Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Kreuzfahrten mit Aida Cruises
Antworten
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Soll ich noch ein Review schreiben? Als Erstfahrer, was ja per se ziemlich sinnlos ist und keinen interessiert, der die Reederei eh kennt? Warum nicht! :cool:

Prolog

Der Winter des Wahnsinns in Sachen Kreuzfahrtpreise ist erfreulicherweise immer noch aktuell, nach MSC und TUI Cruises hat uns jetzt auch AIDA noch geködert. Mit einem Black Friday Sale für die AIDAblu im Mittelmeer am Black Friday für 299 Innen, 399 Außen, 499 Balkon. Da hat wirklich die Marketingabteilung einen tollen Job gemacht, ich stand pünktlich zum Start des Black Friday Sale Gewehr bei Fuß und 5 Minuten später war auch schon gebucht. Das war nicht notwendig, die Preise blieben die gesamte Buchungszeit verfügbar, so dass auch Freunde nach meinem Hinweis noch bequem buchen konnten, wir sprechen hier über Tage, nicht Stunden.

Neben dem Schiff braucht es einen Flug, denn AIDA hat nur einen Einschiffungshafen, der lautet Palma de Mallorca. Naja, so schön Mallorca für eine Urlaubswoche mit Mietwagen ist, so umsympathisch ist es mir als Kreuzfahrtziel. Geh ich bestensfalls von Bord, um in das mächtige Port Pi Einkaufszentrum zu schauen. Aber zumindest sollten die Flüge ja fast gratis sein, oder? Naja, nicht ganz. Knapp 90 Euro hat sich Ryanair schon gegönnt für den Flug mit echtem Handgepäck, also Standardmaße-Trolley und “pers. Gegenstand”. Das ist schon das Doppelte im Vergleich zu “früher”.

Gut, wollen wir nicht meckern, ist schon fairer Kurs und der Flug war dafür Business-Class, weil überraschend schwach besucht. Der Rückflug war dann aber komplett voll, wir müssen kein Tränchen für die arme Airline vergießen. Bei Abflug 6 Uhr früh ist die volle Sitzreihe alleine natürlich pures Gold. Gewohnt pünktlich waren die Iren auch, aber das Schiff legt ja eh erst um 22 Uhr ab. Palma ist wie ganz Spanien immer noch fest im Griff der Taximafia, es gibt keinerlei Uber, Lyft, Grab, wasauchimmer.

Auch keine E-Scooter, nicht für die Anreise relevant, aber dazu noch später mehr. Nur die Taxi-Abzocke aus dem vorherigen Jahrtausend, ekelhaft. “Witzigerweise” sind in Palma für den Bus 5 Euro zu zahlen, wenn man am Flughafen einsteigt. Selbst für den "Hafen" gibt es einen Aufpreis. Umsteigen ist auch nicht erlaubt, wenn man nicht eine "Prepaid-Card" hat. Kinkerlitzchen, aber so etwas macht einen Ort gleich unsympathisch. Für auf Mallorca Gemeldete ist übrigens ALLES gratis. Sogar der Zug, sodenn er mal fährt.

Da wir noch zu viel Zeit hatten, sind wir eher planlos rumgefahren, einer aus unserer Reisegruppe war auch noch nie in Palma und durfte daher erst einmal die Kathedrale fotografieren. Als wir dann doch endlich im Laufe des Vormittags am Kreuzfahrthafen ankamen, standen wir vor verschlossenen Türen. Der ist nur mehr eine Baustelle und die AIDAblu, die irgendwie so weit weg aussah, wenn man sie von Palma bzw. der Promenade sah, war tatsächlich irrsinnig weit weg. Da, wo früher (und eigentlich immer noch) militärisches Sperrgebiet war, GANZ WEIT weg.

Irgendeine Buslinie fährt aber da vom Zentrum hin, einfach Google bemühen. Alle halbe Stunde wohl, man kann den nächsten Bus per QR Code abfragen. Wir mussten das riesige Hufeisen am Wasser laufen, daher wurde sogar noch eine Kaffeepause im Port Pi eingelegt, da hab ich früher mal den falschen Ausgang genommen und bin “ganz hinten links” rausgekommen. Für DIESEN Liegeplatz wäre es der richtige Ausgang gewesen. Kürzen wir ab, bevor es zu langweilig wird, wenn man den “neuen” Hafen endlich erreicht hat, dann ist es immer noch ordentlich weit zu Terminal und Schiff.

Das Terminal war dann gegen 12 Uhr aber leer und wir sind praktisch direkt auf das Schiff durchgelaufen. Fair, eingedenk der Stunden zuvor. Schwach, dass AIDA keinen Shuttle vom Airport anbietet, da würde doch jeder gerne nen Zehner blechen angesichts der irren Lage des Schiffs am Ende der Welt und den frechen Buspreisen in Palma (das teure Ticket vom Airport erlaubt nicht einmal das Umsteigen). Auch vom Schiff zum Flughafen kann man den Transfer nicht buchen, trotz der vielen AIDA-Busse. "Versicherungstechnische Gründe", die haben sie aber exklusiv, MSC und TUI sind da wohl besser versichert.

Fazit Anreise: Palma ist schon mit dem “alten” Hafen für mich zuletzt immer ein Seetag gewesen, Ausnahme nur das Porto Pi, wenn man Shoppingbedarf hat. Und natürlich bei der Lage das Kastell San Carlos mit dem interessanten Militärmuseum samt schöner Ausblicke von der Mauer oben (Eintritt frei). Das ist nämlich gleich da an unserem Hafen am Ende der Welt, den Maps.me als "Harmony of the Seas port" bezeichnet. Ansonsten gilt, alle Mittelmeerkreuzfahrten, die Palma nicht dabei haben, bekommen automatisch einen Pluspunkt. Dank Ryanair und Co. sind wenigstens die Flüge günstig.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 30210
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo chris522,

danke für die ersten Eindrücke.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Gerne. Ich denke zumindest die Info, dass der Cruise Port nur mehr eine Baustelle ist, das ist auch für erfahrene Kreuzfahrer eine interessante Info. Mit dem Nothafen da hinten wird es wohl auch nur mehr insgesamt zwei Liegeplätze geben, sieht auch nicht so aus als würden die bald fertig.
toni montana
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 443
Registriert: 21.04.2010 07:48

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von toni montana »

Da gebe ich Dir Recht - das Gegurke in die Stadt ist echt nervig - zu Fuß geht da quasi gar nichts.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Seetag

Gleich mit einem Seetag zur Erholung starten, das ist keinesfalls verkehrt. Der erste Eindruck vom Schiff, alles so wie man es von einem dieses Alters erwarten kann. Funktionelle Kabine, alles OK. Extrem viele TV Sender, aber Eurosport ist immer kaputt, das ist ärgerlich in Wintersportzeiten. Badezimmer gut, alles gut. Wobei ich diese Baldachine als Staubfänger nicht über die Betten hängen würde.

Erster Eindruck von der Gastronomie, die drei Restaurants Marktplatz, Bella Donna und East könnten etwas besser ausdifferenziert sein. Das Angebot ähnelt sich teilweise sehr. Beim Teppan im East sind die Shrimps deutlich kleinere Kaliber als bei TC, aber das Endergebnis am fertigen Teller ist fast gelungener. Die Pizza ist besser als bei TC, aber nicht MSC Niveau. Pasta genauso, leider waren die Nudeln, besonders bzw. ausgerechnet die Pappardelle, verkocht.

Die im Programm verkündeten Themenabende wurden geflissentlich ignoriert, East war eigentlich immer China, nie das versprochene Vietnam, Korea, Japan, Kambodscha (!) ... wie versprochen. Nicht einmal ansatzweise. Im Bella Donna passte das Angebot des Sizilien Abends besser zu Emilia Romana, etc. Mag der Tatsache geschuldet sein, dass man sich das bei nur knapp 1300 Passagieren geschenkt hat. Dann aber bitte auch nicht im Programm ankündigen. Essen insgesamt Note 2, “gut”.

Das Brauhaus entsprach nicht so ganz meinen Vorstellungen, aber als es eine Weißwurst gab, hab ich mir natürlich eine gegönnt. Auch die war gut, nicht wie bei meinem Metzger zuhause, aber doch gut. Ansonsten ist das ein Ort, der sicher Leuten Spaß macht, aber nicht meine Welt ist. Meine Welt hingegen wäre die Kaffeepause. Die gibt es in einem überteuerten Starbucks-Cafe, nicht meine Welt, in der AIDA Bar und der Blu Bar. Die Blu Bar war ziemlich voll, in der AIDA Bar fand WÄHREND der Kaffeepausenzeit ein Tanzkurs statt, wer denkt sich sowas aus?

Das fällt schon auf, oftmals ist irgendwas los oder ein Musikgedudel vom Band, das stört. Klar, ist bei MSC auch, aber da weiß ich, wie und wo ich davon nix mitbekomme. Das muss ich bei AIDA noch lernen. Das Theatrium ist eigentlich eine coole Sache und wird auch gut bespielt mit einem höchst launigen Krenzfahrtdirektor, Da Tobi, und Kapitänstalk oder der AIDA-Version von “Wer wird Millionär”. Sehr viel aus dem Theatrium wird auf dem Kabinen-TV live übertragen inkl. Wiederholungen, Kapitän ist auch oft dabei, das ist vorbildlich. Publikum ist insgesamt nicht wirklich viel anders als bei TC und MSC. Achja, einige Russen an Bord und auch ukrainische Flüchtlinge (aus naheliegenden Gründen Frauen ohne Ehemänner, aber mit Kindern und Oma), gab keine Probleme, zumindest hab ich nix mitbekommen. Und niemand fiel (mir) ungenehm auf.

Apropos Kapitänstalk, der verkündete gleich am ersten Abend, dass wir nicht nach Civitavecchia fahren werden. Zu viel Wind, zu viel Wellen, laut Prognose. Dafür zwei Tage La Spezia. Nun, niemand ist ein Freund von Planänderungen, aber da aus meiner Sicht La Spezia das grandiose Highlight dieser Tour ist, eigentlich interessieren mich Civita, Marseille und Barcelona alle drei nicht, kam mir das sehr gelegen. Für Civita hatte ich geplant, alleine mit dem Bus nach Tuscania oder Tarquinia, kein Verlust. Überfahrt nach La Spezia war dann auch sehr ruhig.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1783
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von kofferradio »

Die "Taximafia" in Palma ruft eigentlich sehr zivile Preise auf, um die 20 Euro bis in die Stadt und bestens organisiert am Flughafen. Wirklich kein Grund, den überteuerten Bus zu nehmen.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 11222
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von fneumeier »

Die Linie 1 fährt doch direkt vom Flughafen zum Hafen und die Endstation ist dann 850 m vom "Harmony of the Seas" Terminal aka Terminal 6 aka Dique Oeste entfernt. Für die 5 Euro kann man also einfach direkt fahren.

Vom Hafen in die Altstadt wurden immer die normalen Preise berechnet (war mal 1,60 Euro). Selbst 5 Euro wären billiger als das, was die Reedereien für den Shuttle verlangen (anfangs waren es mal 5 Euro aber jetzt eher 12 bis 18 Euro).

Gruß

Carmen
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 616
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von Diddn »

fneumeier hat geschrieben: 18.01.2023 07:58 Die Linie 1 fährt doch direkt vom Flughafen zum Hafen und die Endstation ist dann 850 m vom "Harmony of the Seas" Terminal aka Terminal 6 aka Dique Oeste entfernt. Für die 5 Euro kann man also einfach direkt fahren.

