Celestyal: Strategische Investitionsvereinbarung mit Searchlight Capital

Hochseekreuzfahrten mit anderen internationalen Veranstaltern
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29585
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Celestyal: Strategische Investitionsvereinbarung mit Searchlight Capital

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemeldung habe ich von Celestyal Cruises erhalten:
CELESTYAL CRUISES UND LOUIS GROUP SCHLIESSEN PARTNERSCHAFT MIT SEARCHLIGHT CAPITAL UND GEBEN STRATEGISCHE INVESTITIONSVEREINBARUNG BEKANNT

Piräus/Frankfurt, 29. November 2021. Celestyal Cruises ist die erste Wahl für Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und in das östliche Mittelmeer. Die vielfach ausgezeichnete Reederei und ihre Muttergesellschaft „Louis plc“, eine führende Tourismusorganisation mit Sitz in Zypern, freuen sich, eine maßgebliche strategische Investitionsvereinbarung bekannt zu geben, dessen Fonds von Searchlight Capital Partners, L.P. ("Searchlight"), einer führenden globalen privaten Investmentfirma, verwaltet werden.

Im Rahmen der Partnerschaft wird Searchlight in eine neue Holdinggesellschaft, Celestyal Holdings, investieren. Dies wird Celestyal Cruises in die Lage versetzen, seine Marke weltweit zu stärken, auf seinem bisherigen Erfolg aufzubauen und seine operative Präsenz zu erweitern, während die Flotte vergrößert und erneuert wird. Die griechische Reederei wird seine Flotte von zwei Schiffen weiterhin von seinen Büros in Piräus, Griechenland, aus betreiben und das Geschäft mit seinem derzeitigen globalen Managementteam führen. Die Louis Group wird dabei weiterhin Anteilseigner der neuen Holdinggesellschaft sein.

"Vor der Pandemie befand sich Celestyal auf einem schnellen Wachstumskurs. Die Kapitalzufuhr von Searchlight wird unsere Wachstumsstrategie vorantreiben und unseren Flottenerneuerungsplan beschleunigen", so Chris Theophilides, CEO von Celestyal Cruises. "Wir sind hocherfreut, Searchlight als strategischen Partner zu haben und freuen uns darauf, gemeinsam mit ihnen unsere positive Dynamik weiter auszubauen, unsere globale Markenbekanntheit zu steigern und unser preisgekröntes Gästeerlebnis auf ein neues Niveau zu heben. Unsere Saison 2022 sieht schon jetzt solide aus, und mit dieser bedeutenden Entwicklung freuen wir uns sehr auf die bevorstehende Reise von Celestyal."

"Die Kreuzfahrtindustrie hat sich nach der Pandemie als äußerst widerstandsfähig erwiesen, und als Griechenlands größte Heimathafen-Kreuzfahrtgesellschaft hat Celestyal eine zentrale Rolle bei der starken Erholung des Tourismus im Land gespielt", sagte Ralf Ackermann, Partner von Searchlight. "Wir freuen uns, Chris und sein Managementteam zu unterstützen und mit der Louis Group zusammenzuarbeiten, um am nächsten Kapitel des Wachstums von Celestyal beteiligt zu sein. Wir sind davon überzeugt, dass diese Partnerschaft dazu beitragen wird, die Position des Unternehmens als führender Kreuzfahrtanbieter im östlichen Mittelmeerraum zu stärken sowie die einzigartigen authentischen Erlebnisse und die operative Präsenz zu verbessern."

"Celestyal Cruises war schon immer ein starker und solider regionaler Experte und ein wichtiger Bestandteil unseres Tourismusportfolios", sagte Costakis Loizou, Executive Chairman der Louis Group. "Mit den zusätzlichen finanziellen Ressourcen von Searchlight ist Celestyal für eine noch bessere Zukunft bestimmt, und wir freuen uns darauf, an der Verwirklichung des vollen Potenzials von Celestyal mitzuwirken."

Louis plc wurde von Finanzberatern (Houlihan Lokey, London), Rechtsberatern (Hill Dickinson, London und Chryses Demetriades, Zypern) und Steuerberatern (PricewaterhouseCoopers, Zypern) beraten.

Searchlight wurde von Rechtsberatern, Willkie Farr & Gallagher LLP, Finanzberatern, Alvares & Marsal, Steuerberatern, KPMG, Versicherungsberatern, Lockton, und technischen Beratern, Renaissance Shipbroking, beraten.
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3707
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Celestyal: Strategische Investitionsvereinbarung mit Searchlight Capital

Beitrag von Rhein »

Wenn ich diese Meldung lese, kommt mir doch etwas hoch - sorry.

Das mußte mal raus. Da fantasiert man über eine Flottenerweiterung, während man gerade eben das modernste Schiff der kleinen Flotte, wunderbar eingerichtet, ohne eine einzige Fahrt zum verschrotten schickt, weil sonst wohl die Insolvenz droht. Dafür behält man ein unattraktives Schiff und ein mäßig attraktives Schiff und sinniert über ein Flottenerneuerungsprogramm. Naja - typisch Louis halt ... :nono:
Antworten