Celestyal Cruises kündigt die Rückkehr zu ganzjährigen Kreuzfahrten an

Hochseekreuzfahrten mit anderen internationalen Veranstaltern
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29355
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Celestyal Cruises kündigt die Rückkehr zu ganzjährigen Kreuzfahrten an

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung hat mich von Celestyal Cruises erreicht:
Celestyal Cruises kündigt die Rückkehr zu ganzjährigen Kreuzfahrten an und ergänzt "Idyllische Ägäis"-Route mit Thessaloniki

Piräus/Frankfurt, 11. Oktober 2021. Celestyal Cruises, die preisgekrönte Reederei und erste Wahl für Kreuzfahrtreisende zu den griechischen Inseln und ins östliche Mittelmeer, hat angekündigt, am 14. März 2022 mit ihrem einzigartigen Angebot an Drei- und Vier-Nächte-Kreuzfahrten wieder in See zu stechen, gefolgt von Sieben-Nächte-Kreuzfahrten ab dem 30. April. Celestyal Cruises läuft als eine der wenigen Kreuzfahrtgesellschaften immer wieder die die Türkei an und wird auch Kusadasi wieder besuchen, wenn sie im März in See sticht. Zudem wird sie Thessaloniki, die zweitgrößte Stadt Griechenlands, in ihre beliebte Sieben-Nächte-Reise "Idyllische Ägäis" aufnehmen. Alle Abfahrten für 2022 und 2023 sind ab sofort mit All-inclusive-Preisen ab 399 Euro pro Person buchbar.

Ergänzung der Reiseziele wird 2022/23 mit Höhepunkten wie Thessaloniki, Milos und Kavala fortgesetzt

Celestyal hat ihren Gästen zwar schon immer die besten Reiseziele wie Mykonos und Santorin angeboten, aber die Kreuzfahrtgesellschaft hat sich auch den Ruf eines "Vorreiters" erworben, der Reisende zu den unerforschten Seiten Griechenlands führt und länger im Hafen bleibt, um tiefere Erkundungen zu ermöglichen, als dies bei anderen Kreuzfahrtgesellschaften in Griechenland üblich ist. Dies wird auch im Jahr 2022 fortgesetzt. Auf der beliebten Sieben-Nächte "Idyllischen-Route“ von Celestyal, die im April beginnt, wird Celestyal Thessaloniki anlaufen. Celestyal Cruises ist somit die einzige Kreuzfahrtgesellschaft, die regelmäßig die historische Stadt Thessaloniki ansteuert. Die Stadt bietet ihren Gästen atemberaubende altchristliche und byzantinische Denkmäler, eine UNESCO-Weltkulturerbestätte, Denkmäler für den berühmten Alexander den Großen sowie die Möglichkeit, das reiche römische und sephardisch-jüdische Erbe der Stadt zu entdecken. Durch seine Lage an einem Handelsknotenpunkt, die die Verwendung von Zutaten aus dem gesamten Mittelmeerraum und Asien in den berühmten Tavernen der Stadt ermöglicht, ist Thessaloniki auch als "gastronomisches Paradies" bekannt. Thessaloniki dient als Tor zu Nordgriechenland und den nahegelegenen Märkten des Balkans. Als zweitgrößte Stadt Griechenlands bietet Thessaloniki außerdem eine hervorragende Luftverkehrsanbindung mit wettbewerbsfähigen Flugpreisen von und nach Nord- und Westeuropa, was Celestyal Cruises für diese Märkte leichter zugänglich und erschwinglicher macht.

Celestyal Cruises wird auch auf die weniger entdeckte Insel Milos zurückkehren, die kürzlich von der Zeitschrift Travel + Leisure zur "World's Best Island" gekürt wurde und die von den meisten anderen Kreuzfahrtgesellschaften mit größeren Schiffen üblicherweise nicht angefahren wird. Im kommenden Jahr wird Celestyal Cruises den Aufenthalt im Hafen von Milos von einem halben auf einen ganzen Tag verlängern. Außerdem werden auf dieser Route Mykonos, Santorin, Kreta, Rhodos und Kusadasi (Türkei) angelaufen. Die All-inclusive-Preise für die Sieben-Nächte-Reise "Idyllische Ägäis" beginnen bei 869 Euro pro Person.

Die "Vielseitige Ägäis" von Celestyal Cruises umfasst Kavala, die nördliche, jahrhundertealte griechische Hafenstadt am Thrakischen Meer, die aufgrund ihres kristallklaren Küstenwassers und der legendären Aussicht auf das Meer von der Bucht von Kavala aus oft als "blaue Stadt" bezeichnet wird. Die bezaubernde Altstadt besteht aus einem Mosaik von verwinkelten Gassen mit roten Ziegelhäusern und dem Kastro, einer byzantinischen Festung. Nur knapp 15 Kilometer vom Zentrum der Altstadt entfernt liegt die antike Stadt Philippi, die Heimat der ersten christlichen Kirche Europas. Philippi wurde zu einem wichtigen frühchristlichen Zentrum, nachdem der Apostel Paulus die Stadt 49 nach Christus besucht hatte. Auf dieser Reise werden zudem Thessaloniki, Santorin, Volos und Istanbul besucht. Die "Vielseitige Ägäis" bietet auch die Möglichkeit, in Istanbul ein- und auszuschiffen und so zusätzliche Flugverbindungen zu nutzen. Die All-inclusive-Preise für die sieben Nächte-Kreuzfahrt "Vielseitige Ägäis" beginnen bei 869 Euro pro Person.

Celestyal Cruises bringt "Drei Kontinente"-Route zurück und stellt neue Weihnachts- und Neujahrskreuzfahrten ins "Heilige Land" vor

Ende 2022 kehrt die "Drei Kontinente"-Route von Celestyal Cruises zurück, die zuletzt Ende 2019 angeboten wurde und Griechenland, die Türkei, Israel, Ägypten und Zypern anläuft. Es folgen zwei exklusive Urlaubsreisen. Zum einen die zehn Nächte dauernde Weihnachtsreise mit Anläufen in Thessaloniki, Izmir (Türkei), Rhodos, Limassol (Zypern), Alexandria (Ägypten) und einer Übernachtung in Haifa (Israel), um sowohl Heiligabend als auch den ersten Weihnachtstag im "Heiligen Land" zu verbringen. Zum anderen die acht Nächte dauernde Neujahrsreise mit Besuchen in Heraklion, Santorin, Kusadasi (Türkei) und einer Übernachtung mit Silvesterfeuerwerk in Istanbul sowie Volos. Der Preis für diese Reise beträgt 1139 Euro pro Person. Beide Reisen können zu einem fantastischen 18-Nächte-Urlaubserlebnis kombiniert werden, das das gesamte östliche Mittelmeer ab einem Preis von 1969 Euro pro Person abgedeckt.

Leslie Peden, Chief Commercial Officer von Celestyal Cruises sagt: "Im vergangenen Sommer konnten wir, dank des Engagements und der harten Arbeit der Celestyal-Crew beweisen, dass wir in der Lage sind, sicher zur Kreuzfahrt zurückzukehren. Wir sind optimistisch, dass unsere zielgerichteten Routen zu unentdeckten und aufregenden Reisezielen auch weiterhin von unserer Kernzielgruppe, die von Natur aus "Reisende" sind, gut angenommen werden. Unsere Zuversicht wird durch ein starkes Interesse, Anfragen und Buchungen für diese Routen im nächsten Jahr und bis ins Jahr 2023 gestützt, was der Auslöser für die Rückkehr zu ganzjährigen Kreuzfahrten war."
Antworten