Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
D-S-E
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 16
Registriert: 09.04.2021 18:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von D-S-E »

kofferradio hat geschrieben: 20.09.2021 10:43 Hat jemand eine Ahnung, was MSC mit der Preziosa plant? Die soll diese Woche in den Dienst gehen und hat bis Mitte Oktober ausschließlich Kurzreisen im Mittelmeer im Programm (schlecht gebucht, trotz sehr niedriger Preise). Geht sie dann wirklich nach Brasilien für den lokalen Markt dort? Welchen Sinn machen aber diese Kurzreisen für einen Monat, um sie dann ohne Passagiere rüber zu schicken?
Ich könnte mir vorstellen, dass die Preziosa die Fantasia auf den 7-Nächte-Routen im Mittelmeer während des Winters ersetzt. Das würde Sinn machen, denn wenn man die Kurzrouten bis dahin verlängert, ist das Team eingespielt, wenn es dann ab Anfang November richtig losgeht
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Ich war zwar nun schon sehr oft während Corona im Hotel und auch an Frühstücksbuffet, allerdings gerade das erste mal seit Corona auf einer Kreuzfahrt.

Ich stelle fest, dass ich mit der Maskenpflicht auch an Bord absolut keine Probleme habe (war auch 2x in Spanien, als die Maskenpflicht draußen galt), was aber ein richtig großes und aus meiner Sicht richtig fieses Problem ist, ist das Buffet ohne Selbstbedienung. Obwohl die MSC Splendida mit nur 2.300 Pax belegt ist (ab heute etwas weniger, da es 100-200 Aussteiger in Brindisi gibt), ist das Buffetrestaurant regelrecht überfüllt und die Schlangen unglaublich lang. Da es zudem durch die Masken regelmäßig Verständnisprobleme am Buffet zwischen Pax und Mitarbeiter gibt (z.B. nur 2 statt 3 gewünschten Spiegeleiern), verlängert sich die Frühstückszeit ggü. Buffet in Selbstbedienung zumindest in unserem Fall um das doppelte. Gestern waren wir hier für ein bisschen Obst, 2 kleinen Schokocroissants, Joghurt, Brötchen mit Marmelade und Butter, den Spiegeleiern sowie 15min Wartezeit für 2 Tassen Cappuccino an der Bar (eine mega lange Schlange dort …) über eine Stunde beim Frühstück. Super nervig und ein definitiv Grund, keine Kreuzfahrten mehr bei MSC zu buchen, so lange es kein Buffet zur Selbstbedienung gibt…
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 995
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Interessant. Denn das Bedien-Büffet funktionierte bei uns auf der Seashore zu jeder Tageszeit überraschend problemlos (und auf der Jade erst recht).
Unimedien
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 678
Registriert: 26.09.2016 13:20

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Unimedien »

Ich bin gerade auf der MSC SEAVIEW in der Ostsee unterwegs gewesen. Da gab es in den beiden Buffetrestaurants keinerlei der von Cruise-Jaeger123 beschriebenen Probleme. Dort war es auch so, dass zusätzlich zu den Getränkestationen Getränkekellner umherliefen, die Getränkebestellungen aufnahmen. Das Bringen der Getränke erfolgte dann nach kurzer Zeit durch weitere Kellner.
FlotteLotte
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 88
Registriert: 06.07.2017 12:58

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von FlotteLotte »

Auf der MSC Grandiosa liefen im Buffet Restaurant auch Kellner rum, die die Getränkebestellung aufnahmen. Wir sind allerdings grundsätzlich lieber ins Bedienrestaurant auch für Frühstück und Mittagessen gegangen.
Cruise-Jaeger123
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 732
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Was noch dazu kommt ist die Tatsache, dass sowohl gestern früh wie heute früh wie auch heute Mittag (ich war gerade an beiden Bedienrestaurants auf der Splendida) es bisher kein Frühstück in Bedienform gab, beide Restaurants waren nämlich geschlossen, heute ist es auch dicht, gestern Mittag war es dagegen offen.

Laut Daily Planner hätte es das Frühstück gestern/heute wie auch das Mittagessen heute im „La Reggia“ gegeben, Türen waren aber verschlossen.

Da darf man sich nicht wundern, wenn das Buffet so überfüllt ist…
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1249
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

mit welcher Begründung war es denn geschlossen? Ward ihr schon etwas zu spät dran?
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 995
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Selbst im "vorsichtigen Hamburg" fallen zum Wochenende in den 2G-Betrieben sämtliche Vorschriften zu Abstand, Kapazität und Maske.

Da gibt dann objektiv betrachtet nur noch wenig Argumente, warum das auf 2G-Kreuzfahrten anders sein soll. Denn dort wird 2G ja sogar kontrolliert UND es gibt zusätzlich Tests.

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 5e10f8af93
Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 760
Registriert: 18.08.2013 12:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hamburger Jung »

kofferradio hat geschrieben: 21.09.2021 15:38 Selbst im "vorsichtigen Hamburg" fallen zum Wochenende in den 2G-Betrieben sämtliche Vorschriften zu Abstand, Kapazität und Maske.

Da gibt dann objektiv betrachtet nur noch wenig Argumente, warum das auf 2G-Kreuzfahrten anders sein soll. Denn dort wird 2G ja sogar kontrolliert UND es gibt zusätzlich Tests.

https://www.spiegel.de/politik/deutschl ... 5e10f8af93
So können z. B. die Reedereien Ausflüge verkaufen und etwas Gewinn machen. ;)
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10252
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Bin gerade von der MSC Seashore zurück und ja, leider gab es auch hier Probleme. Am Einschiffungstag in Barcelona wollten wir gegen 15 Uhr noch eine Kleinigkeit zum Mittagessen haben. Zum einen war praktisch kein freier Tisch mehr zu finden (auch wir setzten uns dann zwangsläufig an einen der Tische, die eigentlich gesperrt waren). Zum anderen waren die Anstehschlangen am Buffet wirklich lang und keine Chance überhaupt zu sehen, was es gibt. Tabletts und Besteck wurden irgendwo ausgegeben, was aber nur schlecht erkennbar war. Es mag sein, dass es sich gerade um eine extreme Rush Hour handelte, weil auch die Ausflüge gerade zurück kamen. Aber das Hauptrestaurant (ich spreche im Singular, weil es nur eines der drei Hauptrestaurants war) war mittags nur zwischen 12 und 13 Uhr (!) für eine Stunde geöffnet. Sprich es gab keine Alternativen. Die aufpreispflichtigen Spezialitätenrestaurants zwaren zwischen 12 und 14 Uhr geöffnet (und mittags praktisch leer - wir waren einmal im Hola! und einmal beim Running Sushi).

Wir waren anschließend nur noch in Neapel zum Frühstück im Buffetrestaurant (da standen die Leute spät auf, da halber Seetag). Da war es kein Problem. Wir sind auch noch mehrmals einfach durchgelaufen, um den Füllstand zu sehen und es war jedes Mal halbwegs o.k. und nie mehr so extrem voll wie in Barcelona. Aber das sollte man an Bord wissen, dass es da zu extremen Ansturm kommen kann und da muss man entgegenwirken.

Gruß
Carmen
Benutzeravatar
frei411
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2021 21:18

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von frei411 »

Svennimo hat geschrieben: 18.09.2021 16:26 Wie ist eigentlich die aktuelle Belegung auf der Epic und der Harmony.
Ist dies jemandem bekannt?
Nein, leider auch nicht. Wir sind auch sehr gespannt, wir starten mit der EPIC am Sonntag ab Barcelona. Ich denke es wird viele Stornierungen gegeben haben, seit bekannt ist, dass man in Italien nicht selber von Bord gehen darf. Nur mit den teuren Ausflügen der NCL !!
Schade.
Gruß Simone
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1552
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Svennimo »

frei411 hat geschrieben: 21.09.2021 17:54
Svennimo hat geschrieben: 18.09.2021 16:26 Wie ist eigentlich die aktuelle Belegung auf der Epic und der Harmony.
Ist dies jemandem bekannt?
Nein, leider auch nicht. Wir sind auch sehr gespannt, wir starten mit der EPIC am Sonntag ab Barcelona. Ich denke es wird viele Stornierungen gegeben haben, seit bekannt ist, dass man in Italien nicht selber von Bord gehen darf. Nur mit den teuren Ausflügen der NCL !!
Schade.
Gruß Simone
Magst Du dann mal schreiben, wieviele ihr an Bord seid.
Vielen Dank
Benutzeravatar
frei411
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2021 21:18

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von frei411 »

Klar gerne
VG Simone
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1267
Registriert: 10.06.2010 22:03
Wohnort: Kiel

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hareid »

Habe eben gelesen, dass gesamt Frankreich und Spanien für TUI Cruises individuelle Landgänge erlauben.
Dann hoffe ich mal dass MSC nachzieht und wir unsere Seaview Westeuropa Tour am 09.10 auch ohne Ausflüge machen können..
Zuletzt geändert von Hareid am 21.09.2021 21:57, insgesamt 1-mal geändert.
Svennimo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1552
Registriert: 10.02.2014 14:42
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Svennimo »

Hauptsache Italien ändert das auch langsam mal mit den geführten Ausflügen als Pflicht
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10252
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Hareid hat geschrieben: 21.09.2021 21:53 Habe eben gelesen, dass gesamt Frankreich und Spanien für TUI Cruises individuelle Landgänge erlauben.
Dann hoffe ich mal dass MSC nachzieht und wir unsere Seaview Westeuropa Tour am 09.10 auch ohne Ausflüge machen können..
Spanien erlaubt das ja für Geimpfte bereits und entsprechend können die Paxe der Harmony of the Seas und der Norwegian Epic in Palma individuell an Land. Beide Schiffe fahren aber aktuell Frankreich nicht an.

Gruß
Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10252
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Svennimo hat geschrieben: 18.09.2021 16:26 Wie ist eigentlich die aktuelle Belegung auf der Epic und der Harmony.
Ist dies jemandem bekannt?
Hatte bislang bei der Harmony of the Seas immer so etwas zwischen 600 und 1000 Paxen gelesen seit dem Start Mitte August. Zur Norwegian Epic hatte ich noch nichts gelesen.

Gruß

Carmen
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 995
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Hat schon jemand was von den amerikanischen Reedereien gehört bzgl. europäischer Gäste ab November? Carnival hat immer noch alle Reisen bis 30.11. für den deutschen Markt gesperrt... Sobald der Travel-Ban aufgehoben ist, wäre auch die Teilnahme an Kreuzfahrten für Europäer wieder möglich, oder gibt es da noch weitergehende Vorgaben von der CDC?
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 467
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

Ich glaube jeder hofft, nun endlich auch wieder individuell an Land gehen zu können/dürfen.
Wir für unsere Orient Reise auch - die Inzidenzen in allen Ländern die wir anfahren sind <30...... es sind nur Geimpfte auf dem Schiff.....

Manchmal kommt einem so ein bisschen der Verdacht auf, TUI (die Reedereien) haben gar kein froßes Interesse wieder individuellen Landgang zu ermöglichen. Lieber werden die teuren Ausflüge verkauft. Die es nichtmal in ausreichender Anzahl geben soll. Aber das ist nur vom Hören sagen her - nix Belegtes.
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10252
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

kofferradio hat geschrieben: 22.09.2021 09:12 Hat schon jemand was von den amerikanischen Reedereien gehört bzgl. europäischer Gäste ab November? Carnival hat immer noch alle Reisen bis 30.11. für den deutschen Markt gesperrt... Sobald der Travel-Ban aufgehoben ist, wäre auch die Teilnahme an Kreuzfahrten für Europäer wieder möglich, oder gibt es da noch weitergehende Vorgaben von der CDC?
Nein, noch nichts, zumal ja ein konkretes Datum für die Öffnung irgendwie noch nicht festzustehen scheint. Auch die genauen Modalitäten sind ja wohl noch vage - läuft auf einen Test (welchen? PCR, Antigen? Welcher Zeitraum?) hinaus neben der Impfung.

Ich schätze mal, dass die TAs wohl noch für UK/Europa abgesagt werden müssen, also z.B. die Harmony von Barcelona nach Miami. Ob sie nur mit Amis und Kanadiern fahren...

Gruß

Carmen
Antworten