Sonnendeck Seereisen

ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shanghai

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shanghai

Beitragvon Katharina am 06.03.2019 16:23

Hallo,

wir machen in diesem Jahr unsere zweite Tour mit der RLC und haben uns für die asiatische Route ab Shanghai entschieden, auch wenn die Bewertungen nicht die besten waren.
Wir hoffen jetzt mal drauf das wir Glück mit den Gästen haben. Hat jemand auch mal gute Erfahrungen gemacht, die werden oft ja eher nicht veröffentlicht :)

Unsere Route sieht wie folgt aus:

07.10 Abfahrt Tianjin, China
08.10 Seetag
09.10 Fukuoka, Japan
10.10 Seetag
11.10 Taipei (Keelung), Taiwan
12.10 Seetag
13.10 Hong Kong, China
14.10 Hong Kong, China
15.10 Hue /danang (Chan May), Vietnam
16.10 Seetag
17.10 Ho Chi Minh (Phu My), Vietnam
18.10 Seetag
19.10 Singapore

Vielleicht gibts hier ja jemanden, der die Reise ebenfalls plant / gebucht hat?

Viele Grüße,
Katharina
Katharina
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2019 15:56

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon HeinBloed am 06.03.2019 16:53

Überschrift und Routenbeschreibung widersprechen sich irgendwie... also ab Shanghai oder ab Tianjin? Nicht dass du am falschen Flughafen landest und dann wieder ein Visum brauchst, weil man mit der visumfreien Lösung nicht einfach von Tianjin nach Shanghai oder umgekehrt fahren darf...

Wir waren 2014 auf der allerersten kommerziellen Kreuzfahrt auf der QUANTUM OF THE SEAS. Egal wie es damals war - das Schiff wurde umgebaut und ist fünf Jahre her und jetzt kann es komplett anders sein.

Damals sollte ein neues Dining-Konzept eingeführt werden, das aber vorne und hinten nicht passte.

Also egal, was du gelesen hast: je unbefangener du drauf gehst, desto höher die Chance, dass du eine tolle Kreuzfahrt UNBESCHWERT und OHNE ERWARTUNG VON KATASTROPHEN erlebst.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon Katharina am 06.03.2019 17:09

Oh ja du hast Recht!
Ich habe mich selbst verwirrt, wir haben vorher noch eine China Rundreise gebucht und die startet in Shanghai
Katharina
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2019 15:56

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon GoSh am 06.03.2019 21:02

Hallo,

haben die Reise inklusive Vorprogramm Peking auch gebucht.

VG Nico
GoSh
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.09.2013 22:09

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon Katharina am 07.03.2019 09:56

Hallo Nico,

das ist ja schön, dann sind wir zumindest schon mal mehr als drei Deutsche :thumb: Das hatte ich neulich in einer Bewertung gelesen :lol:
Ist zwar noch ein bisschen hin, aber habt ihr euch schon mit der Reise auseinander gesetzt?
Ich hatte mir mal ein paar Infos zu den Häfen durchgelesen, und soweit ich das auf den ersten Blick gesehen habe, kann man in den meisten Häfen sich selber Organisieren bzw. auf eigende Faust losgehen. Nur in Vietnam liegen die Häfen etwas weiter außerhalb, von daher würde es da wahrscheinlich Sinn machen einen Ausflug zu buchen.

Viele Grüße,
Katharina
Katharina
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2019 15:56

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon caterina am 07.03.2019 10:18

Hallo Katharina!

Für Vietnam kann ich Euch - Vietnamdreams - empfehlen. Muss man sich bald anmelden, sind immer schnell ausgebucht.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 384
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon Katharina am 07.03.2019 10:43

Danke Caterina!
Auf deren Seite war ich auch schon, fand ich ganz intressant.
Ich schwanke aktuell zwischen Vietnamdreams und Meine Landausflüge.de, die fand ich ganz intressant da sie eine Pünktlichkeitsgarantie anbieten. Ich weiß zwar nicht genau wie der Verkehr in Vietnam ist, aber aus anderen asiatischen Städten, kenne ich das man auch mal schnell bei Regen doppelt so lange für seine Wege benötigt.

Hast du dazu auch Erfahrungen?
Katharina
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2019 15:56

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon fneumeier am 07.03.2019 12:42

Katharina,

nur ein Hinweis, die erste Website ist ein Ausflugsanbieter, die zweite nur ein Vermittler (meines Wissens).

Gruß
Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8557
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: ROLL-CALL: Quantum of the Seas 7.10.19-19.10.19 ab Tianj

Beitragvon GoSh am 07.03.2019 19:23

Hallo Katharina,

haben schon geschaut, erstmal wo deutschsprachige Touren möglich sind bzw. welche empfohlen werden,
aber mehr auch nicht. Auf den schon genannten sind wir auch gelandet und dann noch ...

Fukuoka -
Keelung - Christine Wu
Hong Kong - dasisthongkong.de
Chan May - meine-landausfluege.de
Ho Chi Minh - vietnamdreams-travel.de / meine-landausfluege.de
GoSh
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.09.2013 22:09

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon caterina am 08.03.2019 09:42

Hallo!

Hongkong kann man gut auf eigene Faust machen. Programm vorher machen, alle gewünschten Punkten in Hanchinesisch für die Taxifahrer mithaben (die meisten können kein Englisch) und es kann losgehen.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 384
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon HeinBloed am 08.03.2019 10:48

caterina hat geschrieben:Hallo!

Hongkong kann man gut auf eigene Faust machen. Programm vorher machen, alle gewünschten Punkten in Hanchinesisch für die Taxifahrer mithaben (die meisten können kein Englisch) und es kann losgehen.


Sorry - dass ich widersprechen muss. Da ich ja auf Taiwan geboren und daher "Han"-Chinesisch (= Mandarin) spreche:

Damit kommt man in Hongkong nicht unbedingt sehr weit. Dort wird überwiegend Kantonesisch gesprochen. Speziell in den unteren Schichten, zu denen Taxifahrern gehören.

Du kannst dir das in LANGZeichen (die auch auf Taiwan genutzt werden - in English: Traditional Chinese vs. Simplified Chinese/KURZZeichen) aufschreiben lassen. Es wird nur in Hongkong komplett anders ausgesprochen.

Hongkong selbst ist die quasi die kantonesische Aussprache der gleichen Zeichen, die auf Mandarin für Xiang Gang ausgesprochen stehen. Die Bedeutung der Zeichen ist identisch: der duftende Hafen.

Ansonsten, wenn du schon Taxi empfiehlst, solltest du noch erklären, dass es in Hongkong eine Taxi-Farblehre gibt und nicht jedes Taxi überall hinfährt. Speziell, wenn du du Kowloon nach Victoria verlassen möchtest oder umgekehrt.

I.d.R. kommst du aber sehr gut auch mit der MTR und Bussen weg. Vom Cruise Terminal fuhren zwei gesponsorte Shuttle Busse zu Einkaufszentren, die direkt auch eine MTR-Station immer drin hatten. Man kann auch die Kleinbusse zur nächsten MTR-Station nehmen. In Kowloon und Victoria auf Hongkong Island fahren ja die üblichen Verdächtigen. Abgesehen davon sind die Schlangen vor dem Taxistand am Kai-Tak riesig. Ich gehe mal davon aus, dass das Schiff nicht am Ocean Terminal direkt am Star Ferry Terminal in Kowloon anlegt. Dort bist du ja schon mittendrin.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon caterina am 08.03.2019 11:14

Hallo HeinBloed!

Danke - Jetzt habe ich total dazugelernt. Da waren wir in Hongkong die "Nichtsahnenden im Glück". Denn bei uns hat das alles funktioniert und die richtige Taxifarbe dürften wir auch erwischt haben -:). Da ein Taxifahrer nicht englisch sprach hat mit ein "Hongkongianer" erklärt, dass er nur Han versteht. Der hat mich wahrscheinlich veräppelt. Da werde ich bei meinem nächsten Besuch Bilder von den Sehenswürdigkeiten ausdrucken und herzeigen...da kann dann nichts passieren.

Nochmals DANKE
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 384
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon shipfriend am 08.03.2019 11:58

Katharina hat geschrieben:Hallo,
[...] auch wenn die Bewertungen nicht die besten waren.
Hat jemand auch mal gute Erfahrungen gemacht, die werden oft ja eher nicht veröffentlicht :)


Wir kennen die Schwester der Quantum, und zwar die Anthem of the Seas, nachdem die Startschwierigkeiten aus der Welt waren.
Das Schiff hat uns in fast allen Belangen zugesagt und überzeugt (bis auf ein paar Kleinigkeiten), Service und Essen passten, auch die Organisation.
Die Quantum ist auf den asiatischen Markt ausgerichtet und wird demzufolge wohl etwas anders sein, aber ich denke, in den Grundzügen könnt ihr mit etwa den gleichen Erwartungen an das Schiff gehen, wie man es von RCI gewohnt ist.
Benutzeravatar
shipfriend
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 464
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon Stromi am 08.03.2019 23:44

Im Gegensatz zur der Anthem sollen jedoch auf der Quantum der North Star und der iFly kostenpflichtig sein.
Stromi
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 78
Registriert: 11.04.2013 12:05

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon Katharina am 09.03.2019 06:45

Ja das habe ich auch gelesen, gilt für alle Abreisen aus China :(
Katharina
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 9
Registriert: 06.03.2019 15:56

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon GoSh am 11.03.2019 19:37

Mit welchem Wetter kann man denn Mitte Oktober in der Gegend rechnen?

