Sonnendeck Seereisen

Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.

Moderator: OHV_44

Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Wendy am 20.01.2017 10:58

Hallo

Nur als Hinweis – bevor ich diesen Beitrag geschrieben habe, habe ich bei Raoul nachgefragt, ob es der Beitrag den Forenregeln entspricht oder nicht und das OK bekommen.

Ich gucke ja immer nach Kreuzfahrten – und Einzelkabinenzuschläge sind ärgerlich. Im Moment sind sie vielleicht sogar noch ärgerlicher – denn mit Super-Duper-Sonderangeboten wird ja gern geworben – und ich hätte durchaus gerne mal wieder eines für mich wahrgenommen – Nebensaison hätte ich dabei in Kauf genommen.

Aber wenn ich mir die Preis im Vergleich so ansehe – dann wird glaube ich jedem klar, daß bei dieser Reederei die Singles und Solocruiser die großzügige Familienpreispolitik quersubventionieren:

http://666kb.com/i/dfzth1vm9r1e4oxi3.jpg
Das Bild ist extra nicht eingebunden, sondern nur verlinkt.

Das Bild zeigt die Berechnung der identischen Reise einmal mit 2-er Belegung und dann mit 1-Belegung.

Klar - wir haben eine freie Marktwirtschaft und jeder kann sich seine Kunden aussuchen. Ist auch in Ordnung für mich. Ich hätte ganz gerne eine Gelegenheit genutzt, meine Erfahrung mit dieser Reederei neu zu machen, nachdem sie in letzter Zeit einiges Lob erhalten hat. Wird dann wohl nichts. Für den Preis einer Einzel-Balkonkabine kann ich mit jemand anderem zu einer besseren Zeit für eine längere Reise fahren....

Viele Grüße

Wendy
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1124
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Raoul Fiebig am 20.01.2017 11:22

Hallo Wendy,

ich kenne das Thema ja selbst auch bestens. Die Reederei wird freilich sagen, daß der Zuschlag gar nicht so hoch ist wie er erscheint, da Du Äpfel mit Birnen vergleichst, d.h. einen Special-Preis, der bei Einzelbelegung nicht gilt, mit einem Standardpreis bei Einzelbelegung. Bei anderen Reedereien habe ich da teilweise auch Einzelpreise von bis zu 600% des p.P.-Preises bei Doppelbelegung gesehen. :mad:

Gut ist, daß auch die "Mainstream"-Reedereien langsam erkennen, daß sie mit Angeboten für Einzelreisende nicht nur einfach "weniger cash" machen. Aber das ist ein sehr zäher Prozeß, so daß man solche "Angebote" sicher noch lange sehen wird. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26829
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Wendy am 20.01.2017 13:04

Hi

Ich stehe auch ganz sicher nicht da und prangere an (mh – doch – eigentlich irgendwie schon…).

Nein – ich bin durchaus der Meinung, daß wir nunmal in einer Marktwirtschaft sind und jeder seine Preise selbst machen kann und die Kunden umwerben kann und selbstverständlich auch darf, die er am liebsten haben möchte.

Und machen wir uns nichts vor – die billigste Kabinenkategorie ist auch ein „hinterhergeschmissen“-Preis. Der sicher nicht kostendeckend ist und natürlich auf einer Mischkalkulation beruht. Und wie man da mischt, darf der Anbieter immer noch selbst entscheiden.

Ich wollte das Beispiel posten, weil einem häufig nicht geglaubt wird, daß man als Single nicht nur den Zuschlag zahlt oder eben den doppelten Preis– sondern daß häufig sogar darauf noch eine Schippe drauf gelegt wird.

Die hier im Bild „gezeigte“ Reederei ist auf gar keinen Fall die einzige, die das so macht – das möchte ich ganz deutlich sagen.

Ich selbst würde durchaus einen See-Urlaub mehr im Jahr einschieben, wenn interessante Angebote kämen – das wäre von meiner/unserer Seite aus tatsächlich echtes Zusatzgeschäft für den Markt.
Den Urlaub verbringen wir halt ggf. landgebunden. Wenn man flexibel ist, gibt es immer ein Angebot, bei dem man bei Einzelbelegung nicht wie jemand behandelt wird, den man lieber nicht als Kunden hat. Bis jetzt hatten wir noch nie ein Problem, unsere Urlaubstage zu füllen...


Wendy
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1124
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 20.01.2017 17:55

Moin,
Raoul Fiebig hat geschrieben:Bei anderen Reedereien habe ich da teilweise auch Einzelpreise von bis zu 600% des p.P.-Preises bei Doppelbelegung gesehen. :mad:

600% ??? OMG ... :eek:
Das ist ja Wucher und schon fast ein Grund, mal ein paar Torpedos scharf zu machen !! :D [Scherz ... :p]

Aber auch ich kenne das Problem gut.
Und muss dann mal wieder einer Lanze für Phoenix brechen, die auf so manchen Reisen einen 'Single-Spar'- oder sogar 'Super-Single-Spar'-Preis anbieten (wie übrigens auch spezielle Familien-Sparpreise!) ...
Theoretisch kann ich auch jede beliebige Kabinenkategorie alleine bekommen, dann allerdings mit satten 100% Aufschlag!

Vermutlich werden manche Reedereien auch (zumindest intern) argumentieren, dass bei Einzelbelegung ja auch ein weiterer "Zecher" an Bord fehlt rsp. weniger Ausflüge etc. verkauft werden!
Das holt man dann vermutlich durch so horrende Zuschläge rein.
Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass das bei 600% irgendjemand bucht ... ;)

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Knase am 20.01.2017 18:05

Ich versteh nicht warum auf neuen Schiffen keine Singlekabinen gebaut werden
Knase
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 262
Registriert: 09.01.2016 14:27

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Raoul Fiebig am 20.01.2017 18:07

Phoenix_und_AIDA_Fan hat geschrieben:600% ??? OMG ... :eek:
Das ist ja Wucher


...es sind halt 200% vom Katalogpreis (weil nur der für Alleinreisende gilt) gegenüber einem aktuellen Angebotspreis, der wiederum nur bei mindestens Zweierbelegung gilt. Und wenn die Differenz zwischen beiden sehr hoch ist, kommen diese 600% halt zuweilen zustande. :rolleyes:

Knase hat geschrieben:Ich versteh nicht warum auf neuen Schiffen keine Singlekabinen gebaut werden


Es werden heute mehr Singlekabinen verbaut als in den letzten Jahrzehten - sicher nicht genug, aber man sollte anerkennen, daß der Trend eindeutig zu mehr Singlekabinen geht. Freilich beteiligen sich daran noch längst nicht alle Reedereien.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26829
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 20.01.2017 18:09

Hi Knase,
Knase hat geschrieben:Ich versteh nicht warum auf neuen Schiffen keine Singlekabinen gebaut werden

ja, das ist ein gutes Argument! Soll mir keiner erzählen, die hätten Angst, es könnten welche leer bleiben!!
Auf der Albatros gibt es ja noch einige ... die sind dann zwar noch etwas kleiner, aber IMHO ok !!

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 20.01.2017 18:15

Moin Raoul
Raoul Fiebig hat geschrieben:Es werden heute mehr Singlekabinen verbaut als in den letzten Jahrzehten - sicher nicht genug, aber man sollte anerkennen, daß der Trend eindeutig zu mehr Singlekabinen geht

Tatsächlich?? :eek:
Auf welchen Schiffen denn zum Beispiel?
Also außer der Albatros sind mir echte Einzelkabinen noch nicht untergekommen ...
Und sag' jetzt bitte nicht "MS Europa 2" ... :( :D

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Raoul Fiebig am 20.01.2017 18:25

Hallo Klaus,

auf mehr und mehr internationalen Schiffen, z.B. bei NCL, RCI, zuletzt auch auf der "QM2", traditionell bei den britischen Veranstaltern usw.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26829
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon nager69 am 20.01.2017 18:36

Was spricht dagegen, bei Angebotspreisen für 2 personen zu buchen und nur mit einer Person anzureisen, die andere Person wird dann kurzfristig krank.....

LG Alex
nager69
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 702
Registriert: 12.09.2010 13:49

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 20.01.2017 18:52

Hi Raoul,
Raoul Fiebig hat geschrieben:auf mehr und mehr internationalen Schiffen, z.B. bei NCL, RCI, zuletzt auch auf der "QM2", traditionell bei den britischen Veranstaltern usw.

ah, ok - Danke für die Info!
Sind leider nicht unbedingt 'meine' Schiffe .....

nager69 hat geschrieben:Was spricht dagegen, bei Angebotspreisen für 2 personen zu buchen und nur mit einer Person anzureisen, die andere Person wird dann kurzfristig krank.....

Ansich 'ne nette Idee, aber Du müsstest ja zumindest "dem Anschein nach" Passdaten hinterlegen ;)
Und wie ESTA das findet, weiß ich auch noch nicht so genau - dass macht Dich bestimmt sehr verdächtig :D

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Kruizefan am 20.01.2017 21:02

nager69 hat geschrieben:Was spricht dagegen, bei Angebotspreisen für 2 personen zu buchen und nur mit einer Person anzureisen, die andere Person wird dann kurzfristig krank.....

LG Alex


Ich habe es zweimal so praktiziert. Einmal in Europa und einmal bei einer TA von San Juan nach Barcelona.

Bei Letzterer hat man beim Check In von Celebriy nicht einmal nach der zweiten Person gefragt.


.
Kruizefan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1918
Registriert: 02.02.2009 09:12

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon OHV_44 am 20.01.2017 21:44

Phoenix_und_AIDA_Fan hat geschrieben:Passdaten...Und wie ESTA das findet...

Man wird ja wohl die Daten eines nahen Familienangehörigen parat haben.
Und: Keine US Reise - keine ESTA - kein Problem.

Gruß Micha
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 5768
Registriert: 02.07.2008 10:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Phoenix_und_AIDA_Fan am 21.01.2017 09:52

Moin Micha,
OHV_44 hat geschrieben:Man wird ja wohl die Daten eines nahen Familienangehörigen parat haben.

das wird bei mir mittels Masse langsam schwierig .... :(
Und ob man gute Freunde deswegen anhaut ???

OHV_44 hat geschrieben:Und: Keine US Reise - keine ESTA - kein Problem.

Ganz meine Meinung!
Deswegen habe ich mich bei meiner Karibik-KF in 6 Wochen auch bewußt gegen einen Start in Miami entschieden :p

Viele Grüße
Klaus
Phoenix_und_AIDA_Fan
 

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Emrys am 21.01.2017 10:23

Moin,

ich hatte echte Einzel-Kabinen (außer auf der Albatros) bislang auch auf der MSC Opera, Costa Pacifica, Costa Classica und Costa Allegra (die aber leider nicht mehr existiert).

Die Kabine auf der Classica war interessanterweise eine Behindertenkabine. Das riesige Bad, in dem man tatsächlich von einem Ende zum anderen *laufen* musste, war ein krasser Unterschied zu allem, was man von Kreuzfahrtschiffen sonst so gewohnt ist.
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Wendy am 21.01.2017 11:31

Echte Einzelkabinen auf Neubauten planen und bauen einige: Holland America hat einige, Cunard, RCL sogar mit Balkon, NCL die Studios, also alle innen.

Die Nachfrage ist so hoch, daß die außer bei NCL so gut wie nie in den Verfügbarkeiten angezeigt werden, weil sofort ausgebucht. Die Studios bei NCL sind häufig teurer als höherwertige Kabinen mit Zuschlag, weil so gefragt. Und das, obwohl NCL auch eine der Reedereien mit sehr schlechter Single-Zuschlag-Regelung ist (ähnlich der von mir abgebildeten)
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1124
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Rhein am 21.01.2017 21:23

Ironie an: Man kann ja noch froh sein, wenn eine Reederei 600% Zuschlag berechnet. Beim deutschen Marktführer habe ich 2 Mal versucht als Single zu buchen. Habe eine Reise unter Angebote für Singles gefunden, wollte buchen und es hieß "Wir haben nur noch Kabinen für Doppelbelegung". Buchungen für Einzelreisende hat man einfach abgelehnt. In meinen Augen Diskriminierung! :nono:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3126
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Wendy am 22.01.2017 10:00

Heute auch wieder so ein "wir wollen euch nicht als Kunden-Angebot", RCL: 369,00 € p.p. bei Doppelbelegung. 1369,00€ bei Einzelbelegung.

Und dann schicken sie Mails warum ich so lange nicht mehr mit ihnen gereist bin.....
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1124
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon OHV_44 am 22.01.2017 10:07

Wendy hat geschrieben:RCL: 369,00 € p.p. bei Doppelbelegung. 1369,00€ bei Einzelbelegung.

da lohnt es sich ja wirklich, eine(n) gute(n) Freund*in oder Bekannten einzuladen.
Oder besteht bei den Einzelfahrern ein "Zwang", ganz allein reisen zu müssen?

Gruß Micha
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 5768
Registriert: 02.07.2008 10:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Ärgerliches Thema Einzel-Zuschläge

Beitragvon Emrys am 22.01.2017 10:41

Michas Idee kann auch nach hinten losgehen, habe ich selber mal erlebt.

Als ich für 2012 die Grönlandreise mit der Albatros buchen wollte, waren alle Einzelkabinen bereits weg. Da der Preisunterschied zu einer Doppelkabine für mich allein nicht mehr allzu groß war (sauteuer sind Grönlandreisen ja ohnehin...), buchte ich eine Doppel-Innenkabine, um die Fahrt machen zu können.

Etwas später sprach ich mit einem Bekannten, der sich auch sehr für Nordland und Nordmeer begeisterte, und ich bot ihm an, mit auf die Grönlandreise zu kommen, da ich ja ein zweites Bett zur Verfügung hatte, das gebucht und bezahlt war. Mit der Begründung, dass ich für mich allein ja ohnehin den vollen Preis für zwei Betten bezahlen würde, stellte ich ihm in Aussicht, selbst entscheiden zu können, ob er etwas zum Reisepreis beitragen möchte und wie viel. Er lehnte ab mit der Begründung, dass ihm das unangenehm wäre: Er sah es als Selbstverständlichkeit, den halben Reisepreis mitzutragen und sich nicht einladen zu lassen, und der halbe Reisepreis war ihm zu teuer.

Im Nachhinein bin ich allerdings auch ein wenig froh darüber, dass es nicht zu dieser gemeinsamen Reise kam, denn ich habe im Laufe meiner "Kreuzfahrtkarriere" festgestellt, dass ich als ziemlicher Individualist, vermischt mit einer Portion Introvertiertheit, solche Reisen am meisten genieße, wenn ich allein unterwegs bin. Um Michas Frage damit auch zu beantworten: Ja, für mich ist eine Einzelkabine ein Muss, um Freude an einer Kreuzfahrt zu haben.

Schönen Sonntag :)
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 792
Registriert: 09.04.2011 18:24
Wohnort: Stade

Nächste

Zurück zu Kreuzfahrt-Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast