Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzieren

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.

Moderator: moeve

Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzieren

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

wie u.a. hier gemeldet wird, möchten mehr als 20 Initiativen und Organisationen die Zahl der Kreuzfahrtschiffe, die zeitgleich den Hafen von Palma de Mallorca anlaufen dürfen, drastisch auf maximal ein Schiff mit max. 4.000 Passagieren reduzieren.

Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 594
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von shipfriend »

Hoffentlich hat dieser ganze Wahn, pauschal auf die Kreuzfahrt-Industrie einzuschlagen, bald mal ein Ende... :rolleyes:
Das Theater dieser „Aktivisten“ kann doch keiner mehr ernst nehmen. Ich schalte bei derartigen Meldungen jedenfalls auf Durchzug...

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von Raoul Fiebig »

...paradoxerweise würde man dann ausgerechnet die beiden "saubersten" Kreuzfahrtschiffe überhaupt, die regelmäßig Palma de Mallorca anlaufen, "AIDAnova" und "Costa Smeralda", kategorisch gar nicht mehr haben wollen. :rolleyes:

sina
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 175
Registriert: 12.10.2012 09:52

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von sina »

Ist echt schlimm geworden. Man muss sich direkt schämen und traut sich gar nicht mehr zu sagen, dass man eine Kreuzfahrt macht :(

JanMartin
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 566
Registriert: 21.07.2016 13:29

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von JanMartin »

Ein Auszug aus meinem Reisebericht Forumskreuzfahrt
ein paar Worte auf dem Fußgängerweg: "Stop Cruises!", und Sekunden später fuhr ein öffentlicher Bus mit großer Werbung vorbei: "Haben Sie ein Haus zu verkaufen? Wir kennen viele frierende Skandinavier!"

Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 628
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von Hamburger Jung »

sina hat geschrieben:Ist echt schlimm geworden. Man muss sich direkt schämen und traut sich gar nicht mehr zu sagen, dass man eine Kreuzfahrt macht :(
Vor längerer Zeit würdest Du geächtet, wenn Du einen Pelzmantel getragen hast. Jetzt bist Du bald als Kreuzfahrgast dran. Dann stehen Sie im Hafen und bespritzen Dich mit Farbe. :wave:

Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 283
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von Kieler »

Dieser ganze Öko-Wahn ist doch nicht mehr normal. Ausgerechnet diejenigen, denen ich am meisten verdanke, werden in der öffentlichem Meinung wie Dreck behandelt. Die Menschheit widert mich einfach nur noch an. Früher hat man mal Danke gesagt. Heute werden diejenigen, die mein Leben bereichert haben, von Nichtsnutzen wie der letzte Dreck behandelt. So geht Gerechtigkeit, juhu :confused:
Durch und durch undankbar, ein solches Verhalten.

Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9273
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von fneumeier »

Und hier wird geklagt, dass die Touristen wegbleiben - vor allem Deutsche, aber auch die Engländer.

Gruß

Carmen

Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 594
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von shipfriend »

Kieler hat geschrieben:Dieser ganze Öko-Wahn ist doch nicht mehr normal. Ausgerechnet diejenigen, denen ich am meisten verdanke, werden in der öffentlichem Meinung wie Dreck behandelt. Die Menschheit widert mich einfach nur noch an. Früher hat man mal Danke gesagt. Heute werden diejenigen, die mein Leben bereichert haben, von Nichtsnutzen wie der letzte Dreck behandelt. So geht Gerechtigkeit, juhu :confused:
Durch und durch undankbar, ein solches Verhalten.
Das Problem ist, dass so etwas vor allem medial bestärkt wird - egal, ob die Überschriften suggestiv sind oder neutral, ich denke, nicht wenige Leser werden automatisch leider negatives mit dieser Urlaubsform assoziieren, leider. :(
Dieser ganze Wahn führt dazu, dass sich eine Einheitsmeinung durchsetzt, und wer von der abweicht, wird geächtet, das gilt jetzt auch für Kreuzfahrten. Wer im Bekanntenkreis sagt, dass er/sie gern Kreuzfahrten macht, wird wohl bald schief angeschaut... :rolleyes:
Danke lieber NABU, danke liebe Grüne, danke liebe Umweltaktivisten.

Auf Verbesserungspotential aufmerksam zu machen, auch in Puncto Schiffsabgase, ist ja an sich in Ordnung - aber doch nicht so radikal! Wir reden hier von 0.5 % der GESAMTEN SCHIFFFAHRT WELTWEIT!

Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28043
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Initiativen: Kreuzfahrtschiffe in Palma drastisch reduzi

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

ja, das ist ein Problem. Die Fakenews-Kampagne insbesondere des NABU ist leider selbst bei öffentlich-rechtlichen Sendern dermaßen verfangen, daß grundsätzlich eine kreuzfahrtkritische Einstellung vorherrscht. :rolleyes:

Antworten