Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Nee, einfach auf der Website, wenn Du auf die Reise gehst.

Jetzt sind es 609 und nur noch 2 Kategorien buchbar... (Balkon und Spa Balkon)

Gruß

Carmen
lioclio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 472
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

Tja, für mich war da im Plustarif leider nichts zu bestellen. Da war mein RB zu langsam. Aus der Traum von der Karibik.

Anna
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 172
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

Also ein Reisebüro bietet die Fahrt ab/bis Hamburg mit 9 Tage Cococay an.
lioclio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 472
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

Im Doppelwhopper Normaltarif für die Himmel&Höllesuite ist das kein Problem, auch bei meinem RB.

Anna
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

740... Ach ja, laut Karte würde sie eher oberhalb von Gouadeloupe durchfahren in den Golf von Mexiko und dann unten bei Grenada wieder zurück in Richtung Atlantik.

Coco Cay wäre ja nicht unbedingt Karibik... Labadee dann schon eher... Es steht in der Beschreibung nur "Privatstrand".

Gruß

Carmen
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1013
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

hm, ich hatte heute morgen in einem Newsletter gelesen, ab Hamburg, bis Deutschland und die Privatinsel wäre Cococay....
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

msc-costa-fan hat geschrieben: 20.11.2020 13:52 hm, ich hatte heute morgen in einem Newsletter gelesen, ab Hamburg, bis Deutschland und die Privatinsel wäre Cococay....
Im Newsletter von TUI Cruises steht das nicht, auch nicht auf deren Website oder in der Pressemitteilung.

817...

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Princess Cruises hat wieder Reisen abgesagt:

- weltweit bis 31.3.2021
- alle Reisen mit mehr als 7 Nächten ab US-Häfen bis 1.11.2021
- alle Reisen ab Japan bis 25.6.2021

Gruß

Carmen
Ronny
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 71
Registriert: 14.04.2013 12:37
Wohnort: 25436 Tornesch

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Ronny »

Hallo Carmen
Bei RCC sind alle Reisen in die Karibik von US Häfen aus und die länger als 7 Tage dauern ausgebucht. Ich schätze die machen es wie Princess. Man möchte sich wohl noch nicht äußern.

Gruß
Ronny
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 327
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Gute Nachricht von der Judikative:


"Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer gekippt. Nach Ansicht des Gerichts mache es keinen Sinn, einen Reisenden zu isolieren, wenn wenn auf ihn in seiner Heimat deutlich höhere Infektionszahlen warten."

https://rp-online.de/panorama/corona...w_aid-54743039
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Ronny,

auch bei Celebrity sind die längeren Routen nicht mehr buchbar. Eine offizielle Mitteilung, dass die Reisen storniert sind, gibt es aber für beide Reedereien noch nicht. Teilweise erhalten Kunden in den USA von ihren Reisebüros aber schon eine entsprechende Benachrichtigung. Sprich, es ist damit zu rechnen, dass die Reisen nicht stattfinden werden, was ja auch den Regeln der CDC entspricht.

Gruß

Carmen
seesternchen
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 435
Registriert: 23.07.2008 23:08

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von seesternchen »

kofferradio hat geschrieben: 20.11.2020 18:09 Gute Nachricht von der Judikative:


"Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer gekippt. Nach Ansicht des Gerichts mache es keinen Sinn, einen Reisenden zu isolieren, wenn wenn auf ihn in seiner Heimat deutlich höhere Infektionszahlen warten."

https://rp-online.de/panorama/corona...w_aid-54743039
Leider geht aus dem Artikel nicht hervor, ob die Quarantäne nur für diesen Fall gekippt wurde. Ein Rückkehrer aus z.B. Österreich oder Italien käme ja durchaus aus einem Gebiet mit einer erheblich höheren Infektionsrate als NRW.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 327
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Gute Frage. NRW dürfte nun in jedem Fall am Zuge sein, die Quarantäne-VO anzupassen.

Meine Hoffnung wäre, dass das RKI zukünftig nur noch Länder als Risikogebiete klassifiziert, die eine höhere Inzidenz als D haben (oder eine sehr hohe Positivquote). Zusätzlich sollte wieder eine Freitestung direkt nach Rückkehr möglich sein, nicht erst erst nach Tag 5. Und das im Idefall per Schnelltest.
Dann wäre nach dem Lockdown wieder eine gewisse Reisetätigkeit möglich.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Es wurde die entsprechende Regelung in der Quarantäne-VO im Rahmen eines Eilverfahrens gekippt. Das gilt dann gegenüber allen. Sprich, diese Regelung ist nicht mehr anwendbar. Es kann natürlich sein, dass die VO jetzt schnell geändert wird. Aber, es gilt halt nur für NRW.

Gruß

Carmen
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1233
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Svennimo »

fneumeier hat geschrieben: 20.11.2020 15:13 Princess Cruises hat wieder Reisen abgesagt:

- weltweit bis 31.3.2021
- alle Reisen mit mehr als 7 Nächten ab US-Häfen bis 1.11.2021
- alle Reisen ab Japan bis 25.6.2021

Gruß

Carmen
HAL hat nachgezogen und auch bis Ende März abgesagt.
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 363
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Wenn ich es richtig sehe, sind nun MSC & Cunard die einzigen, die ab/nach USA noch alle > 7-nächtigen Kreuzfahrten im Verkauf hat... ich erwarte nämlich so langsam die Stornierung der Seaside-TA von Florida nach Genua ab 28.03.2021... bin Mitte April auf Marseille-Genua-Marseille als 2-Nighter gebucht: "Letzte" Nacht der Transatlantik, daher kommt da der Storno des gebuchten 2-Nighters wohl irgendwann.

Schliesslich will ich endlich mal wieder was zum umbuchen haben! :lol: :D

Habe ich schon erwähnt, dass eine andere MSC-Buchung von mir nun zum fünften mal umgebucht werden muss, nachdem die Divina-Abfahrten ab 01.11.2021 ab Miami auch canx sind? Mir tut in dem Fall bei der Buchung das beteiligte Reisebüro so richtig Leid :(
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 363
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Ich habe gerade mal geschaut, welche Schiffe aktuell ab Ende Oktober/November 2021 bei MSC nicht/noch nicht/nicht mehr buchbar sind:

1. MSC Lirica (letzte Fahrt am 31.10. - 07.11.2021 ab/nach Venedig)
2. MSC Armonia (letzte Fahrt am 29.10. - 01.11.2021 ab/nach Miami)
3. MSC Divina (letzte Fahrt am 28.10. - 31.10.2021 ab/nach Port Canaveral) - seit 3 Tagen ab 01.11. von/nach Miami genullt
4. MSC Magnifica (letzte Fahrt am 16.11. - 27.11.2021 ab/nach Genua)
5. MSC Orchestra (letzte Fahrt am 16.10. - 23.10.2021 ab/nach Venedig)
6. MSC Sinfonia (letzte Fahrt am 31.10. - 06.11.2021 ab/nach Venedig)
7. MSC Splendida (letzte Fahrt am 18.11. - 28.11.2021 ab Barcelona/nach Genua)
Ganz frisch:
8. MSC Meraviglia (letzte Fahrt 21.11. - 06.12.2021 ab/nach Miami)

Die übrigen Schiffe sind schon bis März/April 2022 buchbar bzw. haben zumindest schon die jeweiligen Repos (wie nach/von Südafrika) geladen. Abgesehen davon, dass MSC diesmal - wohl wegen Corona (und deshalb passt das auch in diesen Thread) - extrem spät mit der Freischaltung der nächsten Abfahrten ab Herbst 2021 dran ist, kann man mal wieder rätseln, welches "Schiffsroulette" MSC diesmal wieder spielt.

Bei der Ausnullung der Divina vor 3 Tagen ab 01.11. ab Miami (vom 31.10.21 auf den 01.11.2021 sollte die Divina von Port Canaveral nach Miami wechseln) kann man ja vermuten, dass die kleinere Armonia die Divina-Kurzreisen ab Miami nach Nassau/Privatinsel übernimmt. Das würde sogar zeitlich passen, da Divina/Armonia am 01.11. parallel in Miami gestartet wäre - und die Armonia ab 01.11. eh noch nicht verplant war. Damit wäre es für bisher gebuchte Pax ab 01.11. auf Divina "nur" ein Schiffswechsel auf Armonia.

Ob die Divina dann die 7-nächtigen Abfahrten der Meraviglia ab 06.12.2021 übernimmt? In dem Fall dürfte dann MSC noch ein paar neue Divina-Reisen vom 01.11. bis zum 06.12.2021 einschieben...

Spannend dürfte dann werden, was ab dem 06.12.2021 aus der MSC Meraviglia wird: Ob MSC hier mutig ist und entgegen dem aktuellen Trend (wo bereits schon allerhand im Winter 21/22 ab Florida über 7 Nächte gecancelled wird) neue Routen ab Miami mit 10-12 Nächten inkl. ABC-Inseln oder ähnlich anbieten wird? Sie werden die Meraviglia wohl kam dann am 06.12.2021 nach Europa schicken!?

Bis auf die 12-nächtige 18.12.21 - 30.12.2021 bzw. die 9-nächtige am 30.12. - 08.01.2022 auf MSC Seashore hat MSC nämlich in Florida immer nur die "klassische" 7-nächtige (bzw. 14 Nächte als B2B) im Verkauf.

Wenn die Meraviglia dann zukünftig ab 06.12.2021 in die südliche Karibik inkl. ABC-Inseln oder mal nach Cartagena/Puerto Limon aufbricht und 10-12-nächtige Reisen anbietet, dürfte MSC damit einen kompletten neuen Kundenstamm erreichen...
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Schade, dass sich MSC damals aus Havanna zurückgezogen hat und mehr Geld bei den Amis mit Abfahrten ab Miami witterte. Da wäre man außerhalb der Reichweite der CDC, Kuba gilt derzeit nicht als Risikogebiet, die Kubaner wären sicher auch froh über den Tourismus...

TUI Cruises... 856 nach einem Tag. Da sollten die 1000 machbar sein.

Gruß

Carmen
Mario
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 884
Registriert: 31.03.2010 10:00

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Mario »

fneumeier hat geschrieben: 21.11.2020 07:15 Schade, dass sich MSC damals aus Havanna zurückgezogen hat und mehr Geld bei den Amis mit Abfahrten ab Miami witterte. Da wäre man außerhalb der Reichweite der CDC, Kuba gilt derzeit nicht als Risikogebiet, die Kubaner wären sicher auch froh über den Tourismus...

TUI Cruises... 856 nach einem Tag. Da sollten die 1000 machbar sein.

Gruß

Carmen
Ja die Entwicklung der Kreuzfahrten ab Havanna ist wirklich schade. Warum hat man eigentlich von zwei Schiffen auf nu reduziert?
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9520
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Mario, da musst Du schon MSC fragen. Würde hier in diesem Thread aber auch zu weit vom Thema wegführen.

Gruß

Carmen
Antworten