Seite 2 von 2

Wir haben es getan

BeitragVerfasst: 09.10.2019 12:32
von Hafenratte
Mein Bruder hat mich überrumpelt. Er hat es im Internet gelesen, dass es bei Condor Kampfpreise gibt. Da ich vor längerer Zeit mal meine unverbindliche Bereitschaft erklärt hatte, konnte ich keinen Rückzieher mehr machen. Wir zwei fliegen vom 24.10.-7.11. nach Havanna.
Es gehört zwar nicht in ein Kreuzfahrtforum, aber wenn Ihr Insidertipps habt (Ausflüge, was mitnehmen usw. usw. ) wäre ich dankbar. Grüße :wave:

Re: Wenn die Airline insolvent ist

BeitragVerfasst: 11.10.2019 17:11
von CaptnAggi
Und wieder hat sich einer "krank gemeldet". Ich staune, dass es immer die "ganz Großen" erwischt.

Re: Wenn die Airline insolvent ist

BeitragVerfasst: 12.10.2019 10:07
von Hafenratte
CaptnAggi hat geschrieben:Und wieder hat sich einer "krank gemeldet". Ich staune, dass es immer die "ganz Großen" erwischt.


Was meinst Du damit? Wer ist denn krank gemeldet? :confused:

Re: Wenn die Airline insolvent ist

BeitragVerfasst: 10.11.2019 20:27
von Hafenratte
Bin wieder da aus Kuba, es war zwar diesmal keine Kreuzfahrt. Eher eine Anschlussreise nachdem ich letztes Jahr mit MSC in Kuba war.
Die Condor flog und es war tadellos, zum Glück auch kein Streik wie momentan bei der Lufthansa.

Der Urlaub war schön, aber irgendwie anders als eine Kreuzfahrt. Man musste sich um alles selber kümmern: Essen, Ausflüge, Transport, Unterkünfte bei mehrtägigen Individualreisen. Die Leichtigkeit des Reisens fehlte. Dafür hatte man viel Zeit zum verweilen und genießen und keinen Zeitdruck am Abend wieder rechtzeitig aufs Schiff zu kommen. :wave: