Sonnendeck Seereisen

Erfahrungen mit Glückskabinen

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.

Moderator: OHV_44

Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon jaykayham am 11.03.2019 11:04

Hallo liebe Forumsgemeinde,

welche Erfahrungen habt ihr mit Glückskabinen bei den Reedereien gemacht? Bekommt man immer die schlechtesten Kabinen auf dem Schiff, oder kann man auch mal "Glück" haben?

Habe gerade ein Angebot erhalten, wo es kaum einen Unterschied macht ob Glückskabine oder einfachste Standardkabine mit Sichtbehinderung. Wenn die Reise ausgebucht ist, wer bekommt eher die bessere Kabine? Bekommen die Glückskunden dann eher die einfachste Kategorie und diese Gäste werden upgegradet oder bekommt man als Glückskunde irgendeine Kategorie zugewiesen die dann noch frei ist?

Bin über Eure Antworten gespannt!
jaykayham
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.09.2009 23:00

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon Wendy am 11.03.2019 11:58

Hi

das mag je nach Reederei variieren.

Wir buchen ab und an "Garantiekabinen" - allerdings nicht in der einfachsten Kategorie.

Ich buche immer die Kategorie, in der ich auch übernachten will - die Lage im Schiff selbst ist für mich nicht so wichtig. D.h. wir buchen auf jeden Fall Balkonkabine.

Darauf zu hoffen, daß man eine Innen-Glückskabine bucht und in einer Balkonkabine oder gar einer Suite landet ist sehr optimistisch. Kommt sicher mal vor- ist aber eher die Ausnahme. Und darauf spekulieren kann man sicher nicht.

Buche und bezahle das, was Dir wichtig ist und wo Du mit Freude eine Reise verbringen kannst. Und hoffe auf Fortuna, die dann vielleicht ihr Füllhorn ausschüttet.

Üblicherweise bekommt man halt irgendeine Kabine innerhalb der Kategorie zugeteilt - aber selten Kategorieübergreifend ein Upgrade.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon fneumeier am 11.03.2019 12:00

Die Frage lässt sich nicht beantworten. Zum einen, weil das sicher abhängig von der jeweiligen Reederei ist, und zum anderen, weil selbst wenn Du die Reederei nennst, wir mit Sicherheit nicht deren Zuteilungungsregeln kennen.

Fazit, Du bekommst mit Sicherheit, was Du gebucht hast. Je nach Jahreszeit (und damit Buchungsauslastung) kannst Du Glück haben und bekommst eine höhere Kabinenkategorie. Die Wahrscheinlichkeit einer höheren Kabinenkategorie ist sicher niedriger in der Hauptsaison oder dann, wenn man mehr als 2 Personen eingebucht hat.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8558
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon fneumeier am 11.03.2019 12:01

Da die Frage reedereiunabhängig gestellt wurde, verschiebe ich den Thread mal in die Kreuzfahrt-Lounge.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8558
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon SusiK am 11.03.2019 12:34

Wir buchen fast immer Balkon Glückskabinen.

Die Kabinen die wir bekommen haben waren immer ok, hatten aber bisher immer einen "kleinen" Makel.
Wir haben fast immer Kabinen mit Verbindungstür bekommen. Die sind nicht so beliebt weil man einfach die Geräusche von der Nachbarkabine lauter hört wie ohne Tür.
Wir hatten auch schon Kabinen mit Stahlbalkon. Auch nicht so beliebt weil man halt nicht durchsehen kann wenn man auf dem Balkon sitzt oder im Bett liegt.
Einmal hatten wir eine Kabine die lag scheinbar unter der Abräumstation im Buffetrestaurant. Man hörte es sehr oft von oben klappern.

Aber im großen und ganzen wars vom Preis- Leistungsverhältnis ok und wir haben jedesmal sehr viel Geld gespart. Oft waren es Kabinen in höheren Kategorien. Aber auch die haben teilweise
Stahlbalkone und natürlich auch Verbindungstüren.
Manchmal ist die höhere Kategorie auch gar nicht unbedingt die bessere. Ich bin z.B. lieber auf Deck 8 als ganz oben direkt unterm Pooldeck.

