Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
NatzHase
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 39
Registriert: 20.07.2011 09:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von NatzHase »

Zum Thema MSC Seaview: Sie ist nun ab dem 22.06.21 alle 7 Tage bis zum 07.09.21 in Nynashamn gemeldet. Immer von Visby kommend weiter nach Tallinn. D.h mit Norwegen scheint man da nicht mehr zu rechnen und es sind reine Ostseefahrten geplant
Visby wäre auf der Ostseeroute neu, Nynashamn und Tallinn bleiben, St. Petersburg würde demnach wohl ausfallen.
Es ist noch spannend ob man sich auf rein deutsche Gäste konzentriert oder ob der ürsprüngliche zweite Einschiffungshafen Kopenhagen weiter bestehen bleibt?

Gruß Andre
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 617
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 12.04.2021 03:25 Edit: Angeblich will MSC heute östliches Mittelmeer (ab/nach Piräus?) auf MSC Magnifica ab 13.06. verkünden.
Diese Reisen sind ja bereits seit Freitag buchbar. Einschiffung ist in der Tat in Piräus und Venedig (!), welcher Hafen dort auch immer ;-).Auf dem italienischen Markt wird auch ab Bari verkauft. Bei der ersten Fahrt (ab 13.06.) gibt es nen günstigen 3-Nächter Venedig-Piräus.
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Frawi »

kofferradio hat geschrieben: 10.04.2021 14:50 Aus meiner Sicht hat MSC so langsam das Problem, dass die allermeisten Kunden und viele Reisebüros den Überblick verlieren, welche Reisen im Mai/Juni/Juli nun stattfinden sollen und welche lediglich im Status "noch nicht abgesagt" sind. Wie soll da Buchungslaune aufkommen?
Es wäre wirklich zu hoffen, dass endlich mal was Offizielles von MSC käme, wie es nun weitergeht - zumindest mal im Mai.
Für die betroffenen Kunden ist es ja nicht lustig, im Kundenbereich lesen zu können "Ihre Reise beginnt in 20 Tagen" und dazu den Link "Jetzt zahlen" präsentiert zu bekommen. Da kommt doch mehr und mehr das Gefühl des Verar...twerden auf. Irgendwie muss man auch mal planen, zum Beispiel versuchen, den Urlaub beim Arbeitgeber zu stornieren. Eine Woche vor dem Urlaubsbeginn braucht man damit nicht mehr zu kommen.
MSC ist leider im Moment wieder mal mit Hochdruck daran, am Abbau des vielleicht noch vorhandenen guten Rufs zu arbeiten, was ich wirklich sehr, sehr schade finde.

Gruß Frank
Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 757
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von shipfriend »

Frawi hat geschrieben: 12.04.2021 10:13 Es wäre wirklich zu hoffen, dass endlich mal was Offizielles von MSC käme, wie es nun weitergeht - zumindest mal im Mai.
Für die betroffenen Kunden ist es ja nicht lustig, im Kundenbereich lesen zu können "Ihre Reise beginnt in 20 Tagen" und dazu den Link "Jetzt zahlen" präsentiert zu bekommen.
Leider kann ja MSC genauso wenig planen wie die Kunden, wenn man sich anschaut, wie nebulös und unklar die deutschen Regierungen und Behörden sich äußern. Keiner weiß heute, was morgen ist... :rolleyes:
Niemand weiß, ob im Mai Kreuzfahrten in deutschen Gewässern wieder möglich sind oder nicht. Daher kann man auch von MSC keine fixe Planungssicherheit verlangen.

Wenn die MSC Seaview von Kiel aus Kopenhagen, Visby, Nynäshamn und Tallinn anlaufen soll, sind schon 6 Tage vergangen. Ein Seetag bis nach Kiel zurück würde die 7 Nächte voll machen. Offenbar geht man bei MSC nicht davon aus, St. Petersburg anzulaufen.
Frawi
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2016 15:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Frawi »

shipfriend hat geschrieben: 12.04.2021 10:51 Leider kann ja MSC genauso wenig planen wie die Kunden, wenn man sich anschaut, wie nebulös und unklar die deutschen Regierungen und Behörden sich äußern. Keiner weiß heute, was morgen ist... :rolleyes:
Wenn die Splendida im ganzen Mai nicht mehr buchbar ist bei MSC, dann gehe ich mal davon aus, dass MSC die Planung für dieses Schiff abgeschlossen hat: es wird nicht fahren. Das könnte man dann den betroffenen Kunden durchaus mitteilen, finde ich.

Gruß Frank
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1208
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von biko »

Schweden wird mit der aktuell sehr hohen Inzidenz erst recht nicht für Öffnungen interessant...
GeFe
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 189
Registriert: 20.03.2014 23:52
Wohnort: Aachen

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von GeFe »

.
Hallo Leute,

Herr Krumpen von Phoenix hat im zitierten Beitrag gesagt dass die Ms Amera im Herbst für 80 Hage in die Werft geht
hierzu frage ich mich;

- warum nicht jetzt schon, wo sie doch schon im Hafen 'rumliegt' (außer den Dreharbeiten fürs Traumschiff) ?

- was wird denn alles erledigt, neue Motoren, neue Kabinen, neues Interieur ?
. 80 Tage - gibt es dazu Auskünfte ?


auch ist es bemerkenswert (speziell für meine gebuchten Reisen), dass er sich an zwei Stellen mit seinen Aussagen widerspricht
er spricht zum Einen vom Neustart der Hochseeschiffe im Juni 2021, weiter unten aber 'Neustart in diesem Jahr unmöglich'...' ?

=> diese Verklausulierung ist wenig hilfreich für seine Kunden !



Danke für Eure Antworten

der Gerd
JF2106
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 45
Registriert: 10.11.2017 13:00

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von JF2106 »

Hallo Gerd.

Die MS Amadea ( nicht Amera ) geht im Herbst für 80 Tage in die Werft.
Motoren und Abgasreinigungsanlagen und ...
Benutzeravatar
FranzB
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 91
Registriert: 03.04.2008 17:26
Wohnort: Köln

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von FranzB »

Hallo Gerd,

Herr Krumpen hat nicht davon gesprochen, dass kein Neustart in 2021 möglich ist, sondern dass "Phoenix dies auch überleben würde, wenn kein Neustart möglich wäre".
Hier gibt es keine Verklausulierungen, sondern keiner kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, welche Häfen wieder aufmachen und unter welchen Voraussetzungen diese die Passagiere an Land lassen. Nur mit Tests, oder müssen alle geimpft sein? Bei den geplanten Weltreisen ab Dezember 2021 werden Impfungen aller Voraussicht nach Pflicht sein.
Sollte Norwegen weiter zumachen, dann fallen die geplanten Reisen in diese Region weg und Blaue Reisen wird Phoenix so Krumpen nicht anbieten.

Wollen wir alle hoffen, dass Häfen öffnen und Phoenix somit alle Schiffe für Reisen einsetzen kann und genügend Gäste buchen. Obwohl für mich persönlich klar ist, dass ich erst nach einer Komplett-Impfung wieder an Reisen, egal ob Schiff oder Hotel denken werde!
JF2106
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 45
Registriert: 10.11.2017 13:00

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von JF2106 »

Die Aussagen von Herrn Krumpen stimmen uns zuversichtlich hinsichtlich unserer gebuchten Reisen 2022 und 2023.
Auch rechnen wir damit, dass die Kanaren-Reise ende November klappt.

Scheint so, dass Phoenix gerade weitere Reisen ( Norwegen ) am absagen ist.
lioclio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 618
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

JF2106 hat geschrieben: 12.04.2021 15:11
Scheint so, dass Phoenix gerade weitere Reisen ( Norwegen ) am absagen ist.
Stimmt, bis Gestern sollten die Schiffe am 02/06/21 wieder starten. Jetzt ist der 22/06/21 (und das ist schon eine Ersatzreise der Amadea) der früheste Termin. Bin gespannt wann Plantours nachzieht.

LG Anna
Expifan
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 89
Registriert: 24.04.2020 08:59

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Expifan »

Und HL-cruises will am 7.5. wieder mit der Inspiration ablegen. Das ist wohl ein kühner Wunsch, denn die Hafen- und Länderregelungen sind doch für kleine Schiff gleich oder gibt es da Abstufungen?
Tom
lioclio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 618
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

Expifan hat geschrieben: 12.04.2021 16:28 Und HL-cruises will am 7.5. wieder mit der Inspiration ablegen. Das ist wohl ein kühner Wunsch, denn die Hafen- und Länderregelungen sind doch für kleine Schiff gleich oder gibt es da Abstufungen?
Tom
HL hat für die Inspiration das Konzept vom letzten Jahr wieder aufgelegt.
Sprich Zodiakkreuzfahrten um die Erbseninseln, Rundfahrten bei der Ochseninsel usw.
Landgänge sind da nur vorgesehen, wenn die Bedingungen es Erlauben, ist auch so Ausgeschrieben. Die Paxe wissen also auf was sie sich Einlassen.

