Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 305
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

Gilt hier auch ab dem 01.02. "It shall apply from 1 February 2022."
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 909
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Nochmal ein Nachtrag zur Informationsproblematik der Reedereien:

Bisher sprach Costa auf allen Länderwebsiten von der verpflichtenden Zubuchung der Costa Relax-Versicherung (Ausnahme: Costa Deutschland, dort wird nur von einer verpflichtenden "Versicherung" gesprochen).

Eben kam für meine bevorstehende Costa-Reise eine generelle Infomail zum Web Check In und der notwendigen Versicherung - dort spricht Costa dann erstmals davon, dass sowohl die Costa Relax-Versicherung wie auch eine eigene akzeptiert wird, die die Risiken abdeckt, Costa aber die Zubuchung der Costa Relax-Versicherung empfiehlt. Dummerweise ist die Zubuchung der Costa Relax nur bis 15 Tage vor Abfahrt möglich - meine Reise startet in 11 Tagen :D ;) ;)

Tja, da würde ich Costa schleunigst empfehlen, die Mail zukünftigen Kunden ein paar Tage früher abzuschicken...

Und: Zudem war keine Information in der Mail enthalten, dass die Zubuchung nur bis 15 Tage vor Abfahrt möglich ist - und die Zubuchung nach meinem Wissen auch nur über das Reisebüro erfolgen kann (wie bei MSC).
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1635
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Svennimo »

Moin,

Fred Olsen verschiebt den Restart der Braemar und der Balmoral.

https://www.cruiseindustrynews.com/crui ... -2023.html

LG Sven
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1309
Registriert: 10.06.2010 22:03
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hareid »

Ob die Braemar jemals noch zum Einsatz für Fred kommt? Ist ja schon hart so weit zu verschieben.. Im Sommer sehe ich da jetzt auch keine unmöglichen Kreuzfahrten, es war viel Ostsee, Norwegen, UK u.s.w geplant.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 909
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

NCL hat in den letzten 24 Stunden weitere Kreuzfahrten annulliert:

- Dawn: 13. und 18.Januar 2022
- Escape: 15. und 22. Januar 2022
- Getaway: 14. und 19. Januar 2022
- Joy: 15. und 22. Januar 2022
- Pearl: 17. Januar 2022

Was mich ja ein wenig wundert, dass Carnival in den Staaten noch nichts absagen musste, obwohl die ihre Schiffe ja nach allerhand Meldungen im Web knackig voll mit oftmals 75-80% belegen und somit Ansteckungen von Passagieren zur Crew und umgekehrt deutlich wahrscheinlicher sind, als wenn eine Reederei mit 50% Paxbelegung unterwegs ist (und zudem eine reduzierte Crewanzahl an Bord hat).
Unimedien
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 712
Registriert: 26.09.2016 13:20

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Unimedien »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 12.01.2022 17:58 ... dass die Zubuchung nur bis 15 Tage vor Abfahrt möglich ist ...
Dass der Abschluss einer speziell für eine Kreuzfahrt notwendigen Schutzversicherung wie z.B. gegen die 'Corona'-Risiken inzwischen in der Regel spätestens 14 bzw. 15 Tage vor Reiseantritt erfolgen muss, lässt sich eigentlich ganz einfach aufgrund des 14tägigen Widerrufsrechts nachvollziehen.

Ich habe im letzten Sommer/Herbst von mehreren Fällen gehört, wo Kreuzfahrtgäste erst unmittelbar vor Reisebeginn eine 'Corona'-Versicherung abgeschlossen haben und sie, nachdem sie von ihrer einwöchigen Kreuzfahrt zurück waren, dann widerrufen haben. Ein solches Verhalten fällt den Reedereien natürlich früher oder später auch auf und so ist die Regelung, dass solch eine Versicherung mindestens 14/15 Tage vorher abgeschlossen sein muss, die logische Konsequenz.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 909
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

kofferradio hat geschrieben: 04.01.2022 09:23 Es ging in dem von dir zitierten Ausgangspost ("Entweder lassen sie es laufen...") darum, dass die CDC ggf. keine verschärften Regeln (bin hin zum Stopp des Kreuzfahrtbetriebs) einführen könnte aufgrund der "Milde" von Omikron. Das hat nichts mit Quarantäneregeln zu tun.
Seit eben ist wohl klar, wie sich das CDC im Bezug auf Omikron positioniert...

Das CDC verlängert nach aktuellem Stand die "CDC Guidance" im Bezug auf Sicherheitsmaßnahmen an Bord nämlich nicht mehr. Somit laufen am Samstag die CDC-Maßnahmen aus.

Heisst somit: Es gibt keine angeordneten Maßnahmen mehr und die Reedereien können selbst bestimmen, welche Gesundheitsprotokolle fortgeführt werden.

Im Umkehrschluss können die Reedereien ab Samstag z.B. ihre Quarantänebereiche an Bord verkleinern und sogar auf die Testpflicht vor Einschiffung verzichten oder auch mit voller Hütte fahren...

Einen kleinen Haken hat die Geschichte aber: Alle Reedereien, die US-Gewässer unterwegs sind, können sich zu einem "freiwilligen Programm" der CDC anschliessen. In dem freiwilligen Programm gehören auch wieder Maskenpflicht und Co. Allerdings soll die aktuelle Bedienbuffet-Pflicht im freiwilligen Programm entfallen.

Weitere Infos über das Programm sollen am Samstag veröffentlicht werden, entscheiden sich die Reedereien gegen die Teilnahme, bekommen die entsprechenden Schiffe im "Cruise Ship Color Status" die Farbe grau.
Equinox
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 582
Registriert: 07.04.2013 09:27

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Equinox »

Mal eine Frage an alle:

Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Koelli
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 195
Registriert: 12.04.2017 17:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Koelli »

Equinox hat geschrieben: 13.01.2022 07:41 Mal eine Frage an alle:

Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Ganz eindeutig!
Ich würde nirgends buchen, wo lasche Vorschriften gelten oder gar keine Maskenpflicht
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 215
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Frawi »

Equinox hat geschrieben: 13.01.2022 07:41 Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Das würde unsere Entscheidung natürlich beeinflussen. Allerdings habe ich meine Zweifel, dass so eine farbliche Kennzeichnung was bringen würde. Da muss ich nur hier in diesem Thread lesen, was über MSC geschrieben wird: in der Theorie seit über einem Jahr ein weltweit "gerühmtes" Hygiene-Konzept (was wohl die Farbe in dieser Auflistung bestimmen würde) - in der Praxis wird dieses selbstgemachte Konzept auf den MSC-Schiffen nur nach Gutdünken der jeweiligen Schiffsleitung gelebt/durchgesetzt - mit den bekannten aktuellen Ergebnissen.

Gruß Frank
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10453
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 12.01.2022 16:51 Hallo Dennis,

zumindest in der CovPass-App haben meine Impfzertifikate immer noch das gleiche Gültigkeitsdatum (1 & 2 das der gemeinsamen Registrierung in der Apotheke, 3 entsprechend). Dort wurde das also zumindest noch nicht umgesetzt.
Die EU hat den Grundsatzbeschluss gefasst, die Länder müssen es umsetzen und haben da noch einen gewissen Spielraum (z.B. nur 6 Monate).

Mal sehen, wann die Bundesregierung hier etwas macht.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10453
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Equinox hat geschrieben: 13.01.2022 07:41 Mal eine Frage an alle:

Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Die Farben bedeuten ja praktisch nichts... Nur wenn Grün ist, dann wäre gar kein Fall an Bord. Orange kann schon sein, wenn nur irgendein Papier fehlt. Bei Gelb sind dann definitiv Fälle an Bord... aber da reicht auch ein Fall selbst ein false negative, weil die CDC keine Kontrolltests akzeptiert. Auch ein rotes Schiff kann übrigens weiter fahren. Das heißt nur, dass die CDC es näher überprüft.

Mit Omicron ist zu erwarten, dass die Schiffe alle bald die Farbe wechseln. Man muss inzwischen davon ausgehen, dass es kein Schiff mehr gibt, das keinerlei Fälle hat.

Die Farben sind ja nur eine Momentaufnahme. Wenn ich eine Reise in einem halben Jahr buchen möchte, dann ist die aktuelle Farbe völlig irrelevant. In einem halben Jahr ist Omicron (hoffentlich) Geschichte. Wenn jetzt ein Schiff rot ist, dann heißt das ja nicht, dass es in einem halben Jahr immer noch rot ist.