Vom Hafen in die Altstadt wurden immer die normalen Preise berechnet (war mal 1,60 Euro). Selbst 5 Euro wären billiger als das, was die Reedereien für den Shuttle verlangen (anfangs waren es mal 5 Euro aber jetzt eher 12 bis 18 Euro).

Gruß

Carmen
Der Stadttarif für Nicht-Residenten beträgt 3 € und berechtigt nicht zum Umsteigen (wie alle Einzelfahrscheine in Palma). Zu vierg wäre das Taxi wohl günstiger.


Und ja, auch die näher zur Stadt liegenden Piers werden weiterhin genutzt. Wir waren im Oktober dort. ;-)

Gruss
Diddn
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

fneumeier hat geschrieben: 18.01.2023 07:58Die Linie 1 fährt doch direkt vom Flughafen zum Hafen und die Endstation ist dann 850 m vom "Harmony of the Seas" Terminal aka Terminal 6 aka Dique Oeste entfernt. Für die 5 Euro kann man also einfach direkt fahren.
Die Linie 1 fährt nicht zum Flughafen, sondern zum Busbahnhof "Placa Major" in Palma-Sindicat. Dieses Ticket kostet 3 Euro, das zum Flughafen mit der Linie A1 dann weitere 5 Euro. Bei 4 Personen käme man somit tatsächlich auf spektakuläre 32 Euro für die paar Kilometer.
Diddn hat geschrieben: 18.01.2023 09:07Und ja, auch die näher zur Stadt liegenden Piers werden weiterhin genutzt. Wir waren im Oktober dort. ;-)
Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, zumindest nicht die "alten". Es ist wirklich eine komplette Baustelle, ich hab auch den Eingang gar nicht mehr gesehen. War auch komplett menschenleer alles. Aber klar, möglich ist alles.
kofferradio hat geschrieben: 17.01.2023 19:34Die "Taximafia" in Palma ruft eigentlich sehr zivile Preise auf, um die 20 Euro bis in die Stadt und bestens organisiert am Flughafen. Wirklich kein Grund, den überteuerten Bus zu nehmen.
Ja, das ist öfter so, war ja in Teneriffa nicht viel anders. Ich persönlich mag das aber nicht unterstützen und die dann auch noch dafür belohnen, dass sie Uber und Co. verhindern. Bzw. ich mag es nur ungern, hin und wieder siegt auch mal die Bequemlichkeit und man macht den Deal with the devil :D
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 11222
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von fneumeier »

chris522 hat geschrieben: 18.01.2023 11:49 Die Linie 1 fährt nicht zum Flughafen, sondern zum Busbahnhof "Placa Major" in Palma-Sindicat. Dieses Ticket kostet 3 Euro, das zum Flughafen mit der Linie A1 dann weitere 5 Euro. Bei 4 Personen käme man somit tatsächlich auf spektakuläre 32 Euro für die paar Kilometer.
O.k., immer wieder was Neues... Wir sind damals tatsächlich noch für 3 Euro vom Flughafen direkt mit der Linie 1 (ohne Umsteigen) zum Hafen gefahren - von Endstation zu Endstation.

Gruß

Carmen
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Zeit für die Lobeshymne auf La Spezia, die Einzigartige, die Wunderbare, die Grandiose.

Gibt so Häfen, da gibt es immer was tun, egal wie oft man schon da war. Tag 1 wurde klassisch mit Cinque Terre absolviert. 20 Minuten marschiert man vom Cruise Terminal zum Bahnhof, dann per Zug diesmal ans nördliche Ende nach Monterosso. Das Ticket kostete nur 3,30 Euro, würde doch wetten, das war letztes Mal teurer. War im September oder Oktober, aber saisonale Bahnpreise?

Ziel war eigentlich alle fünf Dörfer in einer Wanderung zu schaffen, aber die erste Etappe von Monterosso nach Vernazza, zieht sich – so schön sie auch ist – doch ordentlich. Das waren so gut 1,5 Stunden. Positiv, auch dieses Mal waren die Wegelagermauthäuschen nicht besetzt. Zurecht, denn die Wege sind teilweise immer noch kaputt und nicht benutzbar. Gott sei Dank noch nicht der von Vernazza nach Corniglia, mit der schönste Teil. In Corniglia ist aber Feierabend, was den Weg unten am Meer entlang angeht. Gibt eine Route obenrum, tolle Ausblicke, aber wirklich brutal. Zumindest im Sommer, wenn die Sonne knallt, jetzt weniger.

Da ich sie schon gewandert bin, habe ich mich dem Votum der Mitreisenden gebeugt und die Cinque Terre Tre Terre sein lassen. Ich rate aber schon dazu, die zu machen. Eventuell gleich zu Beginn von Manarola über Corniglia, Vernazza nach Monterosse. Das erste Dort, Riomaggiore, kann man sich meiner Meinung nach schenken. Der Weg von Manarola nach Riomaggiore ist überigens auch noch gesperrt, der soll aber “bald” wieder öffnen. Bahn zurück dann gar nur 2,90 :D

Wir waren also recht früh wieder in La Spezia, kleiner Stadtspaziergang mit Einkauf einiger italienischer Delikatessen zurück zum Schiff. Für Tag 2 haben wir uns dann Lerici ausgesucht, weil da alle 15 Min. ein Linienbus direkt vom Terminal (“Comune” heißt die Haltestelle) hinfährt. Tickets müssen im Tabakladen gekauft werden, das kennt man ja. Nur verkauft der von den Verkehrsbetrieben im Internet gelistete Tabakladen an der Plaza Europa keine Tickets mehr, verweist aber auf einen Minimarkt in der Nähe. Dort sitzt ein alter Herr undefinierbarer Nationalität und hat tatsächlich Bustickets.

Nachdem er ein Heftchen der Verkehrsbetriebe konsultiert hat, holt er uns aus einer Blechdose für Lerici drei Tickets “Codice 02”, die sollten laut Aufdruck für 6 bis 10 km reichen. Lerici sind aber eher 15 hätte ich gesagt, gut, kommt drauf an, von wo man das zählt, von der Stadtgrenze sind es natürlich wieder weniger. Lerici selbst ist dann absolut einen Ausflug wert, schöne Aussichtspunkte über den Golf der Poeten, schöne Strandpromenaden, das Kastell, der Jachthafen. Wir sind dann in Richtung La Spezia nach San Terenzo gewandert, dort zur idealen Zeit für die Kaffeepause angekommen.

An den Terrassen am Strand war kein Tisch zu bekommen, unglaublich zu der Jahreszeit. Unglaublich auch die Preise von 2 Euro für den Cappucino in Toplage. Auch auf der anderen Straßenseite waren die schönsten Cafes alle belegt. Irgendwas findet sich immer, in diesem Fall ein nicht so schönes Cafe weiter vom Strand weg. Wir wollten dann noch ein Stückerl weiter Richtung La Spezia wandern, aber auch der Weg am Wasser entlang zum Strand “Baia Blu” war gesperrt. Also gleich den Bus von San Terenzo nach La Spezia, diesmal waren wir mit “Codice 02” auch auf der sicheren Seite. Fazit, Lerici, gute Sache, wenn man 2 Tage da ist, oder die Cinque Terre schon auswendig kennt.
Techno255
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 432
Registriert: 31.01.2011 20:52

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von Techno255 »

chris522 hat geschrieben: 17.01.2023 19:05
Das Brauhaus entsprach nicht so ganz meinen Vorstellungen, aber als es eine Weißwurst gab, hab ich mir natürlich eine gegönnt. Auch die war gut, nicht wie bei meinem Metzger zuhause, aber doch gut. Ansonsten ist das ein Ort, der sicher Leuten Spaß macht, aber nicht meine Welt ist. Meine Welt hingegen wäre die Kaffeepause. Die gibt es in einem überteuerten Starbucks-Cafe, nicht meine Welt, in der AIDA Bar und der Blu Bar. Die Blu Bar war ziemlich voll, in der AIDA Bar fand WÄHREND der Kaffeepausenzeit ein Tanzkurs statt, wer denkt sich sowas aus?
Danke Chris für Deine interessanten Eindrücke von Bord und aus Italien. Die Route habe ich für dieses Jahr im Fokus.

Bietet AIDA die "Kaffeepause" nur noch an den genannten Punkten?

Auf den "kleinen" Schiffen gab es bis zum pandemiebedingtem Betriebsstopp immer "Kaffee & Kuchen" z.B. im Bella Donna,
mit "richtigen" Torten und viel Auswahl und Gedränge am Büfett, und den Filterkaffeekannen auf den Tischen.
War immer sehr gut besucht.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Techno255 hat geschrieben: 20.01.2023 09:40Bietet AIDA die "Kaffeepause" nur noch an den genannten Punkten?

Auf den "kleinen" Schiffen gab es bis zum pandemiebedingtem Betriebsstopp immer "Kaffee & Kuchen" z.B. im Bella Donna,
mit "richtigen" Torten und viel Auswahl und Gedränge am Büfett, und den Filterkaffeekannen auf den Tischen.
War immer sehr gut besucht.
Ja, nur in den drei genannten Locations. Die drei Buffets sind übrigens öffnungszeitungstechnisch recht kurz getaktet, am Nachmittag sind sie alle zu. Zur Kaffeepause gibt es vier Kuchen zur Auswahl, durchaus leckere dabei, keine Selbstbedienung, die Ansichtsexemplare sind in einer Vitrine ausgestellt und werden beim Kellner geordert. Die Größe ist so, dass keine Schuldgefühle aufkommen :)

Apropos Kaffee, die Kannen mit Filterkaffee gibt es nur zum Frühstück. Aber es gibt Nescafe aus gewöhnungsbedürftigen Gefäßen, damit kann man sich auch mittags und abends ein Käffchen zaubern. Der Automatenkaffee gegen Bordkarte ist halt auch nicht viel attraktiver. Da ist ein Cappuccino in der Außenalsterbar der Mein Schiff Herz schon was ganz anderes.

So, wir machen mal weiter mit Seetag/Marseille

Fast ein Seetag, denn in Marseille sollten wir erst um 18 Uhr anlegen, ging aber etwas schneller. Für den kostenlosen Shuttlebus ist das aber dennoch zu spät.

Seetag ist Sporttag, diesmal zumindest wieder. Fitness bei AIDA, schauen wir uns das mal an. Fitness ist neben Gastronomie für mich der Knackpunkt, Theater und so interessiert mich weniger, außer natürlich der Opernabend beim MSC. Und die Quizsachen mach ich auch gerne mit. Fangen wir mit der Ausstattung an, die ist gut. Die Geräte entsprechend dem Alter des Schiffs, das kann man deckungsgleich von der MS Herz übernehmen. Detail am Rande, das Fitnessstudio ist der einzige Ort mit Wasserspendern.

Das ist gut, dass es da Wasserspender gibt, ansonsten keine, das ist weniger gut. Ja, man kann im Buffet zu den Öffnungszeiten tanken, ja, ich weiß, das Wasser aus dem Wasserhahn im Bad ist eh dasselbe. Aber fühlt sich halt besser an, so ein Wasserspender. Nicht relevant das Gejammer, gibt ja auch Wasser in Plastikflaschen zu einem normalen Kurs wie bei MSC. Jetzt ein großes Lob, das Fitnesskurseangebot ist super. Und festhalten bitte, selbst Spinning ist inklusive, da langen MSC und TC ja kräftig zu. Der Kursraum ist auch deutlich größer, sprich, mehr Leute können mitmachen.
Wobei ohnehin nie überprüft wurde, ob man sich angemeldet hat.

Bei TC sind das ja nur acht, es gibt immer ein großes Hauen und Stechen um die paar Plätze. Wobei bei TC die Trainings etwas persönlicher sind, der Coach geht auch rum und korrigiert. Aber da geht der Punkt eindeutig an AIDA, auch weil das Anmelden besser geregelt ist. Man kann sich nämlich immer nur für den nächsten Tag anmelden, was verhindert, dass anders als bei TC alles gleich ausgebucht ist für die ganze Woche. Ganz bequem hier, vor dem Morgenkurs für den nächsten Tag anmelden, war nie ein Problem.

Leider folgt jetzt gleich ein Minuspunkt, denn das geht gar nicht. Für einen Kurs am Vormittag waren nur zwei Leute angemeldet, die dann auch zu früher Stunde brav erschienen sind. Das war dem Coach aber zu wenig, da hatte er keinen Bock und hat uns einfach wieder weggeschickt. Die andere Dame war genau baff wie ich und wir waren uns einig, dass das nicht in Ordnung ist. Der Trainer wird ja nicht nach Teilnehmern bezahlt, kann ihm egal sein, ob zwei oder zwölf. Schade, das hat der Fitnessabteilung die Höchstnote 10 von 10 versaut.

Aber wer hat jetzt bessere Fitness-Angebot, TC oder AIDA? Nach intensiver Beratung mit mir selbst gebe ich den Titel "Best Fitness at Sea" ganz knapp an AIDA.
Dirk
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1036
Registriert: 27.02.2010 16:33

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von Dirk »

chris522 hat geschrieben: 20.01.2023 14:54 Der Automatenkaffee gegen Bordkarte ist halt auch nicht viel attraktiver. Da ist ein Cappuccino in der Außenalsterbar der Mein Schiff Herz schon was ganz anderes.
Oh ha, bei dem Vergleich muss der Kaffee tatsächlich grausam gewesen sein.

Gruß

Dirk
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Kurz und knapp zu Marseille, was besser ist als sein Ruf dank Shuttle Bus (wo sonst gibt es sowas?) und Mobilität.

Wir haben uns für ein selbstgebastelte E-Scooter Tour entschieden. Dazu erst einmal mit dem kostenlosen Hafenshuttle ins Zentrum, der ist mittlerweile offensichtlich sehr zuverlässig und immer im Einsatz. In der Stadt sind dann auch alle Arten von E-Scootern und E-Bikes alle paar Meter zu finden. Wir haben LIME genommen und das war Mist. Die Stadt hat etliche Zonen festgelegt, in die man nicht fahren darf, das ist jetzt nicht die Schuld des Anbieters.

Wir sind zum Kathedrale (die unten, nicht die oben), zum alten Hafen, zum Palais de Pharo und natürlich zum unvermeidlichen Longchamp. Eigentlich alles super, nur gibt es ein Problem. Oftmals sind die Scooter-Stationen “voll” und man muss die nächste suchen. Die ist dann wieder voll, etc. Freilich läuft die Uhr weiter und schon ist die Rechnung doppelt so hoch. Aber vor allem ist es nervig, dass der Spaß insgesamt etwas mehr als 20 Euro gekostet hat, das wiederum ist schon in Ordnung.

Zurück am Schiff hat nachmittags eigentlich nur das Burgerlokal auf. Macht nix, denn ein Sonderlob ist fällig, die Burger sind klasse. “Best burger at sea” kann ich zumindest nicht widerlegen, kenne ich sonst nur von Celebrity.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

Eigentlich sollte es doch vor allem um AIDA gehen, jetzt gehts andauernd um die Ziele :D

Und dann jetzt auch noch um das aus Kreuzfahrersicht so öde Barcelona. Glaub, ich hatte noch nie eine WM-Kreuzfahrt ohne Barcelona. Und dummerweise war ich da schon paar Mal BEVOR ich mit den Kreuzfahrten angefangen hab. Damals war die Stadt aber noch nicht von der Verachtung der sie besuchenden Touristen geprägt wie heutzutage. Sagt ja einiges, dass ich dieser Tage lieber in Marseille von Bord gehe als in Barcelona.

Wenn allerdings einer aus der Reisegruppe unglaublicherweise NOCH NIE da war, dann muss halt doch die Standardrunde Rambla hoch bis zur Diagonal sein, Abstecher rechts/links. Das ist so schon weit genug vom Schiff, aber wenn die AIDAblu auch noch HINTER Terminal E liegt, dann wird es schon sehr speziell. War nur ein zweites Schiff da, die MSC Grandiosa, die lag auf A. WHY?

Aber bitte kein Gewaltmarsch, gleich nach der Brücke die ersten E-Scooter oder E-Bikes nehmen. Ja, wenn es die gäbe. Bis kurz vorm Kolumbus gibt es NICHTS und dort WENIG. Und das, was es gibt, das kann man nur ausleihen, wenn man Wohnsitz in Barcelona und eine entsprechende Nummer hat. Ah ja. Im Barri Gotic gibts zwar schon paar Scooter-Verleiher-Läder, die Preise sind auch OK, aber genau auch dort wieder zurückgeben, wie unpraktisch, da regte sich Widerstand. Nicht bei mir, für mich wärs OK, aber leider bei den Mitreisenden, die mögen das nicht. Also doch die große Stadtwanderung, soll sein.

Umso besser schmeckte der Burger nach Rückkehr auf das Schiff. Positiv an Barcelona, auf der Rambla kost der Cappucino immer noch nur zwei Euro. Sicherlich wird die Stadtregierung bald ein Gesetz erlassen, dass das Touristenpack ohne Barcelonarierausweis 5 Euro zahlen muss. So genug gemotzt, im nächsten und finalen Eintrag dann AIDA pur, ordnen wir die Sache mal ein im Spannungsfeld zwischen TC und MSC.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1783
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von kofferradio »

Du bist ernsthaft von Terminal E bis in die Stadt und zurück gelaufen? Plus die Wege vor Ort? Warum?
Wärst du mein Reiseleiter gewesen, hätte ich dich gelyncht. :-)

Deine Aversion gegenüber Taxi (gibt auch Uber und Lyft in BCN, 10-15 EUR) und andere Transportmittel (Hafenbus 4,50 EUR) ist ja schon extrem ausgeprägt.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 545
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von chris522 »

kofferradio hat geschrieben: 25.01.2023 19:49 Du bist ernsthaft von Terminal E bis in die Stadt und zurück gelaufen? Plus die Wege vor Ort? Warum?
Grundsätzlich bin ich bei Landgängen schon ein Freund von 20.000 bis 30.000 Schritten am Tag (am Schreibtisch sitze ich zu normalen Zeiten schon genug), aber das war hier nun wirklich nicht der Plan. Wir wollten ja gleich einen E-Scooter, E-Bike oder zur Not auch normales Rad beim ersten Anbieter nach der Brücke freischalten. Den gab es halt nur in unserer Phantasie :D

Die ersten "Fahrzeuge" tauchten kurz vorm Kolumbus auf, die konnten wir aber nicht buchen, siehe oben. Dann wollten die anderen nicht den "stationären" E-Scooter, zudem starb die Hoffnung auf ein buchbares Gefährt an einer Station erst zuletzt. So kam eins zum anderen, gegen Uber, Lyft oder den Hafenbus für 4,50 EUR hab ich überhaupt nix, ganz im Gegenteil.
Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 900
Registriert: 08.10.2016 18:30
Wohnort: Stockholm

Re: Nach MSC und TUI Cruises jetzt auch noch AIDA (Mittelmeer 7. bis 14. Januar 2023)

Beitrag von shipfriend »

Danke für deine Eindrücke.
Das bestätigt mich mal wieder in meiner Hypothese, AIDA ist einfach nichts für mich. Genug andere Reiseberichte untermauern dies, und die hier geschilderten Erfahrungen ebenso. Bei dieser Reederei passt nichts für mich.
Antworten