Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Alle Kreuzfahrt-Themen, die in keines der anderen Foren passen, z.B. allgemeine Diskussionen, Forentechnisches usw.
Antworten
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3376
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Also auf dem Rhein kommt man noch von Basel (CH) bis Emmerich und auf der Mosel von Koblenz bis Schengen (L). Und auf der Donau könnte man ja auch mal Richtung Regensburg und Main-Donau-Kanal fahren ....
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28219
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Rhein,

so gesehen wäre die Niederlande teilweise auch noch möglich, z.B. Nijmegen.
lioclio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 398
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

micm_ hat geschrieben: 16.09.2020 21:22
lioclio hat geschrieben: 16.09.2020 21:10 off topic

Hast du die Anzahlung für die gecancelte Jewelcruise an Nikolaus zurück?

LG Anna
Ich habe tatsächlich vollkommen den Überblick verloren. Die Anzahlung dürfte aber nur ein CruiseNext Voucher gewesen sein und die gibt es immer relativ schnell zurück. Wenn ich das auf die schnelle richtig gesehen habe habe ich den bereits für eine weitere Kreuzfahrt verwendet die auch schon storniert wurde und er ist zum zweiten Mal wieder zurück in meinem Account.

Wartest du noch auf Geld?

Edit: Stimmt gar nicht. Ich hatte auch eine Zahlung von 18,13€ getätigt... mal schauen ob ich davon etwas finde
Meine Anzahlung ist auf die Habenseite meines Kontos vom RB überwiesen wurden.
Was aus dem 10prozentigen angekündigten FCC wurde, keine Ahnung. Konnte ich bei NCL auch nicht einsehen.

LG Anna
HelgeK
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 322
Registriert: 02.09.2014 20:47

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HelgeK »

Koelli hat geschrieben: 16.09.2020 14:51
Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 16.09.2020 12:16 Laut Bild wird heute Nachmittag Wien zum Risikogebiet (dann wohl wie üblich inkl. Reisewarnung) erklärt: https://www.bild.de/politik/2020/politi ... .bild.html
Sowas kann man doch nicht einfach ohne Vorlaufzeit beschließen. Wie sollte das denn gehandhabt werden? Alle bis 15 Uhr Einreisenden sind OK und ab 15 Uhr nur mit Test? Klingt nicht logisch
Die "Spielregeln" sind bekannt, die aktuellen Infektionszahlen auch. Alle Regionen, die sich nahe der 50er pro 100K - Schwelle befinden, können jederzeit zu Risikogebieten erklärt werden - wer reisen will, kann und sollte sich informieren. Insbesondere, wenn ab 01.10. die Quarantäneregelung greift, ist es dringend anzuraten, über das Infektionsgeschehen im Reisegebiet im Bilde zu sein.
Ein Problem sehe ich eher darin, dass der übliche Zeithorizont für Reiseplanungen wesentlich länger ist - meist ja Wochen oder Monate. Ob die Definition als Risikogebiet dann mit 6h oder 24h oder 2 Tagen Vorlauf erfolgt, ist schon fast egal.
Koelli
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 93
Registriert: 12.04.2017 17:38

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Koelli »

HelgeK hat geschrieben: 17.09.2020 06:54 Ob die Definition als Risikogebiet dann mit 6h oder 24h oder 2 Tagen Vorlauf erfolgt, ist schon fast egal.
Finde ich nicht. Österreich hat bisher solche Verschärfungen immer mit genug Vorlauf angekündigt. Zum Beispiel, als sie im August Kroatien zum Risikogebiet erklärt haben, galt das erst ab Montag 0 Uhr und wurde meines Wissens nach am Mittwoch oder Donnerstag davor angekündigt
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Die neuen Reisen der Magnifica sind nun buchbar. Durchgängig 499 € (Innenkabine) und 699 € (Balkon) - attraktiver Preis für 10 Nächte.
lioclio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 398
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von lioclio »

kofferradio hat geschrieben: 17.09.2020 08:00 Die neuen Reisen der Magnifica sind nun buchbar. Durchgängig 499 € (Innenkabine) und 699 € (Balkon) - attraktiver Preis für 10 Nächte.
... und immer noch kein Einzelnasenzuschlag, im Gegensatz zur Konkurrenz.

LG Anna
Marley
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 64
Registriert: 15.03.2020 19:53

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Marley »

Ich stelle mir gerade vor, wenn du bei Doppelkabinenbelegung in den Spiegel schaust.
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

P&O verlängert erneut:

- Karibik bis Ende Januar 2021
- alle Kreuzfahrten (u.a. auf Iona) bis "Februar" 2021

Bisher im Buchungssystem aber noch nicht umgesetzt. Wird dann wohl heute noch passieren.

Ich denke, dass damit klar ist, dass die Karibik-Saison im kommenden Winter wohl nicht stattfindet (gilt auch für P&O), da wohl kaum eine Reederei ihre Schiffe für nur noch 1,5-2 Monate Betrieb leer in die Karibik positioniert. Da dürfte intern schon klar sein und auch intern geplant werden, dass der Betrieb frühestens zum Beginn der ersten Europa-Abfahrt beginnt.

Bei der Azura von P&O ist es dann der 01.04.2021 ab Malta, bei der Britannia der 09.04.2021 ab Southampton.
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Auch die Grandiosa-Abfahrten im Dezember sind nun buchbar, unveränderte Route zu den aktuellen Reisen.

Parallel ist MSC gerade dabei, die übrigen Reisen im November auszunullen. Die offiziellen Reiseabsagen sollten zeitnah folgen.

Edit: Spannend wird nun, ob die Fantasia-Überführung nach Dubai ausgenullt wird oder man sich die Durchführung offen hält...
kofferradio
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 196
Registriert: 01.05.2020 10:17

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von kofferradio »

Wir haben heute die offizielle Absage von unserer Costa-Reise im März 2021 bekommen (Luminosa). Die Optionen
- Umbuchung auf Reise vor Weihnachten 2020: 200 Euro pro Person Bordguthaben
- Umbuchung auf Reise nach Weihnachten 2020: 100 Euro pro Person Bordguthaben
- Erstattung der Anzahlung

Das Bordguthaben ist natürlich sehr attraktiv! Wenn jetzt Costa noch konkurrenzfähige Preise hätte für die Restart-Reisen...
msc-costa-fan
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 987
Registriert: 18.07.2012 18:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von msc-costa-fan »

ok, jetzt haben wir mit der Grandiosa auch die neue Route und die 2 Nächte Verlängerung drin. Am Preis oder Zusatzoptionen hat sich bisher nichts geändert. Landausflüge sind keine buchbar.
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1150
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von biko »

Rhein hat geschrieben: 16.09.2020 21:32 Also auf dem Rhein kommt man noch von Basel (CH) bis Emmerich und auf der Mosel von Koblenz bis Schengen (L). Und auf der Donau könnte man ja auch mal Richtung Regensburg und Main-Donau-Kanal fahren ....
Sorry, wenn da kein ;) dahintersteht, empfinde ich den Beitrag als blanken Hohn.
Insbesondere für die Donaufahrten. Rhein und Mosel interessieren mich nicht wirklich. Wir buchten über die Feiertage Passau-Budapest und retour.
Statt Budapest, Bratislava, Wien ev. Regensburg und M-D-Kanal. Super :mad: :cry: :(
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 759
Registriert: 17.06.2013 09:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von seamaster76 »

Das kann ja nicht ewig so weitergehen, sonst können wir alle Schiffe in den Schneidbrenner geben.
Klar ist es ärgerlich wenn dann Städte wie Wien und Budapest ausfallen. Bratislava finde ich jetzt nicht so prickelnd... Bestenfalls kann noch bis Dürnstein gefahren werden. Und vielleicht in die andere Richtung nach Regensburg. Für mich eine sehr schöne Stadt und mit dem Donaudurchbruch ein wunderschönes Ausflugsziel in der Nähe.

Bei uns wird nächste Woche wohl auch Straßbourg durch Baden Baden ersetzt. Ich hoffe daß bis dahin nicht noch mehr Hiobsbotschaften kommen und die Reise nicht völlig ins Wasser fällt.

Man muss mittlerweile froh sein, wenn man überhaupt noch Urlaub machen kann.
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 3376
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Rhein »

Genauso ist es - momentan muß man froh sein, wenn es überhaupt in Urlaub gehen kann! Nach 2 abgesagten Kreuzfahrten war ich letzte Woche in der Schweiz und völlig dankbar, dass dies möglich war!

Und Donau sollte niemanden wundern. Ungarn hat dicht gemacht, die Schweiz hat schon vor Tagen vor Wien gewarnt und in Bayern gibt es auch einige Landkreise, in denen es schon seit Wochen kritisch aussieht. z. B. Würzburg mit mehr als 60 Neuinfizierten auf 100.000 Einwohnern. Da sieht es in Genf besser aus und dort gilt eine Reisewarnung, für Würzburg seltsamerweise nicht.
biko
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1150
Registriert: 20.08.2009 22:20

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von biko »

Vielleicht kommt demnächst keiner mehr nach Passau... :eek:
Benutzeravatar
Ingo
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 476
Registriert: 19.11.2007 11:40
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Ingo »

Cruise-Jaeger123 hat geschrieben: 17.09.2020 11:12 P&O verlängert erneut:

- Karibik bis Ende Januar 2021
- alle Kreuzfahrten (u.a. auf Iona) bis "Februar" 2021

Bisher im Buchungssystem aber noch nicht umgesetzt. Wird dann wohl heute noch passieren.

Ich denke, dass damit klar ist, dass die Karibik-Saison im kommenden Winter wohl nicht stattfindet (gilt auch für P&O), da wohl kaum eine Reederei ihre Schiffe für nur noch 1,5-2 Monate Betrieb leer in die Karibik positioniert. Da dürfte intern schon klar sein und auch intern geplant werden, dass der Betrieb frühestens zum Beginn der ersten Europa-Abfahrt beginnt.

Bei der Azura von P&O ist es dann der 01.04.2021 ab Malta, bei der Britannia der 09.04.2021 ab Southampton.
Moin,

Bei P&O lohnt es sich, auf der internationalen Seite zu schauen. Dort sind die Reisen bereits verschwunden. Auf pocruises.de werden die Reisen noch gelistet. Es scheinen zwei total unabhängige Systeme zu sein.

Gruß Ingo
Cruise-Jaeger123
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 294
Registriert: 23.02.2016 19:07

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von Cruise-Jaeger123 »

Alle Abfahrten in Genua vom 01.11.2020 bis zum 13.12.2020 auf Grandiosa sind über MSC Spanien schon für 109€ Basefare zzgl. 200€ Tax, also 309€ p.P. in Innen Bella buchbar. Wenn jemand den Versuch wagen will...
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6914
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

Ingo hat geschrieben: Moin,

Bei P&O lohnt es sich, auf der internationalen Seite zu schauen. Dort sind die Reisen bereits verschwunden. Auf pocruises.de werden die Reisen noch gelistet. Es scheinen zwei total unabhängige Systeme zu sein.

Gruß Ingo
pocruises.com = Seite von Carnival UK, Southampton
pocruises.de = Seite von Inter Connect Marketing, München
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
Beiträge: 6914
Registriert: 05.11.2007 20:49
Kontaktdaten:

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf Kreuzfahrten

Beitrag von HeinBloed »

Wir haben ja wieder für Mai 2021 gebucht. Bei Cunard über die USA.

Der FCC wurde nicht als neue Anzahlung anerkannt. Eine neue Anzahlung muss geleistet werden über die "normale" Höhe im Bezug auf den Reisepreis. Vom Reisepreis wird dann der FCC abgezogen, dass eine geringere Restsumme bleibt.
Antworten