Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
MathiasK
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2943
Registriert: 13.12.2007 17:48
Wohnort: nahe Nord-Ostsee-Kanal

Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von MathiasK »

Hallo,

gerade komme ich von einem Treffen bei einem alten Freund wieder. Lange hat man sich nicht gesehen und da natürlich viel zu erzählen gahebt. Unter anderen natürlich wieder das Thema Seereisen. Nach einigen Diskussionen bezüglich verschiedener Hochseeschiffen kamen wir auf das Thema Nilfahrten.
Mein Freund meinte das währe ja halber Selbstmord. Viele Passagiere von den Nilschiffen werden vom Ufer aus erschossen und die Landausflüge sind ja auch alle so gefährlich.
Nun ja, da ich selbst nun noch gar nicht auf dem Nil unterwegs war und mich Dafür auch eher weniger interessiere hat mich das nie Interessiert. Nun würde ich aber trotzdem mal wissen ob so etwas wirklich vorkommt und wie es bei den Ausflügen im Allgemeinen so abläuft.

MfG Mathias K.
Sheridane
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 38
Registriert: 13.11.2007 10:49
Wohnort: Bayern

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von Sheridane »

Hallo Mathias

Also ich denke, dass da Dein Freund ein wenig übertrieben hat. Sicherlich ist bei den Ausflügen Vorsicht geboten und individuell würde ich mich dort auch nicht bewegen. Auch kann man nicht leugnen, dass schon mal Touristen erschossen wurden. Aber das ist ja nun auch schon wieder eine Weile her. Dass Touristen von Land aus an Bord erschossen werden, hört sich ja schon nach einem Krimi an. Das habe ich persönlich bisher noch nicht gehört.

Es machen so viele Tausend Menschen Nilkreuzfahrten ... und nur selten ist was passiert. Da würde ich mir momentan nichts denken. Erschossen werden kann man auch in Istanbul, Paris oder New York ... wenn gerade jemand ausflippt und man zur falschen Zeit am falschen Ort ist, ist das schnell passiert.

Viele Grüße
Manuela
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 30228
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von Raoul Fiebig »

Viele Passagiere von den Nilschiffen werden vom Ufer aus erschossen
Hallo Mathias,

na ja, das ist ja wohl massiv übertrieben. In den letzten Jahren Vorfälle, in denen Touristen zum Ziel terroristischer Aktivitäten in Ägypten wurden, auch deutlich zurückgegangen.

Das soll nun aber keineswegs völlige Entwarnung bedeuten. Wer in ein Land reist, in dem es deutliche fundamentalistisch-islamistische Tendenzen gibt, muß wissen, daß er dort eher zum Ziel werden kann als in anderen Reiseregionen - auch wenn es nirgendwo eine absolute Sicherheit gibt. Ob man dieses "Risiko" (dessen Umfang jedoch nahezu unkalkulierbar ist) eingehen möchte oder nicht, muß man letztlich selbst wissen.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 11225
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von fneumeier »

Hallo Mathias,

von Schüssen auf Passagiere habe ich auch noch nichts gehört. Das "Gefährlichste", was ich in der jüngsten Vergangenheit in Zusammenhang mit Nilkreuzfahrten gehört habe, waren Navigationsfehler. Ich glaube, ein Schiff wurde von einer Brücke etwas "rasiert". Auf einem weiteren brannte es. Und dann laufen die Teile ab und zu mal auf Sandbänke auf bei Niedrigwasser. Insoweit sind das aber keine "landespezifischen" Risiken :D .

Ansonsten weiß ich nur, dass bei längeren Busfahrten diese oftmals im Konvoi mit Polizeibegleitung stattfinden. Das betraf aber Ausflüge von ägyptischen Badeorten zu Sehenswürdigkeiten. Ob das bei den Nilschiffen ebenso ist, kann ich nicht sagen.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
ferrycruiser
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 287
Registriert: 07.11.2007 09:19
Wohnort: Heidenfahrt am Rhein

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von ferrycruiser »

MathiasK hat geschrieben:Viele Passagiere von den Nilschiffen werden vom Ufer aus erschossen
Moin Mathias,

das wäre mir auch neu. Scheint mir aber eine interessante Erkenntnis und/oder Möglichkeit. Beachte meine Meinung zum Dresscode im anderen threat...
:lol:

Ahoi,
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 30228
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

na ja, es gab meines Wissens nach in den 1990ern schon Vorfälle, bei denen Nilschiffe vom Ufer aus beschossen wurden. Dabei kam aber soweit ich weiß niemand ernsthaft zu Schaden. Daß "viele Passagiere vom Ufer aus erschossen werden", ist natürlich blanker Unsinn! :nono:
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1349
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Nilkreuzfahrten gefährlich ?

Beitrag von Wendy »

Hallo,

also ich bin sicher nicht die Schönrednerin - aber daß "viele Passagiere vom Ufer aus erschossen werden" ist schon erstaunlich, vor allem, daß diese Nachrichten so gar nicht in unsere Presse kommen... wo doch jede "Durchfall-Welle" in Hotels es heute ins TV schafft.

Es mag Zensur in Ägypten geben - aber daß alle Passagiere zu Hause nicht von den Massen an vom Ufer aus erschossenen Passagieren berichten würden, ist doch einigermaßen unglaubwürdig - oder?

Oder werden die alle gleich von den Nil-Krokodilen beseitigt?

Spaß beiseite:
Es gibt fundamentalistische Vereinigungen in Ägypten - für besonders problematisch wird die Gegend um Minia und Assiut gehalten. Dort haben die sog. Moslembrüder eine Uni. Um möglichen Konfrontationen aus dem Weg zu gehen, die bei traditionell eingestellten Leuten und freizügigen Touristen aufkommen können, wird seit vielen Jahren leider die lange Niltour von Cairo bis Assuan nicht mehr gefahren, sondern nur noch das kurze Stück zwischen Luxor und Assuan.

Um Reisebusse zu schützen, werden lange Strecken im Konvoi gefahren und von Militärfahrzeugen begleitet.
Ob das soviel sicherer ist, mag mal dahingestellt sein.

So gut wie alle Hotels haben Wachpersonal und man muß durch Metalldetektoren gehen, um ins Hotel zu gelangen.

Absolute Sicherheit kann und wird es nicht geben. Die gibt es auch nicht auf dem Kölner Hauptbahnhof, der Londoner U-Bahn, dem Pendlerzug in Spanien oder in New York oder sonstwo auf dieser Welt.

Die ägyptische Regierung ist in ganz ureigenem Interesse wegen der Einnahmen aus dem Tourismus bemüht, die Situation im Land für Touristen so sicher wie nur irgend möglich zu machen. Und - das ist keine Heuchelei - es gelingt recht gut.

Der letzte mir bekannte Anschlag in Ägypten war im Badeort Dahab im Jahr 2005, es gab etwa 88 Tote, davon 80 Ägypter und 8 Ausländer.
In Kairo gab es ein Attentat 2005 mit 2 Toten.
Davor gab es den Anschlag in Luxor 1997 beim Hatschepsut-Tempel mit 58 Touristen und 4 Ägyptern als Todesopfern
Ebenfalls 1997 war der Anschlag auf einen Bus vor dem ägyptischen Museum, bei dem 9 deutsche Touristen und ihr Fahrer starben.

Wie gesagt - absolute Sicherheit gibt es nirgends auf der Welt - aber grundsätzlich würde ich jederzeit nach Ägypten reisen und die größte Gefahr auf einer Nilkreuzfahrt sehe ich in den Gaffern auf Brücke und bei Schleusen, die leichtsinnige Touristinnen angucken, die leichtbekleidet sich sonnen oder nicht drandenken, daß bei einer Schleuse auch Fenster einsichtig sind, hinter denen man sich bei normaler Fahrt gut ungesehen ausziehen kann....

Wendy
Antworten