Südamerika - wo buchen?

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
schlepper
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2009 16:00

Südamerika - wo buchen?

Beitrag von schlepper »

Hallo zusammen,

ich wollte mal stöbern, was es denn so für Südamerika-Angebote gibt, allein das Angebot bei den üblichen Verdächtigen kommt mir recht dünn vor, da scheinen ganze Reedereien zu fehlen (HAL, NCL, Costa). Deshalb hier meine Frage an die Experten, wo man sich genauer informieren kann, und wenn wir schon dabei sind, welche Reedereien empfehlt ihr für so eine Fahrt? (Es wären zwei Kinder (2 und 5) dabei, deshalb wären Schiffe ohne jedes Angebot für die Kleinen ungeeignet.)

schlepper
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo schlepper,

vorab: Ich verschiebe den Thread mal in die Kreuzfahrtlounge, da er ja nicht auf den "Rest der Kreuzfahrtwelt" beschränkt ist.

Das Fehlen von NCL in den Angeboten hat einen einfachen Grund: Man bietet - zumindest im kommenden Südsommer - keine Südamerikakreuzfahrten mehr an. Zu HAL hatte ich in diesem Thread schon mal etwas geschrieben. Viele Datenbanken listen HAL nicht oder nur ohne Preise, da Preisauskünfte über die deutsche Generalagentur äußerst kompliziert sind (es gibt aber Alternativen). Die Costa-Reisen werden in erster Linie lokal in Südamerika vermarktet und sind daher oft nicht zu finden. Sie können aber auch hierzulande gebucht werden.

Bei Reisebüros, die sich mit Kreuzfahrten auskennen, ist das Angebot in aller Regel nicht auf das begrenzt, was sich in den Kreuzfahrt-Datenbanken befindet. Diese werden sehr häufig nicht von den Reisebüros selbst erstellt sondern in Lizenz genutzt. Über das dortige Angebot hinaus können die Reisebüros zumeist noch viele weitere Reisen und Produkte anbieten. Einfach mal anfragen. :)
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 5810
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von OHV_44 »

Raoul Fiebig hat geschrieben:Einfach mal anfragen. :)
...mal sehen, ob jetzt die entscheidende Frage kommt!? :D

@schlepper
geht es auch etwas genauer, was die Route und den Reisezeitraum angeht?
Bevorzugte Kabinenart?

Gruß Micha
schlepper
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2009 16:00

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von schlepper »

Ich schwanke noch zwischen einer Transatlantik im kommenden Frühjahr oder einer etwa zweiwöchigen Kapumfahrung, wobei letztgenanntere einfach zum besseren Preis zu bekommen sind und ein Langsteckenflug wegfiele, was ja mit zwei kleinen Kindern auch zu begrüßen wäre. Die Kabinenart wäre Innen oder Außen, je nachdem wie hoch die Differenz zur besseren wäre. :)

schlepper
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 5810
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von OHV_44 »

schlepper hat geschrieben:...einer Transatlantik im kommenden Frühjahr oder einer etwa zweiwöchigen Kapumfahrung, wobei letztgenanntere einfach zum besseren Preis zu bekommen sind und ein Langsteckenflug wegfiele
???

Evtl sowas? --> Südamerika-TA --> Santos --> Lissabon --> Splendour otS --> 21.03.-04.04.11 --> von EUR 1716 (innen) bis vllt 2510 (Balkon) für alle...

Gruß Micha
schlepper
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2009 16:00

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von schlepper »

OHV_44 hat geschrieben: ???

Evtl sowas? --> Südamerika-TA --> Santos --> Lissabon --> Splendour otS --> 21.03.-04.04.11 --> von EUR 1716 (innen) bis vllt 2510 (Balkon) für alle...

Gruß Micha
Ja, sowas in der Art, wobei die RCCL-Fahrten ja in den Datenbanken zu finden sind und auch die Suche auf deren Seite ganz ok ist. Dennoch sprechen zwei Gründe gegen eine neuerlich Fahrt mit der RCCL: Die Stops auf den Atlantikquerungen sind irgendwie grottig ausgesucht, nichts exotisches, schönes dabei, wo man sonst nicht so schnell hinkommt und die seltsame Preisgestaltung bei mitfahrenden Kindern, die je nach Fahrt schonmal genau so viel zahlen müssen, wie ihre Eltern. Eigentlich schade, denn ich würde gern wieder mit denen fahren, muss aber die Reisekasse trotzdem im Auge behalten... ;)

schlepper
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6592
Registriert: 12.09.2007 21:02
Wohnort: Hamburg

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von Gerd Ramm »

Was eiert Ihr lange rum:
oben Banner anklicken, anrufen, fertig :thumb:
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 5810
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von OHV_44 »

shiplover2002 hat geschrieben:Was eiert Ihr lange rum:
oben Banner anklicken, anrufen, fertig :thumb:
...top Mann, Gerd. :cool:

Gruß Micha
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 5810
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von OHV_44 »

wobei die RCCL-Fahrten ja in den Datenbanken zu finden sind und auch die Suche auf deren Seite ganz ok ist.
Costa zB ist in den Datenbanken zu finden, leider aber nur >2k€. Und HAL ist ja bekanntlich schon zu den edlen Sachen von CCL zu zählen und damit sicher auch außer Reichweite Eures Budgets, wenn schon die 1716,-- von oben zu viel sind?! Schade!
die seltsame Preisgestaltung bei mitfahrenden Kindern...
...muss aber die Reisekasse trotzdem im Auge behalten
Was ist mit MSC? Da kosten die Kinder gar nixx - dafür aber die Erwachsenen so viel mehr, dass die EUR 349,-- für Kinder, die RCI aufruft, evtl in einem anderen Licht erscheinen könnten?! Siehe hier zB die Orchestra vom 12.04.-01.05.11 von Santos nach Kiel für 899 je Erw (innen) und 0,-- für die Kids --> EUR 1798,-- ;)
NCL: hat Raoul erklärt...

Gruß Micha
schlepper
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2009 16:00

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von schlepper »

OHV_44 hat geschrieben:Was ist mit MSC? Da kosten die Kinder gar nixx - dafür aber die Erwachsenen so viel mehr, dass die EUR 349,-- für Kinder, die RCI aufruft, evtl in einem anderen Licht erscheinen könnten?! Siehe hier zB die Orchestra vom 12.04.-01.05.11 von Santos nach Kiel für 899 je Erw (innen) und 0,-- für die Kids --> EUR 1798,-- ;)
Da hast du natürlich Recht, dass man da den Gesamtpreis vergleichen sollte, nur die 899,- von MSC werden ja nicht da stehen bleiben, wenn man die Herbstpreise zugrunde legt, ergibt sich dann doch ein deutlicher Abstand zu RCI, zumindest bei der Armonia und Opera. Dennoch bin ich nicht superscharf auf die MSC, auch wenn ich nichts konkretes zu meckern habe, reicht mir trotzdem mein erster Eindruck vom Frühjahr.

Von daher sieht es nach meinem jetzigen Überblick so aus, dass eine Costa-Überfahrt in die enge Auswahl käme, wenn die Preise runter gegangen sind. Wie ist Costa ziwschen RCI und MSC einzuordnen?

schlepper
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 5810
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Hohen Neuendorf

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von OHV_44 »

schlepper hat geschrieben:...wenn die Preise runter gegangen sind.
Wie ist Costa ziwschen RCI und MSC einzuordnen?
...in den Datenbanken stehen schon Costa Preise, die um die 60% rabattiert sind --> zB die:

- 25.03.-13.04.11 --> Miami - Venedig --> Costa Atlantica (Bj 2000 - 85k BRT) --> ab EUR 2218 / 4P
- 16.03.- 03.04.11 --> Santos - Savona --> Costa Serena (Bj 2007 - 112k BRT) --> ab EUR 1938 / 4P

Meine persönliche Reihenfolge ist bei den drei genannten: 1. RCI ...

Gruß Micha
sima
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 129
Registriert: 29.12.2008 19:46

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von sima »

Hallo Schlepper

Wir machen eine TA mit der MSC Lirica ab Buenos Aires nach Genua vom 12.3.11-02.4.11.
Ich finde die Ziele sehr interressant und kann auch die hier verbreitete negative Meinung gegen MSC nicht nachvollziehen.

Solltest u noch Fragen haben,so melde Dich

Sima
schlepper
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 72
Registriert: 04.09.2009 16:00

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von schlepper »

Never say never again. Jetzt testen wir doch nochmal die MSC ausgiebig vom Mittelmeer bis zu den Kanaren, Grund war der unverschämt günstige Preis für die Balkonkabine, Entscheidung für die Südamerika-Tour ist damit erstmal vertagt bis nach dem Jahreswechsel. Wenn trotzdem nochmal jemand den Unterschied zwischen MSC und Costa herausstellen könnte, oder gibt es keinen?

schlepper
Albatros
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2050
Registriert: 10.01.2008 21:36

Re: Südamerika - wo buchen?

Beitrag von Albatros »

MSC ist mehr oder weniger im Familienbesitz und der Kreuzfahrtzweig wird ao als "Hobby" geführt. Leider. Denn MSC hat sewhr schöne Schiffe, aber ein katastrophales Management an Bord. Costa will wirklich Geld verdienen und sich die Stammkundschaft eigentlich nicht vergraulen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Beide sind sehr italienisch. Ich selbst bevorzuge die mit dem C am Anfang des Namens.

MSC hat nach eigener Aussage "die modernste Kreuzfahrtflotte der Welt" mit derzeit elf Schiffen.
Costa ist das größte italienische Tourismusunternehmen und ein Teil des US-Konzerns Carnival Corporation. Zu Costa Crociere gehören auch AIDA und Iberocruceros (zusammen 25 Schiffe)
Antworten