Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Kreuzfahrten mit Explora Journeys und MSC Cruises
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

IMG_20230316_003945.jpg
Wer übernimmt für mich die Terminkoordination? Ob es so clever ist, wirklich jedes Event am Seetag zu machen? Diamond-Party soll wohl auch noch sein..

Schön auch der Dresscode "keine Flipflops".
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 11759
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von fneumeier »

Also kommt, die halbe Stunde reicht doch, um von einem zum nächsten Event zu kommen und schnell ein Gläschen Schampus runterzukippen :lol: !

Gruß

Carmen
nele772
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 548
Registriert: 31.07.2011 11:49

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von nele772 »

kofferradio hat geschrieben: 16.03.2023 00:41 Schön auch der Dresscode "keine Flipflops".
Weil du damit nicht so schnell von einem zum anderen rennen kannst… :p
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

Das wird es sein... ;)

Soeben mal das Thema "Refund Easy-Package" angesprochen. Es geht -wie erwartet - nicht, da es direkt bei der Buchung mitgebucht wurde. Es steht damit im System mit 0€ und kann nicht erstattet werden. Anders sehe es bei nachträglicher Buchung aus (wobei dann der Refund ja auch vorab möglich gewesen wäre).

In dem Fall wäre es also günstiger gekommen, das Easy nicht mit zu buchen.
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

So, Abreisetag.

Die Kabinen mussten bis 8:00 verlassen werden, der YC kann bis max. 12 Uhr genutzt werden. Wobei man mehr oder weniger durch die Blume hat zu verstehen gegeben, dass je früher je besser...

In diesem Fall sind die Bedingungen außerhalb des YC besser, wenn man Diamond ist.

Den Diamond-Sekt gab es am Seetag abends. White Party war gestern Abend. Da die allermeisten in BCN aussteigen, ein ziemlich schlechtes Timing.

Das Fazit gibt es dann zuhause.
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1981
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von msc-costa-fan »

gute Heimreise!

Freu mich schon auf das Fazit :)
See
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 570
Registriert: 20.12.2015 16:23

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von See »

@kofferradio
Vielen Dank, dass du uns auf die Reise mitgenommen hattest (deine Erlebnisse mit uns geteilt hast). Komm gut nach Hause.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 882
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von chris522 »

Auch ich danke, das war schön. Bin gespannt auf das Fazit.
mezqal
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 286
Registriert: 06.05.2018 08:05

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von mezqal »

Ja, auch ich sag danke ... scheint ja ein ziemliches Licht-und-Schatten-Spiel gewesen zu sein, ich bin ebenfalls gespannt aufs Fazit.

Wir sind da manchmal etwas Betriebsblind weil wir halt YC aus Überzeugung fahren. Ich kann es aber auch nachvollziehen, dass es für manche eben nicht so dolle ist - es kommt halt immer auch auf die Tagesform der Crew an, auch wir hatten schon strange Erlebnisse.... Es sind halt allüberall Menschen mit Befindlichkeiten und mal mehr, mal weniger Profession.
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

Gerne!

Vor dem Fazit noch der Bericht zu Palma de Mallorca und der Abreise.

In Palma sind wir gegen 10:00 Uhr angekommen und natürlich wollten dann alle fast zeitgleich runter vom Schiff. Wir haben uns etwas mehr Zeit gelassen und haben das Schiff gegen 11:30 Uhr verlassen. Eigentlich war der Plan mit dem Taxi in die Innenstadt zu fahren, aber es gab noch immer etwas Chaos vor dem Schiff: Shuttlebus (14 Euro!!) - lange Schlange. Taxistand - Schlange (und wenig nachkommende Taxen). Öffentlicher Bus - ewig lange Schlange.

Dann halt zu Fuß! Nach ca. einer Stunde gemütlichem Spaziergang waren wir beim Bahnhof des Zuges nach Soller. Der Zug fährt um 12:50 Uhr (10:30 war nicht zu schaffen) und der Bahnsteig schon gerammelt voll. Zum Glück ist der Zug echt lang und jeder hat einen Sitzplatz bekommen, so begann die nette Fahrt. Im Gegensatz zu allen anderen Fahrgästen sind wir aber schon auf halber Strecke in Bunyola ausgestiegen (Fahrt dahin H+R für 15 Euro). Man muss ja nicht das machen, was alle anderen Touristen tun! :-)

Dort haben wir diese Wanderung gemacht:
https://www.komoot.de/smarttour/508177

8,64km, sehr abwechselugsfreich und schön. Für meinen Geschmack etwas zu viel auf Straßen, so dass man ab und an einem Auto Platz machen müsste. Echte Wanderwege finde ich da entspannter. Nach guten zwei Stunden in Bunyola ist einem typischen einfachen Restaurant eingekehrt und ein paar Tapas konsumiert für kleines Geld. Dann noch das Städtchen begutachtet und langsam zum Bahnhof, wo wir um 17:30 Uhr den letzten Zug zurück genommen haben (am Ende hatten wir ca. eine Stunde zu viel Zeit, man könnte die Wanderung noch etwas erweitern, es gibt natürlich auch diverse andere Wanderwege dort, traumhafte Gegend!).

Dann mit dem Linienbus zurück zum Hafen (gelaufen sind wir genug!) und kurz vor 18:30 Uhr waren wir auf dem Schiff. "Alle an Bord" war um 19:30.

Es war ein wunderschöner Tag, über 15km gelaufen, gut gegessen, purer Sonnenschein. Was will man mehr.
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

Die Voyager-Punkte sind schon da. Auch wenn es für mich keine Rolle spielt (außer es kommt wirklich bald ein Status über Diamond): Es wurden 1.500 Punkte gutgeschrieben, also die YC-Punkte. Auch diesbezüglich ist man bei einem YC-"Plusgrade" also komplett einer regulären Buchung gleichgestellt.
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

(Meine Frau hat übrigens 3000 Punkte bekommen, ohne zusätzliche Ausgaben. Die Punktevergabe mal wieder komplett willkürlich.)

Am Vorabend stand dann noch das Galadinner an. Im YC wurde Lobster serviert (kleine Portion, aber zweite Runde kein Problem), im normalen Hauptrestaurant musste man sich mit Rinderfilet begnügen. Danach gab es in der Galeria eine Silent-Party, dort war auch gut Stimmung. Allerdings - wie in der ganzen Woche - begannen die Party auch für MSC-Verhältnisse sehr spät. Durch die drei Shows (19:30, 21:00, 22:30) ging es erst um 23:00 Uhr los. Um Mitternacht war dann aber auch schon wieder Schluss. Gerade bei der Silent-Party, die ja auch einiges an Aufwand in der Organisation erfordert, war das doch etwas lächerlich.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 882
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von chris522 »

kofferradio hat geschrieben: 20.03.2023 11:34In Palma sind wir gegen 10:00 Uhr angekommen und natürlich wollten dann alle fast zeitgleich runter vom Schiff. Wir haben uns etwas mehr Zeit gelassen und haben das Schiff gegen 11:30 Uhr verlassen. Eigentlich war der Plan mit dem Taxi in die Innenstadt zu fahren, aber es gab noch immer etwas Chaos vor dem Schiff: Shuttlebus (14 Euro!!) - lange Schlange. Taxistand - Schlange (und wenig nachkommende Taxen). Öffentlicher Bus - ewig lange Schlange.
Das klingt nach dem guten und stadtnahen Anleger, nicht nach dem viel weiter entfernten, bei dem wir letztens mit AIDA waren. Von dem kann man natürlich in die Stadt laufen bzw. den Bus nehmen. Der oben beim Einkaufszentrum fährt viel öfter, ist nicht voll und kostet auch den Hafenzuschlag nicht. Die Zugfahrt und die Wanderung wäre wohl genau mein Ding, sollte ich mal wieder in Palma anlegen, werd ich dann wohl doch von Bord gehen :D
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

Ja genau. Wobei MSC da ganz am Ende anlegt, so dass es bis zum "Terminal" (Taxi, Bus) auch 700m sind. Der ganze Bereich ist ne riesige Baustelle, MSC macht den Check-In in der Überführung zum Liegeplatz. Das geht nur, weil kaum jemand in Palma aufsteigt. Wenn ich es richtig gesehen habe, lagen auf dem Tisch etwa 100 Bordkarten und 4 YC-Mäppchen.

Auch auf der kompletten Promenade bis Palma wird die Straße (und/oder der Kanal darunter) neu gemacht. Daher war es nicht ganz so schön dort zu laufen.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 882
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von chris522 »

kofferradio hat geschrieben: 21.03.2023 09:04Auch auf der kompletten Promenade bis Palma wird die Straße (und/oder der Kanal darunter) neu gemacht. Daher war es nicht ganz so schön dort zu laufen.
Oha, davon war im Januar noch nix zu sehen, da war die Promenade unberührt. Dafür sah das Terminal für mich so aus, als würde da etliche Monate kein Betrieb möglich sein.
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

MSC nutzt das Fährterminal als Eingang und der Check-In dann wie gesagt in der langen "Überführung" von dort zu den Liegeplätzen. Security an Bord. Das war aber auch schon im September so.
momo35
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 247
Registriert: 28.07.2009 12:54

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von momo35 »

Vielen Dank dass du Deine Erlebnisse geteilt hast. Bin auch gespannt auf das Fazit:)
kofferradio
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2445
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von kofferradio »

Der Alltag kommt dann doch immer schneller als man denkt. Hier dann endlich das Fazit, wobei es anhand der Berichte wenig Überraschungen geben sollte... :-)

Einmal Yacht-Club, immer Yacht-Club? Nein!
Bereue ich die 2.240 EUR für das Upgrade? Nein!

Die Erfahrung war es in jedem Fall wert und in unserer persönlichen aktuellen Situation der bestmögliche Zeitpunkt. Realistischerweise muss ich mich zukünftig aber entscheiden: 2 Mal eine Woche Balkonkabine oder 1 Mal eine Woche YC. Und da wäre meine Wahl immer klar: 2 Wochen Urlaub. Eine mögliche Alternative wäre natürlich noch die YC-Innenkabine, die liegt preislich ja oft nur etwas über der normalen Balkonkabine. Scheint es aber leider nur in 2er-Belegung zu geben (das reicht bald nicht mehr) und außerdem ist meiner Frau der Balkon wichtig (komischerweise sehe ich sie dort aber fast nie, naja, Frischluft und Helligkeit sind das Argument :-).

Die Beurteilung im Einzelnen:

- Ruhe

DER Pluspunkt des YC. Wenn die italienische Familie am Nachbartisch sitzt, ist es mit der Ruhe natürlich auch vorbei, aber das kann man ja steuern. Ansonsten - inbesondere auf dem Sonnendeck - wirklich extrem angenehm. Eine andere Welt. Am Seetag wurden die Liegen knapp, aber selbst dann war auf den Loungemöbeln noch genug Platz. Service immer zur Stelle, im kleinen Pool konnte man seine Runden ziehen, der Whirpool oft frei. Hierfür ist jeder Euro gut angelegt.

- Service

Naja, hier hatte ich echt mehr erwartet. Ich dachte, in den YC kommen die besten Kellner durch eine Art interne Beförderung. Leider habe ich den Service im normalen Bereich oft deutlich besser erlebt. Bezüglich der Details verweise ich auf mein Tagebuch. Aber das war zu oft einfach zu schlecht. Schade. Auch beim Buttler hatten wir vermutlich Pech. Ich hatte vorher oft gelesen, es würden im YC "Wünsche erfüllt, bevor man sie artikultiert". Das habe ich kein einziges Mal erlebt. Selbst das zweite Glas O-Saft musste ich jeden Morgen (eine Ausnahme) aktiv selbst bestellen. Und dieser Wunsch ist nun wirklich deutlich sichtbar.

- Kulinarik

Einwandfrei. Alles hat sehr gut geschmeckt, defintiv besser als im Hauptrestaurant. Teilweise hat mir der Pepp gefehlt, wenn ich es mit der gehobenen Gastronomie an Land vergleiche. Im Vergleich zum Atlantik bei TC ist es im YC einen Tick besser und man merkt, dass (zumindest teilweise) a la minute gekocht wird. Bei Brötchen etc. kann man natürlich nicht mit der deutschen Konkurrenz mithalten.

- Kabine

Deutlich größer als einen normale Balkonkabine. Kaffeemaschine ist nett. Allerdings ist die Kabine noch dunkler als sowieso schon bei MSC. Wenn man kurz vorher bei TC war, ist der Kontrast besonders spürbar. Die Balkonfenster füllten nur etwa die halbe Breite der Kabine aus, im Sofabereich war es selbst tagsüber extrem dunkel, ohne künstliche Beleuchtung konnte man da nicht lesen. Bett sehr bequem. Warum man allerdings den Topper mit einem Seil samt Knoten mit der Matratze festgebunden hat, ist mir schleierhaft. Ich fühlte mich wie die Prinzessin auf der (dicken) Erbse. Also in der ersten Nacht das Bett auseinander genommen und den Knoten gelöst. Sowas darf einfach nicht passieren. Handtuchtiere o.ä. hatten wir nie.

Also schon einiges an Licht, aber auch an Schatten. Den "Hype" um den YC kann ich ehrlicherweise nur bedingt nachvollziehen.
See
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 570
Registriert: 20.12.2015 16:23

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von See »

kofferradio hat geschrieben: 27.03.2023 09:08 Allerdings ist die Kabine noch dunkler als sowieso schon bei MSC. Wenn man kurz vorher bei TC war, ist der Kontrast besonders spürbar. Die Balkonfenster füllten nur etwa die halbe Breite der Kabine aus, im Sofabereich war es selbst tagsüber extrem dunkel, ohne künstliche Beleuchtung konnte man da nicht lesen.
Sind die Kabinen speziell auf dem Schiff allgemein mit so wenig Glasflächen Richtung Balkon bestückt oder lag es an einer besonderen Lage der Kabine, welche mehr Stahl als Glas an der Kabinenseite bei. Balkon erforderte oder war die Kabine direkt unterhalb eines tiefen Vorsprungs?
Das Problem hatten wir noch nie. Weder in normalen BalkonKabinen mit Fantasia oder Aurea-Erlebniswelt noch im Yachtclub. Hatten wir bisher einfach Glück, dass wir bisher fast die volle Kabinenbreite Fester undoder Balkontüre hatten? Aber wir waren auch noch nicht auf der MSC Bellissima.
Warum man allerdings den Topper mit einem Seil samt Knoten mit der Matratze festgebunden hat, ist mir schleierhaft. Ich fühlte mich wie die Prinzessin auf der (dicken) Erbse. Also in der ersten Nacht das Bett auseinander genommen und den Knoten gelöst.
War mir noch nicht aufgefallen. Aber das muss nichts heißen.

Ansonsten: Mit deiner Bedienung hast du anscheinend stellenweise richtig Pech gehabt, wie mir scheint.
chris522
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 882
Registriert: 04.07.2015 21:47

Re: Rollcall: MSC Bellissima - westliches Mittelmeer ab 10.03.2023 - zum ersten Mal im Yacht-Club

Beitrag von chris522 »

kofferradio hat geschrieben: 27.03.2023 09:08 und außerdem ist meiner Frau der Balkon wichtig (komischerweise sehe ich sie dort aber fast nie, naja, Frischluft und Helligkeit sind das Argument :-).
Wie meine Mutter, wie meine Mutter, unendliche Liebe zum Balkon, aber dass er existiert, das reicht, man muss sich ja nicht raussetzen :D

Allerdings hat sich das Thema jetzt eh erledigt, da ihre Söhne alle kleine Kinder haben, gilt jetzt Balkonkabinenverbot.
Antworten