Sonnendeck Seereisen

Wer hat das schon mal erlebt ?

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon fneumeier am 29.10.2017 18:04

HeinBloed,

das letzte Mal hatte ich das auf dem Condor Flug SEA-MUC und die fehlenden Paxe waren eindeutig Deutsche :lol: !

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8584
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon chris522 am 29.10.2017 19:03

In der Lounge versackt :cool:
chris522
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon HeinBloed am 29.10.2017 19:04

fneumeier hat geschrieben:HeinBloed,

das letzte Mal hatte ich das auf dem Condor Flug SEA-MUC und die fehlenden Paxe waren eindeutig Deutsche :lol: !

Gruß

Carmen


TSA würde ich sagen...

Und eine Endlos-Diskussion warum sie jetzt die Tüten aus dem Duty Free Shop nicht mitbekommen, statt zu verstehen, dass es sie erst am Gate gibt...

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6301
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 31.05.2018 18:29

Hallo Kreuzfahrer,
nach über 7 Monaten möchte ich das Thema nochmals aufgreifen.
RCL ("X") hat sich geweigert Ersatz zu leisten. Lediglich 10% sollten wir erstattet bekommen. Schließlich wären wir ja nicht
am Schiff erschienen.Also haben wir auf Erstattung der vollen Reisekosten geklagt zzgl. 100% für entgangene Urlaubsfreuden.
Nach zweistündiger Verhandlung haben wir uns verglichen .
Volle Kostenerstattung der KF, alle Kosten die uns im Zusammenhang mit der Reise entstanden sind wurden erstattet (Rückflug von Miami, Reservierungen etc.)
zzgl. gab es noch einen Reisegutschein in Höhe von EUR 300,00.
Wir haben diesem Vergleich zähneknirschend :mad: zugestimmt. um weiteren Ärger aus dem Wege zu gehen.
Man darf sich eben nicht alles bieten lassen.

Gruß
Ronny :wave:
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon ginus am 05.06.2018 01:35

Hallo Ronny,

habt ihr denn wenigstens zusätzlich noch eure Rechte wegen des Flugausfalls bei der BA gestellt und erstattet bekommen. Ist zwar bei der kurzen Strecke ggf. nicht sehr viel pro Person, aber immerhin.

Wen ich es noch richtig weiß war die Verspätung ja mehr als 10 Stunden?

ginus

PS: die Handlungs- und Herangehensweise RCI / X finde ich schon zum ....

PPS: das Feedback ist dir hoch anzurechnen.
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 05.06.2018 17:27

Hallo Ginus
hat unser Anwalt kostenlos für uns mitgemacht.
Allerdings warte wir noch auf eine Stellungnahme von BA. Es dauert halt immer etwas bis diese Herrschaften sich zu einer Zahlung durchringen.

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon ginus am 08.06.2018 00:14

Klar, als ob ein Anwalt sowas vergessen würde ;) :D !

Solltest du nicht zum Ende kommen damit, bleibt dir immer noch zusätzlich der risikolose Weg über die Spezialfirmen für Entschädigung bei Fluggesellschaften.

Ich wünsche dir Glück für die restliche Abwicklung und bin immer noch ziemlich geschockt über X. Hattest du denn über den deutschen Markt gebucht?

ginus
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 08.06.2018 14:13

Klar, über eine bekannte Online Plattform. Haben dort fast alle unsere KF gebucht.
Die Leute dort waren mir sehr behilflich. Vom Krisenmanagement am Flughafen bis hin zur Prozessunterstützung.
Man hatte uns die schriftlichen Gesprächsprotokolle zur Verfg. gestellt. das hat uns gerettet. RCL ("X") hatte nämlich die Situation anders dargestellt
bzw. abgestritten.

Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon ginus am 08.06.2018 14:39

Ronny hat geschrieben: ...
Die Leute dort waren mir sehr behilflich. Vom Krisenmanagement am Flughafen bis hin zur Prozessunterstützung.
Man hatte uns die schriftlichen Gesprächsprotokolle zur Verfg. gestellt. das hat uns gerettet. RCL ("X") hatte nämlich die Situation anders dargestellt
bzw. abgestritten.

Ronny


Das ist ja außergewöhnlich und sehr erfreulich. Dir ist schon klar, dass die mit der Hilfe für dich gewissenmaßen auch X - = ihrem Auftraggeber - einen Stolperstein hingeschmissen haben?

Mit Gesprächsprotokolle meinst du diejenigen der Gespräche zwischen dir/deiner Partie und der Plattform-MA am Tag des Malheurs und ggf. auch noch danach wo du die (jeweilige) Situation vor Ort und erhaltene/ oder nicht erhaltene Hilfsstellung/en der X geschildert hast?

ginus
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 03.07.2018 17:38

Tja!!
BA hat eine Entschädigung abgelehnt. Begründung: Wir hätten den Flug nicht angetreten. Die Entschädigung gäbe es nur wenn wir geflogen wären. Was ja letztendlich Unsinn gewesen wäre, das Schiff war ja weg.
Nun bleibt uns “nur“ die Entschädigung von
RCL. Immerhin :rolleyes:

Gruß
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon ginus am 03.07.2018 18:07

Hat dir BA auch Vorschläge unterbreitet was du dann an deinem nunmehr sinnlosen Zielort hättest unternehmen sollen :confused: :confused: .
Also, dass diese Begründung ein Grund für nicht bezahlen sein darf, davon ist mir nix bekannt.
Aber vermutlich hast du jetzt einfach die Sch .... gestrichen voll, und willst nicht noch mit einer "flightright" oder so, nachverhandeln?

ginus
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 03.07.2018 19:03

Hat wohl wenig Sinn. Wahrscheinlich hat man auch spitz gekriegt, dass ich den Flugpreis von RCL erstattet bekommen habe.
Weiß zwar nicht wie und woher, aber S hwamm drüber.

Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Cruise-Jaeger123 am 04.07.2018 20:25

Neee, so einfach ist es nicht, dass British Airways so aus der Sache herauskommt!

Kann es sein, dass du einen Anwalt hast, der sich nicht so sehr auf Fluggastrecht spezialisiert hat?

EU261/04 sagt GANZ KLAR, dass sich der Fluggast bei einer Verspätung auf eine VOLLSTÄNDIGE Erstattung des Flugpreises entscheiden kann, aber die Airline NICHT aus der Pflicht entlassen wird, die Ausgleichszahlung zu leisten, was auch mehr als korrekt ist! :thumb:

British Airways ist bekannt dafür, in vielen Fällen nicht zahlen zu wollen (darf ich vielfliegertreff.de als Forum nennen?) - nach einer eingereichten Klage geht es ganz schnell und British Airways zahlt ohne Anerkennung einer Rechtspflicht die Ausgleichszahlung und übernimmt auch die Anwaltskosten...

Also Klage einreichen und warten, was passiert ;)

Alternativ, wenn du es ganz schnell haben willst: Die Sache bei https://www.wirkaufendeinenflug.de einreichen. Es gibt im Internet aber noch 2-3 weitere Portale mit "Direktauszahlung". Anders als bei den typischen Fluggastrechte-Portale zahlen diese Anbieter das Geld nach 3-7 Tage aus, dafür tritt man die kompletten Rechte an die Anwaltskanzlei ab, die sich dann um alles weitere kümmern. Von den 250 Euro Ausgleichszahlung pro Person bekommst du dann 125 Euro pro Person erstattet.

Nicht wirklich viel, aber dafür kommt das Geld auch richtig schnell und man dort definitiv kein Risiko...
Cruise-Jaeger123
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 68
Registriert: 23.02.2016 20:07

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon ginus am 05.07.2018 00:45

Ronny hat geschrieben:Hat wohl wenig Sinn. Wahrscheinlich hat man auch spitz gekriegt, dass ich den Flugpreis von RCL erstattet bekommen habe.
Weiß zwar nicht wie und woher, aber S hwamm drüber.

Ronny


Vielleicht weil du bei BA die Flugpreisrückerstattung nicht auch eingeklagt hast?

ginus
ginus
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 758
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Ronny am 15.07.2018 15:18

Hab' jetzt Flightright eingeschaltet. Mal seh'n was passiert.

Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ? NACHTRAG

Beitragvon Ronny am 08.06.2019 11:08

Habe von BA Entschädigung über Flightright erhalten. Na, geht doch.
Ronny
Ronny
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Wer hat das schon mal erlebt ?

Beitragvon Tinamama am 09.06.2019 22:49

Fast ein Jahr später!
Da braucht man aber Geduld...
Christina
Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 821
Registriert: 06.03.2008 09:11

Vorherige

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast