Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Kreuzfahrten mit Carnival Cruise Line, Costa Crociere, Cunard Line, Holland America Line, P&O Cruises, P&O Cruises Australia, Princess Cruises und Seabourn Cruise Line (ohne Aida Cruises)
Antworten
blubblub
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 85
Registriert: 19.02.2015 08:50

Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von blubblub »

Hallo liebes Forum,

nun hats uns leider erwischt und erwartungsgemäß kam letzte Woche die Absage für unsere Reise mit der Toscana durch den Suezkanal

Wie immer haben wir unsere Flüge selbst gebucht und nun stellt sich uns die Frage, inwieweit wir gegenüber Costa da was geltend machen können.
Konkret kann man wohl lt. Recherche den Reederei die Stornokosten in Rechnung stellen, mich würde an der Stelle mal interessieren ob dies schonmal jemand konkret (erfolgreich) gemacht hat und wie das Vorgehen war.

Über Meinungen und Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 8236
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von HeinBloed »

Moin,

ich würde sagen, dass es in dem Fall zu dem allgemeinen Lebensrisiko zählt.

Ich habe mal in unserer Reiseversicherung geguckt, ob sie es abdecken würde. Aber das ist einfach Höhere Gewalt, für die Costa auch nichts kann.
Und da würde unsere Versicherung auch nichts leisten. Die Absage kommt ja nicht, weil jetzt das Schiff einen Schaden hat, oder weil ein Virus an Bord ausgebrochen ist, und man eine Reise deswegen absagen muss.

Um das beste daraus zu machen, würde ich mich vermutlich zwei Wochen auf der QE2 einschließen und so tun, als ob ich auf Kreuzfahrt wäre.

Die Steuern und Gebühren müsstest du zurückbekommen. Versuch macht kluch.

Wir buchen daher in der Regel einen Semi-Flex Tarif, damit man nicht auf der gesamten Rechnung sitzen bleibt.
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 679
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von Diddn »

blubblub hat geschrieben: 29.01.2024 10:45 Hallo liebes Forum,

nun hats uns leider erwischt und erwartungsgemäß kam letzte Woche die Absage für unsere Reise mit der Toscana durch den Suezkanal

Wie immer haben wir unsere Flüge selbst gebucht und nun stellt sich uns die Frage, inwieweit wir gegenüber Costa da was geltend machen können.
Konkret kann man wohl lt. Recherche den Reederei die Stornokosten in Rechnung stellen, mich würde an der Stelle mal interessieren ob dies schonmal jemand konkret (erfolgreich) gemacht hat und wie das Vorgehen war.

Über Meinungen und Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Ja, selbst - zweimal, jeweils nach Absage der Reise durch die Reederei. Aber bei anderen Reedereien.

Im ersten Fall sollte die Reise von Singapur nach Genua gehen. Reiseabsage fünf Tage vor Abflug, da das Schiff nicht rechtzeitig aus der Werft kommen konnte. Da Oneway-Flüge recht teuer sind, hatte ich für den Hinflug samt zwei Vorübernachtungen eine Pauschalreise (inklusive Rückflug, den ich hätte verfallen lassen) gebucht - das war zusammen immer noch deutlich günstiger als ein Oneway-Flug. Dies hatte ich im Anschreiben an die Reederei (Kopie der Stornobestätigung in der Anlage) kurz erläutert. Den Rückflug von Genua konnte ich umbuchen und anderweitig verwenden, habe dazu also keinen Anspruch gestellt und dies ebenfalls kurz erläutert. Nach fünf Tagen (und da lag ein Wochenende dazwischen) hatte ich das Geld bereits auf dem Konto. Übel genommen hat man es mir nicht. Als das Schiff wieder fahrbereit war, hatte man mich explizit angerufen un die dann anstehende Überführungsfahrt zu einem Sonderpreis angeboten. Dass ich da terminlich nicht mitfahren konnte tut mir heute noch weh, wenn ich daran denke. Aber das ist ein anderes Thema.

Der zweite Fall war etwas komplizierter, da ich hier aufgrund der desolaten Informationspolitik des Veranstalters auch eine Entschädigung geltend gemacht hatte (Absage wegen Vollcharter). Es war etwas langwierig, da eine spanische Fluggesellschaft gebucht war, die keine Stornierung zulässt und daher auch keine Stornorechnung ausstellt. Letztlich konnte ich aber eine Bestätigung per E-Mail von der Fluggesellschaft erhalten, die dann auch anerkannt wurde. Das Ganze ging letztlich vor Gericht, wobei bezüglich der Erstattung der Flugkosten bereits lange vor dem Termin ein Anerkenntnis des Veranstalters gegeben wurde und entsprechend ein Anerkenntnis-Teilurteil bereits relativ früh erfolgte. Da der Veranstalter im Nachgang keine Anstalten machte zu zahlen, bekam er Besuch vom Gerichtsvollzieher, der das Geld dann letztlich eintrieb.

Grundsätzlich handelt es sich bei Kreuzfahrten um eine Pauschalreise, bei der ein Veranstalter ungeachtet des Grundes für Mängel haften muss. Im ersten Fall konnte die Reederei nichts für die Absage (die Werft hatte den neuen Motor vom Kran fallen lassen), im zweiten Fall war die Absage aus wirtschaftlichem Interesse. Daher hatte ich nur im zweiten Fall auch eine über den Kostenersatz gehende Entschädigung verlangt und nach zwei Instanzen auch erhalten.

Gruß

Diddn
Dirk
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1140
Registriert: 27.02.2010 16:33

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von Dirk »

Jungfernfahrt der Costa Diadema wurde um drei Tage verschoben. Nach Einreichung der Stornorechnung hatten wir recht zügig unseren Anteil zurück.

