Das Traumschiff im ZDF

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7208
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von HeinBloed »

Da das Thema ja nicht auf die letzten Folgen beschränkt werden und man etwas Positives beitragen soll - offensichtlich - und Kritik unerwünscht ist...

Meine Lieblingsgeschichte spielt in Rio de Janeiro

mit Heinz Hoenig, Sabine Postel, Andreas Brucker, Henriette Richter-Röhl.

Finde ich zu schön. Vor allem, weil ich auch die Schauspieler mag und bei der Folge der Wunsch kam, vielleicht doch mal Rio de Janeiro Silvester zu erleben.
Benutzeravatar
Digiman25
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 642
Registriert: 26.08.2014 20:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Digiman25 »

Für die Traumschiff-Fans:
Auf T-Online wird gemeldet, dass das ZDF umplant, da Phoenix einige Mittelmeerreisen absagen musste. Vermutlich soll wieder auf den Malediven gedreht werden:
Gruß aus Lippe
Walter
Olli-pOlli
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 540
Registriert: 27.07.2014 19:46
Wohnort: Bielefeld

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Olli-pOlli »

Aktuelle Osterfolge "Malediven" ist aktuell in der Mediathek verfügbar, wirkt als reine Studioproduktion etwas "hart" beim Schnitt auf dem Landgang weil man natürlich auf einer kleinen Malediveninsel nicht anlegen kann. Aber ganz lustig, wie immer eigentlich.
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3650
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Rhein »

Also ich war von der Folge enttäuscht.

Die Geschichte mit den Brüdern konnte man schon nach 20 Sekunden vorhersagen, da haben selbst tolle Schauspieler nichts mehr reißen können. Die Geschichte mit der Behinderten - warum müssen Behinderte beim Traumschiff so häufig missmutig dargestellt? Die Story war wirklich gräßlich. Gefallen hat mir einzig die Geschichte mit dem Jungen. Und das Stammpersonal stakste lieblos zwischen den Stories hin und her.

Nein - das war allenfalls lieblose 08/15 Fließbandproduktion. Klar die Bedingungen waren katastrophal, aber dann doch lieber mal Uralt-Folgen wiederholen als nochmal solch eine lieblose Produktion.
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 190
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Bernie »

Da kann ich nur beipflichten. Nicht mehr zum anschauen. Gibts noch eine Steigerung von seicht?
Von den Schauspielern will ich gar nicht reden. Schlimmer gehts nicht mehr. Und dafür werden unsere Gebühren verbrannt. Phoenix tut mir leid. Reklame ist das keine. Wenn die so einen Kapitän hätten....hoffentlich versenkt der die Amadea nicht irgendwann.
Was bin ich böse :lol:
Santa Matze
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2007 15:38
Wohnort: Regensburg

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Santa Matze »

Ich hab es jetzt 3 Mal an verschiedenen Tagen versucht aber nach wenigen Minuten wieder abgebrochen. Die neue Schiffsärztin ist aber sowas von un-authentisch, warum man den Morgenroth nicht als Kapitän einsetzt erschließt sich mir bis heute nicht denn der Silbereisen ist das beste Beispiel für einen Anti-Kapitän und mal ehrlich, der Rademann hatte damals in seinem Interview sowas von recht als er gesagt hat dass inzwischen schon alle lukrativen und gut aussehende Reiseziele gezeigt wurden und auch ganz viele Storys erzählt wurden.
Man hätte spätestens mit dem Abgang von Heide Keller aufhören sollen. Die Nieveau-Richtung war da schon auf dem absteigenden Ast aber spätestens dann war der Abstieg extrem steil.
Es ist schade zu sehen was aus dem Format geworden ist. Ich kann nur hoffen dass man sich jetzt endlich auf ein Ende einigen kann bevor der Silbereisen noch all seine Musikantenstadl-Freunde im Personal und als Passagiere unterbringt....
JanMartin
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 21.07.2016 13:29

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von JanMartin »

Mir hat's gefallen, war alles ok; an Corona sogar über weite Strecken gar nicht gedacht; so soll es sein!
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Frawi »

Ich glaube, dem typischen Traumschiff-Fan (Ü70, was keine Abwertung sein soll), hat es eh gefallen. Dem sind wahrscheinlich auch die vielen Einschränkungen in den Details nicht aufgefallen z.B. dass die Fenster im Restaurant neuerdings aus Milchglas zu bestehen scheinen, dass es keine Aufnahmen an Deck gab (nicht mal mit Bluebox-Technik) usw.
Was ich von Kapitän Silbereisen halten soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Er ist wohl ein Zugeständnis an die Zielgruppe, obwohl sogar meine 82jährige Mutter sagt, der hätte mal bei dem bleiben sollen, wofür er beliebt ist. Aber am Ende passt der Silbereisen genau in das Konzept der Traumschiff-Traumwelt. Leider ist diese halt aus einer anderen Zeit. Heute kennen so viele Zuschauer Kreuzfahrten aus eigenem Erleben und wundern sich beim "Traumschiff" schon, dass man mit dem Auto bis an die Gangway fahren kann, dort persönlich von der Chef-Hostess begrüßt wird - anstatt mit hunderten Leuten in einer Halle wenigstens eine halbe Stunde Schlange zu stehen. Da kommt es auf einen Kapitän Silbereisen schon auch nicht mehr an.

Gruß Frank
Benutzeravatar
Ingo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 564
Registriert: 19.11.2007 11:40
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Ingo »

Moin Frank,

in einem Punkt muss ich Dir aber widersprechen. Es gab sehr wohl Szenen, die an Deck gedreht wurden:
https://www.schiffe-in-hamburg.de/pictu ... hiff1n.jpg
https://www.schiffe-in-hamburg.de/pictu ... hiff2n.jpg
https://www.schiffe-in-hamburg.de/pictu ... hiff3n.jpg

Nicht oft, aber dafür recht gut "kaschiert", dass es nicht so direkt aufgefallen.

Gruß,
Ingo
Zuletzt geändert von Raoul Fiebig am 15.04.2021 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Einbindung wg. Punkt 5.) der Forenregeln herausgenommen.
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 562
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Diddn »

Frawi hat geschrieben: 15.04.2021 10:30 Heute kennen so viele Zuschauer Kreuzfahrten aus eigenem Erleben und wundern sich beim "Traumschiff" schon, dass man mit dem Auto bis an die Gangway fahren kann, dort persönlich von der Chef-Hostess begrüßt wird - anstatt mit hunderten Leuten in einer Halle wenigstens eine halbe Stunde Schlange zu stehen.
Öhm... sowas wie den persönlichen Empfang vor dem Schiff, bei dem ein Glas Champagner gereicht wird und der Check-in so nebenbei erfolgt, gibt es durchaus bei einigen Anbietern und selbst schon ein paarmal mitgemacht - kommt halt (auch) auf die Schiffsrgröße und den Service-Anspruch des Veranstalters an. ;)

Auch die Sache mit dem Auto bis vor die Gangway war da schon mal dabei... in Walfis Bay. Dreisterweise war ich bis vor das Hafentor gefahren - ich wollte ja irgendwo die Koffer abgeben. Hinweis vom Personal, dass ich dafür ein Permit brauche. Das gab es im Büro nebenan. Und berechtigte dann tatsächlich dazu, als 'Lieferant' bis vor die Gangway zu fahren. :cool:

In Cienvuegos klappte das mit dem Taxi ebenso. Aber nur, weil die Tochter des Taxifahrers diejenige war, die am Zufahrtstor kontrollierte und alle anderen dort anhielt, aber ihren Vater mit uns durchfahren ließ. Einen gewissen VIP-Nimbus hatte uns das bei anderen Passagieren schon erstmal eingebracht. Wir haben den Sachverhalt aber während der Reie dahingehend klargestellt, dass eher unser Taxifahrer der VIP war... :D

Und auch in Reykjavik (Stadthafen) kann man mit dem Taxi/Auto bis vor das Schiff fahren. In Nizza geht es übrigens auch (wenn das Schiff in den Hafen passt). Keine große Sache.

Gruß

Diddn
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Frawi »

Diddn hat geschrieben: 15.04.2021 11:31 Öhm... sowas wie den persönlichen Empfang vor dem Schiff, bei dem ein Glas Champagner gereicht wird und der Check-in so nebenbei erfolgt, gibt es durchaus bei einigen Anbietern und selbst schon ein paarmal mitgemacht - kommt halt (auch) auf die Schiffsrgröße und den Service-Anspruch des Veranstalters an. ;)
Mag sein. Aber bei den großen Reedereien/Schiffen (MSC, TUIC, AIDA usw.), die sich "Normalsterbliche" leisten können, wird man so was wohl eher nicht erleben. :)

Gruß Frank
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 562
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Diddn »

Frawi hat geschrieben: 15.04.2021 11:39 Mag sein. Aber bei den großen Reedereien/Schiffen (MSC, TUIC, AIDA usw.), die sich "Normalsterbliche" leisten können, wird man so was wohl eher nicht erleben. :)
Na ja... Variety oder Star Clippers (um mal zwei Beispiele zu nennen) sind da sicher preislich nicht so weit abgehoben von den Massengut-Frachtern, die Du aufgezählt hast. ;) Da ist nicht viel Unterschied beim Tagespreis, wenn Du eine halbwegs brauchbare Balkonkabine in der Legebatterie zum Vergleich mit einer Außenkabine (mangels Balkonen auf kleineren Schiffen, die da aber auch entbehrlich sind) heranziehst. Und selbst bei Aida habe ich es schon manchmal erleben dürfen, dass es da ein 'Schlückchen in Ehren' vor dem An-Bord-Gehen an Tischchen vor der Gangway gibt. Zugegebenermaßen aber nicht im Wechselhafen, und kein Champagner, sondern eher irgendeine lokale Spezialität.

Und das mit der Vorfahrt zum Schiff wird durch die örtlichen Gegebenheiten im jeweiligen Hafen bestimmt, ganz unabhängig von der Reederei.

Gruß

Diddn
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29364
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Raoul Fiebig »

Diddn hat geschrieben: 15.04.2021 11:58 Und selbst bei Aida habe ich es schon manchmal erleben dürfen, dass es da ein 'Schlückchen in Ehren' vor dem An-Bord-Gehen an Tischchen vor der Gangway gibt.
...das ist z.B. auch bei Phoenix absolut Usus. :)
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Frawi »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 15.04.2021 12:22
Diddn hat geschrieben: 15.04.2021 11:58 Und selbst bei Aida habe ich es schon manchmal erleben dürfen, dass es da ein 'Schlückchen in Ehren' vor dem An-Bord-Gehen an Tischchen vor der Gangway gibt.
...das ist z.B. auch bei Phoenix absolut Usus. :)
Das habe ich bei TUIC und MSC auch schon erlebt, dass es was zu trinken gab, bevor man aufs Schiff konnte. Aber anstehen musste man vor dem Check-in trotzdem und die Chef-Hostess hat sich auch nicht blicken lassen (vom Sekt oder gar Champagner ganz zu schweigen). :D
Aber worum es mir ging: durch die mittlerweile auch für normale Angestellte bezahlbaren Kreuzfahrten auf von Diddn sehr abwertend "Massengut-Frachter" bzw. "Legebatterie" bezeichneten Schiffen sehen immer mehr Leute, dass die Traumschiff-Welt von der Realität meilenweit entfernt ist. Das macht letztlich die ganze Serie unglaubhafter. Nichtsdestotrotz schaue ich sie gerne - zum einen wegen der oftmals wirklich sehenswerten Ziele (Anregung für die nächsten eigenen Kreuzfahrten!) und zum anderen wegen der teilweise schon aufgrund ihrer Absurdität recht lustigen Geschichten. :)

Gruß Frank
afdhh
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 50
Registriert: 08.06.2016 14:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von afdhh »

In Savona in der Lounge gab es Champagner gratis, wir hatten seinerzeit eine suite gebucht, 2018 war das glaube ich
Diddn
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 562
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Diddn »

Frawi hat geschrieben: 15.04.2021 12:34 Das habe ich bei TUIC und MSC auch schon erlebt, dass es was zu trinken gab, bevor man aufs Schiff konnte. Aber anstehen musste man vor dem Check-in trotzdem und die Chef-Hostess hat sich auch nicht blicken lassen (vom Sekt oder gar Champagner ganz zu schweigen). :D
Aber worum es mir ging: durch die mittlerweile auch für normale Angestellte bezahlbaren Kreuzfahrten auf von Diddn sehr abwertend "Massengut-Frachter" bzw. "Legebatterie" bezeichneten Schiffen sehen immer mehr Leute, dass die Traumschiff-Welt von der Realität meilenweit entfernt ist. Das macht letztlich die ganze Serie unglaubhafter. Nichtsdestotrotz schaue ich sie gerne - zum einen wegen der oftmals wirklich sehenswerten Ziele (Anregung für die nächsten eigenen Kreuzfahrten!) und zum anderen wegen der teilweise schon aufgrund ihrer Absurdität recht lustigen Geschichten. :)
Abwerten wollte ich keinesfalls - beim Studium meiner Signatur stehen die da auch alle genannten Redereien mit großen Schiffen mit dabei. Mit war halt in der Eile kwine andere Bezeichnung zur Unterscheidung eingefallen. Wie man sieht, konnte man mich aber auch verstehen. :) Auch größere Schiffe haben durchaus ihre Vorteile, z. B. mehr Auswahl an öffentlichen Räumlichkeiten, Unterhaltung etc. - wenngleich mir persönlich die kleineren Schiffe insgesamt lieber sind, weil deutlichst persönlicher und mit wesentlich interessanteren Routen. Ich mag halt nicht gerne in der Schlange stehen. ;)

Das Traumschiff hatte ohnehin noch nie den Anspruch, irgendeine Realität widerzuspiegeln. Es ist bewusst ein "Traum"-Schiff. Und entsprechend ist man bei allen Geschichten vollkommen frei von irgendwelchen Konventionen. Man könnte allenfalls Schlüsse auf das Schlafverhalten und Traumgeschehen der Drehbuchautoren ziehen. :cool: Schön anzuschauen sin die Folgen aber allemal, beinhalten sie doch Holzplanken, Wellen im Hintergrund, schöne Destinationen - und hin und wieder auch eine amüsante oder interessante Story.

Gruß

Diddn
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Hanna63 »

Hallo Allesamt,

ich oute mich auch mal als Eine die sich solchen Schmarrn nicht anguckt - erst recht nicht nachdem ich den Dreh mit voller Wucht auf MS Amadea mitbekam - hatte Tonstudios auf beiden Seiten meiner Kabine und jeden Abend bis in die frühen Morgenstunden ordendlich Radau. Ein Kabinenwechsel wäre leider nur gegangen für einen saftigen Aufpreis. Egal wo man sich an Bord aufhalten wollte war man stehts von der wohl sehr großen Filmcrew umringt die sich verhielt als ob ihr das Schiff gehöhre und man als Gast dankbar sein sollte mitfahren zu dürfen. Was die Serie selbst betrifft hat sie nix mit der Realität zu tun denn auf meiner Reise sollte die Schmonzette in Afrika spielen aber wir waren auf dem Weg nach Sri Lanka. Habe mir dann doch die Episode letztes Weihnachten angeguckt um in der Zukunft mitreden zu können und da hat es mich echt nicht verwundert das selbst der Silbereisen das Ganze am Ende peinlich empfunden hat. Schließlich war es ja kaum zu übersehen daß das meiste auf einem Geiserschiff gedreht wurde was zu der Zeit Bremerhaven Pandemie bedingt nicht verlassen konnte. Kurios war auch das man Crew als Komparsen engagiert hatte, denn einige Gesichter erkannte ich sofort wieder von meiner Corona Reise mit MS Albatros.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10246
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von fneumeier »

Hanna63,

das dürfte inzwischen allseits bekannt sein, dass die Dreharbeiten an Bord nichts mit der gefeaturten Landdestination zu tun hat. Die fanden immer schon irgendwo statt, aber nicht auf einer Reise, die tatsächlich das Ziel anlief, das gezeigt wurde. Dafür sind die Drehteams dann mehrere Wochen an der Landdestination am Drehen. Das ginge ohnehin nicht während der Reise.

Und da ist es völlig egal, ob das Schiff in Bremerhaven liegt oder nicht. Der erste Versuch war mehr als peinlich, weil einfach die Greenscreens nicht so wirklich gut waren. Der zweite Versuch war dann schon etwas besser. Aber ich nehme das dem Drehteam nicht sonderlich übel. Man muss halt das Beste aus der Situation machen und wenn das Schiff nicht fahren kann, was bleibt denen dann übrig (einschließlich der Crew als Komparsen - es hätte sonst ja auch keiner an Bord gedurft).

Die meisten hier sehen sich die Sendung an, um etwas vom Schiff selbst zu sehen. Bei Bremerhaven war dann auch spannend, was so alles im Hintergrund noch sichtbar war - die Iona lag damals ja im Hafen und war mehrfach zu sehen.

Dass das noch nie etwas mit der Realität zu tun hatte, ist hier jedem klar. Das gilt aber auch für die Reality Dokus wie Verrückt nach Meer.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 7208
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von HeinBloed »

Hanna63 hat geschrieben: 21.07.2021 00:52 Hallo Allesamt,

ich oute mich auch mal als Eine die sich solchen Schmarrn nicht anguckt - erst recht nicht nachdem ich den Dreh mit voller Wucht auf MS Amadea mitbekam - hatte Tonstudios auf beiden Seiten meiner Kabine und jeden Abend bis in die frühen Morgenstunden ordendlich Radau. Ein Kabinenwechsel wäre leider nur gegangen für einen saftigen Aufpreis. Egal wo man sich an Bord aufhalten wollte war man stehts von der wohl sehr großen Filmcrew umringt die sich verhielt als ob ihr das Schiff gehöhre und man als Gast dankbar sein sollte mitfahren zu dürfen. Was die Serie selbst betrifft hat sie nix mit der Realität zu tun denn auf meiner Reise sollte die Schmonzette in Afrika spielen aber wir waren auf dem Weg nach Sri Lanka. Habe mir dann doch die Episode letztes Weihnachten angeguckt um in der Zukunft mitreden zu können und da hat es mich echt nicht verwundert das selbst der Silbereisen das Ganze am Ende peinlich empfunden hat. Schließlich war es ja kaum zu übersehen daß das meiste auf einem Geiserschiff gedreht wurde was zu der Zeit Bremerhaven Pandemie bedingt nicht verlassen konnte. Kurios war auch das man Crew als Komparsen engagiert hatte, denn einige Gesichter erkannte ich sofort wieder von meiner Corona Reise mit MS Albatros.
I.d.R. werden diese Reisen mit Dreharbeiten zum ZDF-Traumschiff doch von Phoenix als solche vermarktet und ist dann ja wohl kaum eine "Überraschung", dass Dreharbeiten an Bord stattfinden und es Einschränkungen (Lärm, Platz, Zugänglichkeit aller Bereiche) gibt.
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6623
Registriert: 12.09.2007 21:02
Wohnort: Hamburg

Re: Das Traumschiff im ZDF

Beitrag von Gerd Ramm »

Diese Frage kommt immer wieder auf.
1. filmen die meistens dort, wo ohnehin kein Passagier hinkommt,
2- steht es im Tagesprogramm wo gewfimt wurd und dem kann man ja aus dem Wege gehen und
3. haben Klagen vor Gericht kaum Erfolg gehabt.
Also buchen.
Antworten