Sonnendeck Seereisen

Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt. Auch Bilder von Passagierschiffen aller Art sind willkommen.

Moderator: coke72

Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Basilisk am 25.10.2010 09:00

Guten Morgen allerseits,

frisch aus der Tages-Presse: Viking Line beabsichtigt bei STX Europe in Turku einen Fährschiff-Neubau (plus Option auf ein zweites Schiff) zu ordern.
57.000 GT / 210 Meter / 2.800 Passagiere - das Schiff/die Schiffe sollen ab 2013 auf der Route Stockholm-Turku eingesetzt werden.

Die Pressemeldung von STX gibt es hier

http://www.stxeurope.com/?page=580&xml= ... 10/1454732
(Ganz unten im Text steht auch der Link zum Design-Entwurf)

Grüsse aus Lübeck
Marco
Benutzeravatar
Basilisk
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 07.12.2007 11:24

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Kapitän Iglo am 25.10.2010 17:28

Ist ja ein hammer Schiff,richtig schön!! :cool:

hier der Link zum Bild: http://www.stxeurope.com/downloadcentre ... viking.jpg
Kapitän Iglo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 63
Registriert: 17.09.2010 12:02

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raoul Fiebig am 26.10.2010 13:17

Hallo allerseits,

die folgende deutschsprachige Pressemitteilung habe ich soeben von Viking Line erhalten:

P R E S S E M I T T E I L U N G

ABSICHTSERKLÄRUNG

Heute, am 25. Oktober 2010, haben die finnische Reederei Viking
Line Abp und die Werft STX Finland Oy eine Absichtserklärung über
den Bau einer Passagierfähre mit Ablieferung zu Jahresbeginn 2013
unterzeichnet. Der Baupreis beträgt ca. 240 Mio. EURO. Das Schiff
wird auf der Werft in Turku gebaut und ist für die Route Stockholm –
Åland – Turku vorgesehen. Die Vereinbarung umfasst ebenfalls eine
Option für ein weiteres Schiff. Das Schiff wird eine Länge von ca. 210
Metern und eine Bruttoraumzahl von 57.000 Tonnen haben. Die
Vereinbarung ist von einem Umweltzuschuss des finnischen Staates
abhängig.

Mariehamn, 25. Oktober 2010
VIKING LINE ABP

Mikael Backman
Executive Director

Bild
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raoul Fiebig am 26.12.2010 13:55

Hallo allerseits,

Viking Line hat nun vorerst ein Schiff fest bestellt. Folgende Pressemitteilung hat STX Europe dazu herausgegeben:

STX FINLAND AND VIKING LINE SIGN AGREEMENT FOR A CRUISE FERRY

STX Finland Oy and Viking Line ABP have signed an agreement for the construction of an environmentally friendly, new generation cruise ferry for Viking Line. The agreement includes an option for a sister ship. The contract price is about 240 million euros. The ship will be built at Turku shipyard and will be delivered to Viking Line at the beginning of 2013. The signed agreement represents approximately 2600 man-years employment.

The new cruise ferry will be the most environmentally friendly big passenger vessel to date. The vessel uses LNG as fuel and it has no marine emissions and its aerial emissions are extremely low. The vessel has been specially designed to operate in the delicate and shallow waters of the Finnish and Swedish archipelago. The wave forming and noise generation have been minimised.

The cruise ferry is about 214 metres in length with a gross tonnage of 57 000. The ship is planned to have capacity for 2800 passengers and will be operated by a 200-member crew. The vessel, which is full of innovative and new solutions, has 880 passenger cabins. It has 1275 lane-metres for trucks and a separate car deck with approximately 500 lane-metres for passenger cars. Additional room for passenger cars can be found on the hoistable car decks.

