Die Albatros ist weg von Phoenix

Hochseekreuzfahrten mit Phoenix Reisen
Antworten
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Digiman25 »

Für Phoenix geht es ums Überleben! Und uns bleiben wunderbare Erinnerungen.
Und uns bleiben glücklicherweise ein paar andere schöne Phoenix-Schiffe. Hoffentlich.

Gruß aus Lippe
Walter
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

ich hatte es schon mal an anderer Stelle geschrieben, aber ich hoffe wirklich, dass das Verhalten von Phoenix Reisen, die Art und Weise, in der Reiseabsagen transparent kommuniziert und die sehr, sehr kurzen Zeiträume, in denen Kundengelder zurückgezahlt wurden, honoriert werden, indem ein Veranstalter, der sich so verhält, weit oben auf der Liste derer steht, die zukünftig eine Hochsee- oder Flusskreuzfahrt planen!
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 863
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Kieler »

Phoenix wollte noch eigentlich noch den 50. Geburtstag der Albatros feiern :(

Trotzdem kommt das nicht wirklich überraschend. Zu Corona-Zeiten ist das nicht mehr aktuell, was kurz vorher (manchmal nur wenige Stunden vorher) verkündet wurde.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Kieler,

sie gehen ja in der PM darauf ein, dass sie das vor hatten. Aktuell geht es aber sicher eher ums schiere Überleben als um Pläne, die man zu anderen Zeiten hatte...
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Digiman25 »

Das positive an der Meldung: Wenn man die ALBATROS an einen Partner von Phoenix verkauft wurde und sie weiterhin über Phoenix buchen kann, dann wird sie nicht so schnell verkommen, wie andere Hotelschiffe, die kurzfristig als Bauarbeiter- oder Werftarbeiterheim genutzt und dann doch schnell auf den Schrott kamen. Ich drücke Phoenix und Abou-Aly von der "Pick Albatros Gruppe" alle Daumen für ihr Projekt.

Gruß aus Lippe
Walter
Benutzeravatar
Joerg
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1120
Registriert: 05.11.2007 20:23
Wohnort: Münsterland

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Joerg »

Hallo zusammen,

ich hatte es auch an anderer Stelle schon geschrieben, aber hier passt es wohl besser.

Ich habe 2006 meiner 1. Kreuzfahrt mit der Albatros gemacht, und bin über die Jahre immer mal wieder, zuletzt 2018, mit der weißen Lady unterwegs gewesen. Mit diesem Schiff begann meine Leidenschaft für Kreuzfahrten, deswegen bin auch ich sehr traurig über diesen "Abgang ohne Abschied" wie ich es mal nennen will.
Ich habe mich auf der Albatros immer sehr wohl und willkommen gefühlt. Sie ist halt noch ein richtiges, klassisches Kreuzfahrt-Schiff, mit einer sehr herzlichen Besatzung, zwar natürlich alt und entsprechend ausgestattet, aber das wußte ich und konnte mich sehr gut darauf einlassen.

Natürlich kann ich auch die Entscheidung von Phoenix irgendwo nachvollziehen. Es wird ohnehin schon schwer genug werden für die Bonner, diese Krise überhaupt zu überstehen, da müssen eben auch harte und unpopuläre Entscheidungen getroffen werden.

Was die Zukunft als Hotelschiff angeht bin ich eher skeptisch. Auch wenn man sie so weiter bei Phoenix buchen kann, glaube ich nicht das der Großteil ihres Stammpublikums dies tun wird. Die wollen Kreuzfahrten machen.

Wie auch immer - für mich persönlich endet die Geschichte dieses schönen Schiffes damit.

Farewell, weiße Lady!

Raoul Fiebig hat geschrieben: 09.10.2020 07:20
Hallo allerseits,

ich hatte es schon mal an anderer Stelle geschrieben, aber ich hoffe wirklich, dass das Verhalten von Phoenix Reisen, die Art und Weise, in der Reiseabsagen transparent kommuniziert und die sehr, sehr kurzen Zeiträume, in denen Kundengelder zurückgezahlt wurden, honoriert werden, indem ein Veranstalter, der sich so verhält, weit oben auf der Liste derer steht, die zukünftig eine Hochsee- oder Flusskreuzfahrt planen!
Davon kannst Du zumindest in meinem Fall ausgehen, Raoul. :)

Wann die nächste Fahrt sein wird, steht bei mir allerdings noch in den Sternen. Im Moment kann ich es mir noch nicht vorstellen.

Viele Grüße Jörg
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Digiman25 »

Was die Zukunft als Hotelschiff angeht bin ich eher skeptisch. Auch wenn man sie so weiter bei Phoenix buchen kann, glaube ich nicht das der Großteil ihres Stammpublikums dies tun wird. Die wollen Kreuzfahrten machen.
Wir hier im Forum beschäftigen uns in erster Linie mit Kreuzfahrten, aber Phoenix hat ja auch ein großes Spektrum an Orientreisen. Als Rundreise, verbunden mit eine Fahrt auf dem Nil usw. Wenn der Käufer (der ja auch wohl einen Teil der Orientreisen organisiert) und Phoenix die ALBATROS geschickt integrieren und vielleicht ein neues Publikum ansprechen können (Einsatz als Tauchbasis o.ä.), dann sehe ich da relativ gute Chancen.
Besser als der direkte Weg zum Abdecker...

Gruß aus Lippe
Walter
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1260
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Wendy »

Ja - man kann es gar nicht oft genug erwähnen, wie positiv sich Phoenix in dieser globalen Krisensituation zeigt.
Man agiert umsichtig, nach Art eines guten Kaufmanns und auf Augenhöhe mit seinen Kunden.

Das sticht national und international hervor und ist meilenweit vom Umgang anderer (auch und vor allem) internationaler Konzerne entfernt.

Und auch wenn nicht jedes Schiff von Phoenix für mich persönlich in Frage kommt - ich buche nicht nur für mich... und Phoenix hat ein umfassendes Angebot, bei dem sich viel finden läßt. Bei zukünftigen Reisen wird Phoenix bei uns auf Basis der Erfahrungen auf jeden Fall ganz oben auf der Liste stehen.
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 759
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Hamburger Jung »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 09.10.2020 07:20 Hallo allerseits,

ich hatte es schon mal an anderer Stelle geschrieben, aber ich hoffe wirklich, dass das Verhalten von Phoenix Reisen, die Art und Weise, in der Reiseabsagen transparent kommuniziert und die sehr, sehr kurzen Zeiträume, in denen Kundengelder zurückgezahlt wurden, honoriert werden, indem ein Veranstalter, der sich so verhält, weit oben auf der Liste derer steht, die zukünftig eine Hochsee- oder Flusskreuzfahrt planen!
Bei uns fällt ja leider eine Fahrt auf der Albatros aus, aber wir werden unser Geld nicht zurück holen, sondern warten auf neue Routen und werden dann umbuchen.
Woesty
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 475
Registriert: 05.05.2015 18:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Woesty »

Ich verreise ja auch so und wenn es preislich interessant wäre, könnte ich mir gut eine Woche Schnorchelurlaub auf der Albatros vorstellen.
Aber leider haben die Kabinen ja fast alle keinen Balkon, daher glaube ich nicht das es funktionieren wird.

Ich habe vor ein paar Tagen eine Doku gesehen, wo der Chefingenieure dem Zauberer Kalibo sein Rech zeigte.
Es war alles so sauber und sah aus wie neu! Das Schiff hätte sicherlich auch noch den 60.Geburtstag feiern können.
VG
Woesty
Holger_U
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 210
Registriert: 19.12.2007 17:04

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Holger_U »

Hallo zusammen,
tja, das sind in der Tat sehr traurige Nachrichten - wenn auch nicht ganz unerwartet. Dieser Schritt ist von Phoenix Reisen sicherlich nicht über´s Knie gebrochen und reiflich durchdacht worden. Positiv stimmt mich die Tatsache, dass die Pickalbatros Hotel & Resort Gruppe wohl ein langjähriger Geschäftspartner von Phoenix Reisen ist, die ja über eine stattliche Anzahl von Hotels und Resorts in Hurghada (9), Sharm-el-Sheik (5), Marsa Alam (1) und Sahl Hasheesh (1) verfügen. Abzuwarten bleibt, was man sich unter dem Begriff „Hotelschiff“ vorstellt. Das lässt einige Szenarien zu … von stationär bis fahrend (ich denke hier an die erste Wintersaison der damaligen FTI Berlin in Ägypten; kann man evtl. zukünftig von einem Hotelresort zum nächsten per Hotelschiff fahren?), von Originalzustand bis modernisiert …
Always happy sailing „Weiße Lady“ :cry:
Holger
alba
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 139
Registriert: 13.03.2017 22:02

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von alba »

"ich hatte es schon mal an anderer Stelle geschrieben, aber ich hoffe wirklich, dass das Verhalten von Phoenix Reisen, die Art und Weise, in der Reiseabsagen transparent kommuniziert und die sehr, sehr kurzen Zeiträume, in denen Kundengelder zurückgezahlt wurden, honoriert werden, indem ein Veranstalter, der sich so verhält, weit oben auf der Liste derer steht, die zukünftig eine Hochsee- oder Flusskreuzfahrt planen!"

Du sprichst mir aus dem Herzen

Auch wenn ich nun noch länger warten muss bis es wieder losgeht, in der Hoffnung das es euch und mein Reisebüro und all die anderen dann noch gibt
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29353
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier ein Interview mit Phoenix-Geschäftsführer Benjamin Krumpen.
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6623
Registriert: 12.09.2007 21:02
Wohnort: Hamburg

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Gerd Ramm »

Es war alles so sauber und sah aus wie neu! Das Schiff hätte sicherlich auch noch den 60.Geburtstag feiern können.
Phoenix macht, im Gegensatz zu anderen Gesellschaften keine Werbung und steckt die Millionen in die Schiffe. Wenn ich bedenke, wie die Albatros auf eine der ersten Fahrten nach Übernahme durch Phoenix aussah und wie sie in wenigen Jahren immer schöner wurde, diese Unternehmenspolitik gefällt mir.
Es war aber zu erwarten, dass man sich von diesem Schiff zu diesem Zeitpunkt trennt, so bitter es für die zahlreiche Fangemeinde ist. Wo wir bei dem nächsten Pluspunkt wären: die Pflege der Stammgäste. Viele Fahrten , die nicht im Katalog standen, wurden erst den Stammgästen angeboten, wir haben vuele davon mitgemacht.Und dann die Extras auf den Reisen, die man anderwo bezahlen muß.
Hoffen wir, dass es im nächsten Jahr aufwärts geht mit den Reisen, bleibt alle gesund.
Woesty
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 475
Registriert: 05.05.2015 18:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Woesty »

Bei mir bleibt die Albatros, aber auch nur im Gästebad hängen.
Ich habe das Schiff letztes Jahr als Wichtelgeschenk selbst gemalt.
VG
Woesty
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Woesty
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 475
Registriert: 05.05.2015 18:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Woesty »

Weiß jemand wann sie von Bremen nach Bremerhaven rüberfährt?
Und um wieviel Uhr sie Bremerhaven am 19.10. verlässt?
Vielleicht lohnt sich ja noch ein Ausflug!
VG
Woesty
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 190
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Bernie »

Ich kann allem nur Beipflichten. Wir haben uns auch auf unsere Reise im April 2021 gefreut. Werden jetzt wohl zum 3. Mal umgebucht. Aber das hier hat ja eigentlich mit Corona nur bedingt etwas zu tun. Hier stehen ganz klar wirtschaftliche Interessen im Vordergrund. Bin gespannt wie Phönix hier entschädigen wird. 10 % wären wohl zu wenig. Denn anders herum, wenn ich an Corona erkranke, oder selber wirtschaftliche Probleme bekomme, wird mir Phönix bestimmt nichts schenken und auf den Rücktrittsgebühren bestehen.
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 759
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Hamburger Jung »

Bernie hat geschrieben: 11.10.2020 10:44 Ich kann allem nur Beipflichten. Wir haben uns auch auf unsere Reise im April 2021 gefreut. Werden jetzt wohl zum 3. Mal umgebucht. Aber das hier hat ja eigentlich mit Corona nur bedingt etwas zu tun. Hier stehen ganz klar wirtschaftliche Interessen im Vordergrund. Bin gespannt wie Phönix hier entschädigen wird. 10 % wären wohl zu wenig. Denn anders herum, wenn ich an Corona erkranke, oder selber wirtschaftliche Probleme bekomme, wird mir Phönix bestimmt nichts schenken und auf den Rücktrittsgebühren bestehen.
Das hat natürlich mit Corona zu tun! Oder meinst Du, Phoenix kann Geld drucken. Wenn Du bereits mehrfach umgebucht wurdest, hast Du garantiert schon was von Phoenix bekommen. Manchmal ist es besser die Kirche im Dorf zu lassen, als den Raffke zu machen. Nimm das was Phoenix Dir anbietet und gut ist es! :mad:
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 190
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Bernie »

Lieber Hamburger Jung, lass mal die Kirche im Dorf und werde nicht beleidigend „Raffke“ usw. Corona ist hier womöglich der endgültige Auslöser, aber die anstehende Zertifizierung ist vorher schon bekannt gewesen. Es ist gutes Recht die Notbremse zu ziehen. Aber es muß für beide Seiten dann in Ordnung sein.

Die durch die Umbuchungen erhaltenen Rabatte decken gerade die stornierten Vorkosten (Hotelvorübernachtungen, Anreise). Die habe ich getragen. Ferner habe ich vom Rabatt jetzt gar nichts, da ja abgesagt wurde. Wer hat also hier draufgezahlt (Vorkosten)?

Ein Reiseunternehmen schenkt niemanden etwas. Auch Phönix nicht. Wenn ich storniere bezahle ich mindestens 20%. Egal aus welchen Gründen. Mehr will ich umgekehrt auch nicht. Hier Raffgierig zu unterstellen ist wohl fehl am Platz. Recht muß für beide Seiten gleich sein.
Aber lassen wir diese Diskussion. Bringt nichts. Übrigens, Geld drucken kann ich auch nicht.
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Die Albatros ist weg von Phoenix

Beitrag von Digiman25 »

Natürlich ist der Verkauf durch Corona bedingt. Die "wirtschaftlichen Interessen" lauten: Überleben in Corona-Zeiten!
Aber ich bin mir sicher, dass sich Phoenix Reisen auch bei den betroffenen ALBATROS-Buchungen sehr kulant verhält und - im Gegensatz zu vielen anderen Reedereien - geltendes Recht befolgt.
Deine entstandenen Kosten kannst du Phoenix nicht vorwerfen, die sind "Privatvergnügen". Anders sähe es aus, wenn du Anreise und Vorübernachtung über Phoenix gebucht hättest. Oder du hättest für ein paar EUR mehr mit Storno-Recht buchen müssen.
Also entspannen und abwarten, was Phoenix anbietet.

Gruß aus Lippe
Walter
Antworten