Sonnendeck Seereisen

Neubauten für Carnival & HAL

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.03.2015 18:48

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von der Holland America Line erhalten:

Aufschwimmen der MS Koningsdam: Holland America Line erreicht nächsten Meilenstein beim Bau des neuen Flaggschiffs

Ein weiterer Meilenstein beim Bau der neuen MS Koningsdam: Das neue Flaggschiff von Holland America Line hat das Trockendock in der italienischen Werft Fincantieri in Marghera verlassen und wurde zum ersten Mal zu Wasser gelassen. Damit beginnt die letzte Bauphase des neuen Schiffs.

Die MS Koningsdam wird nun am Ausrüstungspier der Werft fertig gebaut und ausgestattet, bevor sie am 31. März 2016 an Holland America Line ausgeliefert wird. Orlando Ashford, Präsident Holland America Line: „Das Aufschwimmen ist immer ein symbolträchtiger Moment beim Bau eines neuen Schiffs. Die Eingliederung der MS Koningsdam in unsere Flotte und ihre Indienststellung ist jetzt einen großen Schritt näher gerückt.“ Auf www.hollandamerica.com finden Kreuzfahrtliebhaber die ersten Routen 2016 und Buchungsinformationen der MS Koningsdam.

MS Koningsdam – das neue Flaggschiff von Holland America Line
Die MS Koningsdam wird das Flaggschiff der Holland America Line und das erste Schiff der neuen Pinnacle Class sein. Mit 99.500 BRZ und 1.331 Passagierkabinen, einer Passagierkapazität von 2.650 Personen sowie 1.025 Crewmitgliedern ist es das größte Schiff, das Holland America Line jemals erbauen ließ. Es ist das erste Schiff der Flotte, das Kabinenkategorien für Alleinreisende und Familien bietet. Eine Kombination aus Neuem und Bekanntem hält das kulinarische Konzept an Bord der MS Koningsdam bereit. Neben klassischen Speisemöglichkeiten wie dem beliebten Pinnacle Grill, dem italienischen Restaurant Canaletto oder dem Tamarind Restaurant mit pan-asiatischer Küche, können Passagiere im neuen Restaurant Sel de Mer feine Küche erstmals auch in einer französischen Brasserie auf einem Holland America Line Schiff genießen. Ebenso neu ist das Farm-to-Table Dinnererlebnis im Culinary Arts Center mit Vorführküche. Innovative Raumkonzepte an Bord der MS Koningsdam bewahren einerseits den klassischen Charme der Holland America Line Schiffe, gehen aber gleichzeitig neue Wege in Design und Ausstattung. Adam D. Tihany, weltweit anerkannter Hotel- und Restaurantdesigner, sowie Schiffsarchitekt Bjorn Storbraaten, sind für das Design und die Innenausstattung verantwortlich.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 19.05.2015 22:15

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von Carnival Cruise Lines erhalten:

Video-Tour auf der neuen Carnival Vista – So sieht das neue Flaggschiff des Marktführers aus – Kostenloses Getränkepaket bei Buchung bis 15. Juni

München – Noch dauert es ein knappes Jahr, bis die Carnival Vista von Triest aus zu ihrer Jungfernfahrt durchs Mittelmeer startet. Wer sich schon heute einen umfassenden Überblick über das neue Flaggschiff der weltweit größten Kreuzfahrt-Reederei verschaffen will, der findet auf der Website des Marktführers (www.carnivalcruiselines.de) jetzt ein HD-Video, das in gut fünf Minuten den Neubau im Detail vorstellt.

In der Animation „fliegt“ eine Kamera durch das Schiff und zeigt nahezu alle öffentlichen Bereiche. Zu sehen sind dabei natürlich auch der SkyRide, ein über dem Meer schwebender „Fahrradparcours“ sowie der riesige Wasserpark. Weitere Film-Highlights sind das umfassende Restaurant- und Bar-Angebot, das erste IMAX Filmtheater auf See, Spa- und Wellnesseinrichtungen sowie die exklusiven Havana Cabanas mit ihren privaten Terrassen.

„Live“ erleben kann man das Schiff während des Sommers 2016, wenn die Carnival Vista auf 8- bis 12-Nächte-Fahrten zwischen Barcelona und Athen kreuzt. Am 21. Oktober geht es dann über den Atlantik nach New York und wenig später weiter nach Florida. Miami wird der Heimathafen des jüngsten Carnival-Sprosses und Ausgangspunkt für ein umfangreiches Kreuzfahrtenangebot in Richtung Karibik.

Bei Neubuchung (ab Außenkabine) dieser oder anderer Kreuzfahrten aus dem Programm von Carnival Cruise Lines bis zum 15. Juni gibt es ein Getränkepaket (unbegrenzte Softdrinks) kostenlos dazu. Für eine 10-Tage-Tour summiert sich der Rabatt so auf immerhin 70 USD pro Person.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 28.05.2015 18:29

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Holland America Line erhalten:

Der Niederländer Emiel de Vries wird Kapitän der neuen MS Koningsdam

Holland America Line ernennt Kapitän Emiel de Vries zum Kapitän der neuen MS Koningsdam. Der erfahrene Kapitän ist seit 1997 für Holland America Line tätig und navigierte bereits fünf Holland America Line Schiffe durch die Weltmeere. Die MS Koningdam wird am 31. März vom Stapel laufen und ihre Premierenkreuzfahrten im Mittelmeer antreten. Sie begründet eine neue Klasse bei Holland America Line, die Pinnacle Class, und wird das größte Schiff der Flotte, zu der bisher 15 Premiumschiffe zählen.

„Kapitän Emiel de Vries ist die perfekte Wahl für die MS Koningsdam. Seine Erfahrung und sein Fachwissen in Kombination mit seinen Führungsqualitäten und seinem zuvorkommenden Umgang mit Gästen und Mitarbeitern werden den Grundstein legen zum Erfolg unseres neuen Schiffes“, erläutert Orlando Ashford, Präsident von Holland America Line.

Seinen privaten Heimathafen hat der Niederländer de Vries heute in Kanada. Hier lebt er mit seiner Frau und seiner Tochter. Seine Wurzeln liegen jedoch östlich von Amsterdam, wo er an einer der ältesten Seefahrtsschulen der Welt, der „Hogere Zeevaart School“, graduierte. 1995 lernte Emiel de Vries Holland America Line bei einem Praktikum auf der MS Noordam kennen. Seit 1997 gehört de Vries zum Unternehmen und arbeitete sich vom vierten Offizier zum Kapitän hinauf. Er hat alle Schiffsklassen bei Holland America Line kennen gelernt und war bereits Kapitän der MS Amsterdam, MS Eurodam, MS Nieuw Amsterdam, MS Rotterdam und MS Zuiderdam.

„Es ist eine besondere Ehre als erster Kapitän der neuen MS Koningsdam ernannt zu werden, und es wird gewiss ein Höhepunkt meiner Kariere sein. Ich freue mich schon darauf die ersten Gäste an Bord begrüßen zu dürfen“, so de Vries.

Bis es soweit ist, wird de Vries in die Fertigstellung der MS Koningsdam in der italienischen Werft Fincantieri in Marghera vor Ort eingebunden sein. Seit 2014 betreut er bereits das neue Schiffsprojekt und konnte seine Erfahrungen z.B. in die Gestaltung seines Arbeitsplatzes, der neuen Navigationsbrücke, einbringen.

Die MS Koningsdam

Die MS Koningsdam begründet eine neue Klasse bei Holland America Line, die Pinnacle Class, und ist eine Weiterentwicklung in Design und Ausstattung von der bestehenden Signature Class mit den Schwesterschiffen MS Eurodam und MS Nieuw Amsterdam. Ihr Name unterstreicht die lange Unternehmenstradition und die tiefe Verwurzelung der Reederei in den Niederlanden. Mit der MS Koningsdam setzt Holland America Line die seit 1883 bestehende Tradition fort, ihre Schiffsnamen mit der Silbe „dam“ enden zu lassen. Das Wort „Koning“, in Deutsch „König“, unterstreicht die Bedeutung des neuen Kreuzers und ehrt gleichzeitig den niederländischen König Willem-Alexander, den ersten König in den Niederlanden seit über 100 Jahren.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 24.06.2015 21:42

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von der Holland America Line erhalten:

MS Koningsdam mit neuen Restaurants und innovativen kulinarischen Konzepten

Auf ihrem neuen Flaggschiff, der MS Koningsdam, setzt Holland America Line neue kulinarische Maßstäbe. Mit der Unterstützung ihres preisgekrönten Cruise Line Master Chefs, Rudi Sodamin, wurden neue Restaurantkonzepte und Speiseoptionen entwickelt, so dass Gäste der Koningsdam nun die größte kulinarische Auswahl in der gesamten Holland America Line Flotte haben.

Neu sind Konzept, das Restaurant Sel de Mer mit feiner französischer Brasserie Küche, das Grand Dutch Café sowie das Farm-to-Table Dinner im Culinary Arts Center mit offener Showküche. Aber auch bei seinen beliebten Restaurantklassikern setzt Holland America Line auf neue Akzente und weiterentwickelte Konzepte. Kulinarisches Zentrum an Bord der Koningsdam ist Deck 2 / Plazadeck – mit Sel de Mer, Pinnacle Grill und Culinary Arts Center.

Sel de Mer – französische Brasserie auf hoher See
In klassischer Brasserie-Atmosphäre können Passagiere im Sel de Mer feine Fisch- und Meeresfrüchtegerichte mit moderner Note genießen. Bouillabaisse, gebackener Wolfsbarsch in Salzkruste und Meeresfrüchteplatte mit frischen Austern, Muscheln und Garnelen sind nur einige der Spezialitäten auf der Speisekarte. Für fangfrische Zutaten und die spezielle Tageskarte gehen die Küchenchefs, wenn möglich, selbst an Land, um marktfrisch einzukaufen. Besonderer Hingucker: ein verglastes Weinregal mit offenem Blick auf die hochkarätige Weinkollektion. (mit Zuzahlung).

Farm-to-Table Dinner im Culinary Arts Center
Auf der MS Koningsdam ist das beliebte Culinary Arts Center tagsüber Show-Küche und abends Restaurant. Das Dinner im Culinary Arts Center folgt dem Farm-to-Table Konzept, bei dem Gäste den Köchen beim Zubereiten von frischen Speisen in der offenen Küche zuschauen können. Neues Extra: Kräuter zum Verfeinern der Gerichte wachsen im integrierten Gewächshaus des Culinary Arts Center und werden jeweils frisch „geerntet“. Ebenfalls neu sind interaktive Touchscreens, die den Weg zum Culinary Arts Center säumen und die Passagiere über berühmte Persönlichkeiten aus der internationalen Gastro-Szene, ihre kulinarischen Geheimtipps, Rezepte, Lieblingsmenüs und vieles mehr informieren.

Grand Dutch Café – eine Hommage an Holland America Line‘s Geschichte
Das neue Grand Dutch Café auf der MS Koningsdam holt ein Stück Amsterdam an Bord und ist eine Hommage an Holland America Line‘s lange niederländische Geschichte. Das Design erinnert an die traditionellen Amsterdamer Grachtenhäuser und Passagiere können typische niederländische Snacks von blau-weißem Delfter Porzellan genießen sowie aromatische Kaffeesorten und Heineken Bier vom Fass.

Bekanntes – neu interpretiert
Holland America Line setzt auf der MS Koningsdam auch bei seinen beliebten Restaurantklassikern neue Akzente. So ergänzt eine integrierte Sushi Bar für bis zu sieben Personen das Angebot im pan-asiatischen Spezialitätenrestaurant Tamarind, das beliebte Lido Buffetrestaurant präsentiert sich als moderner „Food Court“ und der Main Dining Room erhält als Herzstück einen „Wine Tower“ über zwei Etagen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Olli-pOlli am 22.07.2015 09:09

Ich habe mir mal die Carnival Vista etwas genauer angeschaut (hab gestern diverse Katalolge bekommen), das Ding ist ja komplett auf Höhe gebaut und gehört mit 260 m Länge zu den kürzesten Carnival-Schiffen und auch in der Breite.
Warum machen die sowas?

Ich meine grade die größeren Carnival-Schiffe werden ja immer wieder gelobt und gut bewertet (international, deutschen ist das Produkt ja oft zu amerikanisch), ich war auf der Liberty da war wirklich viel Platz obwohl die Tour komplett ausgebucht war. Ich hätte bei einer Blindbuchung für die Mittelmeersaison echt ein wenig Angst das es auf dem Pooldeck aussieht wie in einem Mastbetrieb.
Olli-pOlli
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 465
Registriert: 27.07.2014 19:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Equinox am 22.07.2015 09:47

Olli-pOlli hat geschrieben:Ich habe mir mal die Carnival Vista etwas genauer angeschaut (hab gestern diverse Katalolge bekommen), das Ding ist ja komplett auf Höhe gebaut und gehört mit 260 m Länge zu den kürzesten Carnival-Schiffen und auch in der Breite.
Warum machen die sowas?

Ich meine grade die größeren Carnival-Schiffe werden ja immer wieder gelobt und gut bewertet (international, deutschen ist das Produkt ja oft zu amerikanisch), ich war auf der Liberty da war wirklich viel Platz obwohl die Tour komplett ausgebucht war. Ich hätte bei einer Blindbuchung für die Mittelmeersaison echt ein wenig Angst das es auf dem Pooldeck aussieht wie in einem Mastbetrieb.


Woher hast du die Angabe mit den 260m? Die Vista basiert ja "im Prinzip" auf der Dream Klasse, nur hat man noch den einen oder anderen Weg gefunden irgendwo Kabinen unterzubringen (z.B. auf Deck 3 und Deck 5, wo ansonsten eigentlich "öffentliche Bereiche" waren). Korrigiert mich wenn ich falsch informiert bin. :cool:
Das mit dem Mastbetrieb auf dem Pooldeck ist schon richtig so und natürlich auch gewollt, denn nur so sehen die Passagiere ihren Fehler ein, nicht die höherpreisige Havana Club Kabine gebucht zu haben. :p :D
Equinox
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 374
Registriert: 07.04.2013 09:27

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Olli-pOlli am 22.07.2015 09:54

Die Info habe ich aus dem deutschen Katalog der gestern versendet wurde.
Olli-pOlli
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 465
Registriert: 27.07.2014 19:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 22.07.2015 10:14

Olli-pOlli hat geschrieben:Ich habe mir mal die Carnival Vista etwas genauer angeschaut (hab gestern diverse Katalolge bekommen), das Ding ist ja komplett auf Höhe gebaut und gehört mit 260 m Länge zu den kürzesten Carnival-Schiffen und auch in der Breite.
Warum machen die sowas?


...sie machen es nicht, denn diese Längenangabe ist blanker Unsinn. Das Schiff wird 322 Meter lang sein.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Olli-pOlli am 22.07.2015 11:27

OK, Danke!

Dann muss ich nachher nochmal im Carnival Katalog schauen, war auf der letzten Seite wo die Schiffe verglichen werden.
Olli-pOlli
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 465
Registriert: 27.07.2014 19:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 03.08.2015 22:32

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Carnival Cruise Line erhalten:

Carnival Cruise Line zurück in europäischen Gewässern – Carnival Vista verbringt Jungfernsaison im Mittelmeer – Programm 2016/17

München – Nach dreijähriger Pause ist Carnival Cruise Line (www.canrivalcruiseline.de) im nächsten Sommer wieder in europäischen Gewässern präsent. Mit Fertigstellung der neuen Carnival Vista bietet der weltweite Marktführer ab 1. Mai 2016 Kreuzfahrten im westlichen und östlichen Mittelmeer an. Die zweiwöchige Jungfernfahrt des 3.936 Passagieren Platz bietenden Neubaus führt vom italienischen Triest aus nach Barcelona (ab 1.449 €). Danach stehen 8- bis 12-Nächte-Fahrten zwischen Barcelona und Athen auf dem Programm (ab 786 €), ehe es am 21. Oktober über den Atlantik nach New York (13 Nächte ab 1.390 €) und weiter in Richtung Karibik geht, dem künftigen Einsatzgebiet der Carnival Vista.

Unter karibischer Sonne offeriert die US-Reederei auch 2016/17 wieder den Großteil ihrer Kreuzfahrten. Zur Auswahl stehen zahlreiche Abfahrts- bzw. Einstiegshäfen entlang der amerikanischen Ostküste, in Florida, am Golf von Mexiko sowie auf Barbados und Puerto Rico.

Ebenso vielfältig zeigt sich das Angebot an Schiffen, Routen und Reisedauer: von der „Schnuppertour“ (3 Nächte Bahamas ab/bis Miami ab 259 €) wahlweise an Bord der Carnival Ecstasy, Fantasy oder Fascination bis hin zum „Inselhopping“ entlang der Kleinen Antillen auf der Carnival Sunshine (13 Nächte ab/bis Port Canaveral ab 1.485 €).

Aber auch wer andere Reviere sucht, wird fündig. Von New York aus werden die Neuengland-Staaten und Kanada angesteuert, Start der beliebten einwöchigen Alaska-Kreuzfahrten ist in Seatle oder Vancouver. Weitere Carnival-Ziele sind die Mexikanische Riviera sowie Hawaii.

Frühbuchern sichert das Unternehmen mit dem „Early Saver Tarif“ den garantiert besten Preis zu. Sollte die gebuchte Kategorie nach Reservierung günstiger werden, können Kunden eine entsprechende Anpassung veranlassen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.01.2016 11:04

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Holland America Line erhalten:

MS Koningsdam hat erste Probefahrten erfolgreich absolviert

Die MS Koningsdam hat ihre ersten beiden Probefahrten vor der italienischen Küste erfolgreich abgeschlossen.

Die erste fand bereits Anfang Januar statt und dauerte drei Tage. Danach kehrte die Koningsdam ins Trockendock der Fincantieri Werft in Triest zurück, wo standardmäßige Arbeiten am Schiffsrumpf ausgeführt wurden. Vom 10.-16. Januar fuhr sie ein zweites Mal aus, um Maschinen und Schiffssysteme zu testen. Für den letzten Feinschliff liegt sie nun wieder in der Fincantieri Werft in Marghera.

Kapitän Emiel de Vries, der die MS Koningsdam übernehmen wird, hat zwar noch nicht das Kommando über das neue Schiff. Er war jedoch bei den Probefahrten dabei, um zusammen mit den Schiffsbauingenieuren der Werft das Manövrierverhalten und die Sicherheitssysteme zu testen. Orlando Ashford, Präsident von Holland America Line: „Mit der Koningsdam bekommen wir gleichzeitig auch eine neue Schiffsklasse bei Holland America Line. Deshalb waren wir alle besonders gespannt auf die ersten Probefahrten auf offener See. Die Koningsdam hat bei allen Tests sehr gut abgeschnitten. Jetzt ist sie für letzte Arbeiten zurück in der Werft und wird uns Anfang April endgültig übergeben.“

In ihrer Premierensaison wird die Koningsdam zunächst einige Kreuzfahrten im Mittelmeer unternehmen, bevor sie am 20. Mai 2016 in Rotterdam getauft wird. Danach geht es für sie weiter nach Nordeuropa und im Winter 2016/17 in die Karibik.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 26.02.2016 15:35

Hallo allerseits,

von Carnival Cruise Line hat mich folgende Pressemitteilung erreicht:

Preisattraktive Specials zur Jungfernfahrt der Carnival Vista – Balkonkabine ab 665 € pro Person

München – Mit der Carnival Vista sticht am 1. Mai das neue Flaggschiff von Carnival Cruise Line (www.carnivalcruiseline.de) erstmals in See. Von Triest aus geht es zunächst durch die Adria nach Dubrovnik. Weiter führt die Route über Athen und durch die griechischen Inselwelten, bevor der Kurs in Richtung westliches Mittelmeer geändert wird. Dort legt die Carnival Vista u.a. in Malta (La Valletta) und Sizilien (Palermo) an. Weitere Stationen in Italien sind Rom und Livorno, ehe es über das französische Marseille zum spanischen Zielhafen Barcelona geht.

Wer die zweiwöchige Jungfernfahrt (13 Nächte) des 3.936 Passagieren Platz bietenden Schiffs an Bord miterleben möchte, dem bietet die Reederei derzeit ein besonders preisattraktives Special. Hierbei kostet die Balkonkabine bei Doppelbelegung pro Person lediglich ab 665 €. Vollpension inklusive.

Die Carnival Vista ist das dritte Schiff der innovativen Dream-Klasse und bietet außergewöhnliche Attraktionen wie beispielsweise den SkyRide, einen 45 Meter über dem Meer schwebenden „Fahrradparcours“. Weitere Highlights sind das erste IMAX Filmtheater auf See sowie die exklusiven Havana Cabanas. Diese im karibischen Stil gehaltenen Kabinen verfügen u.a. über private, mit Lounge-Mobiliar ausgestattete Terrassen.

Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon André am 28.02.2016 14:14

Das ist ja aus meiner Sicht schon unseriös von Carnival: am Freitag eine Pressemitteilung herausgeben, deren verlockender Inhalt zwei Tage später schon nicht mehr stimmt. Der aktuelle Preis auf der zitierten Homepage liegt bei € 1.006,- pro Person statt der ausgelobten 665,- Euro. Selbst die Innenkabine kostet € 905,- und damit wesentlich mehr...
André
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 14
Registriert: 01.06.2009 12:43

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon biko am 28.02.2016 15:40

Entweder wurde tatsächlich nur ein Köder ausgelegt oder das Schiff ist ganz plötzlich fast ausgebucht ;)
Wird man als ev. Bucher, der nicht jede Minute auf die Auslastung schauen kann, nicht herausfinden.
biko
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1036
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.04.2016 14:26

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Carnival Cruise Line erhalten:

Carnival Vista mit Brauerei an Bord – Auf dem neuen Flaggschiff wird der Gerstensaft vor Ort produziert

München – Der Trend zu individuellen und in vergleichsweise kleinen Mengen hergestellten Biersorten ist unübersehbar und findet seinen Niederschlag auch im Getränkeangebot internationaler Kreuzfahrtreedereien. Carnival Cruise Line geht nun einen Schritt weiter und präsentiert auf dem neuen Flaggschiff der Flotte ein eigenes Brauhaus. Wenn die Carnival Vista am 1. Mai von Triest aus zu ihrer Jungfernfahrt in See sticht, wird der notwendige Nachschub an Gerstensaft an Bord hergestellt.

In Kooperation mit einer amerikanischen Brauerei hat die Reederei drei verschiedene Craft Biersorten entwickelt, die künftig direkt auf dem knapp 4.000 Passagieren Platz bietenden Schiff produziert werden. Dabei handelt es sich zum einen um ein hopfiges Helles mit leichter Citrusnote, ein ungefiltertes Lager mit Anflügen von Banane sowie ein schwarzes, traditionelles Stout.

Beste Möglichkeiten, die Qualität der neuen „Meer-Biere“ zu testen, bieten sich in diesem Sommer, wenn die Carnival Vista während verschiedener acht- bis zwölftägigen Kreuzfahrten im Mittelmeer unterwegs ist. Ende Oktober geht es dann von Barcelona aus nach New York und weiter nach Miami, dem künftigen Heimathafen der Vista.

Weitere Informationen und Buchung unter www.carnivalcruiseline.de sowie in den Reisebüros.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.04.2016 14:33

Hallo allerseits,

hier noch die PM von Holland America zur Ablieferung der "Koningsdam":

Holland America Line übernimmt die MS Koningsdam in Marghera/Italien

Es ist soweit: Holland America Line hat die MS Koningsdam von der Fincantieri Werft in Marghera übernommen.

Die Kiellegung des neuen Flaggschiffs war Ende August 2014, im März 2015 wurde die Koningsdam in Marghera zu Wasser gelassen. Sie begründet eine neue Schiffsklasse bei Holland America Line, die Pinnacle Class, und ist eine Weiterentwicklung in Design und Ausstattung von der Signature Class mit den Schwesterschiffen MS Eurodam und MS Nieuw Amsterdam. Nach der Übergabe geht die Koningsdam am 8. April 2016 auf Jungfernfahrt von Rom nach Venedig und zurück. Im Anschluss wird sie zunächst weitere Kreuzfahrten im Mittelmeer unternehmen, bevor sie am 20. Mai 2016 in Rotterdam getauft wird. Danach geht es für die Koningsdam nach Nordeuropa und im Winter 2016/17 in die Karibik. Die Auslieferung eines baugleichen Schwesterschiffs ist für 2018 geplant.

Orlando Ashford, Präsident Holland America Line: „Wir freuen uns sehr, über die Auslieferung der Koningsdam. Sie ist ein Meilenstein in unserer Firmengeschichte und wir sind stolz, dass die Koningsdam nun zu unserer Flotte gehört. Sie hat all unsere Erwartungen übertroffen und wir danken allen, die daran beteiligt waren, die Koningsdam zum Leben zu erwecken.“
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 19.04.2016 20:15

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von der Holland America Line erhalten:

Königin Máxima der Niederlande ist Taufpatin von Holland America Line’s MS Koningsdam

Holland America Line setzt die seit 1929 bestehende Tradition fort ihre Schiffe von einem Mitglied der Niederländischen Königsfamilie taufen zu lassen. Für die Schiffstaufe der neuen MS Koningsdam am 20. Mai 2016 in Rotterdam hat Holland America Line keine Geringere als Königin Máxima der Niederlande als Patin gewonnen.

Zuletzt taufte Máxima, damals noch Prinzessin, die MS Nieuw Amsterdam in 2010 und Königin Beatrix die MS Eurodam in 2008. Taufpate für die Statendam III war Prinz Hendrik in 1929. Danach taufte Königin Wilhelmina die Nieuw Amsterdam II im Jahr 1937. 1957 taufte Prinzessin Beatrix die Statendam IV. Ein Jahr später gewann Holland America Line Königin Juliana als Taufpatin für die Rotterdam V. Prinzessin Margriet taufte gleich vier Holland America Line Schiffe: die Prinsendam 1972, die Nieuw Amsterdam II 1983, die MS Rotterdam VI 1997 und die MS Oosterdam 2003.

Die Taufe in Rotterdam ist Teil einer 13-tägigen Taufkreuzfahrt von Rom nach Amsterdam. Unmittelbar im Anschluss wird die Koningsdam von Amsterdam aus zu ihren ersten Nordeuropa-Kreuzfahren aufbrechen und dabei unter anderem Norwegen, Kiel, Rostock und Island besuchen. Nach der Europa-Saison geht es für die Koningsdam im Winter 2016/17 in die Karibik.

Orlando Ashford, Präsident Holland America Line: „Wir fühlen uns geehrt, dass Königin Máxima die 87-jährige Holland America Line Tradition fortsetzt und unser jüngstes Schiff tauft. Rotterdam haben wir aufgrund seiner historischen Verbindung zu Holland America Line für die Taufzeremonie gewählt. Für uns alle wird der 20. Mai ein ganz besonderer Tag in unserer 143-jährigen Firmengeschichte sein, den wir offiziell der Koningsdam widmen.“

Die MS Koningsdam, das erste Schiff der neuen Pinnacle-Klasse, verfügt über eine Kapazität für 2.650 Passagiere. Ihre Jungfernfahrt absolvierte die Koningsdam am 8. April 2016.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 20.05.2016 12:27

Hallo allerseits,

Holland America Line hat den Namen "Nieuw Statendam" für das Schwesterschiff der "Koningsdam" bekanntgegeben. Hier die PM:

Holland America Line Looks to the Future and Honors the Past by Naming Next Pinnacle Class Ship ms Nieuw Statendam

Sister ship to ms Koningsdam is scheduled to set sail in Fall 2018

SEATTLE, May 20, 2016 -- Holland America Line announced today that the name of the next Pinnacle Class ship set for delivery in fall 2018 will be ms Nieuw Statendam.

Honoring the company's past while keeping its eyes on the future, Nieuw Statendam will be the sixth ship in Holland America Line's history to bear the name Statendam. It will be built at Fincantieri's Marghera shipyard in Italy, and construction will begin this summer.

Like sister-ship ms Koningsdam, Nieuw Statendam represents a new class of ship for the cruise line. Carrying 2,650 guests, the 99,500-gross-ton ship will feature several of the innovative venues that were introduced on Koningsdam as well as new concepts that will debut on the newbuild.

"Holland America Line is writing the next chapter in our evolving story, yet we are a company with a deep history, and the name ms Nieuw Statendam perfectly blends our past, present and future," said Orlando Ashford, Holland America Line's president. "The previous Statendam ships have been among the most beloved in our history, and we eagerly anticipate sharing this beautiful new ship with our guests in 2018."

Renowned hospitality designer Adam D. Tihany's designs will be featured on Nieuw Statendam, bringing his unique vision to this latest vessel as he did with Koningsdam. Also several public areas will be designed by Bjorn Storbraaten, who successfully worked with Holland America Line on Koningsdam, ms Eurodam and ms Nieuw Amsterdam in designing the ship's public rooms.

The History of the Statendam Ships

The first Statendam launched in 1898 and was just 10,491 gross tons. It served the fleet until 1911. The second Statendam was built in the 1910s for Holland America Line but was sold to White Star Line as Justicia before it entered service. The next Statendam served the line from 1929 until 1940, when it was scrapped after a fire.

The fourth Statendam launched in 1957 and was christened by an 18-year-old Dutch Crown Princess Beatrix, who would later become Queen and name Eurodam as well. On Jan. 7, 1958, the ship departed on a 110-day World Cruise, the first for Holland America Line. Statendam remained in the fleet until 1982, when it was sold to Paquet Cruises. The fifth ship to carry the Statendam name launched in 1993 and served the line until 2015, when it was transferred to sister cruise line P&O Cruises Australia, where it sails today as Pacific Eden.


Das "Nieuw" ist in diesem Fall so unnötig wie ein Kropf, IMHO. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 13.07.2016 22:03

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von der Holland America Line erhalten:

Erster Stahlschnitt und offizieller Baubeginn für Holland America Line‘s MS Nieuw Statendam

Mit dem ersten Stahlschnitt am 11. Juli 2016 fiel der Startschuss für den Bau der MS Nieuw Statendam in der Fincantieri-Werft in Palermo auf Sizilien. Fertiggestellt wird das Schiff in der Fincantieri-Werft in Marghera und soll im November 2018 an Holland America Line ausgeliefert werden.

Die MS Nieuw Statendam ist das zweite Schiff der neuen Pinnacle-Schiffsklasse und damit das Schwesterschiff der MS Koningsdam, die im April 2016 in ihre Premierensaison gestartet ist. Mit einer Größe von 99.500 Bruttoregistertonnen wird die Nieuw Statendam ebenso wie die Koningsdam Platz für 2.650 Passagiere bieten und mit erweiterten Pinnacle-Klasse Annehmlichkeiten und Neuheiten ausgestattet sein.

Orlando Ashford, Präsident Holland America Line: „Dies ist eine aufregende Zeit für Holland America Line. Der Nieuw Statendam Stahlschnitt ist ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung und das Wachstum unseres Unternehmens und unserer Marke. Die Einführung der Pinnacle-Klasse hat es uns ermöglicht, neue Dinge zu versuchen und Grenzen zu verschieben – auch für das Koningsdam Schwesterschiff Nieuw Statendam haben wir einige neue Ideen entwickelt, die nach und nach bekanntgegeben werden.“
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Neubauten für Carnival & HAL

Beitragvon Raoul Fiebig am 29.07.2016 16:38

Hallo allerseits,

das Schwesterschiff der "Carnival Vista" wird "Carnival Horizon" heißen. Hier die PM dazu:

CARNIVAL CRUISE LINE’S NEW 133,500-TON SHIP
TO BE NAMED CARNIVAL HORIZON

New 3,934-Passenger Vessel Scheduled to Enter Service in Spring 2018

MIAMI (July 29, 2016) – Carnival Cruise Line announced today that Carnival Horizon will be the name of its new 133,500-ton ship scheduled to be delivered in March 2018.
Currently under construction at Fincantieri’s shipyard in Marghera, Italy, Carnival Horizon will be the line’s second Vista-class ship, with the namesake vessel in the series, Carnival Vista, having entered service in May 2016.

Carnival Horizon will offer many of the hugely popular indoor and outdoor dining, bar, entertainment and activity options available on Carnival Vista including SkyRide, the IMAX Theatre, WaterWorks aqua park, Seuss at Sea program in partnership with Dr. Seuss Enterprises and Alchemy Bar. There will also be a number of new innovations unique to this vessel.

In addition, Carnival Horizon will offer a wide range of accommodation categories, including the popular Havana staterooms and extra-roomy Family Harbor cabins. Homeport and itinerary details for Carnival Horizon will be announced at a later date.

With Carnival Horizon’s name and layout designed to inspire guests to discover extraordinary views, new perspectives and amazing experiences, Carnival is hosting a fun social media contest on Instagram that will award a stateroom for up to four people when the ship debuts in 2018. To enter, post your favorite photo of a horizon and tag @Carnival and use the hashtag ‪#‎CarnivalHorizonSweepstakes‬ to enter to win the cruise giveaway. The contest will begin July 29, and run through July 31, at 11:59 p.m.

“The name Carnival Horizon not only reflects the ship’s unique connection with the sea with so many spectacular indoor and outdoor spaces but also the boundless array of options that guests of all ages are sure to enjoy,” said Christine Duffy, president of Carnival Cruise Line. “And in keeping with our reputation for bringing fun and enjoyment to our guests and fans, we’ve come up with an engaging social media contest encouraging the sharing of your favorite Horizon photos,” she added.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26642
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

VorherigeNächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast