Sonnendeck Seereisen

Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Carnival Corporation & plc, Royal Caribbean Cruises Ltd. und Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. mit allen Tochtergesellschaften (ohne AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: moeve

Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Dreamliner am 04.12.2014 23:56

Abend :)

CC hat gerade bekannt gegeben zwei neue Schiffe geordert zu haben :) Näheres hier: https://finance.yahoo.com/news/celebrit ... 00991.html



Lg
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 169
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Raoul Fiebig am 05.12.2014 00:14

Hallo allerseits,

hier die zunächst englischsprachige Pressemeldung von Royal Caribbean Cruises Ltd. zum Thema:

Celebrity Cruises Orders Two New Iconic Ships

MIAMI, Dec. 4, 2014 /PRNewswire/ -- Celebrity Cruises has taken a bold step in ship design with the signing of a letter of intent for a new class of vessels, Royal Caribbean Cruises Ltd. and French shipbuilder STX France announced today. The two 2,900-guest, 117,000-gross-registered-ton ships, developed under the project name EDGE will build upon the modern luxury experience of the brand's Millennium and Solstice class vessels.

At 984 feet long, 123 feet wide and 190 feet high, Project EDGE will deliver small ship itineraries with large ship amenities, a perfect vacation experience in step with today's premium vacationer.

"The addition of two project EDGE vessels to our fleet delivers on our long-term strategic plan of moderate capacity growth, and continues the positive momentum the Celebrity brand has achieved in the premium segment of our industry," said Richard D. Fain, chairman and chief executive officer of Royal Caribbean Cruises Ltd.

"Our new class of ship will set the standard for premium world travel and deliver the next generation of modern luxury experiences that our guests know and love," said Michael Bayley, president and chief executive officer of Celebrity Cruises. "STX France designs and builds some of the most innovative and stylish cruise ships in the world, and project EDGE offers them the opportunity to again set a new standard for modern iconic architecture. On this stunning new ship we will bring our guests even closer to the must-see destinations of the world, while indulging them onboard in the most luxurious accommodations, the finest culinary experiences, and the best hospitality delivered by our dedicated staff."

"We are excited to be collaborating with Celebrity on this dramatic step forward in premium cruise ship design," said Laurent Castaing, managing director of STX France. "This class of ships will be designed to deliver the destination to vacationers who want to experience all the world has to offer."

These vessels also represent a significant leap forward in environmentally friendly ship design, benefiting from new technologies to drive significant fuel efficiency and an ongoing process to ensure the extensive use of sustainable materials.

The company expects delivery of the first ship in Fall 2018, with the second vessel delivered in the early part of 2020. The order is contingent upon the completion of customary conditions, including financing.

Based upon current ship orders, projected capital expenditures for full year 2014, 2015, 2016, 2017 and 2018 are $1.4 billion, $1.5 billion, $2.3 billion, $0.4 billion and $2.2 billion, respectively.

Capacity increases for 2014, 2015, 2016, 2017 and 2018 are expected to be 2.4%, 5.5%, 6.7%, 3.8% and 4.3%, respectively. These figures do not include potential ship sales or additions that the company may elect to make in the future.


Kurz zusammengefaßt: Zwei Neubauten von je 117.000 BRZ (300 Meter lang, 37,5 Meter breit, 58 Meter hoch) für je 2.900 Pasagiere, zur Ablieferung durch STX France in St. Nazaire im Herbst 2018 bzw. Anfang 2020.

Hoffentlich erlebt man mit diesen Schiffen nicht das gleiche technische Desaster wie seinerzeit mit der "Millennium"-Klasse aus der selben Werft. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon FLORIANA am 05.12.2014 01:48

Keine guten Nachrichten für Papenburg/Turku. Und von außen betrachtet eine ziemliche Überraschung, dass Celebrity nicht bei Meyer bauen will. Aber vielleicht folgen ja demnächst andere Aufträge der Gruppe z.B. eine vierte Quantum oder endlich mal neue Schiffe für Azamara oder weitere Schiffe für TUI. Kann mir fast nur vorstellen, dass Meyer die Aufrtäge aus Slot-Gründen nicht erhalten hat. Aber wer weiß; auf jeden Fall ein riesiges Kompliment an St. Nazaire, (auch wenn es erst mal nur ein Vorvertrag ist und dort in den letzten Jahren schon drei Projekte nicht über diesen Status hinaus kamen), die Werft hat sich in den letzten Monaten ziemlich gut positioniert.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 310
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Raik am 05.12.2014 08:47

2018 und 2020 hätte man aber noch Bauslots bei Meyer freigehabt. Von Turku mal gar nicht zu reden.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon marcookie am 05.12.2014 09:24

Diesmal hat Celebrity wohl nicht für Qualität und Pünktlichkeit entschieden, sondern Preis. :nono:
Benutzeravatar
marcookie
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2794
Registriert: 28.12.2008 20:51

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Dennis am 05.12.2014 09:33

Bin ja mal gespannt, ob man die Entscheidung für STX France nicht (wieder mal) bereuen wird… die PR-Abteilung kann sich ja jetzt schon mal blumige Formulierungen ausdenken :-)

Gruß,
Dennis
Benutzeravatar
Dennis
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 385
Registriert: 09.11.2007 22:46
Wohnort: Tecklenburg

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Marcuerro am 05.12.2014 10:08

Ich hatte vor ein paar Monaten ja schon gesagt, daß ich denke, daß X neue Schiffe plant, da hab´ ich noch Haue bekommen :D

Weniger Schiff bei gleicher Pax-Zahl (wenn auch marginal). Vermutlich den billigsten Anbieter gewählt.

Das riecht mir doch sehr nach Gewinnmaximierung bei (... wenn auch marginal ...) nachlassender Qualität. Bestätigt die Eindrücke, die ich vor zwei Wochen auf der Silhouette erfahren mußte. Alles noch ganz okay, aber kein "oh mein Gott, ist das klasse hier" mehr wie noch 2012 auf der EQ. Mit Ausnahme der Desserts, die kriegen sie immer noch besser hin als die Mehrzahl aller gängigen Restaurants :thumb:
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon nager69 am 05.12.2014 11:10

Ob die Schiffe am Ende dann auch so aussehen wie die Epic??????

Aber ich glaube, es werden die zwei russischen Hubschrauberträger umgebaut.....

Viele Grüße

Alexander
nager69
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 695
Registriert: 12.09.2010 13:49

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Patrick Wetter am 05.12.2014 11:39

Ich habe noch genau die Kommentare der Offiziere auf der CELBRITY CONSTELLATION im Ohr, als Celebrity diese von der Werft übernommen hat: "Das letzte Schiff von dieser Werft, nie mehr in Frankreich bauen lassen, veraltetes Sicherheitssystem eingebaut, miserable Bauqualität...", etc.
Waren schon einige haarsträubende Dinge verbaut worden damals.
Wundert mich daher, dass wieder bei STX geordert wird.

Die einzige Schiffsklasse, die von den Franzosen kam, wo es eigentlich keine erwähnenswerten Mängel gab, ist die R-Klasse.
Benutzeravatar
Patrick Wetter
Captain
Captain
 
Beiträge: 1244
Registriert: 10.09.2007 05:37

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Raoul Fiebig am 05.12.2014 12:26

nager69 hat geschrieben:Aber ich glaube, es werden die zwei russischen Hubschrauberträger umgebaut.....


...in Sachen offene Decksfläche wäre das ein echter Fortschritt gegenüber der Solstice-Klasse. :D
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Raoul Fiebig am 05.12.2014 12:32

Hallo allerseits,

hier die deutschsprachige Pressemeldung von Celebrity Cruises:

Celebrity Cruises bestellt zwei neue Kreuzfahrtschiffe

Die Premium-Kreuzfahrtmarke Celebrity Cruises hat einen Vorvertrag über die Bestellung von zwei neuen Kreuzfahrtschiffen unterzeichnet. Die beiden Schiffe für je 2.900 Gäste mit einer BRZ von 117.000 werden in der Werft von STX France unter dem Namen „Project Edge“ gebaut.

Mit einer Länge von 300 Metern, einer Breite von 38 Metern und einer Höhe von 58 Metern sind die beiden Kreuzfahrtschiffe etwas kleiner als die bisher neuesten der Flotte und bieten vielseitige Vorzüge an Bord.

„Die Entscheidung für zwei neue „Project Edge“-Schiffe für unsere Flotte ist ein Schritt unserer langfristigen Strategie moderater Steigerung der Kapazitäten im Premium-Segment“, sagt Richard D. Fain, Chairman und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd.