Es muss halt jeder für sich entscheiden ob es für ihn persönlich ok ist wenn man solch eine Kabine bekommt. Rechnen muss man damit.

Die nächste Glückskabine (für Ende April auf der MSC Preziosa - ein Schiff mit vielen Stahlbalkonen) ist schon gebucht. Ich weis die Kabinennummer leider noch nicht. Es ist wie immer spannend aber ich rechne eigentlich schon fest mit einem Stahlbalkon. Glas ist mir natürlich auch lieber aber bei der Preisersparnis kann ich mit dem Stahlbalkon auch leben.
Das wirklich große Glück eine echte Topkabine oder eine Suite zu bekommen hatten wir noch nie.
SusiK
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.03.2019 10:37

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon IwantYOU4me am 11.03.2019 13:00

Die Vergabe wird wohl eines der größten Geheimnisse der Gesellschaften bleiben. Ist ja auch verständlich.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wir zumeist die günstigste Kategorie buchen (Garantie) und so ziemlich immer eine Unterkunft mit Balkon erhalten. Der Preisunterschied ist halt enorm, sodass wir notfalls auch mit der günstigsten Kategorie leben könnten (Innen). Zumal manche der "höherwertigeren" Kabinen gar nicht so erstrebenswert sind.
Jüngstes Beispiel (die zugegebener Maßen nicht so gut gebuchte MSC Bellissima): Für 333,- p.P. in einer Balkonkabine werde ich das 14. Deck "ertragen" & freue mich über die Frischluft in der kommenden Woche.
IwantYOU4me
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.09.2018 18:45

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon msc-costa-fan am 11.03.2019 20:49

wir buchen auch immer Glückskabinen wenn es geht. Da wir sowieso die günstigste Kategorie (innen) buchen, ist es uns dann egal wo wir sind.
Und da ist dann auch alles dabei. Von eben der gebuchten Kategorie, also auch schon Aurea Balkon. Am häufigsten bekamen wir ein Upgrade bei MSC, das auf Aurea war bei Costa.
Was man so hört, bei AIDA und TUI gibt es wohl am wenigsten Upgrade auf eine höhere Kategorie.

Man muss sich halt auch im klaren sein, dass man die A....karte zieht, und die vermeintlich schlechteste Kabine bekommt. Dann darf man halt auch nicht meckern ;)
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 908
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon Rhein am 11.03.2019 22:31

Es kommt halt eben immer darauf an, welche Kabinen noch frei sind. Man kann Pech haben und man kann auch Glück haben.

Auf HAL habe ich einmal außen gebucht und eine Minisuite bekommen, und einmal außen gebucht und fast meine Wunschkabine erhalten. :thumb:

Bei TUI hatte ich mal Balkon gebucht und eine Balkonkabine mittlerer Kategorie erhalten und zwei Mal außen gebucht, einmal direkt am Bug im untersten Deck und einmal in der Mitte, direkt über dem Altglasvernichter - da hat man nachts kaum ein Auge zugetan. :(

Bei X drei Mal außen gebucht, drei mal die günstigste Außenkabinenkategorie erhalten.

Bei AIDA habe ich bisher immer (7 Mal) vario gebucht. Mit einer Ausnahme hatte ich immer Top-Kabinen bekommen aus den teuersten Kategorien.

Es ist halt ein kleines, spannendes Glücksspiel. Alleine schon die Spannung täglich mal in die Reisedaten zu schauen und zu schauen, ob schon eine Kabine festgelegt wurde... hat doch was. ;)
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3096
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon Wendy am 12.03.2019 12:22

Es stellt sich hier auch die Frage - was verstehst Du unter Glückskabinen?

In der Regel bedeutet Glückskabine NICHT, daß man Glückskabine Innen bucht und in einer Balkonkabine landet. Sowas kann vorkommen - ist aber die Ausnahme von der Regel.

Üblich ist, man bucht innerhalb der entsprechenden "Metakategorie" eine Garantiekabine - und genau das ist es: Es ist die Garantie, daß man eine Kabine mit den Merkmalen bekommen - Garantiekabine innen wird mit ziemlicher Sicherheit eine Innenkabine sein, Außen eine Außenkabine und Balkon eine Balkonkabine (usw.).

Der Preis liegt dafür dann meist ein wenig unter dem günstigsten Preis der jeweiligen Kategorie oder gleichauf damit.

In meinen Augen kann man damit also nur gewinnen - denn ich bekomme auf jeden Fall das bezahlte - nämlich in meinem Fall eine Balkonkabine. Und wenn ich Glück habe, bekomme ich eine in einer "besseren Lage". Denn das ist es ja i.d.R., was die Preisunterschiede innerhalb der jeweiligen Meta-Kategorien ausmacht. Und wenn ich sehr sehr viel Glück habe, bekomme ich ein Upgrade.

Vergessen sollte man das Spiel, wenn man bestimmte Präferenzen hat, wo sich die Kabine befinden soll oder eben nicht, wenn man mehrere Kabinen bucht und die möglichst zusammen liegen sollen, wenn man leicht seekrank wird und bevorzugt in der Mitte des Schiffes (am Hebelpunkt) seine Kabine buchen sollte.

Ein Upgrade auf eine komplett höhere Kategorie habe ich einmal bekommen - gebucht Balkonkabine - erhalten eine Minisuite mit riesigem Balkon - das war bei Princess. Miese Kabinen innerhalb der Kategorien hatte ich nie - meist haben wir Kabinen im mittleren "Preisfeld" der entsprechenden Kategorie erhalten. Es war nie eine Lage, die zu bemängeln gewesen wäre.

Aber nochmal - ich würde nie etwas buchen, bei dem ich nicht bereit wäre, auch die komplette Reise in der entsprechenden Kategorie Kabine zu verbringen. Buche niemals Glückskabine Innen, nur weil Du glaubst, daß da eine Außen- oder Balkonkabine dabei rausspringen könnte.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon msc-costa-fan am 12.03.2019 17:38

Wendy hat geschrieben:...

Buche niemals Glückskabine Innen, nur weil Du glaubst, daß da eine Außen- oder Balkonkabine dabei rausspringen könnte.


wir buchen die genau deswegen :D :thumb:

Aber wie du schon schreibst, uns langt auch eine Innenkabine, und wir buchen sowieso nie etwas "Höheres", also auch nicht wenn es keine Glückskabinen gibt.
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 908
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon jaykayham am 13.03.2019 02:02

Danke fuer Eure die Antworten.

Ich will gar nicht in eine andere Kategorie, also von Aussen auf Balkon. Ich frage mich nur, ob derjenige der die billigste Balkonkabine gebucht hat immer eine bessere bekommt (hoehere Decks) - damit derjenige der noch billiger eine Gluecks-Balkonkabine gebucht hat diese dann bekommt. Oder kann man auch das "Glueck" haben und nicht in der einfachsten Balkonkategorie landen?
Hoffentlich ist es nun verstaendlicher...
jaykayham
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 26.09.2009 23:00

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon HeinBloed am 13.03.2019 05:52

jaykayham hat geschrieben:Danke fuer Eure die Antworten.

Ich will gar nicht in eine andere Kategorie, also von Aussen auf Balkon. Ich frage mich nur, ob derjenige der die billigste Balkonkabine gebucht hat immer eine bessere bekommt (hoehere Decks) - damit derjenige der noch billiger eine Gluecks-Balkonkabine gebucht hat diese dann bekommt. Oder kann man auch das "Glueck" haben und nicht in der einfachsten Balkonkategorie landen?
Hoffentlich ist es nun verstaendlicher...


Ich würde mal sagen, dass du alle Antworten wie folgt zusammenfassen kannst:

DIE REGEL IST, DASS ES KEINE REGEL GIBT

Du kannst mehr Glück mit deiner Glückskabine haben oder weniger Glück.

Es hängt von der Tagesform desjenigen ab, der die Zuteilung macht.

Wo sehe ich das höchste Pontential, dass er wiederkommt und wo kann ich ggfls. noch mehr an Bordumsätze machen.

Da spielen Faktoren wie

Besetzung (fährst du alleine oder mit max. Belegung - deswegen oft nur max. 2), Kategorie, Zeitpunkt der Buchung, Preis zum Zeitpunkt der Buchung, Erstfahrer bei der Gesellschaft, Status bei der Gesellschaft, bisherige Umsätze bei Wiederholer, deine Kommunikation mit der Gesellschaft usw.

und nicht nur von dir, sondern eben, wem tue ich ggfls. einen größeren Gefallen, und stelle so sicher, dass er wiederkommt oder mehr Umsatz macht.

Das was dir auch alle hier zusammenfassend geschrieben haben:

GEH MIT DEN NIEDRIGSTEN ERWARTUNGEN AN BORD UND DU KANNST NUR POSITIV ÜBERRASCHT SEIN.

Ich habe schon die preiswerteste Innenkabine gebucht und bin in einer Balkonkabine gelandet.
Ich habe auch die schlechteste Innenkabine bekommen, die es an Bord gibt.

DIE REGEL IST, DASS ES KEINE REGEL GIBT.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6299
Registriert: 05.11.2007 21:49

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon pressehaus2499 am 13.03.2019 18:14

Bei meinen Glückskabinen kann ich auch nicht zwangsläufig von Pech sprechen. Jetzt auf der Perla habe ich Vario Veranda Komfort gebucht und eine auf Deck 8 mit Wintergarten bekommen. Auf der Prima dagegen bekam ich Vario Deck 5 mit Stahl ummantelt. Auch früher bei NCL vernünftige Kabinen bekommen. Frech würde ich es finden, wenn ich AIDA Premium buche und die schönen Kabinen schon alle von Vario-Gästen, die weniger bezahlt haben belegt sind. Auf den Punkt gebracht: Auf meinen bisherigen 15 Kreuzfahrten (Kabine selber ausgesucht oder Zufall) war ich immer zufrieden, wobei ich nicht mehr auf der Prima auf Deck 5 ziehen möchte. Da ist der Balkon fast zugemauert.
pressehaus2499
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 57
Registriert: 21.12.2013 17:57

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon Wendy am 13.03.2019 21:20

Tendenziell habe ich immer eine teurere Kabine bekommen als ich bezahlt habe, wenn wir Garantiekabinen gebucht haben. Wenn VH gebucht wurde (günstigste Verandah), landeten wir meist mindestens in VE, aber auch mal in VA.

Auf einem Schiff gab es in der gebuchten Glückskategorie nur 4 ausgewiesene Kabinen im kompletten Deckplan, es war relativ klar, daß das nur die Alibi Kabinen waren. Man konnte also nicht verlieren. Im allerschlechtesten Fall wäre man in einer der vier gelandet. Die wären aber für uns auch ok gewesen (Stahlbalkon statt Glas)

Diesmal gab es keine Glückskabinen, gebucht günstigste Balkonkabine mit genauer Nummer und dabei blieb es auch, seit langem auch kein upsell Angebot. Paßt aber auch für uns, die Kabinen sind gut.
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1113
Registriert: 25.12.2007 23:10

Re: Erfahrungen mit Glückskabinen

Beitragvon sandygo am 27.03.2019 16:14

Hallo zusammen,

aus meiner persönlichen Erfahrung war es bisher so das ich nur bei relativ spontanen und kurzfristigen Buchungen einer Garantie Kabine eine deutlich bessere bekommen habe. Dabei war auch schonmal eine Balkonkabine zum Preis einer Innenkabine drin. Bei Kabinen die ich länger im Voraus gebucht hatte, bekam ich nie ein Upgrade. Im speziellen habe ich bei NCL die Erfahrung das dort die Garantiekabinen nicht erst kurz vor Abfahrt sondern bereits wenige Wochen nach Buchung zu geteilt werden. Das ist meines Wissen aber nicht bei allen Reedereien so. Bei kurzfristigen Buchungen hilft ggf. ein Blick in die Übersicht welche Kabinenkategorien im einzelnen noch frei sind oder bereits ausgebucht. Eine Garantie das man dann aber eine entsprechend höherwertige bekommt ist das letztlich auch nicht..
sandygo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 83
Registriert: 20.04.2016 08:00


Zurück zu Kreuzfahrt-Lounge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste