A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Nicht nur auf hoher See kann man die Annehmlichkeiten einer Kreuzfahrt genießen, sondern auch auf Flüssen, Seen & Kanälen
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung hat mir A-Rosa übersandt:
A-ROSA läutet mit innovativem Schiffsneubau neue Ära der Städtereisen ein

Flussschiff GmbH beauftragt für 2021 E-Motion Ship mit Batterieantrieb und Luftblasentechnik für saubere Städte und Flüsse / Folgebau für 2023 optioniert

Rostock, 2. April 2019 – Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat bei der Concordia Damen Werft in den Niederlanden einen Schiffsneubau zur Auslieferung im Frühjahr 2021 in Auftrag gegeben. Danach wird der Neubau vorwiegend auf dem nördlichen Rhein eingesetzt und läuft von Köln aus Amsterdam, Rotterdam, Brügge und Antwerpen an. Schon seit Jahren setzt A-ROSA neue Standards für die Branche. „Das neue A-ROSA Schiff ist ein Feuerwerk an Innovationen, die es so weltweit noch auf keinem Fluss gibt. Es wird genau auf unser Städtereisen-Konzept für die ganze Familie abgestimmt sein. Damit leiten wir eine neue Ära des Reisens ein, welche die perfekte Mischung aus Erleben und Erholen bietet. Mit 135 Meter Länge, 17,7 Meter Breite und einem vierten Deck bietet es mehr Platz, um die Erwartungen unserer Gäste nicht nur zu erfüllen, sondern zu übertreffen!“, bringt es Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH, auf den Punkt. „Mit der Concordia Damen Werft haben wir den optimalen Partner für dieses Projekt gefunden, denn es ist eine traditionsreiche und zugleich innovative Werft, die für Qualität und Zuverlässigkeit steht“, so Eichler weiter.

Der perfekte Urlaub für die ganze Familie

Städtereisen mit dem Schiff sind die ideale Urlaubsform für die ganze Familie. Kinder, Eltern und Großeltern haben unterschiedliche Ansprüche, die hierbei alle erfüllt werden können. Deswegen hat sich A-ROSA auf Familienreisen spezialisiert. Kinder bis einschließlich 15 Jahre reisen kostenfrei und während der Ferienzeiten gibt es in jedem Fahrtgebiet ein Schiff, das von 8 bis 21 Uhr eine Betreuung im Kids Club anbietet. „Auf unserem Neubau wird das Angebot für Familien noch getoppt. Wir werden eine eigene Family Area haben, in der sich die großzügigen Familienkabinen (28 m2) und der Kids Club befinden, in welchem die Kinder toben, basteln oder lesen können“, erläutert Eichler. Ein weiteres Highlight ist das Sonnendeck, auf dem es neben dem großen Swimming Pool einen separaten Kinderpool mit flachem Wasser geben wird. Auch im Restaurant wurde an die Kinder gedacht. Hier können die jungen Gäste – so gewollt – mit ihren Freunden in einem eigenen Kinderbereich zusammen essen.

Raumwunder für mehr Erholung

Das Mehr an Platz auf dem Schiff wird nicht einfach nur für mehr Passagiere genutzt, sondern für ein perfektes Raumnutzungskonzept. Die insgesamt 140 Kabinen setzen mit ihrer Großzügigkeit neue Maßstäbe. Komfortable 21 Quadratmeter Platz bieten die Doppelkabinen – ein Novum in der Branche. Neben einem vergrößerten Bad verfügt jede über einen eigenen Schlaf- und einen Wohnbereich. Zudem gibt es außerhalb der Family Area ausschließlich Kabinen mit großem Balkon mit Sitzmöglichkeiten für zwei Personen. „Dass wir fast nur noch Balkonkabinen haben, ist die Reaktion auf einen Trend, der sich bei unseren Gästen abzeichnet. Die Nachfrage nach unseren Balkonsuiten ist enorm. Auch hier kommen wir dem Wunsch nach mehr Individualität im Urlaub nach“, verdeutlicht Eichler.

Genuss wird an Bord der A-ROSA Schiffe stets groß geschrieben. Nicht nur bei den beliebten Gourmetreisen wird der Fokus auf das Erschmecken des jeweiligen Fahrtgebietes gesetzt, im Rahmen von Dinings ist dies ab jeder 5-Nächte-Reise möglich. Auf dem neuen Schiff wird es für die servierten 5-Gänge-Menüs ein eigenes Restaurant geben. Für Erholung sorgt ein extra großer SPA- und Wellness-Bereich mit Sauna, Whirlpool, Eisgrotte, Heatbench und Anwendungsräumen.

Natürlich wurde auch an die Mitarbeiter gedacht: An Bord des Schiffes werden sie ausschließlich in geräumigen Ein- und Zwei-Personen-Kabinen untergebracht. Zudem steht ihnen eine extra große Crewmesse mit eigener Küche zum gemeinsamen Essen zur Verfügung. Erstmalig hat die Crew auch die Möglichkeit, sich in ihren eigenen Ruhe- und Erholungsraum zurückzuziehen.

E-Motion Ship für saubere Städte und Flüsse

Der Umweltschutz liegt A-ROSA besonders am Herzen. „Wir wollen nicht nur die Naturwelten, die wir bereisen, erhalten, sondern natürlich auch die Städte schützen. Deswegen haben wir uns mit Matthias Lutter als Leiter Neubau einen Profi in Sachen alternative Antriebe ins Haus geholt. Zusammen mit der Werft hat er ein E-Motion Ship entwickelt, das bei Anfahrt der Städte auf Batteriebetrieb umschaltet und diese somit komplett sauber anläuft“, erläutert Eichler. Wie alle anderen Schiffe der Flotte wird auch dieses mit einem Landstromanschluss ausgestattet sein, so dass die Batterie über Nacht geladen und die Stadt auch emissionsfrei wieder verlassen werden kann. Neben den bei A-ROSA bereits üblichen Energiespar- und Umweltschutz-Maßnahmen soll der Treibstoffverbrauch dank eines optimierten Rumpfdesigns und den Einsatz der „DACS“Luftblasentechnik – ein Patent der Damen-Werft – reduziert werden. Bereits bei der Indienststellung des zweiten Schiffes, die für 2023 geplant ist, sollen die Innovationen des Prototyps weiter optimiert werden. „Concordia Damen hat viel Zeit und Energie in den Flusskreuzfahrtmarkt investiert und wir freuen uns, dass dies zu einem Vertrag mit A-ROSA geführt hat. Unsere Arbeit an Innovationen wie emissionsfreiem Batterieantrieb, Rumpfoptimierung und LuftblasenTechnologie stößt bei solch einem zukunftsorientierten Kunden natürlich auf Resonanz. Wir verstehen die Philosophie von A-ROSA und warum sie dieses neuartige Flusskreuzfahrtschiff mit mehr Unterhaltung für die Passagiere haben wollen. Mit Freude setzen wir unser Wissen und Können für die gestellten Herausforderungen ein. Ich möchte mich bei A-ROSA für das Vertrauen in die Concordia Damen beim Bau dieses Schiffes bedanken und ihnen versichern, dass wir alles daran setzen werden, ein erfolgreiches Projekt für sie zu realisieren“, so Concordia Damen-Geschäftsführer Simon Provoost.

Innovationen auf dem A-ROSA Neubau

1. E-Motion Ship mit Batterieantrieb
2. DACS Luftblasentechnik
3. Stationärer Kids Club
4. Große Familienkabinen mit 28 m2
5. Separater Kinderpool neben Erwachsenenpool auf dem Sonnendeck
6. Großzügige Standardkabinen mit 21 m2 mit einzelnem Wohn- und Schlafbereich
7. Alle Kabinen außerhalb der Family Area mit eigenem großen Balkon mit Sitzgelegenheit für zwei Personen
8. Separater Suitenbereich
9. Verwöhnkonzept für Mitarbeiter mit Kabinen für Einzel- und Doppelbenutzung sowie eigener Küche, Essens- und Erholungsraum
10. Erstes Fahrgast-Schiff auf dem Rhein mit 4 Decks und einer Breite von 17,7 Meter
Robbe
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 61
Registriert: 04.12.2007 08:41
Wohnort: Berlin

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Robbe »

Das hört sich sehr interessant an. Gibt es schon Fotos?
Die Internet-Seite der Werft weist jedenfalls bisher auf keinen Bau
eines Passagierschiffs hin.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10323
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von fneumeier »

Robbe hat geschrieben:Gibt es schon Fotos?
Wenn überhaupt, dann Computer-Renderings ;) ! Nein, bei der Pressemeldung war noch nichts mit dabei und auf der Website gibt es auch noch nichts.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
tiberius76
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 38
Registriert: 10.11.2007 08:17
Wohnort: Hannover

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von tiberius76 »

Auf der Arosa Homepage ist jetzt eine Pressemitteilung mit den ersten Renderings des Schiffes zu sehen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

mit urlaubsbedingter Verspätung hier eine Pressemitteilung von A-Rosa:
A-ROSA bringt Batterieantrieb auf den Fluss
E-Motion Ship fährt ab 2021 auf dem Rhein

Rostock, 21. August 2019 – Mit dem E-Motion Ship bringt A-ROSA den Batterieantrieb ab 2021 auf den Fluss. Der Leiter Neubau, Matthias Lutter, Spezialist auf dem Gebiet „Alternative Antriebstechnologien“, erläutert: „Bei unserem E-Motion Ship konstruieren wir eine Dieselelektrische Antriebsanlage, bei der große Batterien mit Generatoren in einem Netz gekoppelt werden und damit Antrieb und Bordnetz versorgen. Wir installieren eine 1.2MWh-Batterie, dank welcher die Motoren immer in ihrem optimalen und effizientesten Betriebspunkt fahren können. Das reduziert Emissionen und jeder Liter Diesel wird bestmöglich genutzt.“

Bei Anfahrt auf die Städte wird auf den Elektromotor umgestellt, der seine Energie aus dem Batteriespeicher zieht. Hierdurch ist es möglich, beim Anlaufen der Städte sowie in den Häfen nur unter Batteriebetrieb – also komplett treibstoff- und emissionsfrei – zu fahren. Der Batteriespeicher kann über geeignete Landstromanschlüsse wieder aufgeladen werden.

Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH, unterstreicht die Bedeutung dieser Innovation: „Die Attraktivität von Städtereisen per Schiff ergibt sich aus den Eindrücken, die Reisende in Städten und in der Natur gewinnen können. Bei A-ROSA sind wir uns – gerade da wir uns in einem wachsenden Markt befinden – darüber bewusst, dass vergangene und aktuelle ökologische Herausforderungen langfristig angegangen werden müssen. Nur so schaffen wir es, den Naturraum für künftige Generationen zu erhalten. Ein rücksichtsvoller und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und Umwelt sorgt auch in Zukunft für attraktive Reisen. Dafür übernehmen wir als Unternehmen Verantwortung.“
Benutzeravatar
Scandinavian World
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 9
Registriert: 02.08.2018 01:06
Wohnort: Niederlande
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Scandinavian World »

Hier gibts Bilder (Computeranimierte) und Info´s sowie Kabinenaufteilung von der geplanten E-Motion:

https://petervonstamm-travelblog.com/er ... ship-2021/
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von A-Rosa erhalten:
Entspannte Städtereisen für die ganze Familie

A-ROSA Flussschiff GmbH veröffentlicht erste Ansichten der Familienkabinen

Rostock, 23.10.2019 – Mit ihrem neuen E-Motion Ship, das ab 2021 auf dem Rhein fahren soll, wird die A-ROSA Flussschiff GmbH die Flusskreuzfahrt-Branche nachhaltig verändern. Jetzt zeigt das Unternehmen die ersten Ansichten der 28 Quadratmeter großen Familienkabinen. „Vor fünf Jahren haben wir das erste Mal Familienreisen angeboten. Alle Erfahrungen, die wir im Laufe dieser Zeit gesammelt haben, sind in die Konstruktion unseres neuen Schiffes eingeflossen. Mittlerweile verbringen viele Familien – Großeltern, Eltern und Kinder gemeinsam – ihren Urlaub mit A-ROSA. Für sie haben wir eine eigene Family Area mit Kids Club eingerichtet, in der sich auch die zwölf Familienkabinen für bis zu fünf Personen befinden“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH. Neben einem großen Doppelbett finden Familien in den Kabinen ein extra für Kinder gestaltetes Hochbett mit Bullaugen und Vorhang. Zudem gibt es einen separaten Sitzbereich, der ein weiteres Sofa-Bett enthält, und einen eigenen Spielebereich. Das Badezimmer mit Dusche und zwei Waschbecken ist vom WC getrennt.

Besonderer Wert wurde bei der Gestaltung der Familienkabine auf viel Stauraum gelegt sowie kleine, praktische Extras. Wie auch schon bei den 119 Balkon-Kabinen und den sieben Balkon-Suiten gesehen, zeichnen sich die Familienkabinen durch ein sehr modernes und durchdachtes Design aus.

Auf den Fahrtgebieten Rhein, Rhône, Seine und Donau unterhält die A-ROSA Flussschiff GmbH je ein Familienschiff, auf dem während der Ferienzeiten im Kids- und Teens-Club ein buntes Programm – von Pizza backen über Schatzsuchen bis hin zu abendlichen Gesellschaftsspielen – angeboten wird. Dieser erhält auf dem Neubau einen eigenen Bereich. Kinder bis einschließlich 15 Jahre reisen im Tarif Premium alles inklusive in Begleitung eines Aufsichtsberechtigten kostenfrei.

Durch die Mischung aus Erlebnis und Erholung bieten sich Städtereisen per Schiff ideal für einen Urlaub mit der ganzen Familie an. Dank zentraler Liegeplätze sind die Wege in Metropolen wie Amsterdam, Rotterdam oder Antwerpen kurz. An Bord erwartet die Gäste eine legere Atmosphäre mit langen Essenszeiten in Buffetform, einem SPA-Bereich mit Fitnessraum sowie ein beheizter Außenpool. Auf dem Neubau für 2021 wird es neben dem Erwachsenen-Pool erstmals in der Branche einen eigenen flachen Kinder-Pool geben.

Dank eines Batteriespeichers, durch den das E-Motion Ship die Häfen emissionsfrei anlaufen kann, wird das Schiff auch den steigenden Ansprüchen von Familien beim Thema Umweltschutz gerecht.

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von A-Rosa erhalten:
A-ROSA öffnet Buchungen für das E-Motion Ship
Familienschiff mit Batteriespeicher ab sofort buchbar

Rostock, 02.12.2019 – Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat den Buchungsstart für das E-Motion Ship, welches ab 2021 auf dem Rhein fährt, gegeben. Bis 31.01.2020 ist es sogar mit doppelter Frühbucher-Ermäßigung bzw. auf ausgewählten Terminen mit doppelter Super-Frühbucher-Ermäßigung buchbar. Das Schiff ist die ideale Alternative für Menschen, die ihre Liebe zu Kreuzfahrten mit einem nachhaltigen Umweltschutz verbinden möchten. Das E-Motion Ship ist mit einem Batteriespeicher und einem Luftblasenteppich ausgestattet, welche Emissionen signifikant reduzieren. Während der Fahrt wird der Dieselverbrauch weitest möglich gesenkt und überschüssige Energie gespeichert. Mit dieser fährt das Schiff die Häfen emissionsfrei und nahezu geräuschlos an. Wie alle Schiffe der A-ROSA Flotte ist auch der Neubau mit einem Landstromanschluss ausgerüstet, über welchen die Batterie wieder geladen und die Stromversorgung im Hafen sichergestellt werden kann. „Auf dem Fluss ist Landstrom in vielen Häfen zum Glück meist schon eine Selbstverständlichkeit. Von Anfang an – seit 2002 – sind die A-ROSA Schiffe sind mit Landstromanschlüssen ausgestattet. Entlang des Rheins verfügen alle Städte, die unser E-Motion Ship anlaufen wird, über Landstromanlagen. Und wir unterstützen ausdrücklich Maßnahmen von Städten wie Amsterdam oder Rotterdam, die den Bezug des zur Verfügung gestellten Stroms zur Pflicht gemacht haben, um Emissionen zu reduzieren und die Lebensqualität zu erhöhen“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Neues Schiff, bewährte Metropolen

Das E-Motion Ship wird in der Premierensaison zu insgesamt fünf verschiedenen Routen ab Köln in Richtung der niederländischen und belgischen Metropolen starten. Von Mai bis Oktober werden wöchentlich Ziele wie Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen angelaufen. Für ein besonders intensives Stadterlebnis bleibt das Schiff in Amsterdam und Rotterdam sogar über Nacht. Im Herbst und Advent 2021 stehen dann Reisen mit einer Länge von vier und fünf Nächten auf dem Programm. Diese eignen sich ideal für ein wenig Entspannung vor den Festtagen oder das Christmas-Shopping in den europäischen Metropolen. Neu sind die jeweils einwöchigen Reisen über Weihnachten und Silvester. So kann der Heilige Abend beispielsweise in Amsterdam und der Jahreswechsel in Rotterdam erlebt werden. Erstmals sind auch die Städte Dordrecht und Utrecht in das Portfolio der Reederei aufgenommen worden. Die Gäste können so die Dordrechter Insel mit ihrer Hofstraat und der Groten Kerk erleben oder bei einem Bummel durch Utrecht eines der zahlreichen Museen der Stadt besuchen.

Erlebnis E-Motion Ship

Nach den erlebnisreichen Landausflügen erwartet die Gäste an Bord Erholung pur. Auf allen Reisen wurde am letzten Reisetag ein Flusstag integriert, um das „Erlebnis E-Motion Ship“ in den Vordergrund zu stellen. Mit den 20 Quadratmeter großen Standardkabinen mit Balkon und 28 Quadratmeter großen Familienkabinen für bis zu fünf Personen in der Family Area mit Kids Club setzt A-ROSA auf dem Fluss neue Maßstäbe. Zahlreiche Außen- und Essbereiche laden dazu ein, das entschleunigende Landschaftskino in vollen Zügen zu genießen. Abkühlung finden Erwachsene im 23 Quadratmeter großen Pool und Kinder in einem eigenen Flachwasser-Becken. Für Erholung sorgt ein extra großer SPA- und Wellness-Bereich.

Preisbeispiele

RHEIN ERLEBNIS AMSTERDAM & ROTTERDAM
Route: Köln, Amsterdam, Rotterdam, Dordrecht, Antwerpen, Flusstag, Köln
Mai bis Oktober 2021 / 7 Nächte / ab € 1.249 p.P.

KURZ-KREUZFAHRT RHEIN METROPOLEN
Route: Köln, Rotterdam, Amsterdam, Flusstag, Köln
November bis Dezember 2021 / 4 Nächte / ab € 569 p.P.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung hat mich von A-Rosa erreicht:
E-Motion Ship kommt im März 2022
Auslieferungstermin des neuen A-ROSA Schiffes verlegt

Rostock, 20. August 2020 – Der ursprünglich für Mai 2021 geplante Neubau der A-ROSA Flussschiff GmbH wird nun im März 2022 fertig gestellt. Grund für die Verzögerung sind von der Corona-Pandemie bedingte Unterbrechungen der Lieferketten. Das innovative E-Motion Ship mit Batterieantrieb befindet sich derzeit in der Bauphase auf der Severnav Werft in Rumänien. Der Innenausbau wird auf der Concordia Damen Werft in den Niederlanden erfolgen. Die ersten Abfahrten entlang des nördlichen Rheins sind nun für April 2022 geplant. Alle bisher gebuchten Gäste werden vom A-ROSA Team individuell kontaktiert und erhalten ein attraktives Umbuchungsangebot. Über das geplante Kreuzfahrt-Programm für die Saison 2021 informiert der A-ROSA Katalog, der am 14. September 2020 zunächst als PDF-Version erscheint.

„Unser neues A-ROSA Schiff ist ideal für einen Mehrgenerationen-Urlaub und die perfekte Alternative für Menschen, die ihre Liebe zu Kreuzfahrten mit einem nachhaltigen Umweltschutz verbinden möchten“, erläutert Jörg Eichler, CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH. Das E-Motion Ship ist mit einem Batteriespeicher ausgestattet, welcher die emissionsfreie Anfahrt der Häfen ermöglicht. Die Innenausstattung ist genau auf das A-ROSA Städtereisen-Konzept für die ganze Familie abgestimmt. Mit 135 Metern Länge, 17,7 Metern Breite und einem vierten Deck bietet es mehr Platz, um die die Wünsche aller Gäste zu erfüllen. Alle Standardkabinen sind komfortable 21 Quadratmeter groß und verfügen über einen Balkon mit Sitzmöglichkeiten für zwei Personen. In der Family Area befinden sich die großzügigen Familienkabinen (28 m2) und der Kids Club, in welchem die Kinder toben, basteln oder lesen können. Auf dem Sonnendeck wird es neben dem großen Swimming-Pool einen separaten Kinderpool mit flachem Wasser geben. Mehrere Restaurantbereiche, Lounges und Außengastronomie sorgen für abwechslungsreiche kulinarische Erlebnisse. Eine eigene Suiten-Area rundet das Konzept ab.
Judith
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 144
Registriert: 30.08.2013 20:19

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Judith »

Danke jetzt habe ich wieder eine Absage diesnal schon für 2021. Mir macht das Buchen keinen Spass mehr bin mal gespannt wann ich von A-rosa kontaktiert werde. Die Hotline soll ja momentan ein Desaster sein. Danke Raoul für die Info.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Judith,

kurz- bis mittelfristig wird kaum ein Schiff pünktlich kommen. :(

Ich bin auch sehr gespannt auf den Neubau. Schade, dass er sich so sehr verspätet.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

folgende Pressemeldung habe ich von A-Rosa erhalten:
Stapellauf A-ROSA E-Motion Ship
Neubau nimmt wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu Fertigstellung

Rostock, 06.05.2021 – Mitte April 2021 wurde der Stahlbau des neuen A-ROSA E-Motion Ships auf der rumänischen Severnav-Werft fertiggestellt. Das Schiff ist somit für die Überführung in die Niederlande zum Innenausbau bereit. Hierzu wurde es nach dem erfolgreichen Stapellauf die Donau flussabwärts nach Constanza am Schwarzen Meer überführt und dort Ende April auf einem Dockschiff platziert. Dieses bringt das neue E-Motion Ship durch den Bosporus, das Mittelmeer und die Biskaya bis nach Rotterdam, wo es Mitte Mai erwartet wird. Der Innenausbau wird dann in der Concordia Damen Werft in der Nähe von Rotterdam erfolgen.

„Wir freuen uns sehr, dass unser neuestes Flottenmitglied einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu unserem neuen Flaggschiff genommen hat. Mit diesem Schiff werden wir den europäischen Flusskreuzfahrt-Markt erneut revolutionieren und neue Produkt- und Umweltstandards setzen“, so Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Es wird das erste Fahrgast-Schiff auf dem Rhein sein, welches über 4 Decks und eine Breite von 17,7 Metern verfügt und somit mehr Platz für den einzelnen Gast bietet“, erklärt Eichler weiter.

Das neue E-Motion Ship wird im Frühjahr 2022 in Dienst gestellt und wird über einen Batterieantrieb der neuesten Generation verfügen, welcher es ermöglicht, die Städte nahezu geräuschlos und emissionsfrei anzulaufen. Um der erfolgreichen Familienstrategie in besonderem Maße entsprechen zu können, wird dieses Schiff über den ersten stationären Kids-Club und 28 Quadratmeter große Familienkabinen verfügen. Das Sonnendeck wird zudem einen Erwachsenenpool und einen separaten Flachwasserpool für Kinder bereithalten. Die 21 Quadratmeter großen Standardkabinen zeichnen sich vor allem durch einen großzügigen Wohn- und Schlafbereich und einen Balkon mit Sitzgelegenheiten für zwei Personen aus. Alle Suitengäste werden ihre 26 Quadratmeter großen Wohlfühlkabinen in einem separierten Bereich vorfinden. Aber auch für die Crew-Mitglieder wurden im Rahmen eines Verwöhnkonzepts gemütliche Einzel- und Doppelkabinen geschaffen. Ein eigener Essens- sowie ein Erholungsraum stellen zudem eine attraktive Rückzugsmöglichkeit in den Pausen- und arbeitsfreien Zeiten dar.
b24de2bec91df9aa_800x800ar.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von A-Rosa erhalten:
Rhein-Neubau wird A-ROSA SENA heißen
Reederei gibt Namen des E-Motion Ships bekannt und veröffentlicht neue Innenansichten

Rostock, 10. August 2021 – A-ROSA SENA, so wird der innovative und umweltfreundliche Neubau der A-ROSA Flotte heißen, der ab Mai 2022 auf dem Rhein ab Köln in Richtung Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen unterwegs sein wird. „Sena“ kommt aus dem arabischen Sprachraum und bedeutet „Schönheit“.

„Im nächsten Jahr feiert A-ROSA 20-jähriges Bestehen und wir haben all unsere Erfahrung in diesen Neubau einfließen lassen. Alle Annehmlichkeiten, die sich unsere Gäste und Crew-Mitglieder immer gewünscht haben, sind auf diesem Schiff vereint“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Zudem haben wir uns die Erfahrung des Teams von JOI-Design ins Haus geholt, das bereits für zahlreiche Projekte im Bereich Hospitality Design ausgezeichnet worden ist. Mit ihnen zusammen haben wir ein unverwechselbares Look and Feel für die A-ROSA SENA entwickelt, das eine gemütliche Atmosphäre mit einer großzügigen und lichtdurchfluteten Raumgestaltung vereint.“ Ein neu veröffentlichtes Video des Neubaus vermittelt einen guten Eindruck des innovativen Schiffsdesigns.

Zudem ist die Expertise des Neubau-Leiters Matthias Lutter in die Konzeption eingeflossen, der als Spezialist für alternative Antriebstechnologien eine neuartige Schiffsklasse entwickelt hat. Der Hybridantrieb des sogenannten E-Motion Ships verfügt neben einem modernen Dieselmotor über einen Elektromotor und einen zusätzlichen Batteriespeicher. Beim Anlaufen der Städte schaltet das Schiff auf den Elektroantrieb um und gleitet mithilfe der Energie aus dem Batteriespeicher emissionsfrei und fast geräuschlos in die Häfen.

20 Jahre Erfahrung
Im Laufe ihres fast 20-jährigen Bestehens hat sich A-ROSA durch den Tarif „Premium alles inklusive“, ein vielfältiges Angebot für Familien sowie ein individuelles Urlaubskonzept einen Namen gemacht. An Bord der A-ROSA SENA haben nun all diese Angebote ihr optimales Zuhause gefunden. Auf der Family Area befinden sich extra große Kabinen, die für Familien maßgeschneidert sind, und ein eigener Kids Club. Das Premium alles inklusive-Konzept wird erweitert durch die Wahl zwischen dem beliebten A-ROSA Buffet und einem servierten Dinner im Spezialitäten-Restaurant. Zudem wird Erholung an Bord der A-ROSA SENA großgeschrieben: ein vielseitiges SPA-ROSA, ein Fitnessraum, ein großzügiges Sonnendeck mit zwei Pools und große Balkon-Kabinen laden zum Entspannen ein.

So viel Platz wie noch nie
Umsetzt werden kann dieses A-ROSA Konzept dank des zusätzlich an Bord geschaffenen Platzes. Das sich derzeit noch auf der Concordia Damen Werft bei Rotterdam in Bau befindliche Schiff wird auf vier Decks und einer Breite von 17,7 Metern Platz für 280 Passagiere bieten und über fünf verschiedene Kabinenkategorien verfügen. Die erste Reise der A-ROSA SENA, eine 7-Nächte „Rhein Erlebnis Amsterdam & Rotterdam“, startet am 21. Mai 2022.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

von A-Rosa hat mich nachfolgende Pressemitteilung erreicht:
Kapitän der A-ROSA SENA stellt sich vor
Ulli Schwalbe übernimmt das Kommando an Bord des neuen E-Motion Ships

Rostock, 21. Oktober 2021 – Mit der neuen A-ROSA SENA wird die A-ROSA Flussschiff GmbH im Mai 2022 einen innovativen Neubau auf dem Rhein in Dienst stellen. Das Schiff verfügt über einen Batteriespeicher und einen Elektromotor, welcher es ermöglicht, die Städte nahezu geräuschlos und emissionsfrei anzulaufen.

Als erster Kapitän wird Ulli Schwalbe das 135 Meter lange und 17,7 Meter breite Schiff übernehmen. Der gebürtige Sachse kann mit seinen 39 Jahren bereits auf eine über 20-jährige Karriere in der Binnenschifffahrt zurückblicken. Mit 17 Jahren begann Ulli Schwalbe eine Ausbildung zum Binnenschiffer bei einer norddeutschen Reederei und war mittlerweile auf über 40 verschiedenen Schiffen im Einsatz. Bevor er 2014 zu A-ROSA wechselte und das Kommando auf der A-ROSA AQUA übernommen hat, führte er unter anderem große Fracht- und Tankschiffe auf dem Rhein und dessen Nebenflüssen.

„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und vor allem auf die technischen Neuerungen an Bord der A-ROSA SENA. A-ROSA hat einen völlig neuen Schiffstyp mit einem innovativen hybriden Antriebssystem entwickelt und ich bin stolz, dieses Schiff schon in der Bauphase begleiten zu dürfen und dann im Frühjahr als Kapitän zu übernehmen. Für die nautische Besatzung werden wir umfangreiche Schulungen zum neuen Elektromotor und dem Batteriespeicher durchführen und uns in diesem Bereich stetig weiterbilden“, erklärt Ulli Schwalbe, Kapitän der neuen A-ROSA SENA. „Sobald wir während der Manöver in den Häfen auf den Elektromotor umschalten, werden wir beinahe lautlos über das Wasser gleiten, ohne Emissionen auszustoßen. Damit setzen wir neue Umweltstandards und schaffen für die Gäste ein vollkommen reines Reiseerlebnis“, fährt Schwalbe fort.

Das A-ROSA E-Motion Ship wird ab Mai 2022 von Köln aus spannende Städte entlang des nördlichen Rheins wie beispielsweise Amsterdam, Rotterdam und Antwerpen anlaufen. Laut Kapitän Ulli Schwalbe können sich die Gäste auf typisch niederländische und belgische Highlights wie Windmühlen, Fahrräder, kleine Grachten und verschiedenste Käsevariationen freuen. „Auch auf die neue Route der A-ROSA SENA freue ich mich ganz besonders, da wir regelmäßig meinen Lieblingshafen, Antwerpen, anfahren werden. Die Stadt und der Hafen bieten viele Highlights und belgische Authentizität, das gefällt mir sehr“, fügt Schwalbe hinzu.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29454
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: A-Rosa baut Hybrid-Flusskreuzfahrtschiff für den Rhein

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

A-Rosa hat mir nachfolgende Pressemeldung zukommen lassen:
Kulinarische Vielfalt auf der A-ROSA SENA
A-ROSA Flussschiff GmbH verrät gastronomisches Konzept anhand neuer Renderings

Rostock, 11. November 2021 – Das neue Schiff der A-ROSA Flussschiff GmbH, die A-ROSA SENA, wartet ab Mai 2022 auf dem Rhein mit einem einzigartigen kulinarischen Konzept auf. Die Gäste werden die Wahl zwischen serviertem Essen und Selbstbedienung am Buffet haben, können im Innenbereich oder an der frischen Luft speisen sowie an Verkostungen und kleinen Events teilnehmen. Frühstück, Mittag, Teatime und Dinner sind im Tarif Premium alles inklusive genauso inkludiert wie ganztags hochwertige Getränke.

Das Hauptrestaurant: A-ROSA MARKET
Das Premium-Buffetrestaurant A-ROSA MARKET erinnert nicht nur vom Namen her an die vielseitigen Markthallen der großen Städte, welche die A-ROSA SENA bereist. Auch das Angebot verlockt wie die lokalen Spezialitätenmärkte, sich durch eine ausgewählte Vielfalt regionaler Köstlichkeiten zu probieren. Die kulinarische Bandbreite umfasst dabei sowohl hochwertige Fleisch- und Fischgerichte als auch exquisite vegane und vegetarische Gaumenfreuden – oft mit Bio- oder MSC-Siegel. Frisch vor den Augen zubereitete Speisen sowie Brote, Brötchen und Kuchen aus der eigenen Bord-Bäckerei runden das Erlebnis ab. Die unterschiedlich gestalteten Sitzbereiche wie das Café oder die Family Area verstärken das individuelle Market-Gefühl.

Der besondere Service: THE PAVILION
Der begrünte und lichtdurchflutete Restaurantbereich PAVILION holt die Natur nach innen und gibt dank einer Panorama-Glasfront zudem den Blick auf die vorbeiziehende Flusslandschaft frei. Zum Dinner wird hier ein aus dem Erlebnis-Buffet kreiertes Menü an den Tisch serviert. „Aufgrund unseres Hygienekonzeptes konnten wir im letzten Jahr keine Buffets anbieten, sondern haben das Essen als Menü an den Tisch gebracht. Dabei haben wir von unseren Gästen das Feedback bekommen, dass sie unser A-ROSA typisches Buffet vermisst haben, es aber auch genießen, mal ungestört sitzen zu bleiben und sich bedienen zu lassen. Daher bieten wir auf der A-ROSA SENA das Beste aus beiden Welten an: Sowohl unsere beliebte Buffet-Auswahl als auch ein serviertes Dinner“, erläutert Jörg Eichler, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH.

Der Außenbereich: RIVERSIDE
Im Heck des Schiffes lädt der Außenbereich des A-ROSA MARKET dazu ein, Lunch und Dinner bei schönem Wetter an der frischen Luft mit Blick auf Stadtpanoramen und Windmühlen am Ufer zu genießen. Zusätzlich werden hier kulinarische Spezialitäten zubereitet wie nordische Fischpfanne, Muscheltopf, Wokgerichte oder Burger frisch vom Grill.

Das Spezialitätenrestaurant: SENA GRILL
Ein Novum auf einem A-ROSA Schiff ist das separate Spezialitätenrestaurant SENA GRILL. Für einen geringen Aufpreis wird hier in exklusivem Ambiente ein Dinner à la carte serviert. Die Auswahl steht unter dem Motto Steak & Seafood und umfasst sowohl hochwertige Fleischgerichte als auch Sushi Bowls oder den Fischfang des Tages. Als süßer Abschluss des Abends locken köstliche Desserts wie Creme Brûlée oder Sorbet.

Für spezielle Events: THE WINERY
Ob ein Geburtstag im Familien- oder Freundeskreis, eine Wein-Degustation oder eine Käseverkostung – THE WINERY ist dank seiner warmen Atmosphäre und dem fantastischen Ausblick die ideale Location für kleine Events an Bord der A-ROSA SENA.

Ganztägig inkludierte Getränke: SENA BAR und UP & DOWN BAR
Mit einer großzügigen Panoramafront lädt die SENA BAR dazu ein, entspannt mit einem Getränk in der Hand den Blick nach draußen zu genießen, sich über den nächsten Hafen zu informieren oder den Gastkünstlern und Entertainern zu lauschen. Im Außenbereich der Bar – dem CAPTAIN‘S VIEW im Schiffsbug –, teilen die Gäste den Blick des Kapitäns. Statt am Steuer nehmen sie aber in gemütlichen Lounge-Sesseln Platz. Für eine Erfrischung beim Sonnenbaden und zwischen den Pool-Zeiten steht die A-ROSA Crew auch auf der UP & DOWN BAR auf dem Sonnendeck bereit, die bei niedrigen Brücken genau wie das Steuerhaus versenkt werden kann.

Mit allen Sinnen genießen
Neben der Flexibilität ist A-ROSA ein lokales und nachhaltiges Speisen-Angebot besonders wichtig. In dem schwimmenden Hotel werden die Gäste von Gourmet-Buffets verwöhnt, durch deren Geschmack und Qualität sich die bereisten Länder und Regionen wie Köln, Amsterdam und Antwerpen kulinarisch erleben lassen. Fast alle angebotenen Produkte werden aus Europa bezogen. Obst und Gemüse kommen aus der Rhein-Region und werden zweimal pro Reise frisch an Bord geliefert.

„Mit der A-ROSA SENA heben wir unser kulinarisches Angebot auf eine neue Ebene und bieten mehr Auswahl als je zuvor. Der zusätzliche Platz an Bord dieses Schiffes ermöglicht es uns, mehr einzigartige Bereiche zu schaffen, in denen unsere Gäste sich entspannen und das kulinarische Erlebnis genießen können. Die neuen Renderings unserer gastronomischen Bereiche verdeutlichen das moderne Design-Konzept, welches das Gefühl der Reise durch seine Ausgestaltung verstärkt – ob Begegnung, Rückzug oder Entspannung, es ist für alles gesorgt“, bilanziert Eichler.
Antworten