Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7354
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

capetowner hat geschrieben: 11.01.2022 13:25 @hein blöd: wir mussten seit März 2020 insgesamt 5 Kreuzfahrten absagen, es waren teilweise schon Umbuchungen dabei.
Derzeit haben wir zwei bestehende Buchungen für 11/22 und 4/23. Beide Kreuzfahrten sind Oceania, sehr gute "Pandemie-Angebote", für die Reise im November können wir sogar bis 6 Monate vorher kostenfrei stornieren, für April wären die Stornokosten relativ gering mit entsprechendem Vorlauf.

Wir beobachten die Sache und bleiben weiterhin positiv. Wie mit allem im Leben. :D
Wir haben "nur" 7 Covid-19-bedingte Absagen (Wer viel bucht, dem kann man natürlich auch viel absagen!). Wir haben soviel Geld "gesammelt" (FCC mit Bonus), dass wir uns jetzt mal Routen leisten können, die wir sonst nicht buchen würden. So sehen wir der nächsten Absage entspannt entgegen.

Im Moment ist die Situation so "schräg": unsere Reise ist nach Schlusszahlung billiger geworden. Ich hatte freundlichst um ein Upgrade gebeten, so dass wir an den bezahlten Preis mit einer besseren Kabine näher kommen. Bisher immer möglich. Jetzt bekommen wir sogar die Preisdifferenz ausbezahlt: sie tun im Moment alles, um Kunden zu halten (US-Buchung - bevor ihr alle eure Reisebüros in Deutschland anruft!).
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29612
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

Cruisetricks.de greift die aktuelle Diskussion um den Umgang mit COVID-19-Fällen bei MSC auf.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10478
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Hapag-Lloyd Cruises verlangt nun ab Mitte Februar für alle Gäste ab 18 Jahren die Booster-Impfung und zwar 3 Monate nach der Grundimmunisierung.

Gruß

Carmen
demo

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Hallo zusammen,
Spaniens Gesundheitsministerium will Covid künftig wie eine Grippe beandeln. Es soll nicht mehr jeder einzelne Fall erfasst werden, auch auf Test an Personen mit Symptomen soll verzichtet werden. Aktuell ist man jedoch noch international dazu verpflichtet.
Was wird das für die Kreuzfahrten udn deren Konzepte bedeuten?
Gruss und schönen Abend
Dennis
waldhessen
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 6
Registriert: 15.03.2015 09:27

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von waldhessen »

Hallo zusammen,
sorry, ich bin nicht ganz so tief im Thema der Kreuzfahrten.
Kann man in der aktuellen Situation der Reisewarnungen (Mittelmeer-Tour) eine gebuchte Reise kostenfrei stornieren oder darf man nur in der vorgegebenen Frist umbuchen?

Viele Grüße
Norbert
Equinox
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 582
Registriert: 07.04.2013 09:27

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Equinox »

demo hat geschrieben: 11.01.2022 18:00 Hallo zusammen,
Spaniens Gesundheitsministerium will Covid künftig wie eine Grippe beandeln. Es soll nicht mehr jeder einzelne Fall erfasst werden, auch auf Test an Personen mit Symptomen soll verzichtet werden. Aktuell ist man jedoch noch international dazu verpflichtet.
Was wird das für die Kreuzfahrten udn deren Konzepte bedeuten?
Gruss und schönen Abend
Dennis
Ich befürchte erst mal nicht viel. Leider wurde „Land“ und „See“ in dieser Pandemie ziemlich ungleich behandelt.
Viel spannender finde ich aber wie die Reaktionen der Corona-Maßnahmen-Fundamentalisten hierzulande ausfallen werden. Aber das ist eine andere Geschichte.
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 785
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Im Süden Hamburg

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hamburger Jung »

waldhessen hat geschrieben: 11.01.2022 20:25 Hallo zusammen,
sorry, ich bin nicht ganz so tief im Thema der Kreuzfahrten.
Kann man in der aktuellen Situation der Reisewarnungen (Mittelmeer-Tour) eine gebuchte Reise kostenfrei stornieren oder darf man nur in der vorgegebenen Frist umbuchen?

Viele Grüße
Norbert
Abend, Du kannst nicht kostenfrei zurück treten. :nono:
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 921
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Ich kann die kürzliche Diskussion hier über die Informationsproblematik über die Kreuzfahrtreedereien nachvollziehen. Ich gehe in 1,5 Wochen auf die Costa Luminosa und bin immer noch nicht ganz klar darüber, ob bei Einschiffung ein Antigentest erforderlich ist. Mein OTA meint ja, es ist einer erforderlich, wobei ich dort das Gefühl habe, dass der Mitarbeiter nicht ganz gecheckt hat, dass ich nicht in Italien, sondern in Frankreich (Marseille) zusteige.

Laut Costa (ich habe mich durch einige Länderseiten durchgeklickt) besteht aktuell keine Testpflicht vor Einschiffung. Bis vor wenigen Tagen war es so, dass die Testpflicht generell nur ab Italien (PCR 48h, Antigen 24h) bestand, einige OTA haben es auch noch drin, davon kann ich bei Costa momentan aber nichts mehr lesen. Ab Frankreich & Spanien auf der Luminosa soll angeblich nur ein PCR-Test am Terminal stattfinden (bis vor kurzem noch Antigen, aber das hat Costa vor gut 1,5 Wochen geändert) - Quelle sowohl Costa direkt wie auch einige OTA.

Andere OTA im Web schreiben im Buchungsvorgang, dass Costa auf der aktuellen Mittelmeer-Abfahrt auf der Luminosa ebenfalls ein Antigentest (24h) erfordert - kann natürlich sein, dass sie es noch nicht geändert haben und sich es nur auf die Einschiffung in Italien bezogen hat, wobei nach aktuellem Stand die Info ohnehin überholt sein könnte.

Ich habe nach eh schon einigen selbstbezahlten PCR und Antigen-Tests kein Problem damit, einen Antigentest auf eigene Kosten in Marseille durchführen zu lassen, angesichts aber der Umstände (Test müsste Sonntagmorgens sein = sehr (!) viele Teststationen/Apotheken sind geschlossen) möchte ich darauf eigentlich verzichten.

Da besteht (auch bei den OTA!) echt Verbesserungsbedarf...
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1205
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Hat MSC die Einlösefrist für Reisegutscheine aufgrund von Stornierungen eigentlich verlängert? Ursprünglich galten diese ja bis 31.12.2021. Ich habe nichts von einer Verlängerung mitbekommen und das Datum steht auch noch auf der Website von MSC.
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 577
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Diddn »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 12.01.2022 01:25 Ich habe nach eh schon einigen selbstbezahlten PCR und Antigen-Tests kein Problem damit, einen Antigentest auf eigene Kosten in Marseille durchführen zu lassen, angesichts aber der Umstände (Test müsste Sonntagmorgens sein = sehr (!) viele Teststationen/Apotheken sind geschlossen) möchte ich darauf eigentlich verzichten.

Da besteht (auch bei den OTA!) echt Verbesserungsbedarf...
Solcherart Informationsdefizite nimmt man halt in Kauf, wenn man 'anonym' im Internet bucht - da fehlt dann schlicht der persönliche Ansprechpartner.

Mach halt den Test am Samstagabend, und gut ist. Dann bist Du auf der sicheren Seite - auch, was eine möglicherweise unbemerkte Infektion betrifft.

Gruß

Diddn
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 221
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Bernie »

Servus miteinander,

da muss ich jetzt Diddn sofort beispringen. Warum wird im Internet anonym gebucht? Bekomme ich da eine Reise wirklich sooo viel billiger?? Kann ich mir nicht vorstellen und habe das auch noch nicht gesehen.
Natürlich schaue ich im Internet, logisch. Wenn ich dann was finde rufe ich mein RB an und frage mal nach ob die das auch realisieren können. Und das hat bisher immer geklappt.
Ich habe halt den Riesenvorteil, dass mir mit Rat und Tat immer geholfen wird. Auch wenn es für die Leute im RB mal nervig werden könnte.
Und dann noch etwas. Im Internet verdient irgend einer der sowieso vermutlich schon genug hat. Oder der Veranstalter spart sich die Provision. Die Mädels im Reisebüro sind froh wenn ich komme. Die leben davon.
Viele Grüße
Bernie
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 921
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 26.12.2021 09:44 Cunard hat übrigens am 10.01. sowohl SOU-HAM als 2-Nighter wie auch HAM-SOU am 12.01. als 2-Nighter ausgenullt, der 4-Nighter auf SOU-HAM-SOU am 10.-14.01.2022 ist noch im Verkauf.
Der 4-Nighter auf SOU-HAM-SOU mit Start am 10.01. wurde übrigens doch noch lastminute abgesagt, als ich letzte Woche nochmal geschaut hatte, war er noch buchbar. Die Queen Mary 2 ist in Southampton geblieben.

Mal schauen, ob die anschliessende Karibik-Tour SOU-Karibik-SOU mit ingesamt 28 Tagen mit Beginn übermorgen durchgeführt werden kann, aktuell ist die Tour noch mit ein paar Kabinen in Kat. IC/Innen buchbar.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10478
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Last Minute... wenn ich es richtig im Kopf habe, wurde die Reise letzten Mittwoch, also am 5.1., abgesagt. Von dem Tag stammen die ersten Posts mit der Absage auf CC ;-). Die QM2 hätte ja heute in Hamburg sein sollen.

Gruß

Carmen
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 309
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 12.01.2022 01:25 Da besteht (auch bei den OTA!) echt Verbesserungsbedarf...
Digitalisierung im Jahr 2022. Eigentlich muss es nur im persönlichen Bereich der Reederei aktualisiert werden. Dort liegen ja die meisten Informationen vor, Staatsbürgerschaft, Wohnsitz, Reiseroute, Einschiffungshafen usw. Zusätzlich auf die offiziellen Stellen verlinken und gut ist.
Kurz vor Reisebeginn, insbesondere bei Änderungen, dann per App Push Nachricht und Email direkt an den Kunden.
demo

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Hallo zusammen,

weiss jemand von Euch, ob die EU plant oder schon beschlossen hat die Gültigkeitsdauer des "EU digital COVID Certificate" auf 270 Tage zu verkürzen? Ich frage, weil heute in der Schweiz der Bundesrat angekündigt hat, die Gültigkeitsdauer aller Impfzertifikate von 365 auf 270 Tage reduzieren und damit sicherstellen, dass das Zertifikat in der EU weiterhin anerkannt bleibt. Analog dazu sollen auch die Genesenenzertifikate noch 270 Tage gültig sein.

Mich betrifft das zwar ohnehin nicht, weil mein Zertifikat ohnehin nur in der Schweiz gültig ist, ich war nur verwundert, das zu lesen.

Danke und Gruss
Dennis
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 309
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

demo hat geschrieben: 12.01.2022 16:26 Hallo zusammen,

weiss jemand von Euch, ob die EU plant oder schon beschlossen hat die Gültigkeitsdauer des "EU digital COVID Certificate" auf 270 Tage zu verkürzen? Ich frage, weil heute in der Schweiz der Bundesrat angekündigt hat, die Gültigkeitsdauer aller Impfzertifikate von 365 auf 270 Tage reduzieren und damit sicherstellen, dass das Zertifikat in der EU weiterhin anerkannt bleibt. Analog dazu sollen auch die Genesenenzertifikate noch 270 Tage gültig sein.

Mich betrifft das zwar ohnehin nicht, weil mein Zertifikat ohnehin nur in der Schweiz gültig ist, ich war nur verwundert, das zu lesen.

Danke und Gruss
Dennis
Dürfte das hier sein: http://data.europa.eu/eli/reg_del/2021/2288/oj
demo

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Danke!! Hatte davon bisher noch nichts gehört, ist allerdings vielleicht auch in der Feieratgs-Zeit untergegangen.

Gruss und schönen Nachmittag
Dennis
Benutzeravatar
FranzB
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 103
Registriert: 03.04.2008 17:26
Wohnort: Köln

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von FranzB »

Schlechte Nachrichten von der Amadea. Heute morgen wurde ein Paar positiv getestet und in ein Hotel gebracht.
Wie die Kreuzfahrt weitergeht, steht noch nicht fest.
Meine Freundin, die am 08. in Nizza auf die Amadea ging, sagte, dass das Paar schon bei der Weihnachtsreise an Bord war.
Die Kreuzfahrtdirektorin habe durchgesagt, dass die Amadea evtl. morgen nicht auf direktem Wege in die Karibik weiterfahren wird,
sondern noch einen Schlenker zur Sicherheit, falls doch noch weitere Fälle auftreten sollten, fahren würde, also evtl. Kanaren oder Azoren?
Da sie im Moment auf einem Ausflug ist, konnte sie noch nicht mehr sagen.

Es bleibt leider spannend.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29612
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Dennis,

zumindest in der CovPass-App haben meine Impfzertifikate immer noch das gleiche Gültigkeitsdatum (1 & 2 das der gemeinsamen Registrierung in der Apotheke, 3 entsprechend). Dort wurde das also zumindest noch nicht umgesetzt.
demo

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Danke, Raoul. In der Schweiz soll es ab 01. Februar gelten.
Lieber Gruss
Antworten