„Unsere neue Schiffsklasse setzt Standards für weltweite Premiumreisen und stellt die nächste Generation unseres Modern Luxury-Erlebnisses dar, das unsere Gäste kennen und schätzen“, sagt Michael Bayley, President und CEO von Celebrity Cruises. „STX France entwirft und baut einige der innovativsten und stilvollsten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Mit unserem „Project Edge“ kann die Werft neue Maßstäbe für moderne, einzigartige Architektur setzen. Mit den neuen Kreuzfahrtschiffen bringen wir unsere Gäste noch näher an besondere Reiseziele in der ganzen Welt, während sie an Bord luxuriöse Unterkünfte, feinste kulinarische Erlebnisse und besonderer Gastfreundschaft unserer Crew erleben.“

Dank neuer Technologie bedeutet „Project Edge“ einen großen Schritt in Bezug auf umweltfreundliches Schiffsdesign. Wesentliche Treibstoffeffizienz und ein fortlaufender Prozess der Nutzung nachhaltiger Materialien sind nur zwei Beispiele.

Das erste Kreuzfahrtschiff soll im Herbst 2018 fertiggestellt werden, das zweite im Frühjahr 2020. Der Auftrag ist abhängig von den üblichen Voraussetzungen, u.a. in Bezug auf die Finanzierung.

Einschließlich dieser Bestellung und bestehenden Aufträgen betragen die Investitionsausgaben für 2014 1,4 Milliarden, für 2015 1,5 Milliarden, für 2016 2,3 Milliarden, für 2017 0,4 Milliarden und für 2018 2,2 Milliarden US-Dollar.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon FLORIANA am 05.12.2014 13:25

Raik hat geschrieben:2018 und 2020 hätte man aber noch Bauslots bei Meyer freigehabt. Von Turku mal gar nicht zu reden.


Stimmt, es sein denn, es gibt bislang nicht bekannt gewordene Vorverträge bzw. weit zumindest vielversprechende Verhandlungen mit z.B. Virgin, Crystal, RCCI,TUI, Aida, Azamara, NCL, Oceania oder Star Cruises. Bei all diesen Reedereien sind (weitere) Aufträge für 2018-2020 ja nicht völlig unwahrscheinlich.
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 310
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon CrownPrince am 08.12.2014 23:33

Hallo Marcuerro,

Marcuerro hat geschrieben:Das riecht mir doch sehr nach Gewinnmaximierung bei (... wenn auch marginal ...) nachlassender Qualität. Bestätigt die Eindrücke, die ich vor zwei Wochen auf der Silhouette erfahren mußte. Alles noch ganz okay, aber kein "oh mein Gott, ist das klasse hier" mehr wie noch 2012 auf der EQ.


auch wenn es off-Topic ist, Deine Einschätzungen würden mich näher interessieren, gerne auch per PM, wenn Du lieber magst. Hast Du meinen Tipp mit dem Lunch im Lawn Club Grille umgesetzt?

Ob die "Edge Class" nun bei Meyer, STX France, Fincantieri oder Mitsubishi gebaut wird, ist doch letztendlich egal. Auch die Werftarbeiter außerhalb unseres Heimatlands wollen schließlich leben.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
CrownPrince
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 882
Registriert: 05.11.2007 13:36

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Marcuerro am 09.12.2014 10:02

Hi Andreas.

Ein Besuch im Lawn Club Grille hat sich nicht ergeben, ebenso wenig wie einer im The Porch. Morgens bin ich so faul, daß ich mir dieses Mal bei früh startenden ShorEx sogar das Oceanview gespart und den Room Service für´s Frühstück genutzt habe. Und im Grand Cuvée hatte ich zwei super Kellner, die mir keinen Anlaß gegeben haben, etwas anderes auszuprobieren.

Womit wir beim Thema wären. Das Essen im Grand Cuvée ist immer noch wirklich "okay", die Desserts teils großartig. Wer nicht "das Pech" hat, die Equinox zu ihren besten Zeiten erlebt zu haben, der wird sicher zufrieden sein. Damals war das Essen dort besser als in allen Restaurants in Hannover und Umland, und hier gibt´s ein paar nette. Aber beispielsweise sind meine Tischgenossen nicht zu den Tischzeiten erschienen, und somit saß ich jeden Abend allein an einem großen, runden Tisch. Darauf angesprochen hat mich niemand. Als ich nachfragte, wurde mir gesagt ich soll mir das noch zwei oder drei Tage angucken und mich dann wieder melden (auf einer 7-Tage-Cruise...) .Auf der EQ wäre das seinerzeit undenkbar gewesen.

Es gab keine Abschlußveranstaltung mehr. Es wurden zwar noch Eisskulpturen aufgebaut und die Schokobrunnen-Show ebenfalls. Aber das Ganze fand nicht mehr als Event in der Sky Lounge statt sondern wurde kurz nebenbei im Oceanview nachmittags irgendwo in der Ecke abgehandelt.

Wie gesagt, wenn man von MSC oder vergleichbaren Anbietern kommt, mag man durchaus zufrieden oder begeistert sein, aber ich komme halt von einer zwei Jahre alten Equinox mit dem vermutlich besten Cruise Director der Flotte (der X inzwischen zugunsten Frau und kommendem Kind auch verlassen hat) sowie von einer fast neuen Queen Victoria und bemerke es, wenn ich der Service nicht mehr over the top ist und mich nicht mehr jeder Staff-Kontakt mit einem breiten Grinsen entlässt, wie es damals auf der EQ war.

ich war abends gegen 20 Uhr mal im Spa, das bis 21 Uhr besetzt sein sollte, um einen recht teuren Termin zu machen. Da war aber schon nur noch das Reinigungspersonal da, das mir zwar helfen wollte, aber halt keinen Termin eintragen konnte. Ich hab´s dann gelassen.

Es gab insgesamt vier Personen im Staff, an die ich mich gern erinnere. Die zwei Kellner sowie ein Mädel, das im Bacio bediente und eine aus dem Theater, die mir wirklich das Gefühl gegeben haben, sich über MEINE Anwesenheit zu freuen und MICH wiederzusehen. Alle anderen waren doch ziemlich unpersönlich und machten einen gestressten Eindruck nach dem Motto "hier haste dein Getränk, ich muss weiter". An der Mast Bar gab es einen Kellner (Kelroy oder so), der sichtlich engagiert und aus selbigem Grund frustriert war, weil er offensichtlich Klasse bieten wollte, aber mangels Zeit nie die Gelegenheit dazu bekam.

Ach ja, der Check In dauerte zwei Stunden, wovon wir ungefähr eineinhalb Stunden vor dem Terminal in einer unendlich langen Schlange standen, die fast bis zur Allure rüber reichte :nono: . Hatte angeblich damit zu tun, daß die Coast Guard nach der Transatlantik zu lange an Bord war.

Einzige positive Neuerung, die ich bemerkt habe, war eine Art Disko mit Exotic Dancers :eek: , die nachts im Solarium stattfand, die war wirklich cool und auch gut besucht.

Kurz gesagt: Die Silhouette erlebte ich weit entfernt von schrottig, aber auch weit entfernt von "jeder Tag war unvergesslich". Das gespart wird, empfand ich jedoch subjektiv als spürbar.




CrownPrince hat geschrieben:Hallo Marcuerro,

Marcuerro hat geschrieben:Das riecht mir doch sehr nach Gewinnmaximierung bei (... wenn auch marginal ...) nachlassender Qualität. Bestätigt die Eindrücke, die ich vor zwei Wochen auf der Silhouette erfahren mußte. Alles noch ganz okay, aber kein "oh mein Gott, ist das klasse hier" mehr wie noch 2012 auf der EQ.


auch wenn es off-Topic ist, Deine Einschätzungen würden mich näher interessieren, gerne auch per PM, wenn Du lieber magst. Hast Du meinen Tipp mit dem Lunch im Lawn Club Grille umgesetzt?

Ob die "Edge Class" nun bei Meyer, STX France, Fincantieri oder Mitsubishi gebaut wird, ist doch letztendlich egal. Auch die Werftarbeiter außerhalb unseres Heimatlands wollen schließlich leben.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Marcuerro am 09.12.2014 10:46

... noch eine Ergänzung:

Captain Lekkas ist zwar um einiges sympathischer und publikumsnäher als der frühere Captain der EQ, allerdings hat er von vier Ports Of Call nur einen zum geplanten Zeitpunkt erreicht und damit in vielfacher Hinsicht für totales Chaos gesorgt.

Macht insgesamt einen leicht Schettino-esken Eindruck, der gute :D
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Raoul Fiebig am 09.12.2014 11:08

Marcuerro hat geschrieben:Captain Lekkas ist zwar um einiges sympathischer und publikumsnäher als der frühere Captain der EQ, allerdings hat er von vier Ports Of Call nur einen zum geplanten Zeitpunkt erreicht und damit in vielfacher Hinsicht für totales Chaos gesorgt.


...ob das nicht eher an dem bekannten Antriebsproblem gelegen haben könnte? Den Vergleich mit Schettino finde ich vor diesem Hintergrund schon ein wenig gewagt. :eek:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Marcuerro am 09.12.2014 11:32

Na ja, ganz so drastisch wird es hoffentlich nicht sein :eek: .

Verglichen mit dem früheren EQ-Captain (den Namen habe ich vergessen) erschien er mir halt oberlocker, stellte sich bei so gut wie jedem Gesprächspartner mit Vornamen vor etc. - wenn man seinerzeit "Euer Distanziertheit" gewohnt war, fühlt man sich als Schelm, der ich bin, schonmal an den Herrn aus Italien erinnert. :lol:

Die Verspätungen wurden mit klimatischen Bedingungen und Strömungen begründet und führten speziell im Bereich Landausflüge zu extremem Chaos, teilweise war das Theater über zwei Stunden besetzt mit wartenden Passagieren, denen immer wieder gesagt wurde es würde jede Minute losgehen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich allerdings schon beschlossen, mich vorerst zugunsten einer noch zu beschließenden Reederei von X zu verabschieden und war entsprechend entspannt...
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon fneumeier am 09.12.2014 11:51

Es gibt bei CC heftige Diskussionen um die Silhouette (z.B. hier), weil für die Verspätungen von X immer wieder andere Gründe genannt werden nur nicht der Antrieb selbst.

Sorry, aber Strömungen und klimatische Bedingungen???? El Nino oder was??? Ist ja wirklich nicht so, dass ein Schiff volle Geschwindigkeit fahren würde im Normalbetrieb... Da sollte unter Einsatz von ein "bisschen" mehr Treibstoff ein Ausgleich von sicherlich bekannten "Strömungen" und "klimatischen Bedingungen" drin sein (oh, aber das kostet halt dann ein bisschen...). ;)

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8291
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon Marcuerro am 09.12.2014 12:50

Bei der EQ war es bei meiner Mittelmeercruise 2012 wettertechnisch mehrfach an der Grenze zu rutschendem Geschirr, und wir hatten nicht einmal den Hauch einer Verspätung (ja okay, es gab damals auch kein Antriebsproblem bei der EQ). Jetzt auf der SI hat der Wind eine Nacht lang mal etwas kräftiger an der Balkontür gezogen, aber gewackelt hat da noch lange nichts.

Beim Tendern vor Grand Cayman haben sich die Mannschaft der SI und der Touranbieter vor den Passagieren angebrüllt. Der Touranbieter hat den X-Leuten Unfähigkeit vorgeworfen, weil sie die Passagiere mit gebuchten (und damit eng teminierten und eh schon verspäteten) Touren über die hintere Luke getendert und das Boot damit den um die Silhouette fliessenden Strömungen und Wellen ausgesetzt haben, was ständige Unterbrechungen beim Boarding zur Folge hatte. Die Passagiere mit freier Landgang-Gestaltung wurden dagegen über die Midship-Gangway getendert.

Ich glaube "Chaos" war durchaus eine treffende Zustandsbeschreibung.
Benutzeravatar
Marcuerro
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2012 19:18
Wohnort: Hannover

Re: Zwei neue Schiffe für Celebrity Cruises

Beitragvon fneumeier am 09.12.2014 14:58

Wenn wirklich schlechtes Wetter (Sturm) ist, dann ist es ja was anderes. In dem Fall gibt es vielleicht eine Verspätung bei einem Hafen oder der fällt aus. Aber normalerweise betrifft das nicht eine ganze Reise (außer man hat einen Hurricane und fährt tagelang drum rum).

Grand Cayman ist bekannt dafür, dass es gelegentlich nicht angelaufen werden kann, weil das Tendern aufgrund der Witterungsbedingungen nicht möglich ist. Aber dann betrifft das auch nur diesen Hafen und nicht die ganze Reise.

BTW, auch von der Allure und der Freedom of the Seas wird wieder von Antriebsproblemen berichtet - die Freedom fährt oder ist gefahren mehrmals die Westrunde statt der längeren Ostrunde...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8291
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Nächste

Zurück zu Die Großen Drei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste