RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Kreuzfahrten mit Celebrity Cruises, Royal Caribbean International, Silversea Cruises und Silversea Expeditions (ohne TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10902
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von fneumeier »

Etwas geräuschlos ging eine Erhöhung der täglichen Service Charge bei RCI von statten:

Normale Kabinen nun 16 USD statt bisher 14,50 USD
Suiten nun 18,50 USD statt bisher 17,50 USD.

Wer vor dem 15. Juli 2022 gebucht hat, kann noch die alten Raten vorab zahlen.

Gruß
Carmen
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1083
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von Cali65 »

Ich habe zuletzt wieder gar keine bezahlt bzw. Tipps selbst verteilt.
ginus
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 813
Registriert: 23.06.2011 00:25

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von ginus »

So ganz langsam erinnert mich die Geschichte mit der Service Charge, und nähert sich auch von der Höhe immer mehr, an die berühmt, berüchtigte "Resort Fee" die z.B. die Hoteliers in Las Vegas immer zwangsabgreifen. Wann wird der Zeitpunkt sein, wo die Service Charge und Kreuzfahrt gleich hoch sein werden? Ich werde es wohl nicht mehr erleben.
Aber, wenn ich bedenke für meine 1.KF, die war mit X, wurde für Veranda als Charge 5 USD täglich empfohlen, heute 15,50 USD. Aber, mit welchem (gedanklichem) Recht erlaubt sich eine RCI dann 16 USD festzulegen. Das war aber schonmal so, dass RCI nach mehr Charge gierte als X.
Vielleicht weil Mutter immer mehr haben muss als die Tochter?
Tja und dann war natürlich b ei erhebelich geringeren Grundpreisen der Nebenkostenleistungen die verlangte "gratuity" bei 10 % heute 20 %.

ginus
btw: und das war nicht im letzten Jahrtausend :nono:
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7605
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von HeinBloed »

ginus hat geschrieben: 02.08.2022 00:27 Tja und dann war natürlich b ei erhebelich geringeren Grundpreisen der Nebenkostenleistungen die verlangte "gratuity" bei 10 % heute 20 %.

ginus
btw: und das war nicht im letzten Jahrtausend :nono:
18 oder?
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 30031
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von Raoul Fiebig »

ginus hat geschrieben: 02.08.2022 00:27 So ganz langsam erinnert mich die Geschichte mit der Service Charge, und nähert sich auch von der Höhe immer mehr, an die berühmt, berüchtigte "Resort Fee" die z.B. die Hoteliers in Las Vegas immer zwangsabgreifen. Wann wird der Zeitpunkt sein, wo die Service Charge und Kreuzfahrt gleich hoch sein werden? Ich werde es wohl nicht mehr erleben.
Hallo ginus,

das frage ich mich bei einigen Reedereien inzwischen auch, was die Aufpreise für Alternativrestaurants angeht. Wir hätten dieses Jahr bei RCI für das gleiche Restaurantpaket wie noch 2018 das dreifache (!) bezahlt.

Aber zurück zum Thema: Ich sehe Service Charge / "empfohlene" Trinkgelder usw. immer als Teil des Reisepreises an und wenn ich kann, zahle ich sie im Voraus. Dann ist das "abgefrühstückt" und es hindert mich nicht daran, bei gutem Service noch mal soviel extra zu geben, wie ich möchte. Und wir hatten auf der "Odyssey of the Seas" letzten Monat ein Kellnerteam im Hauptrestaurant, das schlicht und einfach zu den besten fünf auf mehr als 160 Kreuzfahrten gehörte.
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1083
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von Cali65 »

Aber da blicke ich nicht mehr durch. Uns wurde an Bord der Brilliance einfach nichts belastet.
Ich bin natürlich nicht hingerannt und habe gefordert, zahlen zu dürfen.
Vielmehr eben selbst tendenziell großzügig verteilt.
Natürlich war das insgesamt weniger als 2 x 16 pro Tag.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 30031
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von Raoul Fiebig »

Cali65 hat geschrieben: 02.08.2022 22:53 Aber da blicke ich nicht mehr durch. Uns wurde an Bord der Brilliance einfach nichts belastet.
...vielleicht war's ja im Reisepreis inkludiert. Ist bei RCI inzwischen auf dem deutschen Markt die Regel. Sollte aber dann auf der Bestätigung separat ausgewiesen sein.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1474
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von kofferradio »

Bei uns auf der Allure (gebucht: 21.10.2021, Abreise: 27.02.2022) wurde ebenfalls keine Service-Charge abgerechnet. Hatte mich darüber auch sehr gewundert/gefreut, aber es nicht weiter hinterfragt...

In der Buchungsbestätigung stand, dass die Trinkgelder nicht inklusive sind.
Martin-66
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 23
Registriert: 19.04.2015 14:14

Re: RCI hat Service Charge erhöht zum 15.7.

Beitrag von Martin-66 »

Bei uns war das schon 2019 (vor Corona) so, dass die Service-Charge nicht mehr automatisch belastet wurde.
Und acuh dieses Jahr im Mai war das so.
Auf der Buchungsbestätigung ist das nicht vermerkt.
Wir haben es schon vorher so gehandhabt, dass wir die Service-Charge von einer Person storniert haben und das dafür individuell verteilt haben.
Ich vermute (ohne es jetzt aber belegen zu können), dass das mit einer deutschen Rechtsprechung zu tun hat, nach der immer der Endpreis ausgewiesen werden muss und keine automatischen (Zwangs) Kosten (Zusatzkosten) aufgeschlagen werden dürfen.
Wir deutschen sind es halt nicht gewohnt Servive extra zu bezahlen. In anderen Ländern (z.B. Amerika - der Sitz der Rederei) ist es ja üblich dass Servicegelder in Restaurants, ... extra bezahlt werden. Trinkgeld ist eine Anerkennung für guten Service, Service Geld ist die Entlohnung für den Servive.
Antworten