The President of STX Finland Oy, Juha Heikinheimo says, "The signed agreement is an indication of the competence that the Finnish shipbuilding cluster has as a builder of innovative and highly environmentally friendly ships. I am delighted that we get the opportunity to build at Turku Shipyard a cruise ferry for our domestic shipping company Viking Line to operate between Turku and Stockholm"." The design of the new ship will start immediately at Turku shipyard, and the actual building of the ship starts during fall 2011," continues Heikinheimo.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Basilisk am 17.02.2012 21:03

Hallo allerseits,

in einem Internet-Namenswettbewerb ist jetzt der Name "Viking Grace" für den Neubau gewählt worden.

Die ganze Pressemeldung ist hier zu finden: http://www.vikingline.fi/download/120217_nb_name_en.pdf

Grüsse aus Lübeck,
Marco
Benutzeravatar
Basilisk
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 07.12.2007 11:24

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raoul Fiebig am 10.05.2012 19:06

Hallo allerseits,

die Option für das Schwesterschiff der "Viking Grace" ist nun verfallen, ohne daß Viking Line sie wahrgenommen hat.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Basilisk am 10.05.2012 19:29

Hallo

und danke Raoul, hatte ich noch gar nicht mitbekommen. Ich vermute, dass die finanzielle Situation bei Viking Line aufgrund der Konkurrenzsituation mit günstigen Ticket-Preisen und steigenden Treibstoffkosten derzeit keine weiteren Neubauten erlaubt. Das wird interessant, einen so unpaarigen Verkehr (alt/neu) auf Stockholm-Turku zu betreiben.

Grüsse aus Lübeck
Marco
Benutzeravatar
Basilisk
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 07.12.2007 11:24

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Ingo am 14.05.2012 09:10

Hallo,

ich vermute aber auch, dass man erstmal Erfahrungen mit dem CNG-Antrieb sammeln möchte, bevor man eine zweite Fähre bestellt. Und bei der aktuellen Situation bei STX in Finnland sollte doch recht zeitnah ein Slot für einen Neubau zu ergattern sein.

Gruß,

Ingo
Benutzeravatar
Ingo
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 411
Registriert: 19.11.2007 11:40
Wohnort: Hamburg

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raik am 14.05.2012 14:07

Flüssiggas (LNG) nicht Erdgas (CNG)

Grüße

Kai
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon FLORIANA am 03.08.2012 15:58

Hallo allerseits,

auf dieser Seite kann man neben weiteren Computerzeichnungen auch Fotos aus der Werft anschauen.Für die Bilder, die den Baufortschritt zeigen, muss man nur ein bisschen runterscrollen.



http://www.ferryvolution.com/newbuildin ... king-line/
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 310
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Basilisk am 11.01.2013 17:45

Hallo allerseits,

STX Turku hat die "Viking Grace" jetzt an Viking Line übergeben,
die offizielle Pressemeldung der Reederei ist hier zu finden:

http://www.vikingline.com/Documents/pre ... ver_en.pdf

"Viking Grace" verkehrt ab 15.01. auf der Route Turku-Stockholm und ersetzt die "Isabella", die dann von Mai bis September zusätzlich auf der Route Helsinki-Tallinn eingesetzt wird.

Verschneite Grüsse aus Lübeck
Marco
Benutzeravatar
Basilisk
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 309
Registriert: 07.12.2007 11:24

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raik am 16.01.2013 11:15

es wird nach wie vor gemunkelt, dass Viking Line gerne ein Schwesterschiff beauftragen würde. Angesichts der momentan unklaren Situation der Werft zögert man aber, weil keine Finanzierung dargestellt werden kann.

Grüße

Kai
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raoul Fiebig am 07.02.2017 20:14

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von Viking Line erhalten:

Viking Grace wird noch umweltfreundlicher: Erste Passagier-Fähre mit Windrotor-Antrieb

Der Umwelt-Pionier M/S Viking Grace, ein mit Flüssiggas (LNG) betriebenes Kreuzfahrt-Fährschiff auf der Ostsee, erhält einen zusätzlichen Rotor-Segel-Antrieb und setzt damit schon wieder neue Standards in puncto Umweltfreundlichkeit.

Das teilte die Reederei Viking Line nach Unterzeichnung eines Liefervertrags mit Norsepower Oy Ltd. mit, dem führenden Hersteller von wartungsarmen, software-gesteuerten und datengestützten Windantrieben. (Details zur Technik des Windrotors hier.)

Die 2.800 Passagiere fassende Viking Grace verkehrt derzeit im Schären-Archipel zwischen Turku (Finnland) und Stockholm (Schweden). Bei ihrem Stapellauf galt sie als umweltfreundlichstes Passagierschiff der Welt. Mit der Erweiterung um den Norsepower-Windantrieb wird das Schiff seinen Kraftstoffverbrauch sowie die ohnehin geringen Emissionen noch weiter verringern: Der Kohlendioxid-Ausstoß sinkt um etwa 900 Tonnen pro Jahr, das entspricht einer jährlichen Einsparung von 300 Tonnen Flüssiggas.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Nachrüstung, die im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen sein soll. Die Viking Grace wird ein mittelgroßes Rotor-Segel mit 24 Metern Höhe und einem Durchmesser von vier Metern erhalten und damit zum weltweit ersten Hybrid-Schiff mit einer Kombination aus LNG- und Windrotor-Antrieb umgerüstet.

Das Norsepower Rotor-Segel kann sowohl auf neuen Schiffen installiert als auch nachträglich eingebaut werden, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen. Die Technik beruht auf dem älteren Flettner-Rotor, bei dem ein rotierender Zylinder die Windenergie aufnimmt und direkt in Schubkraft für das Schiff umwandelt. Es wird also nicht etwa Strom für die Schiffsmotoren erzeugt, sondern unter Ausnutzung des Magnus-Effekts der Schiffskörper vom Winddruck angeschoben. Die moderne, umweltfreundliche Antriebstechnik funktioniert vollautomatisch: Sobald die Sensoren einen genügend kräftigen Wind registrieren, springt der Rotor von selbst an, um Energie zu sparen – ohne dass die Mannschaft eingreifen muss.

„Mit unserem Streben nach einem maximal umweltfreundlichen und ökonomischen Betrieb unserer Flotte sind wir stolz darauf, als erstes Unternehmen weltweit die Vorzüge von sauberem, alternativem Treibstoff, modernem Rotor-Segel, Elektro-Motoren und hydrodynamisch optimiertem Rumpf zu kombinieren.“, sagt Ulf Hagström, Director Marine Operations bei Viking Line: „Wir sind überzeugt, dass die Rotor-Segel-Technologie dazu beitragen wird, die Leistung unserer Schiffe zu verbessern, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren und Abgase zu vermeiden.“

„Zum ersten Mal wird hier ein derart moderner Zusatz-Antrieb mit Windkraft auf einer Passagierfähre installiert.“, so der Norsepower-Vorstandsvorsitzende Tuomas Riski. „Als in Finnland beheimatetes Technologie-Unternehmen für saubere Energie sind wir stolz auf die Partnerschaft mit einer weiteren bedeutenden Reederei, um gemeinsam ein neues Zeitalter der Zusatzantriebe mit Windkraft für die globale Schifffahrt einzuläuten und gleichzeitig den Übergang in eine kohlenstoff- und emissionsarme Ökonomie auf den Weltmeeren zu beschleunigen.“ Aktuell zeigen unabhängige Analysen, dass auf Strecken mit ausreichenden Windverhältnissen bis zu 20 Prozent Treibstoffeinsparung pro Jahr möglich sind, wenn die Rotor-Segel passend dimensioniert werden.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Kieler am 02.10.2018 16:08

Kieler
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 56
Registriert: 31.07.2018 08:55

Re: Viking Line: Absichtserklärung Neubauten

Beitragvon Raoul Fiebig am 02.10.2018 16:54

Hallo Kieler,

das war allerdings von Anfang an klar, daß der Neubau zwei Flettner-Rotoren bekommt. :)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Shiplovers' Corner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste