Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29292
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nachfolgende Pressemitteilung habe ich von der Norwegian Cruise Line erhalten:
Norwegian Cruise Line feiert die Wiederaufnahme der Kreuzfahrten der Norwegian Getaway und Norwegian Epic im Mittelmeer
Ein Drittel der 17 Schiffe der Kreuzfahrtreederei sind nun wieder in Betrieb

Wiesbaden, 13. September 2021 – Die internationale Reederei Norwegian Cruise Line (NCL), seit 54 Jahren Innovator im Bereich internationaler Kreuzfahrten, hat mit der Norwegian Epic und Norwegian Getaway den Betrieb von zwei weiteren Schiffen im Mittelmeer wiederaufgenommen. Damit sind nun nach einer mehr als 500-tägigen Unterbrechung fünf der 17 Schiffe umfassenden NCL-Flotte wieder im Einsatz.

Die Norwegian Epic ist ab Barcelona zu den beliebtesten Häfen Spaniens und Italiens aufgebrochen und ist damit das vierte von 17 Schiffen der Reederei, das seinen Betrieb wiederaufgenommen hat. Während der siebentägigen Reise lief die Norwegian Epic Palma (Mallorca), Cagliari (Sardinien), Rom (Civitavecchia), Neapel und Livorno, das Tor zur Toskana, an.

Getreu dem Ziel der Reederei, das Gästeerlebnis an Bord ständig zu verfeinern, wurde der The Haven by Norwegian™ an Bord der Norwegian Epic Ende 2020 umfangreich renoviert. Die Norwegian Epic war das erste Schiff der Flotte, das über den luxuriösen Schiff-im-Schiff-Komplex mit umfangreichem Komfort wie bevorzugter Einschiffung, stilvoll eingerichteten Suiten mit einem rund um die Uhr verfügbarem Butler und eigenem Concierge-Service bis hin zu exklusiven Bereichen, die ausschließlich den Gästen von The Haven vorbehalten sind, verfügte Im Rahmen der jüngsten Modernisierung wurden 75 Suiten sowie das The Haven-Restaurant, der The Haven Courtyard Pool und das Sundeck neugestaltet. Die Norwegian Epic verfügt über einen der größten The Haven-Bereiche der NCL-Flotte.

„Es war großartig zu sehen, wie sich unser großes Kreuzfahrt-Comeback in den letzten drei Monaten entwickelt hat. Rund ein Drittel unserer Flotte ist nun zurück auf den Meeren und bietet unvergessliche Urlaubserlebnisse", sagt Harry Sommer, Präsident und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line (NCL). „Die Freude über das Wiedersehen mit unseren Gästen an Bord hält noch immer an. Wir sind sehr stolz nach Barcelona, einem unserer beliebtesten Heimathäfen in Europa, zurückzukehren und mit dem kürzlich modernisierten The Haven by Norwegian™ an Bord der Norwegian Epic bekräftigen wir unseren Anspruch auf eine außergewöhnliche Qualität und ein gehobenes Erlebnis für unsere Gäste.“

„Wir freuen uns sehr, NCL und seine Gäste im Hafen von Barcelona wieder willkommen zu heißen", so Alberto Carbonell, Direktor des Hafens von Barcelona. In den vergangenen 18 Monaten haben wir intensiv mit dem NCL-Team zusammengearbeitet, um eine sichere Wiederaufnahme der Kreuzfahrten ab Barcelona für Gäste, Besatzung und die Einwohner unserer Stadt zu gewährleisten. Wir freuen uns, dass wir nun endlich gemeinsam das Comeback der Kreuzfahrt feiern können."

Zudem bricht die Norwegian Getaway heute zu ihrer ersten Reise ab Rom (Civitavecchia) auf. Bis zum 25. Oktober wird sie eine Reihe von zehn- bis elftägigen Reisen zu den griechischen Inseln unternehmen und unter anderem auch NCLs neuesten Hafen, Katakolon, anlaufen. Mit fünf bis acht Anlaufhäfen, bis zu 13 Stunden Aufenthalt in jeder Stadt und nicht mehr als zwei Tagen auf See haben die Gäste Gelegenheit, antike Ruinen und mittelalterliche Architektur zu besichtigen sowie die Vielfalt der lokalen Küche zu genießen.

„Wir bekräftigen unsere langjährige Partnerschaft mit NCL und freuen uns, diesen Monat die Norwegian Epic und die Norwegian Getaway wieder im Hafen von Civitavecchia begrüßen zu dürfen und zu sehen, wie beide Schiffe ihre erste Reise von unseren Küsten seit fast zwei Jahren aus antreten“, sagt Pino Musolino, Präsident und Chief Executive Officer der Port System Authority of the Central Northern Tyrrhenian Sea. „Die Kreuzfahrtindustrie ist ein wichtiger Eckpfeiler für unser Land und unsere Region. Sie trägt allein im Gebiet von Civitavecchia jährlich mehr als 400 Millionen Euro zur Wirtschaft bei und bietet mehr als 1.800 Arbeitsplätze. Daher freuen wir uns sehr, sowohl die Crew als auch die Gäste von NCL wieder willkommen zu heißen und freuen uns auf die erneute enge Zusammenarbeit mit dem Team.“

NCL hat seinen Kreuzfahrtbetrieb am 25. Juli 2021 nach einer 500-tägigen Unterbrechung wiederaufgenommen. Den Auftakt in Europa machte die Norwegian Jade, die ab Athen siebentägige Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln anbietet. Der Neustart der Reederei erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Regierungen und unter Einhaltung der strikten Protokolle des Sail Safe Gesundheits- und Sicherheitsprogramms, zu dessen wichtigsten Maßnahmen es gehört, dass alle Besatzungsmitglieder und Gäste vor Antritt einer Kreuzfahrt bis zum 31. Dezember 2021 vollständig geimpft sein müssen. In Zusammenarbeit mit den führenden Experten des SailSAFE Global Health and Wellness Council werden die strikten Protokolle kontinuierlich überprüft und wissenschaftlich fundierte Entscheidungen zum Schutz der Gäste, der Crew und der besuchten Destinationen getroffen. Aktualisierungen und Informationen werden regelmäßig unter http://www.ncl.com/sail-safe kommuniziert.
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 885
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 14.09.2021 16:06
Raoul Fiebig hat geschrieben: 10.09.2021 18:12 Hallo allerseits,

wie hier gemeldet wird, wird die "AIDAbella" als Quarantäne-Schiff für zukünftige Besatzungsmitglieder der "AIDAcosma" in Bremerhaven dienen.
Hallo alleseits,

Aida Cruises bestreitet dies nun.
An anderer Stelle wird aufgrund von diversen Hafenmeldungen spekuliert, dass die Bella die Saison der Nova im Orient übernimmt... Das wäre dann der zweite Schiffswechsel für die Gäste; und in diesem Fall werden das viele nicht akzeptieren...
Seekater
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2021 23:06

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Seekater »

Jodeltuer hat geschrieben: 14.09.2021 20:16 Hallo Carmen,
genau weil es in dem Club eben keinen schweren Verläufe gab/gibt, spricht dafür, dass man eben auf Abstand und Maske (bei Geimpften) nun wieder verzichten sollte. Die Infektion wirkt dann wie die Boosterimpfung und wohl auch deutlich besser und länger als die Impfung- und das eben bei sehr geringem Risiko, wenn die Leute vor kurzem geimpft wurden. Das hat der Drosten in seinem letzten Podcast recht ausführlich erklärt, dass das der Weg ist wie das Virus endemisch wird und damit der Weg, wie wir wieder in die Normalität zurück kommen. Deiner Schussfolgerung "Der Fall mit dem Club zeigt, dass das wohl doch noch nicht geht.", kann ich daher überhaupt nicht zustimmen- im Gegenteil.
Gruß
Mathias
Hallo Matthias,
ich hab' mir den Podcast angehört und komme zu anderen Ergebnissen. Herr Drosten sagt deutlich, dass wir "diesen Herbst" noch nicht so weit sind, dass sich Geimpfte ihren "Booster" in Form einer milde verlaufenden Infektion "abholen" können. Es gibt einfach noch zu wenig Geimpfte dafür. Er sagt auch deutlich, dass keine Garantie für milde Verläufe, auch für Geimpfte besteht. Genauso deutlich sagt er auch, dass er gerne vorher noch eine Booster-Impfung hätte, bevor die erste Booster-Infektion bei ihm stattfindet.

MIt meinen Worten: Zur endemischen Infektion als Abschluss der persönlichen Immunisierung gehört auch, dass man sich möglichst bei Geimpften mit einer entsprechend niedrigen Virus-Last infiziert. Ja, die GG-Party stellt sicher, dass nur Geimpfte/Genesene da sind, die "Party" stellt aber gleichzeitig durch die sehr hohe Kontaktrate eine sehr hohe Mehrfach-Infektion sicher. (Long-Covid wird im Podcast auch ausdrücklich ausgeklammert.) Drostens Beispiel war hier auch die "zukünftige Infektion in der Elbphilharmonie mit festen Sitzplätzen" und keine "heutige Massenparty".

Erneut mit meinen Worten: Es wird alles immer besser, doch etwas Zeit ist schon noch nötig. Hau-Ruck-Booster-Infektion klappt nicht.

Auf die Kreuzfahrt übertragen:
Auch wenn nur Geimpfte an Bord sind, besteht permanent, spätestens nach jedem Landgang, Infektionsgefahr mit anschließenden durch die Impfung begrenzten Infektionsketten an Bord. Das ist o.k., wenn man sich an Bord mit Abstand/Maske bewegt, dann werden nur einzelne Infektionen mit geringer Viruslast passieren, die - überwiegend - harmlos verlaufen oder gar nicht bemerkt werden. (Das ist der Weg, bei dem die Anzahl von Booster-Genesenen allmählich steigt.) Wird aber an Bord die große Party mit Kontaktmaximierung gefeiert, dann sollte die Anzahl derjenigen, die sowohl Geimpft UND gleichzeitig auch Genesen sind überwiegen. Und soweit sind wir noch lange nicht. Vielleicht können wir im Herbst 2022 an Bord von Kreuzfahrtschiffen darüber reden.

Ist es nicht schön, dass derzeit Kreuzfahrtschiffe - anscheinend auch nachhaltig - wieder fahren? Müssen wir gleichzeitig sofort wieder nach dem "ich will aber mehr" greifen?

SG
Seekater
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29292
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

ich persönlich bin sehr dankbar für das, was wir derzeit in Sachen Kreuzfahrt haben.

Soll es längerfristig so bleiben? Ich hoffe nicht.

Macht es derzeit (d.h. vor dem nächsten Frühling) Sinn, über weitere "Lockerungen" dabei nachzudenken. Ich denke nicht.

Meine zwei Cent... ;)
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hanna63 »

Lieber Seekater und Raoul,

klar sind wir mehr als dankbar das die Schiffe überhaupt wieder unterwegs sind, aber ich denke das es auch in der Natur des Menschens liegt sich im tiefsten seines Inneren all DAS zurück zu wünschen was einst ganz normal war. Genauso sehe ich da auch die innere Ungeduld als etwas total menschliches weil uns Allen irgendwie bewußt ist das die Zeit unseres Lebens tickt. Eben eine Zeit die nie wieder zurück kommen wird und die nun ganz anders vergeht als man es sich mal vorgestellt hatte - und auf eine Weise wie man es sich selber niemals freiwillig ausgesucht hätte.

Wohl dem der sämtliche Aussagen von den Virologen und "Experten" verfolgt. Ich persönlich habe schon vor einer Weile damit aufgehöhrt und seit dem lebe ich deutlich entspannter und glücklicher denn das Meiste was diese Leute zu verkünden haben sind eh meist nur Hiobsbostschaften und welche die meist mit könnte ... würde... sollte anfangen. Für mich wird die Zeit es bringen was Alles noch kommen oder nicht kommen wird. Dies auch für die Kreuzfahrt gelten wo scheinbar jede Reederei sein eigenes Süppchen kocht was die Maßnahmen betrifft.
MarkusToe
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 179
Registriert: 21.02.2010 14:14

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von MarkusToe »

Nachdem wir jetzt 3 Fahrten unter Corona Bedingungen hinter uns haben.
Mai 2020 MS1
Aug 21 Seaview
Sept 21 Seashore
haben wir entschieden bis auf weiteres keine neuen Kreuzfahrten mehr zu buchen.
Da wir immer mehr feststellen mussten, dass die Leute machen was sie wollen, anstatt sich an die Regeln zu halten, war's das für uns....
Friedrich
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 28
Registriert: 04.12.2010 11:13

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Friedrich »

Laut Marine Traffic ist die Norwegian Pearl auf dem Weg von Aruba nach Gibraltar. Was ist der Grund?? Laut NCL soll sie doch im Winter in der Karibik rumschippern.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29292
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Friedrich,

möglicherweise Werftzeit. Es gehen ja sehr viele Schiffe in Europa in die Werft, die dort gar nicht selbst eingesetzt werden.
Jodeltuer
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 56
Registriert: 05.05.2010 22:04

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Jodeltuer »

Hallo Seekater,

deiner sehr differenzierten Antwort und Ansichten kann ich absolut zustimmen. Ich bin ja auch der Meinung, dass Partys und vollständiger Verzicht auf Masken, jetzt am Anfang des Winters, nicht der richtige Weg ist. Aber langsam aber sicher werden wir uns damit abfinden müssen, dass Virus endemisch wird und damit Infektionen- auch bei Geimpften- passieren werden. Die Frage ist nur, was noch passieren muss, bis man endgültig zur "alten Normalität" zurückkehren kann? Impfung von <12-jährigen? Deutliche größere Durchseuchung der ungeimpften Bevölkerung? Ich weiß es leider nicht..

Gruß
Mathias
Hanna63
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2021 22:45

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Hanna63 »

Hallo Mathias,

das ist eine sehr gute Frage ... bzw. was es noch brauchen wird um in eine alte Normalität zurück kehren zu können. Ehrlich gesagt mache ich mir da keine Illusionen mehr daß das noch in einer voraussehbaren Zeit passieren wird, da es zu Viele gibt die sich nicht impfen lassen wollen/können und viel zu viele Länder wo Impfstoff weiterhin große Mangelware ist.

Meiner Meinung nach ist eigendlich der einzige Weg nach Vorne das Lernen mit dem Virus so normal wie möglich zu leben anstatt auf immer und ewig auf Einschränkungen zu pochen. Schließlich stehen wir ja nur relativ gut da wegen der Impfungen und nicht weil wir immer noch mit Maske herum laufen und uns kaum trauen unserem Nachbarn die Hand zu schütteln. Was würde es uns zu guter Letzt nützen wenn wir weiter an all den gegebenen Maßnahmen eisern festhalten würden, möglicherweise immer wieder neue Lockdowns, wenn wir am Ende zwar in der Masse gesund bleiben aber unsere Wirtschaft komplett im Eimer ist und Viele einen Fall für den Psychater geworden sind?

Nicht zu vergessen ... wir treffen uns hier in einem Kreuzfahrt Forum weil diese Art zu Reisen uns begeistert. Fakt jedoch ist desdo länger all diese Maßnahmen andauern es recht bald gar keine Reedereien und Reiseveranstalter mehr geben wird mit denen wir noch mitfahren können. Schon in der Zeit bis jetzt haben Viele einige ihrer Schiffe verkaufen/verschrotten lassen müssen oder sind gleich ganz Pleite gegangen. Naja, und wenn manche Leute sich an Bord nicht akribisch an die Regeln halten vermute ich das sie es nicht aus reiner Dummheit, Egoismus oder gar Übermut tun, sondern weil es ihr Weg ist mal wärend ihres gebuchten Zeitfensters aus der Corona Misere von zuhause auszubrechen. Vielleicht auch ihr Weg endlich mal wieder ein bisschen Lebenslust, positive Energie und seelische Entspannung zu verspühren. Ich würde sogar so weit gehen das heutzutage den Meisten die Reiseziele total egal sind und sie hauptsächlich gebucht haben um eben mal eine Pause von allen Einschränkungen und Hiobsbotschaften zu machen.

LG
Hanna
kofferradio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 885
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

MSC räumt gerade so richtig für den Winter auf... Alle Transreisen im Oktober ausgenullt, außer Virtuosa.

Preziosa (Südameria)
Musica (Südafrika)
Seashore (USA) !

Orchestra (Südamerika), Virtuosa (Orient), Seaview (Karibik), Sinfonia (Südamerika), Splendida (Südamerika) und Seaside (Südamerika) sind noch buchbar - die gehen aber auch erst im November.

Südafrika und Südamerika damit aller Voraussicht nach und wenig überraschend abgesagt. Die Seashore wird vermutlich trotzdem rüber gehen, aber entweder ohne Pax oder nur für Amis, dem Travelban sei dank.
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 424
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

Klinke mich jetzt nach langem stillen mitlesen auch mal ein, denn Ihr habt mich sozusagen "geweckt" und somit ein wenig verunsichert.
Wir haben ja die Orient Reise mit der Mein Schiff 6 gebucht, sind beide durchgeimpft, also kein Problem bzgl. Impfschiff.
Jetzt nach der Buchung erfahre ich, wir brauchen "einen" Test um an Bord zu kommen, was für ein Test kann ich auf der HP nirgends finden, hoffe da mal, wir kriegen mit den Unterlagen dazu mehr Info - mein Reisebüro vermutet einen PCR Test, kann aber auch ein Schnelltest sein..... :confused:

Jetzt lese ich hier in diesem Strang raus, an Bord, während der Kreuzfahrt werden wir auch nochmal getestet? Oder gilt das für Reisen nicht auf Impfschiffen von TUI? Habe ich da jetzt was durcheinander geworfen?

Meine Frage ist nämlich, es ist ja nicht ausgeschlossen, dass man trotz vollständiger Impfung letzenendes an Bord positiv getestet wird.
Was dann? Werde ja sicher nicht positiv getestet nach Deutschland reisen müssen, auf dem Schiff wird man mich auch nicht mehr haben wollen.... :confused:
shiplover77
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 227
Registriert: 17.06.2008 17:06

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von shiplover77 »

Genau diese Situation - geimpft, gesund, aber positiv getestet - hindert mich z.Zt. irgendeine Kreuzfahrt zu buchen. Habe keine Lust dann irgendwo auf eigene Kosten in ein Quarantäne Gefängnis gesperrt zu werden! Also hört auf mit der Testerei von gesunden Geimpften! :nono:
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10159
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Shiplover77,

hmm, wenn ein Geimpfter positiv getestet wird, dann ist er nicht gesund, allenfalls symptomlos. Er kann aber andere anstecken.

Wenn Du eine ausreichende Versicherung hast, dann zahlt diese die Quarantäne.

Gruß
Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10159
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von fneumeier »

Caki,

die Detailinformationen findest Du hier

https://www.meinschiff.com/leinen-los/l ... id-19-test

sobald sie verfügbar sind.

TUi Cruises bietet einen Corona Zusatzschutz für 9 Euro an

https://www.meinschiff.com/leinen-los/l ... eiseschutz

Gruß
Carmen
shiplover77
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 227
Registriert: 17.06.2008 17:06

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von shiplover77 »

Falsch!Meistens ist er gesund.Eine Versicherung hilft mir in einer solchen Situation überhaupt nicht.Lebensqualität lässt sich nicht versichern.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29292
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

der Ausbruch auf der "World Voyager" ist leider nun bestätigt.
Benutzeravatar
Caki
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 424
Registriert: 08.08.2014 06:28
Wohnort: Gladbeck

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Caki »

Aber was passiert denn wenn man auf einer Reise pos getestet wird...
Auf der TUI HP für die Versicherung steht ja
Ich muss in eine angeordnete Quarantäne (z.B. weil ich intensiven Kontakt zu einem Erkrankten hatte)
Gibt es da auch wieder verschiedene Auslegungen? Bzw ist das Ermessenssache? Sonst würde ja nicht explizit "intensiver" Kontakt erwähnt?
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1080
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von demo »

Guten Morgen,

aus meiner Sicht ist ein positiv getesteter Mensch (der auf Grund irgendeines Pflicht-Test herausgefischt wird) nicht "allenfalls symptomlos".
Anders natürlich, wenn ich wegen typischen Beschwerden getestet werde.
Mit dieser Denkweise (symptomlos krank zu gelten) müsste man auf viel, viel mehr ansteckende Krankheiten/Viren (Humane Papillomviren, Herpes etc.) testen.

Laut Definition (Duden) ist gesund, wer keine Störung im körperlichen, psychischen und geistigen Wohlbefinden aufweist oder durch Krankheit nicht beeinträchtigt ist und keine Schäden durch Krankheit aufweisend.

Gruss und schönen Tag
Dennis
shiplover77
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 227
Registriert: 17.06.2008 17:06

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von shiplover77 »

Danke Dennis. :thumb:
Antworten