Sonnendeck Seereisen

Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/Flüch

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.

Moderator: OHV_44

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon CrownPrince am 19.07.2019 15:19

Raoul Fiebig hat geschrieben:...gerade im ARD-Mittagsmagazin: "Kreuzfahrtschiffe machen einen Großteil der Umweltverschmutzung aus."


Interessant. Es ist also mittlerweile soweit, dass die Saat der unanständigen Verallgemeinerung und Vereinfachung sowie des Schaffens eines Feindbilds seitens des NABU aufgegangen ist. Beharrliche Lobbyarbeit über einige Jahre zahlt sich also aus.

Die vom Steuerzahler finanzierten öffentlich-rechtlichen Medien nehmen natürlich so einen Skandal aus der (vermeintlichen) Welt der "Schönen und Reichen" - also zumindest der Rücksichtslosen - allzu gerne auf. Denn die sicher alimentierten Repräsentanten dieser Medien sprechen ja mittlerweile ganz offen und sogar stolz von einem "Haltungsjournalismus", bei der die "richtigen Werte" mehr zählen als die Wahrhaftigkeit. Ein edles Ansinnen, dem sie im Elfenbeinturm sitzend gerne frönen können. Ich persönlich bilde mir mittlerweile lieber aufgrund von nachvollziehbaren Fakten und weniger von Gefühlen geleitet meine eigene Meinung. Aber ich freue mich still, wenn gelegentlich so ein Protagonist für das Edle und Gute wie im Fall Claas Relotius als Märchenonkel entlarvt wird. Und dazu muss man eines sagen: Es liegt auch an uns, dass diese Art von Journalismus auf fruchtbaren Boden trifft. Denn in keinem anderen Land als bei uns leben so viele Menschen, die scheinbar alles besser wissen aber nichts davon besser machen können. Bad news are good news.

Als leidenschaftlicher Cruiser (und von seinem Euro 6d-TEMP-WLTP-EVAP sauberem Wagen begeisterter Sehr-Vielfahrer) bleibt mir nichts anders übrig, als diese Phase auszusitzen und die Hunde bellen zu lassen. Irgendwann wird das Thema wieder langweilig und die nächste Sau wird durchs Dorf getrieben. Den Haltungsjournalismus indes können wir nicht abschaffen.

Viele Grüße

Andreas

PS...
Olli-pOlli hat geschrieben:1) Ich finde es Mist das die alle mit diesem abgerocktem Schweröl fahren, ich wäre bereit mehr zu zahlen wenn saubererer Sprit eingesetzt wird. Es gibt ja in einigen Regionen (Alaska???) auch schon Vorschriften dazu, könnte man ja auch für die Nordsee machen.
... Regelungen gibt es bereits seit langem (Großteil der Nordsee ist ECA-Zone, es ist schwefelarmer Treibstoff vorgeschrieben). Es ist seit Jahren eine der beliebtesten Verschleierungen des NABU, dies nach Möglichkeit für sich zu behalten.
Benutzeravatar
CrownPrince
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 900
Registriert: 05.11.2007 14:36

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Kieler am 19.07.2019 19:26

Für mich zählt nur eines: Wer trägt finanziell tatsächlich dazu bei, dass sich etwas ändert? Das sind die Reedereien. NABU & Co hingegen überhaupt nicht.

Zudem ist die Kritik in den letzten Jahren immer absurder geworden. Wurden vor einigen Jahren noch Scrubber oder LNG gefordert, wird dies nun heute auch schon verteufelt. Komischerweise ist die Kritik trotz Verbesserungen schlimmer als vorher. Das kann ich nicht ernst nehmen. Von daher sehe ich solche Aussagen schlicht als Unsinn an. Die Reedereien liefern, nicht die Umweltverbände.

Wie schon einer meiner Vorredner schrieb: Es sollte jeder bei sich selber anfangen, bevor man über andere schimpft. Aber genau das machen die Reedereien. Wenn NABU & Co sauberere Energien finanziell unterstützen würden, dann wäre das ehrenswert. Das erwarte ich von niemandem, ich finde es aber äußerst unseriös, selbst etwas zu fordern, finanziell nichts dazu beizutragen und dann später diejenigen, die die eigenen Forderungen umsetzen, zu verteufeln.

Dazu werden Leute wie Greta Tunberg in den Himmel gelobt. Jetzt mal ehrlich: Was trägt die denn zum Klimaschutz bei? Man kann das ja gerne gut finden und auch die Kritik vom NABU ist grundsätzlich richtig. Was aber gar nicht geht: Diejenigen, die die das, was man vor einigen Jahren noch selbst gefordert hat, jetzt plötzlich zu verteufeln.
Kieler
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 120
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Hafenratte am 20.07.2019 23:35

Gerd Ramm hat geschrieben:Der Brüller des Abends: Vorabendprogramm RTL, Bericht über das Sterben der Hummeln, Mann wird befragt: "das sind die Kreuzfahrtschiffe, die machen soviel Dreck"


So ein Quatsch: Die Luftverschmutzung war in der ehemaligen DDR viel schlimmer, mancherorts katastrophal (Verbrennen von minderwertiger Braunkohle ungefiltert). Und da gab es noch ein Vielfaches an Insekten und Hummeln. Das hat mit den Abgasen gar nichts zu tun.

Was Neues: Die Bild-Zeitung berichtet heute über erste Pläne, die in der Schublade liegen und nach der Sommerpause verkündet / beschlossen werden sollen. Da ist von 10-11 Cent Klimaabgabe pro Liter Benzin / Diesel / Heizöl die Rede (ohne Gewähr - habs nur an der Kasse im Supermarkt überflogen ohne die Zeitung zu kaufen).
Wenn das nur eine nationale Lösung ist, dann brauchen wir uns keine Gedanken machen. Die Schiffe hauen sich den Tank in den Nachbarländern voll. Wundert Euch nicht, wenn demnächst Polen, Dänemark, Niederlande in jeder Ost- oder Nordseeroute auftauchen. Das sind Tankstationen, da wird halt gebunkert bis der Tank voll ist und man in Deutschland nie tanken muss.

Die Lenkungswirkung ist gering - falls es überhaupt so kommen sollte, aber Bild hat immer recht :lol:

Aber die Vorboten des Aufschreis sind schon da, einige Ministerpräsidenten ahnen schon Böses oder wissen mehr und kritisieren. Wenn es so kommen sollte werden Fluggesellschaften, Flughäfen, Ministerpräsidenten, die Auto-Lobby, Mieter usw. einen Tanz aufführen. Da wird von den Kreuzfahrtschiffen keine Rede mehr sein, der Leidenskrug geht an uns vorbei (hoffentlich). :D
Hafenratte
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 96
Registriert: 11.11.2017 13:36


Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon micm am 21.07.2019 18:53

HeinBloed hat geschrieben:https://www.inter-connect.world/Kreuzfahrt-und-Umwelt


Da les ich den Artikel und frage mich die ganze Zeit wann der Hinweis "bezahlte Werbung von Carnival Corporation" wohl kommt.
Aber die Seite "Über Inter-Connect" klärt wenigstens auf...
Inter-Connect unterstützt seit knapp 30 Jahren touristische Unternehmen aus aller Welt bei ihren Marketing- und Verkaufsaktivitäten in deutschsprachigen, französischem und in den skandinavischen Märkten.

Offensichtlich...
micm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 64
Registriert: 15.10.2015 04:35

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon HeinBloed am 21.07.2019 19:04

Inter-Connect Marketing ist der Vertrieb von Carnival, Princess und P&O in Deutsch, Österreich und der Schweiz. Außerdem noch Cunard in Österreich und der Schweiz. Daher kennt man sie im deutschsprachigen Raum.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6300
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Techno255 am 23.07.2019 14:48

Hafenratte hat geschrieben: Die Schiffe hauen sich den Tank in den Nachbarländern voll. Wundert Euch nicht, wenn demnächst Polen, Dänemark, Niederlande in jeder Ost- oder Nordseeroute auftauchen. Das sind Tankstationen, da wird halt gebunkert bis der Tank voll ist und man in Deutschland nie tanken muss.

Macht ja AIDA ja schon heute... Sind schon mal verspätet aus Ijmuiden los weil noch gebunkert wurde. :)
Techno255
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 400
Registriert: 31.01.2011 21:52

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Kieler am 24.07.2019 13:13

micm hat geschrieben:
HeinBloed hat geschrieben:https://www.inter-connect.world/Kreuzfahrt-und-Umwelt


Da les ich den Artikel und frage mich die ganze Zeit wann der Hinweis "bezahlte Werbung von Carnival Corporation" wohl kommt.
Aber die Seite "Über Inter-Connect" klärt wenigstens auf...
Inter-Connect unterstützt seit knapp 30 Jahren touristische Unternehmen aus aller Welt bei ihren Marketing- und Verkaufsaktivitäten in deutschsprachigen, französischem und in den skandinavischen Märkten.

Offensichtlich...

Ist zumindest seriös, wenn das direkt von Carnival kommt.
Wer nicht gewinnorientiert ist, muss im Falle möglicher Lügen keine finanziellen Einbußen fürchten, Carnival schon. Von daher höre ich eher auf so etwas als auf Deutscher Umwelthilfe, NABU, ...
Kieler
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 120
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Rhein am 24.07.2019 21:43

Auch NABU, Greenpeace, DUH & Co sind nichts als Lobbyisten. Auch die können nur punkten, wenn sie gezielt übertreiben. Die Wahrheit - liegt wie immer - irgendwo dazwischen. :wave:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3096
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Diddn am 25.07.2019 09:05

Auf Mallorca gab es nun eine Demonstration FÜR Kreuzfahrtschiffe, organisiert vom Einzelhandelsverband, das deutschsprachige Mallorca Magazin berichtet darüber: https://www.mallorcazeitung.es/lokales/ ... 69826.html

Ein paar interessante Zahlen sind darin genannt, was die wirtschaftliche Bedeutung des Kreuzfahrt-Tourismus betrifft. Da Mallorca meist als Wechselhafen genutzt wird, wovon zunächst die jeweiligen Abfertigungsagenturen, der Airport, Taxifahrer etc., aber weniger der Einzelhandel profitieren, für mich um so respektabler.

Auch schön finde ich die neutral formulierte Forderung zur Nennung realer Zahlen zur Umweltbelastung und deren Belegung. Nun wären die Panikmacher und Kreuzfahrtneider gefordert, mal 'Butter bei die Fische' zu tun.

Gerade Mallorca ist eine Destination, in der sich Start und Ende einer Kreuzfahrt hervorragend mit einem Vor- oder Nachaufenthalt verbinden lässt. Es wäre daher sicher auch interessant wenn es irgendwann mal Zahlen gäbe, wie ausgeprägt diese Geschichte ist und wie viele Hotelübernachtungen auf Mallorca in Zusammenhang mit Kreuzfahrten gebucht werden. Diese Gäste sorgen dann auch in Restaurants, Bars und Geschäften für zusätzlichen Umsatz. Auch der wäre überwiegend futsch, würde man auf Kreuzfahrer verzichten.

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 359
Registriert: 08.11.2007 10:56
Wohnort: Köln

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon HeinBloed am 25.07.2019 11:04

Diddn hat geschrieben:Gerade Mallorca ist eine Destination, in der sich Start und Ende einer Kreuzfahrt hervorragend mit einem Vor- oder Nachaufenthalt verbinden lässt. Es wäre daher sicher auch interessant wenn es irgendwann mal Zahlen gäbe, wie ausgeprägt diese Geschichte ist und wie viele Hotelübernachtungen auf Mallorca in Zusammenhang mit Kreuzfahrten gebucht werden. Diese Gäste sorgen dann auch in Restaurants, Bars und Geschäften für zusätzlichen Umsatz. Auch der wäre überwiegend futsch, würde man auf Kreuzfahrer verzichten.

Gruß

Diddn


Das gilt sicherlich auch für Amsterdam, Rotterdam, Hamburg, Kiel, Warnemünde, Kopenhagen, Barcelona, Piräus, Genua, Valetta, Dover auch...

Von Southampton, Civitavecchia, Savona... würde ich persönlich sagen, begrenze ich meinen Aufenthalt auf ein Minimum.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6300
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Olli am 04.08.2019 08:18

Die negative Berichterstattung zum Thema Kreuzfahrten führt gefühlt zu einer Massenhysterie. Ich habe, wie in einem anderen Thread bereits erwähnt, eine neue Webseite erstellt, die Ihr Angebot an Kreuzfahrt-Fans richtet und an die, die es noch werden möchten. Leider wird die dazugehörige Facebook-Seite (https://www.facebook.com/HafenInfode-1273368692830590/) offenbar von Aktivisten ausschließlich negativ kommentiert. Ich habe mir erlaubt einige Argumente aus diesem Forum vorzubringen - aber ich muß schon sagen, das ist ganz schön demoralisierend :confused: .
Olli
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2019 16:49

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Emrys am 04.08.2019 08:55

Hallo Olli,

ich habe mir vorhin mal die Kommentare auf deiner Facebook-Seite durchgelesen.

Was mir sofort aufgefallen ist: Deine Darlegung der statistischen Zahlen, die den verschwindend geringen Anteil der Kreuzfahrtschiffe im Vergleich zu den Frachtschiffen verdeutlichen, wurde mit dem Modewort "Whataboutism" abgeschmettert. Das ist so eine Erscheinung, die ich schon seit etlichen Jahren beobachte. Damit kommen solche fanatischen Kritiker immer dann, wenn sie merken, dass sie entweder dabei ertappt wurden, mit zweierlei Maß zu messen, oder wenn sie merken, dass der Diskussionsgegner mehr oder bessere Fakten als Argument anzubringen in der Lage ist.
Der "Whataboutism"-Vorwurf ist in meinen Augen nichts weiter als eine Bestätigung, dass du komplett im Recht bist, nur der Typ hat entweder nicht genug Grips oder nicht genug Rückgrat, um das einzugestehen. Er merkt, dass er unterlegen ist und will trotzdem das letzte Wort haben.

Also ärger dich nicht, diese Kritiker wirst du nicht loswerden, aber du kannst das gute Gefühl haben, dass du die besseren Argumente hast.

Gruß
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 790
Registriert: 09.04.2011 19:24
Wohnort: Stade

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Raoul Fiebig am 04.08.2019 09:17

Hallo allerseits,

es hat erst gestern Abend wieder jemand versucht mir eine Diskussion über dieses Thema aufzuzwingen. Wirft mir einen einzig und allein auf NABU-Fakten [sic!] basierenden Fernsehbeitrag an den Kopf. Jeder Versuch auf andere Sichtweisen hinzuweisen, etwa zu den sehr guten Beiträgen auf Cruisetricks.de zu diesem Thema, wird mit der süffisanten Bemerkung abgetan, das sei doch eine "Kreuzfahrt-Werbe-Seite", der per se nicht zu trauen sei. Damit sei man im Recht.

Ich habe mich der weiteren Diskussion damit dann entzogen.

Das ist für mich ein Fall von Extremismus und Fanatismus, den ich in solchen Fragen ebenso ablehne wie politischen, religiösen oder wie auch sonst immer gearteten Fanatismus.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 26577
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon seamaster76 am 04.08.2019 10:08

Hallo Olli
Ich habe mal versucht Dir auf Deiner Seite mit sachlichen Hinterfragen der Fanatiker zur Seite zu stehen. Mal sehen wenn sie auch mich zerfleischen.

Übrigens fehlen Dir im Mittelmeer die kompletten Anläufe von Pullmantur...
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 603
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon MrBoccia am 04.08.2019 10:51

Ich habe mich da auch mal, vorsichtig eingebracht. Harre nun der Beschimpfungen und der Unlogik.

Übrigens, bei dem einen, der so wettert, finde ich amüsant, dass er mal ein Profilbild aus Norwegen hatte - mit einem Kreuzfahrtschiff drauf.
MrBoccia
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 137
Registriert: 04.08.2012 22:42
Wohnort: Hessen

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon seamaster76 am 04.08.2019 11:48

Und schon sind sie da.. :lol:
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 603
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon HeinBloed am 04.08.2019 12:24

Wir sind keine "Heiligen"!

Wir gehen gerne auf Kreuzfahrten!
Wir lassen uns von einer Crew verwöhnen, die eigentlich unterbezahlt ist!
Wir essen mehr als das wir müssten, weil damit sonst eh die Fische gefüttert werden würden!
Wir belagern Orte als Horden und nach ein paar Stunden sind wir wieder weg und sie müssen die Infrastruktur bereit halten!

Und die Welt ist ja so schlecht!

Es gibt soviele, die nur Hartz IV (und noch weniger haben)!
Die Crew-Mitglieder können meinetwegen abends ihre Familien nicht sehen!
Für mich muss mehr mitgenommen werden, als notwendig, damit alle meine Bedürfnisse erfüllt werden können!
Ich verbrauche auf dem Schiff Ressourcen, die vielleicht sinnvoller verbraucht werden können.
Ich muss zu den Häfen kommen.
usw.

Soll ich deswegen ein schlechtes Gewissen haben?

Ja - müsste ich eigentlich. Fremdschämen.

Aber andererseits sorge ich auch für Arbeitsplätze in Papenburg, Turku, St-Nazaire, Genua, Marghera, usw. usw.
Ich sorge für Arbeitsplätze auf den Schiffen und an Land.
Ich gebe überall Geld aus, um den Wirtschaftskreislauf in Bewegung zu halten.

Also - nein - ich kann es für mich verantworten.

Allerdings habe ich nichts dagegen, wenn man eine Form findet, um die Interessen aller irgendwie unter einem Hut zu bekommen.

Wenn ich es mir nicht mehr leisten kann, dann fallen auch die vielen Arbeitsplätze in den Werften, in den Orten und in den Zentralen der Kreuzfahrtgesellschaften wegfallen.

Ich habe auf Facebook eines angewöhnt:

Ich diskuiere nicht in der Öffentlichkeit.
Und wer von meinen Facebook-Freunden meint, mir etwas verderben zu müssen, den stelle ich einfach auf "Eingeschränkt" (derjenige kann nichts mehr lesen, aber man ist noch Freund - und kann so auf die technischen Unlänglichkeiten von Facebook schieben, dass er nichts von mir lesen konnte) und im 2. Schritt dann löse ich die Freundschaft.

Facebook bleibt meine "heile Welt". Da muss ich mich nicht beweisen, schon gar nicht bei Leuten, die ich überhaupt nicht kenne und deren Meinung mich überhaupt nicht interessiert.

Die "anderen" haben aber AUCH Recht. Die Betonung liegt auf AUCH. Nun müssen wir nur noch einen Weg finden, dass alle miteinander friedlich weiterleben können, ohne sich gegenseitig zu zerfleischen.

Ich freue mich einfach auf meine nächste Kreuzfahrt.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6300
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Techno255 am 04.08.2019 12:41

HeinBloed, danke für diesen richtig guten Kommentar. :thumb:
Techno255
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 400
Registriert: 31.01.2011 21:52

Re: Berichte über Kreuzfahrten immer schlimmer:Klima/Dreck/F

Beitragvon Hafenratte am 09.08.2019 17:44

Jetzt schlägt auch noch "Der Spiegel" zu! :cry:
Zumindest wirbt man in Spiegel-online mit der Titelgeschichte der neuesten Ausgabe, die erst morgen in Druckform zu kaufen ist. Überschrift: Der Kreuzfahrt-Wahnsinn. :mad:
Es wird Zeit für den Gegenschlag :nono: - solch ein Titel schreit nach Vergeltung! :mad:
Wer dieses oberflächliche Periodikum liest, kann ja mal in den nächsten Tagen was von den Inhalten hier reinstellen.
Hafenratte
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 96
Registriert: 11.11.2017 13:36

VorherigeNächste

Zurück zu Kreuzfahrt-Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast