der Kabine heraus zu frühstücken... aber egal, wir machen das beste draus und stehen entsprechend früher auf. :thumb:
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Der Stop "Geiranger" morgens auf meiner Tour wurde vorhin gecanxt - angeblich aus Liegeplatzgründen.

Das wird die Briten freuen, die nun für viel Geld auf Fährtickets von Geiranger nach Hellesylt sitzen bleiben, da Non-Refundable. :D :rolleyes:
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1517
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von biko »

Sorry, verstehe ich nicht. Wer bucht eine Fähre nach Hellesylt, wenn man in Geiranger ist/wäre ?
Und wenn es sinnvoll wäre, wieso nur Briten ?
Oder buchen Gäste die Tour, damit sie viermal an den Schwestern vorbei kommen...? Wäre natürlich möglich und günstiger als jeder Reedereitrip... :cool:
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Die IONA hatte in dem Zusammenhang ein interessantes Routing: Morgens wie im Eingangsthread bereits geschrieben Geiranger für 45min (6:30-7:15 Uhr), dann Fahrt für die IONA nach Hellesylt, während allerhand Passagiere in Geiranger von Bord gingen und mit der kleinen Fähre nach Hellesylt fuhren, um den Fjord von einem kleinen Schiff zu erleben (hat auch P&O als "Landausflug" angeboten, viele haben aber individuell die Fähre gebucht).
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1517
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von biko »

Ach, so
ich bin vom o. g. Reiseverlauf ausgegangen.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Auslastung hier an Bord sicherlich 4.500 bis 5.000.

Port Stavanger ist leider gerade canx. Laut Lotsen zu starker Wind für das anlegen in Stavanger, dabei sind zumindest am Flughafen derzeit nur 17kt Wind. Da haben die großen Schiffe dann doch gewaltige Nachteile hier in Norwegen…
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Ein großes Fazit kommt, wenn ich am Montag wieder zuhause bin.

Daher nur kurz: Wer kein Problem mit 99% Briten an Bord hat (wir 3 sind die einzigen Deutschen an Bord) und auch britisches Essen mag, kann mit P&O Cruises auch eine wunderbare Kreuzfahrt erleben. Ich war sehr skeptisch, ob mir das britische an Bord zusagt, aber vom „Value“ (Musik/Entertainment, Bettenqualität, Design des Schiffes, Design der Kabinen) könnte P&O Cruise meine neue Lieblingsreederei im Budgetbereich werden. :eek:

Ich finde es alleine schon unglaublich, dass sich bisher kein einziges Dessert sowohl im Buffet- wie auch unten in „The Quays“ (auch in Selbstbedienung) seit 6 Tagen wiederholt hat, teilweise sind unten sogar andere/zusätzliche Desserts wie oben im Buffet, auch im Buffet wechseln die Desserts mittags/Abends/zu den Midnight Snacks :eek: 35 verschiedene hatten wir sicherlich schon…

Von MSC und anderen Reedereien bin ich als Beispiel ein (eher kleines) kaltes Midnight Snacks-Buffet gewöhnt. Hier ist es sogar „warm“ und ein riesiges Buffet! :eek:

Es gibt neben der klassischen/laktosefreier Milch und Sojamilch zum Frühstück sogar auch Reismilch (!) und Ziegenmilch :eek:
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Wir haben uns schön auf der ersten maskenfreien Kreuzfahrt Corona eingefangen. Meine Vorsätze hier von vor 2 Wochen (Maske zwischen den Gängen, beim sitzen an der Bar...) haben wir direkt an Bord sprichwörtlich über Bord geworfen und uns den Briten bezüglich Maskenfreiheit angeschlossen. Ausser in den vollen Aufzügen (da haben wir tatsächlich Maske getragen). Im nachhinein wohl ein großer Fehler. Jetzt quälen wir uns mit Husten, Fieber und Unwohlsein (und zumindest bei mir auch mit Durchfall) rum :rolleyes:

Auf der Tour bis zum Ende hin haben übrigens immer mehr Passagiere an Bord gehustet.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1026
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Roll Call P&O Iona 21.05.22 Norwegische Fjorde

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Eben nochmal getestet:

Wir alle 3 sind weiter positiv, auch wenn der zweite Strich beim Coronatest bei 2 von uns (inkl. mir) so langsam dünner/weniger sichtbar wird.

Fraglich, wo wir uns überhaupt angesteckt haben. Wahrscheinlich war ich der erste, da ich mehrmals täglich vom SkyDome (Innenpoolbereich) in das danebenliegende Buffet (welches häufig sehr voll war) gelaufen bin, um Snacks/Kaffee/Tee für uns zu holen.

Während es meine Mutter mit Symptonen relativ stark getroffen hat, würde ich meinen bisherigen Verlauf als "milde Influenza" bezeichnen. Es war bisher nicht die schlimmste Erkältung (bzw. Influenza, ich war in meinem bisherigen Leben wahrscheinlich bisher 2x betroffen) die ich bisher hatte, aber wer ist schon gerne krank? Aber der Husten von mir und meinen Eltern ist schon intensiv...
Antworten