Und wenn jemand Tipps hat, was man sich vor Ort anschauen sollte ... immer her damit.

VG
Nico
GoSh
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.09.2013 22:09

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon HeinBloed am 11.03.2019 20:18

GoSh hat geschrieben:Und wenn jemand Tipps hat, was man sich vor Ort anschauen sollte ... immer her damit.


Tianjin: siehe CELEBRITY MILLENNIUM 2014
Fukuoka: kann ich leider nichts zu sagen
Keelung: siehe CELEBRITY MILLENNIUM 2014 und DIAMOND PRINCESS 2016
Hongkong: siehe ZAANDAM 2012, CELEBRITY MILLENNIUM 2014 und DIAMOND PRINCESS 2016
Danang: siehe DIAMOND PRINCESS 2016
Phu My: siehe ZAANDAM 2012 und DIAMOND PRINCESS 2016
Singapur: siehe ZAANDAM 2012 und DIAMOND PRINCESS 2016

https://heinbloed-hal.blogspot.com - ZAANDAM 2012
https://heinbloed-x.blogspot.com - CELEBRITY MILLENNIUM 2014
https://heinbloed-pcl.blogspot.com - DIAMOND PRINCESS 2016

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6298
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon GoSh am 12.03.2019 20:52

@heinbloed - Danke. Interessante Geschichten dabei und jede Menge Arbeit. Respekt. :thumb:
GoSh
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.09.2013 22:09

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon biko am 12.03.2019 22:57

Ich mache es etwas kürzer ;)
In Vietnam sind wir jeweils kurzfristig ohne Vorbuchung mit Taxi in die Stadt.
Phu My: Taxi zum Tower und Abholung nach ca. 5 h. Alles zu Fuß machbar.
Notre Dame, Post, Kriegsmuseum, Markthalle, Turmfahrt.
Chan May: Taxirundfahrt in Da Nang.
Marmorfabrik, Aussichtsturm, Riesenstatue, Strand, Markt.
Für einen ersten Aufenthalt für uns völlig i.O.
Die Sehenswürdigkeiten haben wir uns aus den Ausflugsprogrammen der Reederei zusammengestellt, ergoogelt bzw. vom Fahrer vorgeschlagen bekommen.
Bezahlung nach (pünktlicher) Rückkehr am Schiff (80 bzw. 90 $) für uns vier Personen.
Preise in den Läden, Geschäften, Garküchen,... :thumb:
...und Honkong ? Wir hatten Nebel, sodass der Peak ausgefallen ist. :cry: Also Botanischer Garten, Waterfront und City.
Viel Spaß
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1029
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: ROLL-CALL:Quantum of the seas 7.10.19-19.10.19 ab Shangh

Beitragvon DowJoe am 27.04.2019 21:35

Moin,

kurz zu Uns.

Wir sind Dezember/Januar auf der Quantum die Japan Tour gereist, ab/bis Shanghai.
Sonst? Vielreisende, jährlich eine Woche Singapur, Kreuzfahrten ab Singapur, Florida usw.

Da ich in Vorbereitung auf die Japan Tour nach Infos gesucht hatte und diese nur spärlich fand, schreibe ich hier mal meine persönlichen Eindrücke und Meinungen!
Die Krönung setzte RCL etwa vier Monate vor der Reise selbst, in dem man uns per Mail und Briefpost anschrieb um uns darauf hinzuweisen, dass es sich um eine asiatische Reise, mit was auch immer für Charakter handelt und eine kostenlose Stornierung anbot.

Vorweg: Freut Euch auf die Reise und freut Euch auf das Schiff!

Shanghai:
Wir haben trotz der 72h Regel ein Visum für (in diesem Fall) zwei Einreisen beantragt. Das würden wir auch bei einer nächsten Reise so machen.
Warum:
Selbst das Auswärtige Amt wies darauf hin, dass es immer wieder vorkommt, dass man ohne Begründung am Flughafen abgewiesen wird. Für mich war selbst mit Visa die Einreise nerviger als in Miami. Hinzu kommt, dass man mit englisch hier nur sehr schlecht weiter kommt und wenn man mal den Reisepreis gegenhält, Busi-Flüge, Kreuzfahrt, gebuchte Hotels, da lasse ich mir ungern schon am Anfang die Reise verhageln.

