Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9411
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Touristik Aktuell meldet, dass ab dem 1.10.2020 Ägypten wieder Flusskreuzfahrten auf dem Nil erlauben will - unter strengen (nicht näher genannten) Auflagen. Man rechne damit, dass erst einmal 20 der 130 Nilschiffe wieder fahren werden.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9411
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

RCG und NCHL haben zusammen einen 74 seitigen Healthy Sailing Report verfasst und heute der CDC übergeben. Hier der Link, wo der gesamte Report angesehen werden kann.

Gruß

Carmen
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 994
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

so, wir haben jetzt auch über das Reisebüro die Info bezüglich der Änderung mit der Grandiosa im November bekommen. Bezüglich Preisänderung steht da, dass der Reisepreis des Buchungszeitpunkt der ursprünglichen Kreuzfahrt auf die Länge der neuen Kreuzfahrt angepasst wird.

Unser ursprünglicher Preis war inklusive Easy Getränkepaket. Heißt das ich kann jetzt einfach den Tages-Preis der 5-tägigen Kreuzfahrt auf die nun 7-tägigen Kreuzfahrt hochrechen? und der ist dann ebenfalls wieder inkl. Easy Paket..... :confused:

Da hätte der neue Preis ja auch gleich mit dabei stehen können und nicht der wird automatisch angepasst, was aber noch Zeit in Anspruch nehmen kann.....
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 245
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Zurück von der Helios-Klinik Siegburg. Insgesamt weniger als 15 Minuten in der Klinik gewesen. Die meiste Zeit ging für die Datenaufnahme drauf, Wartezeiten gab es keine, der Test selbst dauerte wenige Sekunden. Es scheint ein guter Tipp zu sein, den Test abends zu machen, da man morgens wohl teilweise zusammen mit den regulären stationären Aufnahmen warten muss, die ja auch alle getestet werden.

Auch wenn das alles schnell ging und letzlich unkompliziert war ist das keine Dauerlösung, wenn man vermehrt "Durchschnittskunden" erreichen möchte. Es fühlt sich einfach komisch an, wegen eines Urlaubs ein Krankenhaus aufsuchen zu müssen.
lioclio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 454
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

HL hat die gesamte Antarktissaison abgesagt. Buchbar erst wieder ab Herbst 21. Da werden wohl noch andere Reedereien nachziehen.

LG Anna
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3397
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Apropos testen. Nun habe ich zig Veröffentlichungen von AIDA gelesen, aber mit wem arbeitet denn AIDA nun wegen der Tests zusammen? Überall wird nur geschrieben, dass man den Test bei einem Vertragspartner machen müsse und dieser im Preis enthalten ist ...
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9411
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Rhein,

dazu habe ich auch noch nichts gehört oder gelesen. Es kann auch sein, dass AIDA die Antigen-Tests vor Ort macht wie Costa (und MSC).

Gruß

Carmen
Tina2014
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 225
Registriert: 20.09.2014 15:28

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Tina2014 »

Hallo,

eben beim Bäcker in der "Blöd" gelesen: Spahn rät von Auslandsreisen im Herbst/Winter ab.
Das wird wohl nix mehr mit Kreuzfahrt dieses Jahr und einschl. Frühjahr 2021 :( Ohne jegliche Landgänge ist es für mich keine Kreuzfahrt - ich möchte andere Länder kennen lernen und das Hotelzimmer dabei haben.

Wenigstens haben wir eine Flußfahrt, nur in Deutschland, für Oktober gebucht.
Rancher
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 175
Registriert: 02.01.2013 22:42

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rancher »

Wenn man nicht allzusehr geträumt hat, kommt es nicht überraschend und war zu erwarten...
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 142
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

Viva Cruises bietet wegen der Reisewarnung in den Niederlanden und der damit verbundenen Hafenänderungen an von einer 4 Nächte Kreuzfahrt auf eine andere Kreuzfahrt bis zu 7 Nächte aus dem Katalog 20/21 kostenfrei und zum gleichen Reisepreis umzubuchen.
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 316
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

In einer FB-Gruppe ("MSC Kreuzfahrten") soll MSC Deutschland nun auch Kunden seit heute anrufen und darum bitten vor Abreise einen PCR-Test mitzubringen.

Heute wurde ich von meinem OTA in Mexiko bzgl. meiner "mexikanischen" Grandiosa-Buchung im November 2020 angeschrieben, die ja auf die "neue" Route umgestellt wurde. Von denen habe ich zur Routenänderung und der notwendigen Aufzahlung (tagesaktuelle Differenz) immer noch keine Infos. Aber sie wollten wissen, wo ich gerade meinen aktuellen Aufenthaltsort habe... da ist wohl irgendwas im Gange.

Edit: Gilt wohl ab 11.10.2020 und wurde vom MSC Backoffice so auch - zumindest mündlich - schon bestätigt :rolleyes:
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 985
Registriert: 10.06.2010 22:03
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hareid »

Wir haben im Juni auf die MSC Seaview umgebucht für den 10.04.21 ab/bis Genua.
Wie ist das jetzt eigentlich, falls MSC die Reise zwar stattfinden lässt aber unter den derzeitigen Bedingungen, dass man z.b Landausflüge buchen muss u.s.w. Würde MSC drauf bestehen, dass ich diese Reise trotzdem antrete? Unter diesen Bedingungen würde ich nämlich diese Reise nicht antreten wollen, falls es so weit kommt.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 245
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 22.09.2020 16:44 In einer FB-Gruppe ("MSC Kreuzfahrten") soll MSC Deutschland nun auch Kunden seit heute anrufen und darum bitten vor Abreise einen PCR-Test mitzubringen.
Das wäre krass, denn dann müsste das auch für Italien gelten, da deren Inzidenz gemäß der ECDC-Liste, auf die sich MSC bezieht, höher ist.

Für alle, die nicht in Bayern wohnen, wäre eine MSC-Kreuzfahrt damit deutlich teurer. Davon abgesehen, dass ein Test 72h vor Abreise auch logistisch eine Herausforderung ist; geht fast nur über die speziellen Testcenter wie Centogene, wenn man nicht bangen möchte...

https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea
sina
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 178
Registriert: 12.10.2012 09:52

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von sina »

Hareid hat geschrieben: 22.09.2020 16:52 Wir haben im Juni auf die MSC Seaview umgebucht für den 10.04.21 ab/bis Genua.
Wie ist das jetzt eigentlich, falls MSC die Reise zwar stattfinden lässt aber unter den derzeitigen Bedingungen, dass man z.b Landausflüge buchen muss u.s.w. Würde MSC drauf bestehen, dass ich diese Reise trotzdem antrete? Unter diesen Bedingungen würde ich nämlich diese Reise nicht antreten wollen, falls es so weit kommt.
Das könnte ich mir gut vorstellen, dass das dann so läuft....Aus diesem Grund hab ich bisher auch noch von einer Buchung für nächstes Jahr abgesehen. Man kann ja die Lage überhaupt nicht einschätzen. Und eine Kreuzfahrt, wie sie jetzt derzeit laufen, kann ich mir eben auch nicht vorstellen
hundtuw
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 21
Registriert: 02.01.2013 08:34

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von hundtuw »

Für uns kommen Kreuzfahrten unter den derzeitigen Bedingungen auch überhaupt nicht in Frage. Es wird auch bei einem Bruchteil der bisherigen Kreuzfahrt-Reisenden bleiben. Außer einem harten Kern, der Kreuzfahrten unten allen nur denkbaren Bedingungen trotzdem antritt. Außer dem Maskenthema sind für uns ausschließliche teure Reedereiausflüge in Gruppe ein absolutes No-Go. Noch nie haben wir einen solchen Ausflug gebucht, trotzdem (meist noch für ein Bruchteil des Geldes) doppelt so viel gesehen und die maximale Liegezeit im Hafen ausgenutzt. Man muss sich nur vorher damit beschäftigen und etwas Zeit in die Vorbereitung investieren.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9411
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Laut B-Zeitung testet TUI Cruises den Antigen Test mit der Crew.

Gruß

Carmen
Hoi a Schiff
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 37
Registriert: 19.06.2013 13:54

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hoi a Schiff »

Ich wohne in München und hatte mich für die Blaue Reise Griechenland von TUI Kreuzfahrten interessiert. Heute hatte ich eine E-Mail-Konversation mit TUI Kreuzfahrten dazu. Darin wurde mir mitgeteilt, dass ich aufgrund meines Wohnortes nicht an der Kreuzfahrt teilnehmen kann, auch wenn ich ein negatives Testergebnis aufweise. Sehr schade.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 9411
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

O.k., dann darf ich auch nicht fahren...

BTW, laut RKI beträgt die 7 Tages Inzidenz für München aktuell (22.09. 0:00 Uhr) 49,6 und das bei 10730 berücksichtigten Fällen. Das LGL hatte bereits über 55 bei nur 10729 berücksichtigten Fällen. Im Moment meldet das LGL 55,93 bei 10826 berücksichtigten Fällen.

Das RKI berücksichtigt die tatsächliche Einwohnerzahl von München mit 1,47 Mio.. Beim LGL steht leider nichts dazu.

Gruß

Carmen
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 994
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 22.09.2020 16:44 In einer FB-Gruppe ("MSC Kreuzfahrten") soll MSC Deutschland nun auch Kunden seit heute anrufen und darum bitten vor Abreise einen PCR-Test mitzubringen.

Heute wurde ich von meinem OTA in Mexiko bzgl. meiner "mexikanischen" Grandiosa-Buchung im November 2020 angeschrieben, die ja auf die "neue" Route umgestellt wurde. Von denen habe ich zur Routenänderung und der notwendigen Aufzahlung (tagesaktuelle Differenz) immer noch keine Infos. Aber sie wollten wissen, wo ich gerade meinen aktuellen Aufenthaltsort habe... da ist wohl irgendwas im Gange.

Edit: Gilt wohl ab 11.10.2020 und wurde vom MSC Backoffice so auch - zumindest mündlich - schon bestätigt :rolleyes:
wir haben vom deutschen Reisebüro auch noch keinen neuen Preis. Dabei wäre die Restzahlung in 10 Tagen fällig. Entscheiden dürfen wir uns aber die nächsten 13 Tage ;)
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3397
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Ende Oktober habe ich noch 2 Wochen Urlaub. Gerne würde ich eine Kreuzfahrt machen.

Die TUI-Griechenland-Route würde mir gut gefallen, aber der Preis? Wann soll ich den Test machen? Schließlich muß ich arbeiten und dann extra zu einer Helios-Klinik? Sorry, geht nicht. Geht das nicht einfacher, TUI? Und in ein voll gepacktes Flugzeug? Da fühle ich mich irgendwie unwohl. Aber auf Mein Schiff 6 könnte ich locker eine Woche ohne Landgang entspannen - großer Vorteil der riesige Pool.

Die Route mit der AIDAblu wäre auch toll (auch preislich) - hier könnte ich mir sogar den einen oder anderen Ausflug vorstellen, ins Cinque Terre oder nach Pompeji oder auf den Ätna. Aber auch hier, Flug, unklare Angaben zum testen und eine Woche ohne Landgang auf der blu? Lieber nicht ...

Costa Deliziosa - da hätte ich sogar noch einen Gutschein von der abgesagten Frühjahrsreise. ABER die Route wird so mit Sicherheit nicht durchgeführt werden können, Kroatien und Montenegro sind ja ein "Nö-Go" aktuell). Aber gerade jetzt wäre mir schon wichtig zu wissen, wo man hinfährt. Schiff ist super, nach Triest kommt man notfalls noch mit der Bahn aber wo geht die Reise hin?

Auf dem Fluß? Mal schauen, auch hier ist ja momentan fraglich, wo man überhaupt noch anlegen kann. Amsterdam und Rotterdam fallen flach, Strasbourg könnte bis dahin auch wegfallen, Köln sieht auch täglich schlechter aus. Interessant für mich als Rheinanlieger allenfalls noch Mainz und Basel, irgendwie etwas wenig ...
Antworten