Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Die Daten für Morgen (10.10.) und Montag sind vom Hafen Genua auch schon veröffentlicht:

- MSC Seashore: 3.400 Pax ankommend (davon 2.500 (!) im Transit), abfahrend 3.445 Pax
- MSC Virtuosa: 1.426 Pax ankommend (davon 500 im Transit), abfahrend rund 2.000 Pax

11.10.:
- MSC Grandiosa: 3.052 Pax ankommend (davon 2.200 im Transit), abfahrend 3.070 Pax
- MSC Preziosa: 1.495 Pax ankommend (davon 350 im Transit), abfahrend 1.634 Pax
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1052
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cali65 »

Kann man nicht auch in Doha einsteigen?
Dorthin gibt es eine Direktverbindung ab BER.
Wäre zumindest meine Wahl.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Krass, ich hatte echt gedacht, mit dem Ende der Sommerferien geht die Auslastung bei MSC zurück. Pustekuchen. Aktuell fahren die mit 8 sehr gut gefüllten Schifen im Mittelmeer (bald kommen noch Seaview und Fantasia dazu, Orchestra wird ggf. auch verlängert). Das sind so viele Passagiere wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Im Mittelmeer dürften sie aktuell sogar mehr Gäste haben als im Oktober 2019.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Cali65 hat geschrieben: 09.10.2021 08:06 Kann man nicht auch in Doha einsteigen?
Ja, wenn man ab Doha gebucht hat. Die Flüge sind da noch nicht hinterlegt. Einen Anspruch auf den direkten Qatar-Flug hat man natürlich nicht.
Passat
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 166
Registriert: 05.10.2009 19:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Passat »

kofferradio hat geschrieben: 08.10.2021 19:03
Klar, eine Direktverbindung ab HAJ oder BER sollte man in diesem Jahr nicht erwarten...
Doch soll es geben.
Ich habe vor Kurzem gelesen, Smartlynx Airlines fliegt ab demnächst 2 x in der Woche direkt Berlin - Dubai.
Auf Google- Flugsuche findet man schon Flüge.
Cali65
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1052
Registriert: 31.08.2010 22:02
Wohnort: Berlin

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cali65 »

Habe ich auch in der Morgenpost gelesen, dass Berlin Dubai
demnächst gehen soll. Ursprünglich schon ab Oktober.
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

Hat schon jemand Infos zu den benötigten RT-PCR Tests wenn man in USA einschifft?

Stand jetzt haben wir drei Kreuzfahrten hintereinander mit Abfahrt Miami im Dezember 2021 gebucht. Weiß jemand ob wir zu jeder Einschiffung den Test benötigen? Oder könnten wir das umgehen, da wir auf dem gleichen Schiff bleiben?

Ich hab geschaut, der Test mit 4-Stunden Ergebnis kostet in Miami ungefähr 250 Dollar pro Person...
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 467
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

kofferradio hat geschrieben: 08.10.2021 19:03 Übirgens war die Wahrscheinlichkeit eines PCR-Tests nach Ankunft in Dubai bei Ankünften aus der Türkei zuletzt recht hoch... Hoffentlich bleiben die TC-Gäste zumindest davon verschont.
Wir fliegen ab DUS mit Emirates und Emirates verlangt zum Einchecken auch einen negativen PCR Test, bei Check In nicht älter als 72 Stunden.
Finde s nur mühselig sich sowas alles selber igendwie zusammensuchen zu müssen, wenn ich doch über TUI das Komplettpaket buche.

Aber TUI weiß ja nicht mal, was für Test, oder ob überhaupt Test fürs Schiff benötigt werden :confused:
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

kofferradio hat geschrieben: 09.10.2021 09:13 Krass, ich hatte echt gedacht, mit dem Ende der Sommerferien geht die Auslastung bei MSC zurück. Pustekuchen. Aktuell fahren die mit 8 sehr gut gefüllten Schifen im Mittelmeer (bald kommen noch Seaview und Fantasia dazu, Orchestra wird ggf. auch verlängert). Das sind so viele Passagiere wie noch nie seit Beginn der Pandemie. Im Mittelmeer dürften sie aktuell sogar mehr Gäste haben als im Oktober 2019.
Wäre mal spannend zu wissen, wie hoch aktuell der Anteil der Gäste auf den Schiffen ist, die ein FCC aus dem letzten Jahr bzw. aus dem Winter/Frühjahr nutzen.

Schade, dass man nicht so easy an die aktuellen Auslastungen bei anderen Reedereien kommt. Wobei ja manchmal auch die MeinSchiff-Auslastungen in Genua veröffentlicht werden, und da sieht es bei weitem nicht so prickelnd wie bei MSC aus... die deutschen Kunden sind wohl weiterhin zurückhaltend im buchen...
Friedrich
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 29
Registriert: 04.12.2010 11:13

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Friedrich »

Sind ab November eigentlich USA Reisen möglich mit Kreuzimpfung (Astra x Biontech )?
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10254
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Die FDA erkennt für die Einreise in die USA alle von der WHO zugelassenen Impfstoffe an, also Biontec/Pfizer, Moderna, AstraZeneca (einschließlich der indischen Variante Covshield), Johnson&Johnson, Sinopharm (China) und Sinovac. Ich fürchte aber, dass die Kreuzimpfung da außen vor bleibt und weiterhin nicht anerkannt ist.

Es bleibt abzuwarten, bis die USA Details - einschließlich des Startdatums, der Art des Tests - veröffentlichen.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7217
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

Wir wurden von unserer Arztpraxis informiert, dass wir in solchen Fällen die 1. Impfung mit Astra Zeneca überklebt werden darf!
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

MSC erkennt für Reisen ab den USA Kreuzimpfungen nach aktuellem Stand nicht an. Kann sich natürlich ändern, sobald die CDC genauere Infos vorlegt.

https://www.msccruises.de/gesundheit-un ... it/karibik
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10254
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

HeinBloed hat geschrieben: 09.10.2021 15:30 Wir wurden von unserer Arztpraxis informiert, dass wir in solchen Fällen die 1. Impfung mit Astra Zeneca überklebt werden darf!
Das hilft aber nichts, denn die Booster-Imfpung darf ja erst in der Regel 6 Monate später erfolgen. Wenn Zweitimpfung und Booster dann zB Biontec sind, ist der Abstand zwischen den Impfungen zu lang und wird nicht von den Amis anerkannt. Jedenfalls war das bisher so. Durfte nicht länger als 6 Wochen sein.

Bei RCI (nur als Beispiel) steht jetzt allerdings nur noch "mindestens 28 Tage zwischen zwei Impfungen" und bei "Booster" oder 3 Impfungen, dass es z.B. ausreicht, wenn 2 mRNA Impfungen im Abstand von mindestens 28 Tagen (plus halt 14 Tage vor Kreuzfahrtbeginn) oder 2 AstraZeneca im Abstand von mindestens 28 Tagen (plus die 14 Tage vor Kreuzfahrt). Der Maximalabstand zwischen den Impfungen wird jetzt bei den FAQ nicht mehr genannt. Dann würde das wohl reichen.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7217
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

Ich habe nicht gesagt, dass es eine Booster-Impfung gibt...

Man hat uns nur ein neues Etikett im Impfbuch für internationale Reisen angeboten.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Gestern ist die erste Trans nach Dubai gestartet (MS6). In Jordanien sind indiv. Ausflüge möglich, in Ägypten nicht. Zu den weiteren Destionationen noch keine Informationen, was dafür spricht, dass es noch keine Zusagen gibt. Hoffen wir, dass sich das noch ändert. Dubai nur in der Blase wäre für mich ein NoGo. Gerade bei MeinSchiff, wo die Route ja weniger einer Kreuzfahrt als einem schwimmenden Hotel entspricht (teils nur zwei Destinationen neben Dubai).
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 467
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

kofferradio hat geschrieben: 10.10.2021 09:35 ...Dubai nur in der Blase wäre für mich ein NoGo. Gerade bei MeinSchiff, wo die Route ja weniger einer Kreuzfahrt als einem schwimmenden Hotel entspricht (teils nur zwei Destinationen neben Dubai).
Das ist auch unsere Sorge...... Wobei ja gerade für Dubai die Hoffnungen griß sind, denn es wird inzwiscen auch über "Meine Reise" ein Transfer zur Expo angeboten mit 6 oder sogar 8 Stunden individueller Freizeit vor Ort.
Mache mir ja die Mühe und schaue täglich auf Inzidenzen und Impfquote auf der Route (wir machen die 15 Nächte Route ab 24.10.)...

Inzidenz Bahrain: 23,3 - Impfquote kmpl. geimpft 64,5%
Inzidenz Katar: 19,2 - Impfquote kmpl. geimpft 75,7%
Inzidenz Emirate: 12,4 - Impfquote kompl. geimpft 84%
Inzidenz Oman: 2,8 - Impfquote kmpl. geimpft 39,3%

Mein Befürchtung ist nur, TUI hat kein besonderes Interesse individuellen Landgang zu ermöglichen und lieber über die teuren Landausflüge die Verluste des letzten Jahres kompensieren.

Hatte letzte Woche über Tage sehr nervigen Kontakt mit der Landausflugsabteilung bei TUI - alles nur per Mail leider nach wie vor, ich glaube per Telefon hätte ich die Dame schon durch den Hörer geholt. Angeschrieben hatte ich info@tuicruises.com, Antwort kam aber von der Abteilung Landausflüge.
Nur einen kurzen Abriß der "Story":
Meine Frage war, nachdem ja auf der HP steht "Individuelle Landausflüge teilweise möglich" ob man mir sagen könnte WO GENAU teilweise individueller Landgang möglich wäre.

Erste Antwort:
[...]
Daraufhin habe ich meine Frage noch mal präzisiert, daß meine Frage nicht nach Landausflügen war, sondern bzgl. individueller Landgänge.
Nochmal deutlich gefragt, an welchen Häfen ich individuell von Bord darf, wenn es doch teilweise möglich ist.

Zweite Antwort:
[...]
So langsam driftete das schon in den Comedy Bereich ab... also 3. Email diesmal mit einem Screenshot der mir empfohlenen Seite mit gelber Markierung der Worte Orient und teilweise möglich. Nochmal gefragt, was teilweise heisst, es müsse dann ja mindestens einen Hafen geben, wo es geht, sonst wäre es nicht teiwleise möglich.

Dritte Antwort:
[...]
Meine Frage ob man mich nicht verstehen will oder kann blieb bis heute unbeantwortet.

Wenn wir uns nicht so freuen würden endlich mal wieder eine Kreuzfahrt machen zu können und dem Herbst zu entfliehen, ich hätte schon keine Lust mehr. Der Kundenservice bei TUI ist leider inzwischen unter aller Sau, alleine daß jemand ausschließlich per Mail zu erreichen ist, und sich somit aussuchen kann, ob er reagiert oder nicht, empfinde ich als Kunde eine Frechheit.

Auch die Frage, wo ich denn meine Emirates Buchungsnummer für die Sotzplatzreservierung finden kann, wurde beantwortet "im Bereich Meine Reise" - das habe ich selber gelesen, aber ich würde gerne wissen wo im Bereich meine Reise, weil ich nichts finden kann. Per Telefon würde man sich solch "hilfreiche" Antworten sicher nicht gefallen lassen.

Am Ende werde ich dann wohl meinem Reisebüro auf die Nerven gehen müssen, wo ich gebucht habe...
Zuletzt geändert von Raoul Fiebig am 10.10.2021 13:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte Punkt 5.) der Forenregeln beachten!
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10254
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

HeinBloed hat geschrieben: 09.10.2021 20:07 Man hat uns nur ein neues Etikett im Impfbuch für internationale Reisen angeboten.
Das werde ich jetzt besser nicht weiter kommentieren...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7217
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

Wir haben die Situation erklärt. Für Deutschland und die EU zählen wir als Vollständig-Geimpfte. An diesem Status ändert sich ja auch nichts. Da wir nicht zur Risikogruppe zählen, die eine Booster-Impfung bekommen würden, würden wir auch keine 3. Impfung mit dem 2. Wirkstoff bekommen.

Ist ja nicht anders, als das früher West-Berliner auch einen bundesdeutschen Reisepass in einem der anderen 15 Bundesländer bekommen konnte.

Da wurde ja auch etwas dokumentiert, was faktisch nicht so richtig war, um das Reisen zu erleichtern.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 996
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Caki hat geschrieben: 10.10.2021 10:51 Mein Befürchtung ist nur, TUI hat kein besonderes Interesse individuellen Landgang zu ermöglichen und lieber über die teuren Landausflüge die Verluste des letzten Jahres kompensieren.

Hatte letzte Woche über Tage sehr nervigen Kontakt mit der Landausflugsabteilung bei TUI - alles nur per Mail leider nach wie vor, ich glaube per Telefon hätte ich die Dame schon durch den Hörer geholt.
Auch wenn sich mit Landausflügen gutes Geld verdienen lässt, glaube ich das nicht. TC lässt bisher überall dort Landausflüge zu, wo dies von den Behörden erlaubt ist (im Gegensatz zu AIDA und MSC). Individuelle Landausflüge sind vielen Kunden wichtig und gerade in Destionationen wie dem Orient hat TC überhaupt nicht die Kapazitäten, allen Gästen einen geführten Ausflug in deutscher Sprache (vielen Kunden wichtig) anzubieten. Vielleicht auch deshalb der "Kompromiss" mit Transfer zum Expo-Gelände... Ggf. haben die Behörden dem schon zugestimmt (auch wenn es objektiv nichts anderes ist als freier Landgang...).

Die Mitarbeiter werden dein Anliegen schon verstanden haben, aber sie wissen es halt selbst nicht. Was sollen sie dann sagen? TC wird bis zum letzten Moment versuchen, die Zusage für individuelle Landausflüge zu bekommen - aktuell dürfte sie noch nicht vorliegen.

TC ist übrigens seit letzter Woche wieder telefonisch erreichbar (auch dort wirst du aber aktuelle keine Antwort auch deine Frage bekommen, leider).
Antworten