Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hanna63 »

Hallo Kofferadio,

Bin da total Deiner Meinung und würde noch hinzu fügen das ich mich persönlich wohl nirgenswo sicherer fühlen würde wie auf einem Schiff. Mal ehrlich ... wo wäre an Land Alles dermaßen durchgeputzt und desinfiert wie dort außer vielleicht noch auf einer Intensiv Station? Wo sonst würde dermaßen darauf geachtet das die Menschen sich alle paar Meter entweder die Hände waschen oder desinfizieren - wenn nicht sogar gleich Beides? Naja, und was der sichere Abstand betrifft ist doch die Bord Situation kaum mit unserem ganz gewöhnlichem Alltag zu vergleichen wo man immer wieder wen an der Hacke zu kleben hat. Und zu guter Letzt denke ich das man nicht unbedingt eine Kreuzfahrt machen muß um sich anzustecken denn das kann man auch beim Einkauf im heimischen Supermarkt oder wärend einer Bus-oder U-Bahnfahrt prima erreichen.

Was die neue Normalität betrifft sollte man sich vielleicht eher Gedanken machen wie man gut mit der Pandemi leben kann anstatt sich ständig das Leben schwer zu machen mit lauter theoretischen Befürchtungen. Schließlich wird auch bei den Corona Impfungen immer ein Restrisiko bleiben genau wie bei den meisten anderen Impfstoffen auch und das der Virus in absehbarer Zeit ausgerottet sein wird sehe ich als rieisge Illusion. Und ja, auch ich finde es Klasse das in so relativ kurzer Zeit ein Impfstoff gefunden wurde der schwere Verläufe verhindert. Das wäre für mich schon ein guter Grund wieder eine gewisse Normalität walten zu lassen, denn die meisten Impfung haben ja auch Restrisiken und erfordern kein Leben in einer hermetisch abgeriegelten Bubble.
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1082
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Normalität wäre mehr als angebracht. Zumal es (noch) kein Recht gibt, nicht von einem Virus infiziert zu werden, weil man sonst das Leben selbst verbieten müsste. Inzwischen kann sich jeder schützen (Impfung, Maske, Abstand, Reduktion sozialer Kontakte etc.), der das möchte.

Schönen Abend, Dennis
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10239
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Nun, dann warten wir mal ab, was bei der Münsteraner Clubparty mit rund 380 Personen rauskommt. 2G, super Hygienekonzept, aktuell 63 Infizierte (symptomlos oder milder Verlauf). Auf dieser Form von Normalität kann ich durchaus auch verzichten und trage lieber Maske und halte Abstand.

Gruß
Carmen
MouseBerry
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 121
Registriert: 29.03.2018 16:26

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von MouseBerry »

Hallo,
war gerade letzte Wocheauf einer MSC Kreuzfahrt. Wenn alles genauso gemacht und beachtet würde, wie die Konzepte es vorsehen, dann wären Kreuzfahrten vermutlich tatsächlich sehr sicher. Die Wirklichkeit ist vom idealen Konzept aber ein Stück entfernt. MSC ist zwar sehr bemüht, aberrichtig durchsetzen kann man manche Dinge nicht. Aber das ist an Land auch so. Als Geimpfter fühle ich mich auf Kreuzfahrt trotzdem sicher.

Übrigens: Swaptest und das tragen einer Maske an Bord war nicht so schlimm wie ich es gedacht habe. Lieberwäre mir natürlich ohne, aber wenn es aktuell nicht anders geht, dann halt so.

Gruß
MouseBerry
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1082
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

fneumeier hat geschrieben: 13.09.2021 17:12 Nun, dann warten wir mal ab, was bei der Münsteraner Clubparty mit rund 380 Personen rauskommt. 2G, super Hygienekonzept, aktuell 63 Infizierte (symptomlos oder milder Verlauf). Auf dieser Form von Normalität kann ich durchaus auch verzichten und trage lieber Maske und halte Abstand.

Gruß
Carmen
Genau, das ist eigenverantwortlich. Keiner muss auf in Clubs, wenn er nicht will. Habe ich vor Corona auch nicht gemacht.
Wie man sich schützen kann, ist ja bekannt.

Liebe Grüße
Dennis
See
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 457
Registriert: 20.12.2015 16:23

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von See »

demo hat geschrieben: 13.09.2021 16:59 Inzwischen kann sich jeder schützen (Impfung, Maske, Abstand, Reduktion sozialer Kontakte etc.), der das möchte.
Da das noch nicht im Großen und Ganzen gilt, gerade für eine größere Gruppe von Personen (sämtliche unterhalb von 12 Jahren; es gibt noch keine zugelassenen Impfstoffe und wenn dann mal mit Vorbehalt zugelassen, noch eine Weile aufgrund fehlender Daten auch keine Impfempfehlung, wird so wie mit den Jugendlichen laufen), kann sich sogar ein großer Schwung von Personen noch nicht schützen.

Wir sind also noch nicht soweit, dass es so wäre.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10239
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

demo hat geschrieben: 13.09.2021 18:48 Keiner muss auf in Clubs, wenn er nicht will.
Ich war noch nie in einem Club... Das war auch nur als Beispiel gedacht, wie weit wir vermutlich noch von einer echten Normalität entfernt sind. Es gibt hier ja auch Stimmen, die meinen, bei voll geimpften Passagieren könne man auf Abstand und Maske verzichten. Der Fall mit dem Club zeigt, dass das wohl doch noch nicht geht.

Gruß
Carmen
JanMartin
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 641
Registriert: 21.07.2016 13:29

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von JanMartin »

fneumeier hat geschrieben: 13.09.2021 17:12Nun, dann warten wir mal ab, was bei der Münsteraner Clubparty mit rund 380 Personen rauskommt. 2G, super Hygienekonzept, aktuell 63 Infizierte (symptomlos oder milder Verlauf). Auf dieser Form von Normalität kann ich durchaus auch verzichten und trage lieber Maske und halte Abstand.
[...], Abstand tut es in Bereichen mit Luftumwälzung. Aber ich denke, es ging Dir darum festzustellen, daß Du Dich mit Abstand und Masken-Pflicht - an die sich alle (zu) halten (haben) - wohler fühlst?

Die nächste Abfahrt der "World Voyager" am Freitag ist bei Nicko noch buchbar ...
Zuletzt geändert von Raoul Fiebig am 13.09.2021 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Editiert gemäß Punkt 7.b) der Forenregeln.
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hanna63 »

Lieber Demo,

Dir einen fetten Applaus für Dein Statement mit Bezug auf Normalität. Am Anfang der Pandemie habe ich in sämtlichen Maßnahmen noch einen Sinn gesehen da sie ja der einzigen Weg waren sich zu schützen wärend es noch keinen Impfstoff gab. Wie jedoch schon gesagt sieht das heutzutage ganz anders aus und ich sehe es einfach nicht ein das die Jenigen die ihren Impfbeitrag geleistet haben ad infinitum für die Verweigerer grade stehen sollen.

Was die Maskenpflicht betrifft war ich nie Querdenkerin oder Verweigerin - ganz im Gegenteil da Risikopatientin. Allerdings habe ich auch das Gefühl das sie im Grunde nicht wirklich was bewirkt hat denn die Zahlen der Neuinfektionen gehen ja trotzdem stehts weiter hoch und runter jeh nach Jahreszeit. Und die Meisten die heutzutage im Krankenhaus oder gar auf der Intensiv Station landen sind die Ungeimpften.

Ehrlich gesagt kann und will ich mir nicht vorstellen immer noch mit Maske herum zu laufen und immer noch mit Maßnahmen bombardiert zu werden wenn irgend wann mal der Rollator ruft. Ich denke das spätestens das Ende dieses Jahres ein guter Zeitpunkt wäre wieder ein ganz normales Leben zuzulassen, denn wer sich bis dahin nicht impfen ließ wird es auch im neuen Jahr oder im Jahr darauf nicht mehr tun - auch nicht für einen kostenlosen Döner zur Belohnung wie man es ab heute hier in Berlin probiert hat.
micm_
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 270
Registriert: 21.05.2020 11:32

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von micm_ »

fneumeier hat geschrieben: 13.09.2021 19:18 Es gibt hier ja auch Stimmen, die meinen, bei voll geimpften Passagieren könne man auf Abstand und Maske verzichten. Der Fall mit dem Club zeigt, dass das wohl doch noch nicht geht.
Ich bin einer von denen. Und ich finde schon bedauerlich, dass NCL das mit ihren 2G Gästen nicht wenigstens auf einem Schiff in Europa mal getestet hat. Ich vermute, wenn man das komplett durchzieht und auch nur Gäste und Crew bei Symptomen wenn sie beim Schiffsarzt vorstellig werden testet und keine asymptomatischen Kontaktpersonen, dass dann die Rate der Gäste und Besatzung die a) medizinische Behandlung auf dem Schiff und b) eine vorzeitige Ausschiffung aus medizinischen Gründen benötigen nicht signifikant über der Rate vor Corona liegen würde.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hanna63 hat geschrieben: 13.09.2021 20:51 Ich denke das spätestens das Ende dieses Jahres ein guter Zeitpunkt wäre wieder ein ganz normales Leben zuzulassen
Hallo Hanna,

ich halte den Zeitpunkt für ausgesprochen ungünstig - mitten im Winter. Viele Wissenschaftler sind ja optimistisch, dass uns der letzte "Corona-Winter" in der bisherigen Form bevorsteht, auch wenn das Virus nicht verschwinden wird. Darunter ist ja auch der Direktor des amerikanischen National Institute of Allergy and Infectious Diseases, Anthony Fauci.

Bis Frühling 2022 müssen wir sicher auch hierzulande noch unter erschwerten Pandemiebedingungen durchhalten müssen.

Aber lasst uns bitte ansonsten bei Kreuzfahrten bleiben, bevor wir uns wieder in Dingen verheddern, die dann sehr schnell zu Streit führen. :)
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hanna63 »

Hallo Raoul,

hast recht und letztlich versucht man ja eh den Tag zu meistern ohne das Alles von Corona dominiert wird. Ehrlich gesagt freue ich mich schon riesig auf meine bald anstehende Reise mit der Artania weil es mit etwas Glück wenigstens ein bisschen eine Auszeit vom Pandemie Alltag sein könnte auch wenn die dortig geltenden Regeln oft genug daran erinner werden.

Und ja, Du hast recht daß das Jahresende wohl doch zu früh wäre es wie die Dänen zu machen. Lache nur aber für mich wäre es ja schon wie ein 6er im Lotto wenn meine baldige Reise tatsächlich stattfinden würde.

LG
Hanna
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10239
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

JanMartin hat geschrieben: 13.09.2021 19:32 Abstand tut es in Bereichen mit Luftumwälzung.
Im Fall von Münster wurde das Hygienekonzept von der Stadt ausdrücklich als vorbildlich dargestellt. Dabei wurde auch betont, dass die Lüftung über das Geforderte hinausging.
micm_ hat geschrieben: 13.09.2021 20:59 Und ich finde schon bedauerlich, dass NCL das mit ihren 2G Gästen nicht wenigstens auf einem Schiff in Europa mal getestet hat.
NCL hätte das schon getan, aber die Griechen haben es nicht erlaubt und auch die anderen Länder (Spanien/Italien) erlauben es nicht. Und auch in den USA (Alaska) gab es ohne Maskenpflicht an Bord bereits die ersten positiven Fällen. Übrigens auch auf der Jade. Teilweise wurden die Fälle bei der Einschiffung schon entdeckt, teilweise bei den Tests vor der Ausschiffung. Gestern habe ich gelesen, dass auf der Harmony of the Seas bei B2B Gästen (zweite oder dritte Runde) der Test positiv war und diese nun in Barcelona in Quarantäne sind. Die Harmony fährt seit Mitte August mit immer so um die 1000 Gästen. Da gab es auch zwei weitere Fälle... bei einer vierköpfigen Familie wurde der Vater schon beim Boarding positiv getestet (alle sind geimpft). Auf derselben Reise wurde ein älterer Amerikaner in La Spezia notausgeschifft (sprich das Schiff fuhr Vollgas und kam zwischen 3 und 4 Uhr an statt geplant 8 Uhr, um den Passagier ins Krankenhaus bringen zu lassen). Er war bei der Einschiffung negativ, entwickelte am Abend nach Palma Symptome mit starkem Fieber und wurde dann positiv getestet. Die oben genannten B2B Gäste waren auf dieser Reise auch schon an Bord. Klar, die Harmony fährt erst ab 18 voll geimpft. Allerdings dürfte sich die Zahl der ungeimpften Kinder an Bord in Grenzen halten. Auf der betroffenen Reise (29.8.) waren noch keine Briten an Bord (wenn ich mich recht erinnere, waren es nur um die 600 Paxe). Die Amis können eigentlich nur reisen, wenn sie geimpft sind. Bleiben nur Familien aus Kontinentaleuropa (primär D, E, I, F).

Daher denke ich, dass jedenfalls aktuell mit der Delta-Variante derzeit eine Rückkehr zur Normalität wie vor Corona noch nicht ganz möglich ist.

Gruß
Carmen
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 984
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

fneumeier hat geschrieben: 14.09.2021 08:00 Daher denke ich, dass jedenfalls aktuell mit der Delta-Variante derzeit eine Rückkehr zur Normalität wie vor Corona noch nicht ganz möglich ist.
Außer man akzeptiert die Ansteckung von Geimpften. So wie die (unausgesprochene?!) Linie in UK, Dänemark und Niederlande aktuell ist. Das bringt natürlich ein gewisses Risiko (LongCovid, ungeimpfte Kinder, ungeimpfte Erwachsene...), da wir einfach weiterhin viel zu wenig wissen. Ob die vollständige Lockerung kurz vor dem Herbst/Winter sinnvoll ist? Vermutlich nicht. Andererseits ist halt auch die Frage, wann der richtige Zeitpunkt wäre. Das Argument "jeder Erwachsene hatte sein Angebot" finde ich so falsch nicht.
MarkusToe
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 198
Registriert: 21.02.2010 14:14

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von MarkusToe »

Heute die Info bekommen, es soll einen Massenausbruch auf der Virtuoses mit mehr als 100 infizierten gegeben haben.
Kann das jemand bestätigen, wenn ja würde mich das nicht wundern.
Ich hab's ja auf der Seashore erlebt wie ein nicht social distancing funktioniert.....
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 10.09.2021 18:12 Hallo allerseits,

wie hier gemeldet wird, wird die "AIDAbella" als Quarantäne-Schiff für zukünftige Besatzungsmitglieder der "AIDAcosma" in Bremerhaven dienen.
Hallo alleseits,

Aida Cruises bestreitet dies nun.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10239
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

MarkusToe hat geschrieben: 14.09.2021 15:24 Heute die Info bekommen, es soll einen Massenausbruch auf der Virtuoses mit mehr als 100 infizierten gegeben haben.
Kann das jemand bestätigen, wenn ja würde mich das nicht wundern.
Ich hab's ja auf der Seashore erlebt wie ein nicht social distancing funktioniert.....
Wurde bereits auf der vorherigen Seite diskutiert... ob es nun mehr als 100 waren, weiß wohl keiner genau.

Gruß

Carmen
Jodeltuer
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 59
Registriert: 05.05.2010 22:04

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Jodeltuer »

fneumeier hat geschrieben: 13.09.2021 19:18
demo hat geschrieben: 13.09.2021 18:48 Keiner muss auf in Clubs, wenn er nicht will.
Ich war noch nie in einem Club... Das war auch nur als Beispiel gedacht, wie weit wir vermutlich noch von einer echten Normalität entfernt sind. Es gibt hier ja auch Stimmen, die meinen, bei voll geimpften Passagieren könne man auf Abstand und Maske verzichten. Der Fall mit dem Club zeigt, dass das wohl doch noch nicht geht.

Gruß
Carmen
Hallo Carmen,
genau weil es in dem Club eben keinen schweren Verläufe gab/gibt, spricht dafür, dass man eben auf Abstand und Maske (bei Geimpften) nun wieder verzichten sollte. Die Infektion wirkt dann wie die Boosterimpfung und wohl auch deutlich besser und länger als die Impfung- und das eben bei sehr geringem Risiko, wenn die Leute vor kurzem geimpft wurden. Das hat der Drosten in seinem letzten Podcast recht ausführlich erklärt, dass das der Weg ist wie das Virus endemisch wird und damit der Weg, wie wir wieder in die Normalität zurück kommen. Deiner Schussfolgerung "Der Fall mit dem Club zeigt, dass das wohl doch noch nicht geht.", kann ich daher überhaupt nicht zustimmen- im Gegenteil.

Gruß
Mathias
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10239
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Mathias,

also dann wieder her mit der Masern-Party!? Sorry, darauf kann ich verzichten. Und vor allem, da es nun einmal immer wieder Menschen gibt, die trotz Impfung keine ausreichende Immunisierung haben, ohne dass sie es selbst wissen. Und eine geplante Massenansteckung als Booster dürfte Herr Drosten sicher nicht empfehlen.

Gruß
Carmen
Jodeltuer
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 59
Registriert: 05.05.2010 22:04

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Jodeltuer »

fneumeier hat geschrieben: 14.09.2021 21:01 Und eine geplante Massenansteckung als Booster dürfte Herr Drosten sicher nicht empfehlen.

Gruß
Carmen
Hast du dir den Podcast vom 03.09. angehört?
Antworten