Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Hochseekreuzfahrten mit anderen deutschen Veranstaltern
Benutzeravatar
trichter
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 219
Registriert: 11.04.2012 21:13

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von trichter »

Patrick Wetter hat geschrieben: äußerst realistisch geschrieben, steht er im krassen Gegensatz zu den teils vernichtenden Kappenrenter-Berichten auf Holidaycheck.
Hast du vielleicht einen Link zu den Berichten bei Holidaycheck zur Vasco da Gama? Ich habe gesucht und nichts gefunden...

Ich hätte doch gerne gewusst was die Kappenrentner dazu schreiben :)

Mir gefällt der Bericht von Franz ja auch gut, zumindest zeigt er nur Gutes - was es ja auch unzweifelhaft gibt. Das Schiff ist eben ein Schiff welches viele - ich auch - lieben. Offene Decks, nicht zugebaut, so richtig Schiff eben.
Ich habe allerdings - wie hier im Thread zu lesen ist - nicht nur diese guten Erfahrungen gemacht und vielleicht wichtiger: alle anderen Teilnehmer auch nicht. Das die Bewertungen und Gewichtungen immer etwas unterschiedlich sind ist klar, aber wichtige Dinge wie gravierende organisatorische Mängel nicht zu erwähnen ist für einen objektiven Bericht eigentlich nicht ok auch wenn man davon ausgeht, dass diese Mängel irgendwann mal behoben sein werden.

Wenn Gäste bei der SNRÜ umfallen kann das an den Gästen liegen, es kann aber auch an der langwierigen und mangelnden Organisation liegen. Ich habe mich gewundert, dass nicht schon beim CI im Zelt jemand zusammen gebrochen ist. Wirklich. Und das muss der potentielle Gast einfach wissen. Meine Eltern würde ich dort nicht fahren lassen.
Benutzeravatar
Joerg
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1101
Registriert: 05.11.2007 20:23
Wohnort: Münsterland

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von Joerg »

Patrick Wetter hat geschrieben:Mir gefällt der Bericht von Franz und was man auf seinen Bildern so sieht, sehr gut.
Hallo zusammen,

ich möchte mich den Worten von Patrick anschließen. Das es zu Anfang noch nicht überall rundläuft - gut, ich war nicht dabei und kann es nicht beurteilen. Ähnliches habe ich selber aber auch schon erlebt, mich würde das nicht von einer Reise z. B. in 2020 abhalten.

Für mich sind die vergleichsweise günstigen Einzelkabinen interessant. Mal sehen, ich liebäugele mit einer Ostseekreuzfahrt nächstes Jahr...

Viele Grüße

Jörg
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9374
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von fneumeier »

trichter,

der Schwerpunkt des Berichts von Franz liegt auf der Hardware. Und der Bericht ist ja sozusagen für längere Zeit "online". Du wirst in meinem Bericht über die Reise durchaus Kritik am Check-in, der Rettungsübung etc. finden. Mein Bericht beschäftigt sich dann aber auch mit der konkreten Fahrt. Da dies Sachen sind, die halt auf dieser Reise aufgetreten sind, ist das für mich jetzt kein Grund das Schiff generell "schlecht" zu reden.

TransOcean ist sich der Probleme bewusst und arbeitet daran.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9374
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von fneumeier »

trichter,

hier sind die Bewertungen.

Ich kann jetzt nur sagen, dass in beiden Kabinen die Wasserspülung funktioniert hat. Die Sauberkeit bei der Außenkabine lies etwas zu wünschen übrig und das Waschbecken hatte einen Sprung (was aber die Funktion nicht beeinträchtigt). Größere Mängel waren aber nicht vorhanden. In der Balkonkabine war das Ledersofa grenzwertig, aber die werden tatsächlich nach und nach neu mit Stoff bezogen und aufgearbeitet. Man hat ja auch schon nach und nach die Steckdosen geändert. Bei der Taufe gab es überhaupt keine EU-Steckdosen. Über die Klimaanlage reden wir besser nicht, aber die war am gesamten Schiff zu warm eingestellt.

Das Schiff war zwar in der Werft nach der Übernahme, allerdings wurde da nichts umfassend renoviert, sondern nur auf den neuen Einsatz angepasst (Beschilderung geändert, Rumpf neu gestrichen, neuer Name etc.). Die Kabinen hat wohl auch P&O nicht umfangreicher renoviert. Mir fiel nur auf, dass in den Bädern große Fliesen angebracht waren, die neuer aussahen (also vermutlich 2015 kamen). Auf Deck 9 war der Teppich in der Kabine deutlich neuer als auf Deck 4. Das Schiff geht im Herbst wieder in die Werft. Da wird man sicher noch das eine oder andere beheben. Aber ich gehe nicht davon aus, dass man die Kabinen vollständig rausreisst und neu macht.

Ich habe die Vermutung, dass da viele mit der Vorstellung an Bord gingen, das Schiff sei umfassend renoviert worden und auch die Kabinen seien neu. Aber man muss halt die Kirche im Dorf lassen, ein Schiff aus dem Jahr 1993 ist kein neues Schiff mehr und da sind auch Probleme mit der Wasserver-/Abwasserentsorgung völlig normal. Ach ja, bei uns waren sowohl das Fenster auf Deck 4 als auch die Balkontür auf Deck 9 so weit dicht ;-)

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
trichter
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 219
Registriert: 11.04.2012 21:13

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von trichter »

Danke für den Link Carmen, ich habe das tatsächlich nicht gefunden. Und jetzt weiß ich auch was der Patrick oben meinte.
Die schlechte Organisation zieht sich allerdings durch nahezu alle Bewertungen und das ist ja auch mein größter Kritikpunkt.
Anderes empfinde ich aber auch als deutlich überzogen.

Viele Grüße,

Thomas
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2196
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von henry »

hat hier im Forum jemand neuere Erkenntnisse zur Vasco da Gama, besonders Kabinen (ich sah auf Youtube wenig schöne Bilder zB von den Fenstern), Sauberkeit überall, und Essen / Mahlzeiten. GIbt es Außen-Kabinen mit richtigen Duschen, und möglichst Abtrennungen, keine Vorhänge? Wannen sind mir ein Greuel. Funktionieren die Toiletten?
Da Reisen auch zB bei einem Lebensmittel-Discounter angeboten werden, nehme ich an, es klemmt etwas bei den Buchungen, oder irre ich mich?
Ich freue mich auf Eure Antworten. WIr haben eine für uns interessante Reise entdeckt und wollen dann abwägen, ob wir "der Sache näher treten".
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9374
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von fneumeier »

henry,

aktuell fährt das Schiff ja für den australischen Markt. Dürfte also keine brankaktuellen Erkenntnisse geben.

BTW. auch Schiffe von AIDA, Costa, MSC, HAL, Princess, RCI, NCL... werden vom Discounter angeboten ;) . Das sagt nichts.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6914
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von HeinBloed »

fneumeier hat geschrieben:henry,

aktuell fährt das Schiff ja für den australischen Markt. Dürfte also keine brankaktuellen Erkenntnisse geben.

BTW. auch Schiffe von AIDA, Costa, MSC, HAL, Princess, RCI, NCL... werden vom Discounter angeboten ;) . Das sagt nichts.

Gruß

Carmen
Ich falle gerade vom Glauben... sogar STAR FLYER ist darüber buchbar!
miniaturas
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2011 20:44

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von miniaturas »

Hallo Henry,
neue Erkentnisse habe ich nicht, war aber auf der Gruppenreise auch dabei.

Mein Fazit zum Schiff:
die öffentlichen Räume waren für mich sehr ansprechend gestaltet, an diversen Bars gab es abends gute Live-Musik.
Meine Balkonkabine 9163 zur Alleinbenutzung (mit Badewanne) war schon recht abgewohnt aber immer sauber geputzt und die Betten sehr
bequem. Balkontür/Fenster waren nicht blind und auch dicht, Wasser, Klospülung und Klimaanlage haben immer funktioniert. Allerdings
waren die Badarmaturen schon recht "abgeranzt" .

Gegessen habe ich nur im Buffet-Restaurant (was mir einrichtungstechnisch gut gefallen hat), die Qualität der Speisen dort war aber wirklich nicht so gut, da bin ich von Phoenix wohl verdorben und besseres gewohnt. Gut war: es gibt dort jederzeit Kaffe und Tee kostenlos.

Was man wissen sollte: auf der Steuerbordseite am Lido-Pool darf geraucht werden.

Die Kreuzfahrtdirektorin war wirklich unterirdisch und hatte keinen Überblick (siehe Ausschiffung) und der Ton an der Rezeption den Gästen gegenüber nicht angemessen, der Gast ist grundsätzlich zu doof und stört :nono:

Würde ich wieder mit dem Schiff fahren?
Ja schon, wenn es sich um eine kurze Kreuzfahrt handelt. Die Preise für Einzelreisende sind teilweise wirklich atraktiv, aber man muß dann
halt Abstriche machen.

PS.: meine Kompensation der Amera-Premierenfahrt habe ich in AMR056/Balkon/Einzelkabine investiert und 766€ gespart :thumb:

Liebe Grüße
Viola
miniaturas
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2011 20:44

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von miniaturas »

was ich noch vergessen habe bezüglich Dusche in den Kabinen
vielleicht mal im Netz nach den alten Deckplänen der Prinsendam schauen, der aktuelle Katalog listet auch die Kabinen mit Dusche auf,
ob das alles so stimmt kann ich natürlich nicht sagen.

Wenn Preis und Route für Euch stimmen würde ich es wagen ( aber mich hinterher bitte nicht verantwortlich machen :lol: )

Viola
Benutzeravatar
henry
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2196
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Diskussionsthread zum Kreuzfahrten-Treff auf See 2019

Beitrag von henry »

Danke, Viola, für Deine Hinweise und Tipps; ein bißchen hilft das auch wieder weiter. Ich durchforste das www nach für mich brauchbaren Infos, und irgendwann in nicht zu ferner Zukunft zu entscheiden, ob wir im September (?) die Südenglandtour machen. DIe Route wär´s schon, meine Frau will da seit längerer Zeit hin, aber bisher passte das nie. Und der Preis sollte auch halbwegs stimmen, wir gehen halt in manchen Jahren drei oder vier Mal auf Reise. Im Hinterkopf habe ich auch noch Phoenix, muss mal schauen, wir haben dort ja auch von der Amera-Premiere noch einen Bonus stehen, aber den kann man ja auch auf Fluss nehmen, mal sehen.
Wichtig ist mir bzw uns, daß kein Schimmel in den Bädern ist, eine Dusche statt Wanne sollte es sein, und die Dusche möglichst eine trennwand/Tür statt Vorhang (Letzteres klappte auf der Amera auch nicht, war ja auch nur eine sehr kurze Tour).
Komm gut ins neue Jahr, bleib´ gesund und genieße viele schöne Reisen
henry
Antworten