Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Passat
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 166
Registriert: 05.10.2009 19:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Passat »

kofferradio hat geschrieben: 10.10.2021 11:36
Die Mitarbeiter werden dein Anliegen schon verstanden haben....
Na das habe ich aber anders gelesen. Die Antworten waren doch vollkommen an der Frage vorbei. Schlimmer geht es eigentlich nicht mehr.
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 760
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hamburger Jung »

Passat hat geschrieben: 10.10.2021 11:51
kofferradio hat geschrieben: 10.10.2021 11:36
Die Mitarbeiter werden dein Anliegen schon verstanden haben....
Na das habe ich aber anders gelesen. Die Antworten waren doch vollkommen an der Frage vorbei. Schlimmer geht es eigentlich nicht mehr.
Die haben Dich schon verstanden. Sie können nur nichts konkretes sagen. Also eine Standard Antwort, die Dir nicht gefällt.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10254
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

HeinBloed hat geschrieben: 10.10.2021 11:16 Wir haben die Situation erklärt. Für Deutschland und die EU zählen wir als Vollständig-Geimpfte. An diesem Status ändert sich ja auch nichts. Da wir nicht zur Risikogruppe zählen, die eine Booster-Impfung bekommen würden, würden wir auch keine 3. Impfung mit dem 2. Wirkstoff bekommen.

Ist ja nicht anders, als das früher West-Berliner auch einen bundesdeutschen Reisepass in einem der anderen 15 Bundesländer bekommen konnte.

Da wurde ja auch etwas dokumentiert, was faktisch nicht so richtig war, um das Reisen zu erleichtern.
Wenn ein Aufkleber mit einem anderen Impfstoff eingeklebt wird, ist das schlicht eine Urkundenfälschung. Das ist nicht mit dem Reisepass für einen Westberliner vergleichbar. Dort wurde ja nichts Falsches (aus der Sicht der Bundesregierung) beurkundet.

Gruß
Carmen
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Die von Carnival veröffentlichen Zahlen aus den Staaten sind auch sehr stark und vergleichbar mit denen von MSC in Genua. Beim 3-Monats-Update nach dem Restart von Carnival Cruise Lines sind auf 98 Abfahrten ingesamt 237.000 Pax mitgefahren, was pro Abfahrt rund 2.418 Pax im Schnitt waren.

Da auch die kleineren Einheiten wie Carnival Sunrise oder Carnival Miracle im Restart mit dabei waren, sind 2.418 Pax im Schnitt pro Reise gar nicht so übel, wie ich finde, zumal nach meinem Wissen Carnival die Schiffe mit 65% belegt. Wahrscheinlich waren alle bisherigen Reisen bei 2.418 Pax pro Schnitt sogar nahe den 65% gefüllt.

Wobei Carnival sehr gut verramscht und sich die Auslastung über die Preise generiert: Als Beispiel ist die 5-nächtige auf Sunrise am 18. - 23.10. ab/nach Miami in der Balkon für 2 Personen für deutlich weniger als $300 p.P. inkl. Taxes buchbar, Aussen bzw. Innen ist sogar noch billiger. Ich bezweifele, dass sie mit diesen tiefen Preisen aktuell Geld verdienen, aber wahrscheinlich geht es nun erstmal darum, das Vertrauen zurück zu gewinnen und die Schiffe so zu füllen, dass am Ende eine 0 für die Reederei bei rauskommt und das Schiff zumindest keinen Verlust mehr generiert.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

msc-costa-fan hat geschrieben: 09.10.2021 11:26 Hat schon jemand Infos zu den benötigten RT-PCR Tests wenn man in USA einschifft?

Stand jetzt haben wir drei Kreuzfahrten hintereinander mit Abfahrt Miami im Dezember 2021 gebucht. Weiß jemand ob wir zu jeder Einschiffung den Test benötigen? Oder könnten wir das umgehen, da wir auf dem gleichen Schiff bleiben?

Ich hab geschaut, der Test mit 4-Stunden Ergebnis kostet in Miami ungefähr 250 Dollar pro Person...
Hast du eigentlich zusätzlich noch einen Anschlussaufenthalt in den Staaten geplant? Zusätzlich muss man sich ja nach den CDC-Regeln auch nochmal 3-5 Tage nach Ankunft mit dem Schiff. testen lassen, auch wenn wahrscheinlich kein Controlling stattfindet (anders als in Deutschland mit dem deutschen Gesundheitsamt, die teilweise ja sehr strikt beobachtet haben, dass man die Quarantäne zuhause einhält). Da ist es wohl in jedem Fall besser, unter den Regeln gleich nach Ankunft mit dem Schiff im US-Port Richtung Deutschland den Heimweg zu bestreiten (um im schlechtesten Fall mit einem positiven Tests nicht in der USA unter Quarantäne gestellt zu werden) :rolleyes:

Ich war ja mutig genug und habe bereits für Februar einen Hin- und Rückflug nach Texas gebucht... zum Glück mit genug Vorlauf vor der Kreuzfahrt, um zumindest mit geringeren Kosten einen normalen Antigen-Test (bei Walmart und Co) machen zu können, wobei ich auch gelesen habe, dass die Walmarts teilweise (oder sogar immer?) bei Ausländern ohne US Krankenversicherung sogar kostenlos testen und nur Rapid Tests (sei es PCR oder Antigen) Geld kosten.

Allerdings habe ich auch schon mehrmals gelesen, dass selbst die Übertragung von Ergebnissen von simplen Antigen-Tests an manchen Teststellen - zumindest noch vor einigen Monaten - auch oft 48 Stunden und mehr dauern kann. Das könnte dann eine knappe Kiste werden... am besten lässt man sich dann da gleich an 2 verschiedenen Walmarts testen und hofft darauf, dass zumindest eines der beiden Ergebnisse dann vor Einschiffung ankommt :rolleyes:

Weiss jemand, ob Carnival überhaupt schon Non US-Bürger auf den Kreuzfahrten erlaubt? Ich kann zwar nichts auf carnival.com darüber finden, aber denkbar wäre es ja. Der Hammer wäre es ja, wenn ich für Februar alles durchgebucht habe und dann Carnival 1 Monat vorher damit kommt, dass ausländische Kunden erst wieder ab März oder so an Bord dürfen. :rolleyes:
elena412
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 15
Registriert: 06.10.2021 14:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von elena412 »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 11.10.2021 03:27

Hast du eigentlich zusätzlich noch einen Anschlussaufenthalt in den Staaten geplant? Zusätzlich muss man sich ja nach den CDC-Regeln auch nochmal 3-5 Tage nach Ankunft mit dem Schiff. testen lassen, auch wenn wahrscheinlich kein Controlling stattfindet (anders als in Deutschland mit dem deutschen Gesundheitsamt, die teilweise ja sehr strikt beobachtet haben, dass man die Quarantäne zuhause einhält). Da ist es wohl in jedem Fall besser, unter den Regeln gleich nach Ankunft mit dem Schiff im US-Port Richtung Deutschland den Heimweg zu bestreiten (um im schlechtesten Fall mit einem positiven Tests nicht in der USA unter Quarantäne gestellt zu werden) :rolleyes:
Guten Morgen,
ich meine bisher gelesen zu haben, dass der Test an Tag 3-5 EMPFOHLEN ist, aber nicht gesetzlich vorgeschrieben.
Wir planen nach der Ankunft in Miami nach der Kreuzfahrt nach New York zu fliegen. Ich hab kein Problem damit, mich nochmal testen zu lassen und denke auch nicht, dass ich da positiv wäre - immerhin haben wir ja auch keinen körperlichen Kontakt zu anderen als uns. Solange man nicht in Quarantäne während der Auswertung muss..
Und du meinst, Walmart und Co bieten Tests an? Das ist ja schonmal ne gute Info!

Aber - welcher ist dann der Tag 3-5. Nach Einreise ist ja quasi auf Kreuzfahrt, da kann/muss man sich ja auch testen, soweit ich gelesen hab. Jedenfalls ab und zu bei einigen Anbietern. Aber da ist man ja nicht mehr unbedingt in den USA..
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

wir fliegen nach Miami. Hätten eine oder zwei Vorübernachtungen (die Absage der Armonia wirft wieder alles durcheinander), dann haben wir drei Kreuzfahrten mit unterschiedlichen Buchungsnummern hintereinander gebucht (Einmal mit Zwischenübernachtung). Wenn ich aber für jede einzelne Kreuzfahrt einen Test brauche, wird das ganz schön teuer.
Woesty
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 477
Registriert: 05.05.2015 18:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Woesty »

Bei jetzt 500 Seiten Informationen über das Coronavirus in der Kreuzfahrtbranche, möchte ich mich einmal herzlich bei Raoul und seinem Administratorenteam für die hervorragende Interentseite und die bereitgestellten Informationen bedanken.
Mein Dank richtet sich an die vielen User, die diesen Chat sachlich und fachlich unterstützen und über Ihre Erfahrungen hier berichten.
Corona und diesen Chat wollte eigentlich niemand haben, ich fühle mich aber immer bestens informiert, auch wenn ich mich kaum groß schriftlich in diesem Chat beteilige, lese ich fast täglich die neuen Beiträge. Hat auch Einfluß aum mein persönliches Resieverhalten
Ich hoffe das bald wieder ein normales Reisen für uns alle mit Corona möglich ist.
Also weitermachen und schön sachlich und fachlich bleiben.
Vielen Dank und viele Grüße
Woesty
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2312
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von henry »

Woesty, ich drücke Dir und uns allen die Daumen, daß Dein "bald" eintrifft. Mein Grundsatz: auf´s Beste hoffen, auf´s Schlimmste gefasst sein.
Deinem Dank hier schlie0e ich mich gerne an.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10254
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Friedrich hat geschrieben: 09.10.2021 12:23 Sind ab November eigentlich USA Reisen möglich mit Kreuzimpfung (Astra x Biontech )?
Hier ist ein aktueller Artikel. Man wartet noch immer auf nähere Details von der CDC. Im Moment gibt es noch keine Aussage zu Kreuzimpfungen, von denen ja auch die Kanadier stark betroffen sind. Dort sind auch die Impfintervalle teilweise sehr lang, sprich die Zweitimpfung teilweise erst nach 4 Monaten.

Gruß

Carmen
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

In Dubai sind (bei AIDA) individuelle Landausflüge möglich. Top!

https://www.aida.de/kreuzfahrt/urlaubsk ... 40662.html
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

MSC könnte bei der Seaview Probleme bekommen. Due aktuellen Umroutungen von TC und AIDA legen den Verdacht nahe, dass beide Wechselhäfen noch "zu" sind.
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

die erste "Runde" der Seashore ab Miami ist jetzt auch schon raus...
Ich seh immer schwärzer für unsere Dezember Kreuzfahrten ab Miami.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

kofferradio hat geschrieben: 12.10.2021 17:30 MSC könnte bei der Seaview Probleme bekommen. Due aktuellen Umroutungen von TC und AIDA legen den Verdacht nahe, dass beide Wechselhäfen noch "zu" sind.
Das würde dann wohl auch unsere gemeinsame Fahrt betreffen... zum Glück kann man bei Ryanair auch noch im November kostenlos seine Flüge im Netzwerk beliebig "ändern" :rolleyes:
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Mal den Teufel nicht an die Wand.... ich denke positiv und hoffe, MSC würde in diesem Fall ein alternatives Program auflegen. Nur sollten sie sich mal äußern.- Auffällig ist, dass für unsere Tour noch keine Landausflüge buchbar sind und für die Gäste der TA kein Rückflug hinterlegt ist.

Laut Gästen soll MSC heute die Weltreise der Poesia abgesagt haben.
(Edit: Im Buchungssystem ist sie auch nicht mehr drin. Das war letzte Woche noch anders, zwar nicht buchbar, aber mit "Rückruf anfordern")
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29367
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

kofferradio hat geschrieben: 12.10.2021 18:54 Laut Gästen soll MSC heute die Weltreise der Poesia abgesagt haben.
...das kann ich bestätigen.
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 467
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

kofferradio hat geschrieben: 12.10.2021 17:28 In Dubai sind (bei AIDA) individuelle Landausflüge möglich. Top!

https://www.aida.de/kreuzfahrt/urlaubsk ... 40662.html
Na dann hoffen wir doch auch mal auf TUI Cruises :wave:
Plausible Gründe dagegen fallen mir grade nicht (mehr) ein.
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 467
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

Man ist ja so angefixt und wartet auf gute Nachrichten, dass man gar nicht richtig liest.... AIDA fährt ja erst ab Ende November im Orient... wir in 12 Tagen..... kann ja doch schon ein kleiner Unterschied sein.
elena412
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 15
Registriert: 06.10.2021 14:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von elena412 »

Guten Morgen zusammen,
wer hat denn jetzt vor in Kürze in Amerika zu starten, hat gebucht und wenn ja, mit welcher Reederei und findet es Stand jetzt statt oder nicht? Ich komm leider etwas durcheinander..
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

elena412 hat geschrieben: 13.10.2021 07:58 Guten Morgen zusammen,
wer hat denn jetzt vor in Kürze in Amerika zu starten, hat gebucht und wenn ja, mit welcher Reederei und findet es Stand jetzt statt oder nicht? Ich komm leider etwas durcheinander..
Alle relevanten Reedereien fahren wieder ab den USA. Nach meinem Kenntnisstand lassen die auch alle "non-residents" (also z. B. uns) als Gäste zu. Das Problem ist, dass du aktuell nicht einfach so einreisen kannst (du musst 15 Nächte lang vorher außerhalb von Schengen gewesen sein, also z. B. in Mexiko oder der Türkei). Dieser Ban soll "Anfang November" auslaufen, leider wurden seit der Ankündigung keinerlei weitere Detais, weder zum Datum noch zu den Bedingungen, kommuniziert.

Der November wackelt damit sehr, alles ab Dezember würde ich aktuell als machbar einschätzen.
Antworten