LG Anna
JanMartin
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 590
Registriert: 21.07.2016 13:29

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von JanMartin »

Irgendwie erscheint es mir, als kommt Bewegung in die ganze Sache; nur offenbar nicht bei der Regierung. Mir ist absolut schleierhaft, wie mensch davon ausgehen könnte, daß sich der Kreuzfahrtbetrieb schnell zumindest auch nur in Teilen wieder hochfährt. Hier in Hamburg haben wir einen Bürgermeister, der einen harten und rigiden Kurs fährt; da sehe ich keinerlei Chance auf eine Wiederbelebung des Kreuzfahrtbetriebes ex Hamburg vor sagen wir mal Spätsommer oder so; und bis dahin ist leider genug Zeit für weitere Mutanten, gegen die dann zu allem Überfluß am besten auch noch keinerlei Impfung wirkt. Letzten Herbst wurde uns noch von Wissenschaft und Politik in Aussicht gestellt, im Sommer 2021 normalisiert sich alles weitgehend; das sehe jetzt so kurz davor ich nichtmal in Ansätzen. Es ist alles wirklich hoffnungslos zum Heulen ...
Bernie
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 167
Registriert: 15.08.2010 11:21

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Bernie »

Die erste Reise der Artania wäre neuerdings die ART275 mit Großbritannien. Dies wäre unsere aus 2020 umgebuchte Reise. Nachdem uns Phoenix aber schon vor ein paar Wochen angeboten hat auch diese umzubuchen (haben wir auch gemacht), gehe ich nicht davon aus, dass diese stattfinden wird.
Ich bin jetzt gespannt was aus unserer Ostseereise im August wird. Da wäre St.Petersburg das Highlight. Ob diese Reise was wird, auch wenn sie St.Petersburg auslassen, bezweifle ich ebenfalls sehr. Wäre für uns auch uninteressant, denn gerade wegen dieser Stadt haben wir gebucht. Fürchte, da kommt auch bald die Umbuchung.
Ist aber m.e. auch vernünftig.
D-S-E
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 09.04.2021 18:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von D-S-E »

MSC hat weitere neue Reisen veröffentlicht - diesmal mit der MSC Splendida, und zwar nicht ab Kiel, sondern ab Triest im Sommer 2021.

Trieste - auf See - Dubrovnik - Bari - Korfu - Kotor - auf See - Triest
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1406
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Svennimo »

D-S-E hat geschrieben: 12.04.2021 20:18 MSC hat weitere neue Reisen veröffentlicht - diesmal mit der MSC Splendida, und zwar nicht ab Kiel, sondern ab Triest im Sommer 2021.

Trieste - auf See - Dubrovnik - Bari - Korfu - Kotor - auf See - Triest
Von der Splendida ist jetzt auch in Nordeuropa nur noch die Reise am 2.5.21 buchbar.
Am 12.6. soll die Splendida Triest erstmals fahren.

LG Sven
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 617
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Was MSC da aktuell treibt ist wirklich das reinste Chaos. Haben wohl Spaß daran, Gäste wild umzubuchen und verrückt zu machen. Man schaue sich nur mal an, was aktuell bei Facebook los ist...

Hoffentlich ist die Arbeit diesmal wenigstens nicht komplett überflüssig wie bei der Umbucherei auf die Fantasia im Orient für den Winter 20/21.

Ich würde ja vorschlagen, zunächst mal den Mai offiziell abzusagen...
Und warum Triest? Der Hafen liegt einfach total unattraktiv (für alle Märkte); bin gespannt, wie die da so ein riesen Schiff füllen wollen, wenn parallel die Magnifica ab Venedig fährt.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 570
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

MSC hat gestern dann noch den restlichen Juni ab Florida ausgenullt, früheste Abfahrt ist nun am 02.07.2021.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 570
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

MSC und Co. kann wohl "ab Juni" auch in Spanien starten, im Gespräch sind reine innerspanische Kreuzfahrten ab/nach Barcelona mit Stops in Malaga und Palma (und vermutlich auch weiterer Städte wie Cadiz, Cartagena usw.).

Denkbar wäre dann zu Beginn 5-nächtige Kreuzfahrten Barcelona-Palma-Seetag-Malaga-Seetag-Barcelona. Ob Palma und Malaga Einschiffungshäfen werden, ist noch unklar, dürfte MSC aber wohl versuchen zu genehmigen zu lassen, um eine hohe Auslastung zu erreichen.

Laut Artikel (Link unten) ist ein Startdatum rund um "Semana de San Juan" geplant, also etwa 24.06.2021.

Natürlich im bewährten "Bubble"-Verfahren mit Ausflügen in geschlossenen Gruppen. Der spanische Hafen ist in Gesprächen mit 2 Reedereien, eine der beiden Reedereien dürfte ganz sicher MSC sein. Wer der 2. ist, kann ich nicht beurteilen, auch wenn Costa natürlich am naheliegensten ist, wobei die ja selbst genug Probleme haben...

https://www.diarioelcanal.com/barcelona ... la-ciudad/
Antworten