Gruß

Carmen
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 221
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Bernie »

Koelli hat geschrieben: 13.01.2022 08:00
Equinox hat geschrieben: 13.01.2022 07:41 Mal eine Frage an alle:

Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Ganz eindeutig!
Ich würde nirgends buchen, wo lasche Vorschriften gelten oder gar keine Maskenpflicht
Das versteht sich für mich von selbst. Bin ja nicht lebensmüde. Ich für meinen Fall werde meine anstehenden Reisen (5x) vielleicht machen. Ich warte da jetzt ab was geschieht. Die erste wäre im Juni. Wenn es aber so weitergeht wie jetzt storniere ich in angemessener (finanzieller) Zeit. Neue Buchungen kommen für mich derzeit nicht mehr in Frage.
Aber, kann ja jeder wie er will.

Viele Grüße
Benie
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1188
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Mehrere Fälle auf der MS 1 (Langzeitreise ab Bremerhaven). Anlegen auf den Azoren wurde untersagt.
shiplover77
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 236
Registriert: 17.06.2008 17:06

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von shiplover77 »

Equinox hat geschrieben: 13.01.2022 07:41 Mal eine Frage an alle:

Angenommen in Deutschland würde es etwas ähnliches geben und das RKI würde Schiffe bzw. Cruise Lines auflisten und denen Farben ähnlich der CDC zuordnen. Würde das eure Buchungsentscheidung beeinflussen?
Auf jeden Fall. Vielleicht könnte man ja
a.)„klassische Kreuzfahrten“ alles wie bis 2019 und alternativ
b.)„ Sicherheit + Kreuzfahrten“ mit dem vollen aktualisierten Impfprogramm, Tests, gesunder Ernährung, kein Buffet, Maske und Ausflüge in der bubble. Amtsarzt an Bord … anbieten.
Ich würde dann a wählen. ;)
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1188
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Auch in Italien soll die Quarantäne für Geboosterte abgeschafft werden. Damit wären auch die fragwürdigen Quarantäneunterkünfte der Reedereien zumindest teilweise nicht mehr notwendig (nur noch für Infizierte und Kontaktpersonen ohne Booster). Das wäre ein erster Schritt Richtung Entspannung.
GeFe
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 216
Registriert: 20.03.2014 23:52
Wohnort: Aachen

es geht weiter...

Beitrag von GeFe »

.
Hallo Leute,

obwohl wir wohl Gestern und Heute jeweils ein Ehepaar mit C-Positiv hatten (welche sich nunmehr an Land / in Funchal in einem Quarantäne Hotel befinden), wurde entschieden die Reise fortzusetzen. :thumb:

Also laufen wir wie geplant demnächst aus... :)

Allerdings hat die Kreuzfahrt Direktorin und der Kapitän bemerkt, sollte es an Bord zu weitern Fällen kommen, dann müsse evtl. die Reise abgebrochen und eine Rückfahrt unabweislich werden => müssen !!!!


Däumchen drücken :confused:

Gruß G E R D
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 305
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 13.01.2022 00:43 Seit eben ist wohl klar, wie sich das CDC im Bezug auf Omikron positioniert...

Das CDC verlängert nach aktuellem Stand die "CDC Guidance" im Bezug auf Sicherheitsmaßnahmen an Bord nämlich nicht mehr. Somit laufen am Samstag die CDC-Maßnahmen aus.

Heisst somit: Es gibt keine angeordneten Maßnahmen mehr und die Reedereien können selbst bestimmen, welche Gesundheitsprotokolle fortgeführt werden.
Hätte ich nicht mit gerechnet. Ich erwarte zwar nicht dass es da kurzfristig große Änderungen geben wird. Aber damit dürfte es dann etwas mehr Spielraum geben. Vielleicht wird das ja doch noch ein entspannter Saisonbeginn in Europa dieses Jahr.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29578
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

TUI Cruises schreibt ab dem 23.02.2022 eine Booster-Impfung für alle Reisenden ab 18 Jahren vor. Ausnahme: Zweifach Geimpfte, die in den letzten drei Monaten genesen sind. Reisende im Alter von 12-18 Jahren benötigen zwei Impfungen.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 909
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

AIDA hat kommuniziert, dass sie das Bubble-Konzept bei Landausflügen bis zum 24.02.2022 verlängert haben.
Antworten