RCI: Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

Kreuzfahrten mit Celebrity Cruises, Royal Caribbean International, Silversea Cruises und Silversea Expeditions (ohne TUI Cruises und Hapag-Lloyd Cruises)
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29564
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

RCI: Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

Royal Caribbean International hat mir folgende Pressemitteilung zukommen lassen:
Den kanadischen Indian Summer und karibisches Insel-Hopping mit Royal Caribbean International erleben
Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

München – 25. November 2019. Mit kürzeren Reiserouten und renovierten Kreuzfahrtschiffen, die im Rahmen des „Royal Amplified“-Modernisierungsprogramms von Royal Caribbean International umgebaut worden sind, startet die internationale Kreuzfahrtlinie in die Saison 2021/2022.

Im Sommer 2021 bietet Royal Caribbean International mit der Symphony und der Allure of the Seas – zwei der weltweit größten Kreuzfahrtschiffe – abwechselnde Routen in die Ost- und Westkaribik sowie zur Bahamas-Privatinsel Perfect Day at CocoCay an. Symphony of the Seas bringt Passagiere ab Miami, Florida und Allure of the Seas ab Port Canaveral, Florida, für sieben Nächte in die Karibik. Im Rahmen des „Royal Amplified“-Modernisierungsprogramms investierte Royal Caribbean International 165 Millionen US-Dollar für die Neugestaltung von Allure of the Seas. Attraktionen wie die höchste auf See befindliche Trockenrutsche „Ultimate Abyss“, das Wasserrutschen-Trio „The Perfect Storm“ sowie eine Reihe von abwechslungsreichen Restaurantkonzepten runden zukünftig den Aufenthalt an Bord ab. Im November 2021 kehrt Harmony of the Seas nach Port Canaveral zurück und kreuzt für einwöchige Rundreisen in die Ost- und Westkaribik.

Die modernisierte Oasis of the Seas sagt Cape Liberty in Bayonne, New Jersey, adé und hält für die Sommersaison 2021 Kurs auf den Big Apple. An Bord dürfen sich die Gäste unter anderem auf die Grillspezialitäten des neuen Restaurants „Portside BBQ“ freuen. Nachdem sie im Oktober 2021 einen Sommer in Southampton, England, verbracht hat, macht sich die Anthem of the Seas auf den Weg nach Cape Liberty, um für siebentägige Kreuzfahrttouren die Bahamas sowie zu den Feiertagen die Südkaribik anzusteuern.

Ebenfalls von Südflorida fährt die Vision of the Seas ab Fort Lauderdale für zehn- und elftägige Kreuzfahrtrouten in die südliche Karibik. Das Schwesterschiff Rhapsody of the Seas verbringt die Wintermonate in Tampa an der Golfküste Floridas und nimmt von dort für siebentägige Touren Kurs in die westliche Karibik.

Auf exotische Karibikdestinationen dürfen sich Gäste während ihrer siebentätigen Kreuzfahrt an Bord von Freedom of the Seas sowie Empress of the Seas freuen. Beide Schiffe kreuzen in der Wintersaison 2021/2022 von San Juan, Puerto Rico, bis hin zur Britischen Jungferninsel Virgin Gorda sowie nach Bridgetown, Barbados, und St. George`s, Grenada.

Karibische Sandstrände und ein farbenprächtiger kanadischer Indian Summer

Royal Caribbean verstärkt seine Präsenz in Kanada und auf den Bermudainseln. Freedom of the Seas wird im Sommer 2021 zum ersten Mal in Cape Liberty, New Jersey, ihren Heimathafen anlaufen und nach umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von 116 Millionen US-Dollar neue Highlights an Bord präsentieren. Ebenfalls vom Kreuzfahrthafen Cape Liberty startet Empress of the Seas für siebentägige Rundreisen nach Bermuda, New England und Quebec City, Kanada. Das bunte Farbenspiel des kanadischen Indian Summer können Gäste an Bord der Empress of the Seas für zehn und elf Nächte ab ausgewählten Häfen in Nordamerika bestaunen. Vom Kreuzfahrtterminal in Baltimore an der US-Ostküste bringt die Enchantment of the Seas Reisende zu karibischen Abenteuern nach Bermuda sowie zur Bahamas-Privatinsel Perfect Day at CocoCay von Royal Caribbean International. Für einwöchige Herbstrouten fährt Brilliance of the Seas 2021 ab Boston, Massachusetts, nach Kanada.

Kurzreisen in die Karibik
Die modernisierte Mariner of the Seas wird ganzjährig von Port Canaveral, Florida, für drei und viertägige Bahamas-Kreuzfahrtreisen mit Aufenthalt auf der Privatinsel Perfect Day at CocoCay im Sommer unterwegs sein. Im Winter verlängert sich die Karibikreise auf vier beziehungsweise fünf Nächte. Vom Heimathafen Miami, Florida, während der Sommermonate bzw. von Fort Lauderdale, Florida, im Winter, fährt die ebenfalls renovierte Navigator of the Seas für Kurzreisen in das Karibische Meer. Vom Kreuzfahrthafen in Galveston des Lone Star State Texas sticht die Liberty of the Seas für siebentägige Rundreisen in die Westkaribik in See, bevor es für die Wintermonate von Miami für drei und viertätige Aufenthalte zu den Bahamas und Perfect Day at CocoCay geht.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29564
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: RCI: Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Royal Caribbean International erhalten:
Royal Caribbean International startet mit sieben Kreuzfahrtschiffen in die Sommersaison 2021 in Europa
Neue Häfen erweitern das Kreuzfahrtprogramm

München – 27. November 2019. Von märchenhaften Schlössern in Dänemark, prachtvollen Lavendelfeldern in der Provence bis hin zu malerischen Fjorden in Norwegens unberührter Natur: Mit sieben Kreuzfahrtschiffen und neuen Kreuzfahrtrouten für Europa lädt Royal Caribbean International Passagiere dazu ein, die Sommersaison 2021 zu entdecken. Die Angebote für 2021 sind ab sofort buchbar.

Zum zweiten Mal in Folge kehrt die Anthem of the Seas nach Southampton; England, zurück und steuert als erstes Kreuzfahrtschiff der Quantum-Klasse während der Sommermonate neue Häfen in Dänemark, Frankreich und Norwegen an. Von einwöchigen Routen im hohen Norden Norwegens bis hin zu ausgedehnten zweiwöchigen Mittelmeeraufenthalten im Süden Europas bietet Anthem of the Seas für jeden Reisenden das passende Programm an abwechslungsreichen Kreuzfahrtabenteuern. In das westliche Mittelmeer kehrt Harmony of the Seas – seit ihrer letzten Saison 2016 – für jeweils sieben Nächte zurück.

Neue Reiserouten ab Southampton zu neuen Abenteuern

An Bord der Anthem of the Seas erwartet Naturliebhaber der neue Anlaufhafen Stavanger. Von dort aus können Passagiere Norwegens beeindruckende Fjordlandschaften bei einer Bootsfahrt erkunden oder eine Bergtour zur bekannten Felsplattform Preikestolen unternehmen, welche einen unvergesslichen Blick über den eindrucksvollen Lysefjord bietet. Weitere neue Anlaufhäfen für die Quantum-Klasse sind Kopenhagen und Aarhus; Dänemark, sowie Bordeaux; Frankreich. Darüber hinaus können Passagiere das nächtliche Flair der französischen Hauptstadt Paris genießen und auch in Rotterdam; Niederlande, und Lissabon; Portugal, vor Ort länger verweilen.

Europäische Entdeckungen ab Spaniens pulsierender Hauptstadt Barcelona

Mit Harmony of the Seas kehrt die Oasis-Klasse mit einwöchigen Kreuzfahrouten ab Barcelona; Spanien, beziehungsweise ab Rom; Italien, zurück. Durch Spätaufenthalte in den italienischen Städten Florenz, Pisa und Rom haben Kulturinteressierte die Möglichkeit, zahlreiche Sehenswürdigkeiten länger genießen zu können.

Für 12-tägige Mittelmeeraufenthalte sticht Vision of the Seas ins Mittelmeer. Destinationen wie die griechischen Inseln, die UNESCO-Weltkulturerbestadt Kotor; Montenegro, sowie das mondäne Nizza; Frankreich, und Städte wie Rom, Florenz und Pisa stehen auf dem Reiseplan. Durch Spätaufenthalte in Italiens Lagunenstadt Venedig und Split; Kroatien, können Gäste sich ausgiebig Zeit zum Erkunden lassen.

Ab Barcelona, Spanien, steuert die Jewel of the Seas die iberische Halbinsel und die griechischen Inseln mit Aufenthalten in Cannes, Frankreich; Athen und Santorini; Griechenland; an.

Italienisches Dolve Vita

Rhapsody of the Seas verbringt einen weiteren Sommer in Venedig und bietet Bordaufenthalte von sieben Nächten an. Zwischen Griechenland, Kroatien und den griechischen Inseln wechseln die Routen ab und beinhalten darüber hinaus Spätaufenthalte in Kotor und Santorini.

Erst im November 2020 feierte die modernisiert Odyssey of the Seas ihr Debüt und wird das erste Kreuzfahrtschiff der Quantum Ultra-Klasse sein, welches Passagieren zu den spektakulären Küsten der Türkei und Griechenlands führt. Für Odyssey of the Seas können Kreuzfahrten in der Woche vom 9. Dezember 2019 gebucht werden.

Britische Eleganz und Perlen des Baltikums

Zum ersten Mal besucht mit Jewel of the Seas ein Kreuzfahrtschiff der Radiance-Klasse die beiden Destinationen Liverpool; England, und Bordeaux; Frankreich. Von Amsterdam, Niederlande, führt die Jewel of the Seas die Kreuzfahrtpassagiere zu den Britischen Inseln und das Baltikum inklusive Übernachtungen in Edinburgh, Schottland; sowie St. Petersburg; Russland sowie Spätaufenthalten in Liverpool; England.

Adventure of the Seas, sticht von Stockholm; Schweden und Kopenhagen; Dänemark, aus für Kreuzfahrtabenteuer von sieben bis elf Nächten in See. Die Reisroute beinhaltet Übernachtungen in St. Petersburg und Aufenthalte in Helsinki; Finnland, Tallinn; Estland und Visby; Schweden. Ab dem 9. Dezember können Kreuzfahrten an Bord von Adventure of the Seas gebucht werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29564
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: RCI: Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung hat mich von Royal Caribbean International erreicht:
Odyssey of the Seas tritt erste Mittelmeersaison von Rom an
Ab Mai 2021 debütiert das Quantum Ultra-Klasse Kreuzschiff mit verlängerten Aufenthalten und Übernachtungen in Europa

München – 8. Januar 2020. Das neueste Schiff von Royal Caribbean International, die Odyssey of the Seas, steuert als erstes Quantum Ultra Klasse-Schiff im Mai 2021 von ihrem Heimathafen in Rom das östliche Mittelmeer für die erste Saison während der Sommermonate an. Royal Caribbean's revolutionäres Kreuzfahrtschiff bietet Passagieren erstmalig eine Kombination aus längeren Aufenthalten und Übernachtungen in einigen der aufregendsten europäischen Städte entlang des Mittelmeers an. Das mit Spannung erwartete Schiff debütiert im November 2020 und startet während der Premierensaison von Fort Lauderdale, Florida, in die Karibik, bevor es nach Europa geht. Die Mittelmeer-Kreuzfahrten von Odyseey of the Seas für die Sommersaison 2021 sind bereits buchbar.

Ab Mai 2021 nimmt die Odyssey Reisende für sieben, neun und zwölf Kreuzfahrttage entlang des östlichen Mittelmeers zu malerischen Küsten und sehenswerten Kulturschätzen mit, darunter Santorini, Mykonos, Athen und Rhodos, Griechenland; Ephesus, Türkei; Neapel, Italien; Heraklion auf Kreata sowie Haifa und Jerusalem, Israel. Um vor Ort noch länger Zeit für die landestypische Kultur zu haben, können Passagiere bis maximal 15 Stunden an Land verweilen, von Übernachtungsaufenthalten profitieren sowie zwei volle Tage in Athen und Neapel während einer neuntägigen sowie zwölftägigen Kreuzfahrtroute verbringen. „Mit längeren Aufenthalten an Land und Übernachtungen an Bord unserer neuen Schiffsklasse, bietet Odyseey of the Seas in ihrer ersten Mittelmeersaison ein besonderes Kreuzfahrtabenteuer für unsere Gäste“, sagt Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International.

Über folgende Destinationshighlights können sich Gäste während der Mittelmeerkreuzfahrt an Bord von Odyssey of the Seas freuen:

• Sorrent und Amalfiküste: Bei einem Besuch in Neapel können Gäste die Amalfiküste erkunden, die süditalienische Küche kennenlernen und die Ruhe genießen, während sie durch die von Cafés gesäumten Küstenstadt Sorrent schlendern.

• Athen: Mit einem traditionellen Kochkurs können Feinschmecker die kulinarische Seite Athens kennenlernen. Begleitet von einem lokalen Koch beginnt der Tag mit dem Einkaufen von frischen Zutaten auf einem der zentralen Lebensmittelmärkte, bevor es ins Restaurant geht, um dort lokale Gerichte zuzubereiten.

• Mykonos: An einem der schönsten Windsurfspots können Gäste die Kykladeninsel Mykonos sportlich erleben und genießen.

• Kreta: Auf der größten Insel Griechenlands können Gäste eine der ältesten Weinbetriebe Griechenlands besichtigen und eine Auswahl der vor Ort produzierten Weine aus eigenem Anbau probieren.

• Jerusalem und Bethlehem: Die Geschichte zweier biblisch bedeutsamer Städte erfahren Gäste durch geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten wie die Klagemauer, die Geburtskirche und den Ölberg.

• Nazareth: Über Haifa bereisen Urlauber die Region Galiläa, um Nazareth und seine Kirchen, einschließlich der Verkündigungskirche und der Kirche St. Gabriel, zu erkunden.

Im November 2020 debütiert Odyssey of the Seas in Nordamerika und wird das erste Quantum Ultra-Klasse Kreuzfahrtschiff sein, welches erstmals die Karibik ansteuert. Von Fort Lauderdale, Florida, startet Odyseey of the Seas für Aufenthalte von sechs und acht Nächten nach Curacao, Aruba, Grand Cayman und Mexiko. Im November 2021 kehrt Odyssey of the Seas mit ihren bisherigen karibischen Reiserouten für einen zweiten Winter nach Fort Lauderdale, Florida, zurück. Karibikkreuzfahrten für die Wintersaison 2021-22 können bereits gebucht werden.
heijo
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 32
Registriert: 23.07.2021 13:15

Re: RCI: Neue Reiserouten für die Kreuzfahrtsaison 2021/2022

Beitrag von heijo »

Zuerst möchte ich allen Forenmitgliedern ein gutes und gesundes neues Jahr 2022 wünschen . Meine Frage : wer ist im September auch auf der Brilliance of the Seas im Mittelmeer ab Ravenna dabei ? Wir haben beide Touren hintereinander gebucht. Wer kennt die Brilliance of the Seas ? Wir waren bisher auf der Mariner of the Seas und auf der Vision of the Seas . Sind sonst hauptsächlich mit MSC unterwegs - aber die Route hat uns interessiert .
Antworten