Sonnendeck Seereisen

Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.

Moderator: OHV_44

Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Rhein am 29.07.2017 23:56

Man kennt die Artikel aus der Tageszeitung oder auch aus den Kreuzfahrtmagazinen. Für Alleinreisende werden Kreuzfahrten empfohlen – eigentlich ein guter Tip. Was aber in der Regel fehlt, ist ein Zusatz „… mit gut gefülltem Bankkonto“.
Ursprünglich wollte ich gemeinsam mit meiner Mutter, die noch schlimmer am Kreuzfahrtvirus erkrankt ist als ich, eine Kurzkreuzfahrt in der Fronleichnamswoche machen. Doch leider gab es dieses Jahr keine solche Fahrt. Zwar war die Mein Schiff 6 in Oslo und Göteborg gelistet, doch eine Nachfrage „meines Reisebüros“ bei TUI ergab, dass das Schiff nochmals zur Werft geht …
Hier ein Bericht, was ich erlebt habe, als ich im April meine Kreuzfahrt für Juni 2017 als Alleinreisender buchen wollte.

Folgende Kriterien habe ich vorausgesetzt:
1. Reisezeitraum 10. bis 18. Juni
2. Fahrtgebiet Mittelmeer, Nord- oder Ostsee
3. Preis inklusive Anreise und Trinkgelder maximal 1.500€
4. möglichst eine Außenkabine

Bei Punkt 1 schieden bereits Celebrity, HAL, Phönix und Princess aus.
Bei Punkt 3 fielen dann auch RCCL und TUI raus – unter 2.000€ ging da (fast) gar nichts.
Somit blieben noch:

MSC :
Okay, die Schiffe sind mir zu eng geschnitten und die Routen größtenteils Rennstrecken aber auch große Auswahl, relativ günstige Preise, niedriger Einzelkabinenzuschlag. Theoretisch – praktisch sieht dies anders aus. Sobald man bei der Kreuzfahrtsuche auf der Internetseite von MSC auf „1 Person“ geht, stürzt die Seite ab. Zufall – wohl kaum, wenn man berücksichtigt, wie sich die Mitbewerber verhalten ….

AIDA :
Auf der Internetseite bietet AIDA einen Extra-Link für Angebote für Singles an. Klickt man auf den Link, schränkt sich die Auswahl der Fahrten drastisch ein. Angebotspreise gibt es dann auch nicht. Die einzigen 2 Fahrten im gewünschten Zeitraum waren nun zu teuer. Versucht man es ganz normal über die Kreuzfahrtsuche und gibt wiederum „1 Person“ ein, sind viele Fahrten plötzlich nicht mehr buchbar – Diskriminierung!

Costa :
Hier werde ich eigentlich immer fündig. Ich frage online nach Preisen für die neoRiviera und Luminosa. Die Fahrt mit der neoRiviera ist sogar für Club-Mitglieder gerade im Angebot. Aber für Alleinreisende ist leider keine Kabine frei. Und auf der Luminosa könnte ich eine Samsara-Balkonkabine haben – für über 1.800€ - aber nur noch eine einzige. In 10 Jahren habe ich 9 Fahrten mit Costa gemacht und bekomme dann eine solche Auskunft, sehr kundenunfreundlich! Schade Costa, dass man Stammkunden so abwimmelt!

NCL :
Hier werde ich tatsächlich fündig: 1 Woche auf der Epic für ca. 1.300€, allerdings in einer 9 qm Innenkabine, selbstbewußt „Studio“ genannt. Die Recherche auf YouTube ergab, dass diese Kabinen absolut grausam sind. Dazu noch eine stinklangweilige Route, auf der mich lediglich Cannes interessiert hätte. Ich schaue mal, was eine Balkonkabine zur Alleinbenutzung kosten würde – über 3.300€, die spinnen, die Norwegians. Man müsste Familienvater sein und Frau und Kinder haben, dann ginge es auch günstiger. Ich finde diese Art von Familienfreundlichkeit sehr gut, fühle mich als Alleinstehender aber irgendwie abgezockt.

Thomson :
Ich finde eine wunderbare Route mit der Discovery 2 ab Malaga, nur keinen Preis für Einzelbelegung. Also schreibe ich eine Mail an Thomson – und warte noch heute auf Antwort. Auch eine Nachfrage half nix. Grrrrr …..

Pullmantur:
Auch hier werde ich fündig. Die Route ist nicht wirklich toll, das Schiff, naja. Aber sonst stimmt alles bei der Fahrt mit der Sovereign. Und 300€ günstiger als die Fahrt mit der Epic ist sie auch noch. Obendrein bekomme ich auch noch eine Außenkabine und die hat sogar auch schon 11 qm. Winzig, aber für mich alleine vollkommen ausreichend. Also buche ich, denn letztendlich hatte ich keine Alternative. Nachdem ich den ersten Schreck über das Schiff überwunden hatte, wurde es sogar eine richtig tolle Kreuzfahrt. Aber man muss eben erst einmal an Bord kommen ….

Wenn ich das alles so sehe, dann scheint es der Branche doch recht gut zu gehen, wenn man es sich leisten kann, eine Kundengruppe so dermaßen zu diskriminieren. Nicht jeder Single ist aus Überzeugung alleine. Bei mir hat es halt leider nie gepasst. Ich hätte es gerne, wenn jemand „Papa“ zu mir sagen würde, ist aber leider nicht. Ganz zu schweigen von all den Witwern und Witwen – wie meine Mutter….
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3096
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon tinka am 30.07.2017 08:45

Hallo,
tja, so ist es leider. Man will einfach auf engstem Raum so viele Passagiere wie möglich zusammenstopfen, und da passen wir Singles nicht ins Konzept.
Das eine oder andere neue Schiff hat jetzt zwar Singlekabinen, aber wie bereits erwähnt: teilweise winzig und unattraktiv, und trotzdem oft schnell weg. Also die Nachfrage ist da! Dabei muss einem erst Mal die Route zusagen, welche von den neuen Riesen angefahren wird. Costa hatte bei den TAs auch Mal preislich interessante Angebote rausgegeben. So nach dem Motto: besser 1er als Keiner. Aber bei den beliebten Fahrten...?!
Und dann gibt es noch ein paar Aufrufe zwecks Kabine Teilung. Aber da bin ich halt total skeptisch, ob das gutgeht. Und selbst da muss mir ja erstmal Route, Schiff und Preis der anderen Person zusagen..... :(
tinka
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 76
Registriert: 27.12.2007 22:02

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Wendy am 30.07.2017 08:53

Das ist eine Realität, über die ich ja ab und an schreibe, mir aber dann gerne so vorkomme, als ob ich halt über ein Luxusproblem schreibe. Was letztlich natürlich der Fall ist.

Wie schon häufiger erwähnt sind 100% Zuschlag ja noch nicht einmal die große Diskriminierung. Manche Reederei verlangt sogar mehr als den doppelten Preis bei Einzelbelegung. Das ist in meinen Augen ein deutliches Signal, daß man unerwünscht ist auf der entsprechenden Reise und sich -wenn man unbedingt teilnehmen will- den Zugang teuer erkaufen soll. Nun ja, es liegt an einem selbst das Spiel mitzuspielen oder nicht.

Eine Reederei ist ein Wirtschaftsunternehmen und kein "Single-Unterstützungsverein". Man ist den Aktionären gegenüber in der Pflicht zu versuchen, den höchstmöglichen Preis pro Kabine zu erzielen.

Somit gibt es Solo-Reduktionen eben nur, wenn sich die Kabine anderweitig nicht teurer verkaufen lässt.

Als Single muss man flexibel buchen können, kurzfristig reisen und sich ggfs schnell entscheiden können.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon JanMartin am 30.07.2017 10:30

Rhein hat geschrieben:Man kennt die Artikel aus der Tageszeitung oder auch aus den Kreuzfahrtmagazinen. Für Alleinreisende werden Kreuzfahrten empfohlen – eigentlich ein guter Tip. Was aber in der Regel fehlt, ist ein Zusatz „… mit gut gefülltem Bankkonto“ ...

Danke für den Bericht. Noch schlimmer wird es, wenn ich als Alleinreisender den Anspruch habe, mich in einer Balkonkabine einquartieren zu wollen. Die Tagespreise für 5 bereits von mir gebuchten Fahrten reichen von €250 bis €500, bei Einzelzuschlägen ab 50% aufwärts bis 'ran an 100%, plus Anreise. Wenn ich etwa 1 Jahr im Voraus buche, gibt es meist noch Balkonkabinen zur Einzelbelegung, danach dünnt es sich immer mehr aus, ½ Jahr im Voraus ist schon meist nix mehr zu machen. Wieviele Monate im Voraus hast Du Deine Kreuzfahrt gebucht?
Benutzeravatar
JanMartin
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 331
Registriert: 21.07.2016 13:29
Wohnort: Hamburg

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Rhein am 30.07.2017 11:33

Ich hatte etwa 2 Monate vorher gebucht. In der Vergangenheit hatte ich die Erfahrung gemacht, dass dann die eine oder andere Fahrt für Singles preislich reduziert war um überhaupt noch die ein oder andere Kabine verkauft zu bekommen. Dem war dieses Mal aber nicht so.

Wendy schrieb: "Eine Reederei ist ein Wirtschaftsunternehmen und kein "Single-Unterstützungsverein". Man ist den Aktionären gegenüber in der Pflicht zu versuchen, den höchstmöglichen Preis pro Kabine zu erzielen."

Da gebe ich Dir prinzipiell recht. Aber ganz so kann es nicht sein:

Beispiel NCL Epic. In einer Balkonkabine hätte ich über 3.300€ bezahlen müssen - 1.698€ plus 100% Zuschlag. Ich hätte also auch einer 2. Person die Reise schenken können. Da auf dem Schiff All-inclusive herrscht, hätte diese Person auch noch nach Herzenslust "saufen" können. Das heißt, mit der 2. Person fällt der Gewinn bereits niedriger aus. Nun galt auf dieser Reise aber auch, dass ich 2 Kinder auch noch mit in die Kabine hätte nehmen können ohne Cent Aufpreis. Ich glaube nicht, dass NCL hier plötzlich so sozial ist und auf den Gewinn verzichtet. Zumal NCL da kein Einzelfall ist. Fast alle Reedereien geben sich mehr oder weniger familienfreundlich und stricken entsprechende Angebote. Das finde ich auch prinzipiell gut und begrüße es ausdrücklich. Angebote für Alleinreisende sind aber die sehr seltene Ausnahme und überwiegend bei Flußfahrten zu finden. Costa beispielsweise gibt sich grundsätzlich sehr familienfreundlich. Dafür hat man aber die wenigen Einzelkabinen inzwischen zu Doppelkabinen umfunktioniert. Die wenigen Einzelkabinen bei Phönix sind meist bereits Jahre im voraus ausgebucht. Ja und es gibt (in Zukunft) auch neue Schiffe mit Einzelkabinen, die Schiffe sind mir aber - wie die AIDAnova - zu groß.

Also nehme ich - wann immer es geht - eben meine Mutter mit. ;-)
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3096
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Digiman25 am 30.07.2017 16:24

Mir geht es genau so. Spontan buchen geht eigentlich garnicht - oder man nimmt, was übrig bleibt. Die Abzocke gegenüber Einzelreisenden ist teilweise wirklich nur schwer nachvollziehbar.
Meist finde ich nur bei Phoenix und Arosa Reisen mit akzeptablen Aufschlägen - und das auch nicht bei allen Reisen und eben nur langfristig. Und Arosa kann nur Fluss... :(
Bei Phoenix habe ich gehört, dass es die "Kabinenteiler" gibt: man bucht eine halbe Doppelkabine und muss sich überraschen lassen, wer kommt. Eine Bekannte hatte einige Male Glück und die Kabine allein. Aber ausgerechnet bei der lüängsten Reise hate sie eine "ziemlich komplizierte Dame" mit auf Kabine. Wäre auch nicht mein Ding... :rolleyes:

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 363
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Wendy am 30.07.2017 16:52

Lamentieren nutzt ja nichts - ich bin da wirklich pragmatisch. Jedem Verkäufer ist es freigestellt, den Preis aufzurufen, den er möchte. Wenn er genug Leute findet, die bereit sind, diesen zu bezahlen, dann ist es gut für den Verkäufer. Wenn nicht, wird er den Preis senken. Dann profitiere ich möglicherweise.

Nichts anderes machen die Reiseanbieter zu Ferienterminen - da werden Familien, die darauf angewiesen sind zu diesen Zeiten zu reisen, wenn sie denn reisen wollen, ausgenommen wie Weihnachtsgänge. Oder die Fluggesellschaften.

Angebot und Nachfrage.

Solange die Reedereien keine Probleme haben, die Kabinen zu den Preisen zu füllen, wären sie dumm (auch wenn es mir persönlich nicht gefällt), diese Preise nicht zu verlagen.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Wendy am 03.07.2019 14:07

Bei einem Sonderangebot war ich in Versuchung...

bis ich die Abfrage auf Belegung mit einer Person umgestellt habe....

Bild

Schade - die Route war ganz interessant...

Wendy
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon trichter am 03.07.2019 14:17

Bei mir wird das Bild nicht angezeigt :(

Viele Grüße :wave:
Benutzeravatar
trichter
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 11.04.2012 21:13

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon Raoul Fiebig am 03.07.2019 14:24

...hier schon. Ist vielleicht ein Browserproblem? :confused:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Kreuzfahrten - (nicht) ideal für Alleinreisende

Beitragvon trichter am 03.07.2019 16:37

Raoul Fiebig hat geschrieben:Ist vielleicht ein Browserproblem? :confused:


Tatsache, im anderen Browser geht´s :confused:
Benutzeravatar
trichter
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 11.04.2012 21:13


Zurück zu Kreuzfahrt-Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste