Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9425
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Man sollte auch § 9 Abs. 4 der 11. CoBeLVO Rheinland-Pfalz lesen, deren Satz 1 wie folgt lautet:
Die Durchführung von Reisebusreisen, Schiffsreisen oder ähnlichen Angeboten ist unter Einhaltung der allgemeinen Schutzmaßnahmen zulässig.
Gruß

Carmen
capetowner
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 58
Registriert: 05.08.2016 21:01

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von capetowner »

Tina2014 hat geschrieben: 12.10.2020 10:58 Sooo, mit Viva Cruises gesprochen: Entwarnung!
Wir können in Düsseldorf (NRW) normal ein-/auschecken. Die Schiffe gelten als "Transit" :D (also kein Hotel etc.) und sind vom Beherbergungsverbot ausgeschlossen - und in NRW gilt sowieso kein Beherbergungsverbot!
Und da wir ebenfalls aus NRW sind und mit niedriger Kennziffer, steht unserer Rhein-Kreuzfahrt nichts im Wege.

Ich denke genauso wird es in Köln gehandhabt > Transit ;)

Und ob wir in Mainz an Land können ist mir eigentlich egal, denn mit Mainz werde ich sowieso nicht warm...
Liebe Tina2014,
das finde ich als Mainzerin tatsächlich traurig. :confused:
Was könnte ich denn tun, um dich von Mainz zu überzeugen? :wave:
Wünsche dir jedenfalls eine entspannte und Corona-freie Flussreise.
Liebe Grüße
Tina2014
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 230
Registriert: 20.09.2014 15:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Tina2014 »

OFF TOPIC
capetowner hat geschrieben: 12.10.2020 11:40 Liebe Tina2014,
das finde ich als Mainzerin tatsächlich traurig. :confused:
Was könnte ich denn tun, um dich von Mainz zu überzeugen? :wave:
Wünsche dir jedenfalls eine entspannte und Corona-freie Flussreise.
Liebe Grüße
Liebe capetowner,
dein Nickname ist schön - ich liebe Kapstadt und wäre auch dieses Jahr wieder dort gewesen. :(

Ich kann gar nicht genau sagen, was mir an Mainz nicht gefällt - es ist eher so ein Gefühl...Wir waren schon 2 x in Mainz, 1 x mit Arosa -hat mir nicht gefallen und ein 2. Mal, um Mainz noch eine Chance zu geben mit 2 Übernachtungen. Irgendwas an der Stadt gefällt mir nicht. :confused:
Das muss dich aber nicht traurig machen, jedes Jahr sind Tausende Touristen in Mainz und lieben es.
christian E
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 315
Registriert: 20.11.2008 18:50

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von christian E »

Die ALBATROS hat gerade eben ihren mehrwöchigen Aufliegeplatz im Neustädter Hafen in Bremen verlassen und nimmt nun Kurs auf die Columbuskaje in Bremerhaven. Hier werden dann wohl noch einige Utensilien von Phoenix von Bord gehen, ehe die "Weiße Lady" am 19. 10. die Seestadt wohl letztmalig mit Kurs auf Ägypten verlassen wird!

Christian
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28349
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

Carnival Cruise Line hat nun auch die vormals noch nicht gecancelten November-Reisen ab Miami und Port Canaveral abgesagt.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Deutschland ist für MSC weiterhin kein Risikogebiet (Abfahrten bis 31.10.). Es sind keine neuen Gebiete hinzugekommen, Estland und Litauen sind rausgefallen.

https://www.msccruises.de/gesundheit-und-sicherheit

Spannend sowohl für MSC/Costa-Gäste als auch für AIDA wird jetzt, ob am Mittwoch (Teile von) Italien durch das RKI/AA als Risikogebiet ausgewiesen werden. Laut Statista liegt die Inzidenz aktuell bei 49,2... In den letzten Wochen hat das RKI/AA aber nicht sofort bei Überschreiten der 50 eine Ausweisung als Risikogebiet vorgenommen bzw. eine Reisewarnung verhängt (Polen ist schon seit Anfang letzter Woche drüber und immer noch kein Risikogebiet). Insofern besteht Hoffnung (insbesondere natürlich auf stagnierende/sinkende Zahlen...).

https://www.statista.com/statistics/113 ... y-country/
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Zu den Flusskreuzfahrten und Risikogebieten äußert sich nun A-Rosa
Alle Abfahrten auf dem Rhein finden statt. Am 10.10.2020 hat das Robert-Koch-Institut Köln zu einem innerdeutschen Gebiet mit einem erhöhten Infektionsrisiko erklärt. Unsere Reisen werden weiterhin regulär in Köln beginnen und enden. Für Reiserückkehrer wird keine Quarantänepflicht ausgelöst, wenn sie sich auf direktem Weg vom Bahnhof oder dem Parkhaus zum Schiff begeben, keine Vor- oder Nachübernachtung in dem Gebiet unternehmen und das Schiff nicht individuell verlassen. Somit wird die Stadt Köln nur im Rahmen einer Durchreise (Transit), beispielsweise auf dem Weg vom Bahnhof zum Schiff befahren. Unsere Schiffe werden Köln bereits am Abend des Anreisetages verlassen.

Am 09.10.2020 hat das Robert-Koch-Institut Frankfurt am Main zu einem innerdeutschen Gebiet mit einem erhöhten Infektionsrisiko erklärt. Als Alternative wird A-ROSA Wiesbaden anlaufen. Frankfurt mit seiner atemberaubenden Skyline und den unzähligen Mainbrücken, kann bei einer Panoramafahrt vom Schiff aus ohne Ausstieg genossen werden.
Calimero
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 44
Registriert: 21.04.2016 10:43

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Calimero »

Hallo zusammen,

Bei NCL scheint sich etwas zu bewegen. Ich habe vorhin in einem Social Media Forum gelesen, das Crewmitglieder aus Südamerika (in diesem speziellen Fall: Honduras) wohl jetzt schon wieder angeheuert werden um ab Ende November von Florida aus starten zu können. Laut Frank del Rio dauert es gute 4-6 Wochen um ein Schiff auf dem „Winterschlaf“ zu erwecken, würde also vom Zeithorizont passen. Ich kann mir gut vorstellen, das NCL versuchen wird das Weihnachtsgeschäft mit der Karibik noch einzusammeln und ähnlich wie TC, MSC und Costa hier in Europa langsam wieder mit ausgewählten Destinationen Kreuzfahrten für das amerikanische Publikum anbieten zu können. Inwieweit das CDC da mitspielt entzieht sich (leider) meiner Kenntnis, aber die Obersten von RCL, NCL und CCL haben ja auch wohl schon ordentlich Druck aufgebaut.

Let‘s wait and see...

Ciao Calimero
Tina2014
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 230
Registriert: 20.09.2014 15:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Tina2014 »

kofferradio hat geschrieben: 12.10.2020 16:24 Zu den Flusskreuzfahrten und Risikogebieten äußert sich nun A-Rosa
Alle Abfahrten auf dem Rhein finden statt. Am 10.10.2020 hat das Robert-Koch-Institut Köln zu einem innerdeutschen Gebiet mit einem erhöhten Infektionsrisiko erklärt. Unsere Reisen werden weiterhin regulär in Köln beginnen und enden. Für Reiserückkehrer wird keine Quarantänepflicht ausgelöst, wenn sie sich auf direktem Weg vom Bahnhof oder dem Parkhaus zum Schiff begeben, keine Vor- oder Nachübernachtung in dem Gebiet unternehmen und das Schiff nicht individuell verlassen. Somit wird die Stadt Köln nur im Rahmen einer Durchreise (Transit), beispielsweise auf dem Weg vom Bahnhof zum Schiff befahren. Unsere Schiffe werden Köln bereits am Abend des Anreisetages verlassen.

Am 09.10.2020 hat das Robert-Koch-Institut Frankfurt am Main zu einem innerdeutschen Gebiet mit einem erhöhten Infektionsrisiko erklärt. Als Alternative wird A-ROSA Wiesbaden anlaufen. Frankfurt mit seiner atemberaubenden Skyline und den unzähligen Mainbrücken, kann bei einer Panoramafahrt vom Schiff aus ohne Ausstieg genossen werden.
Das entspricht genau dem, was Viva Cruises mir heute bzgl. Düsseldorf telefonisch sagte - mit der Ausnahme, dass unsere letzte Nacht im Hafen von Ddorf ist, dies aber nicht als Hotelübernachtung etc gilt., sondern das Schiff quasi "Transitgebiet" ist.
Da haben wohl findige Rechtsexperten ein Schlupfloch gefunden.

Nichtsdestotrotz halte ich das Beherbergungs-Verbot als rechtswidrig und hoffe, es wird am Mittwoch zur nächsten Telefon Konferenz der Länder-Minister gekippt.
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 326
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Ligurien ist tatsächlich gefährdet Risikogebiet zu werden. Gestern (11.09.) gab es in Ligurien erstmals > 300 Fälle seit 8 Wochen, 386 um genau zu sein, vorgestern 213 und vor 3 Tagen 196. Davor waren es im 8-Wochen-Durchschnitt höchstens 100.

Wenn die Entwicklung anhält, und danach sieht es aus, ist Ligurien ganz fix auf der Liste. :rolleyes: Aktuell liegt der Wert schon bei knapp 90/100.000 :rolleyes:
patrick
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 17
Registriert: 06.03.2009 16:37

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von patrick »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 12.10.2020 17:07 Ligurien ist tatsächlich gefährdet Risikogebiet zu werden. Gestern (11.09.) gab es in Ligurien erstmals > 300 Fälle seit 8 Wochen, 386 um genau zu sein, vorgestern 213 und vor 3 Tagen 196. Davor waren es im 8-Wochen-Durchschnitt höchstens 100.

Wenn die Entwicklung anhält, und danach sieht es aus, ist Ligurien ganz fix auf der Liste. :rolleyes: Aktuell liegt der Wert schon bei knapp 90/100.000 :rolleyes:
das vermute ich auch, für Schweizer ist Ligurien schon seit über zwei Wochen Risikogebiet.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

patrick hat geschrieben: 12.10.2020 17:19 das vermute ich auch, für Schweizer ist Ligurien schon seit über zwei Wochen Risikogebiet.
Was die ganze Absurdität von den Risikogebieten/Reisewarnungen/Reisebeschränkungen in Europa aktuell zeigt, da die Schweiz eine höhere Inzidenz hat als Italien.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Rheinland-Pfalz verzichtet im Übrigen (vorerst) auf das Beherbergungsverbot. Richtig so!

https://www.rheinpfalz.de/lokal/pfalz-t ... 21384.html
Tina2014
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 230
Registriert: 20.09.2014 15:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Tina2014 »

kofferradio hat geschrieben: 12.10.2020 10:13 Bis einschließlich heute geht das noch, weil die gültige Quarantäne-Verordnung von Rheinland-Pfalz Ausnahmen vorsieht bei Aufenthalt von weniger als 72h im (inländischen) "Risikogebiet".

Ab morgen fällt die Quarantäne für inländische Risikogebiete weg, dafür tritt aber das Beherbergungsverbot in Kraft; und hier gibt es keine vergleichbare Ausnahme mehr.

....
Gerade in den Nachrichten:
Rheinland-Pfalz verzichtet vorerst auf Beherbergungsverbot.
Ministerpräsidentin Dreyer sage: "Das Beherbergungsverbot werde nicht wie geplant am Dienstag in Kraft treten, weil die bundesweite Debatte „extrem virulent“ sei."
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 326
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Immerhin gute Nachrichten aus Singapur. Auf den neuen Reisen der World Dream ab Singapur ab 06.11.2020 gab es innerhalb 5 Tagen insgesamt 6.000 Buchungen, bei 23 Abfahrten demnach ca. 260 Buchungen pro Abfahrt bzw. ein Drittel der im Verkauf stehenden Kabinen sind schon belegt. Laut Genting hätten die Telefone nach Freischaltung "nicht mehr still gestanden":

https://www.welt.de/regionales/mecklenb ... hrten.html

Auch Royal Caribbean hat schon fleissig Buchungen auf der Quantum ab 01.12.2020 eingesammelt. Dort waren die bisherigen Buchungen "exceeded expectations", wobei dort angeblich das Pax Limit auf der ersten Abfahrt bei nur 1.000 Pax liegt, vermutlich um Erfahrungen zu sammeln und erst später dann auf 50% Pax Capacity zu erhöhen.

Wenigstens kommt damit wieder etwas Geld in die Kassen von Royal Caribbean und Genting... mal schauen, ob sich RCCL entscheidet bis zur (vermutlich dann leeren) Transpazifik-Repositionierung nach Seattle von Jan bis April auch noch weitere Abfahrten auf der Ovation ab Singapur anzubieten, wenn sie die Erlaubnis kriegen, ein zweites Schiff ab Singapur einsetzen zu dürfen. Ab 04.04.2021 hat die Ovation ohnehin in Singapur den 3-wöchigen Werftaufenthalt. Das würde sich daher schon anbieten...
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 326
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

So wie die Zahlen in den Niederlanden in den letzten 3-4 Tagen explodieren, dürfte die Niederlande ja noch lange Risikogebiet bleiben. Auch Belgien hat das ähnliche Problem, seit 72h steigen die Zahlen rasant, gestern dann erstmals + 2000 Fälle ggü. dem Vortag. Damit dürfte Belgien wohl wie NL erstmals ein paar Wochen lang von den Flussschiffen nicht angefahren werden dürfen...
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Bei Nicko benötigt jetzt halb Deutschland einen neg. PCR-Test (selbst finanziert):
Alle Gäste, die in einem vom RKI deklarierten Risikogebiet (national und international) wohnen, müssen für Reisen mit innerdeutschem Einschiffungsort bei der Einschiffung einen negativen PCR-Test vorweisen. Das Testergebnis darf zum Zeitpunkt der Einschiffung maximal 48 Stunden alt sein. Wir empfehlen daher, den Test drei Tage vor Reiseantritt durchführen zu lassen. Bitte bringen Sie den Nachweis über Ihren negativen PCR-Test zur Einschiffung mit.
Sofern morgen das Beherbergungsverbot gekippt wird (zumindest in den für die Flusskreuzfahrt relevanten Bundesländern) dürfte dies wieder obsolet werden?!
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9425
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

OMG, und nicko spricht nur von "wohnen" - es reicht dummerweise, wenn man in einem Risikogebiet arbeitet und sich dort den ganzen Tag aufhält.

Gruß

Carmen
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 155
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

So. Die heute beschlossene Muster Quarantäneverordnung sieht ab dem 8. November 10 Tage Quarantäne bei Einreise aus Risikogebieten sowie frühestens ab dem 5ten Tag einen Test zum beenden der Quarantäne vor. Wenn die Bundesländer das so umsetzen wird es eng für reisen in Europa. Denn wo wird man bei der Dynamik im Moment dann keine Risikogebiete vorfinden.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 266
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Aktualisierung der Risikogebiete steht weiterhin aus (vermutlich war das BMI gestern mit Anderem beschäftigt und konnte noch nicht mitzeichnen...), also weiterhin Zittern für AIDA-/Costa- und MSC-Gäste.

Dafür wird die bescheuerte neue Quarantäne-Regelung ab 8.11. sämtlichen Tourismus in Risikogebiete (=de facto ganz Europa) endgültig zum Erliegen bringen. Die deutsche Kreuzfahrtindustrie kann nur beten, dass zumindest die Kanaren und Griechenland nicht (mehr) Risikogebiet im Winter sind. Die Musterverordnung sieht wohl einen Ausnahmetatbestand zur Quarantäne bei besonderen Hygieneplänen vor, aber ob das wirklich zum Zuge kommt...

Insgesamt schade, dass man wieder mit (de facto-) Verboten agiert, statt vernünftige Regeln aufzustellen und diese auch durchzusetzen.
Antworten