Gruß Dirk
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 58
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von afdhh »

blubblub hat geschrieben: 29.01.2024 10:45 Hallo liebes Forum,

nun hats uns leider erwischt und erwartungsgemäß kam letzte Woche die Absage für unsere Reise mit der Toscana durch den Suezkanal

Wie immer haben wir unsere Flüge selbst gebucht und nun stellt sich uns die Frage, inwieweit wir gegenüber Costa da was geltend machen können.
Konkret kann man wohl lt. Recherche den Reederei die Stornokosten in Rechnung stellen, mich würde an der Stelle mal interessieren ob dies schonmal jemand konkret (erfolgreich) gemacht hat und wie das Vorgehen war.

Über Meinungen und Erfahrungen wäre ich dankbar.

Liebe Grüße
Oh, das tut mir leid.

Ich habe die fahrt letztes Jahr und vor zwei Jahren gemacht, einer meiner Lieblingsstrecken.

Du wirst in diesem besonderen Fall, kriegsbedingt beziehungsweise höhere Gewalt, wohl nur auf Kulanz hoffen können. Vielleicht hilft ein hoher Status bei Costa weiter oder wenn du schon andere Fahrten gebucht hast, geplant hast oder in der Vergangenheit schon getätigt hast.
Ich hatte auch schon zweimal oder dreimal Absage von Costa bekommen, jedoch da war es immer schiffsbedingt, mal wurde das Schiff in der Werft nicht fertig, mal wurde die Route komplett geändert. Da wurde meine Flugkosten, zusätzliche Hotelkosten komplett zu 100 % übernommen.
Das war aber auch keine höhere Gewalt.
Hast du direkt bei Costa gebucht über über ein Reisebüro?
Falls du selbst gebucht hast, würde ich ganz freundlich einen Einschreibebrief an die Costa Zentrale senden und die Belege dazu schicken und eventuell anmerken lassen dass du auch gerne weiterhin mit Costa verreisen möchtest., Das ist echt schade für euch.
blubblub
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 85
Registriert: 19.02.2015 08:50

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von blubblub »

Danke für die Rückmeldungen. GIbt mir etwas Mut, es mal zu versuchen. ;-)
Rückmeldung gebe ich, sobald ich ein Ergebnis habe.
Benutzeravatar
dolofana
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 268
Registriert: 18.11.2007 20:21
Wohnort: Wesseling

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von dolofana »

Hatte im November 2022 für März 2023 bei United Airlines Flüge gebucht (Economy). Aus privaten Gründen musste ich die Flüge stornieren. United Airlines hatte mir daraufhin eine kostenlose Umbuchung auf einen anderen Flug bis Ende 2023 angeboten (evtl. Mehrkosten natürlich zu zahlen). Also statt FRA-Chicago und Las Vegas-FRA gab es im September FRA-Montreal und Fort Lauderdale-Köln (Mehrpreis 5EUR).
Versuche also mal die Flüge umzubuchen. Das wäre auf jeden Fall am wenigsten nervenaufreibend.

LG Elisabeth
Kmo
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 31
Registriert: 19.06.2023 16:05

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von Kmo »

Ich würde die Flüge lieber wahrnehmen und mit einem Hotelaufenthalt kombinieren. Dieses "Lebensrisiko" am Horn von Afrika ist ja nicht neu und Costa hat viele betroffene Kunden. Da werden die alle (hoffentlich) gleich behandeln.
blubblub
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 85
Registriert: 19.02.2015 08:50

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von blubblub »

Hallöchen,

hier das versprochene Update zum Ausgang:

Es gab Seitens Costa keinerlei entgegenkommen oder auch nur den Versuch, mal mit uns ins Gespräch zu kommen. Ich hatte mehrmals drum gebeten Kontakt mit uns aufzunehmen, um ggf. auch mal Alternative Reisemöglichkeiten zu besprechen. Hielt niemand für nötig, uns mal zurückzurufen.

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen ist vor ein paar Tagen noch die Mahnung eingeflattert, um unsere (stornierte) Reise zu bezahlen. :eek:
Die wir durch die stornierte Reise nun auch unseren Club-Status verlieren, hat sich das mit Costa eh erledigt. Sei es drum, es gibt genug Alternativen.

Letztlich haben wir dann entschieden den Flug nicht verfallen zu lassen und so haben wir nun eine Woche mit MSC in Dubai gebucht und freuen uns wie verrückt auf den Urlaub.

Beste Grüé

blubblub
msc-costa-fan
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2016
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von msc-costa-fan »

habt ihr dann wenigstens den MSC Club Match gemacht? ;)
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 58
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von afdhh »

Danke für das Update.

Tja, wie bei Reiseveranstalter im Moment. Sie haben es nicht mehr nötig die Kunden zufrieden zustellen. Es läuft auch so.
Ich war jetzt auf der Smeralda und die war tatsächlich mit 6300 pax ausgebucht und das im Februar. Nicht eine freie Kabine.
Es ist verrückt geworden.
Wünsche euch viel Spaß
blubblub
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 85
Registriert: 19.02.2015 08:50

Re: Absage Costa Toscana - Handhabe selbstgebuchter Flug

Beitrag von blubblub »

Hallo in die Runde,

@msc-costa-fan: wir sind schon mit MSC gefahren und haben daher damals den Club Match gemacht. :thumb:

@afdhh: das haben wir auch schon gemerkt, dass der einzelne (Stamm)Kunde scheinbar nicht mehr so wichtig ist.
Antworten