Taxi:
Man sollte für jedes Ziel, in diesem Fall die Zwischenübernachtung und den Port, das Ziel in chinesischer Schrift bei haben. Taxifahrer sprechen kein Englisch! Wir hatten uns die Schilder sogar in Schreibschrift schreiben lassen, da man das vor Ort wohl besser lesen kann. Trotzdem haben immer noch fünf Taxifahrer gerätselt wo unser Hotel ist, in diesem Fall, das „Mandarin Oriental Pudong“. Der Taxifahrer hat dann auch die Telefonnummer angerufen um sich zu erkundigen wie er da hin kommt. Soweit zu Taxen in Shanghai. Ach so, Barzahlung ist angesagt, wir hatten am Flughafen bei der Einreise getauscht.

Hafen:
RCL hatte uns geschrieben, dass wir ab 14 Uhr erscheinen sollen. Haben wir natürlich nicht gemacht, wir waren 10:30 Uhr da. Ortsbedingt hat uns das Taxi quasi am Terminal vorbei, am Ende des Piers abgesetzt, so dass man erst einmal schön mit dem Gepäck zurück joggen konnte. Nach der Gepäckabgabe musste man als „Non Chinese“ um die Schlange mit den Chinesen rum und von der Front ins Terminal rein (sehr unscheinbar). Also nicht in die falsche Schlage stellen. Hier darf man dann noch Formulare ausfüllen und so eine Art Selbst-Check-In machen. Von da an sind wir nur noch den Diamond Schildern gefolgt und vor der Immigration zum stehen gekommen. Nach der Freigabe vom Schiff (ca. 15 Min später), die Immigration ohne Probleme. Zur Gangway, wir waren tatsächlich die Ersten :D , stoppte uns auf der Gangway eine erneute Immigration (warum auch immer da noch eine steht). Der Kollege behauptete er findet uns im System nicht und im Übrigen fehle da ein Formular. Ich muss nicht erwähnen, dass es mit dem englischen bei dem Kollegen eher bescheiden ausschaute. Etwa 20 Meter weiter stand die RCL Besatzung zum Pässe einsammeln, die Damen hatten wir dann gebeten hier weiter zu diskutieren. Leider war den Damen auch nicht klar, welches Formular er will, das konnte er auch nicht spezifizieren. Nach dem die Damen ihm erklärten, dass wir aus Deutschland kommen und zur Ein- und Ausreise nur das Visum benötigen, öffnete sich dann irgendwann der virtuelle Schlagbaum. Kurzer Blick nach hinten, da staute sich mit der Zeit das ganze Schiff.

Schiff:
Es ist für den asiatischen Markt angepasst, heißt eigentlich, das Essen ist asialastig und es gibt mehr zum Shoppen, nur halt für uns eher uninteressant. Kabine, Decks, alles wie gehabt und Top. Die mitreisenden Chinesen waren auch eher von der freundlichen und angenehmen Seite, der Durchschnitt, jung. Wir hatten im Vorfeld Rezessionen gelesen, von erheblichen kulturellen Unterschieden beim Essen, die sich so alle nicht bewahrheiteten. Essen waren wir hauptsächlich im Windjammer. Unseren Ausflug ins Hauptrestaurant beendeten wir noch vor dem Nachtisch, entweder wir haben einen schlechten Tag erwischt, aber das Essen war weit unter RCL-Durchschnitt. Im Windjammer dagegen war alles i.o.

Windjammer:
Die Chinesen essen zeitig und alle gleichzeitig! Entweder man geht in den ersten 15 – 30 Minuten ins Windjammer oder nach 1,5 Stunden, alles andere macht keinen Spaß. Warum auch immer die alle zur selben Zeit essen gehen müssen. In den ersten drei Tagen haben die Chinesen sich an der USA-Theke durchgefuttert, was dazu führte, das die asiatische Theke ganz am Ende vom Windjammer schön leer war. Im Allgemeinen haben wir uns fast mehr asiatisches Essen gewünscht, man wurde durchaus satt und musste nicht verhungern. :D

Wir wünschen Euch eine schöne Tour mit der Quantum und schöne Tage in Singapur. Wir sind im Oktober wieder für zwei Wochen da. :D

mfg.
Mario
DowJoe
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 15
Registriert: 15.11.2012 01:07

Nächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dibi und 2 Gäste