S/S NORWAY Thread

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt.
Antworten
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

S/S NORWAY Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

dann will ich doch mal hier einen "Norway"-Thread aufmachen, auch wenn der Anlaß ein trauriger ist:

Wie Fotos, die Peter Knego exklusiv von seinem Kontaktmann in Alang bekommen hat, belegen, wurde die traditionelle "Bugzeremonie" an der "Blue Lady" vollzogen. Zudem wurden mehrere große Löcher in die Aufbauten geschnitten - vermutlich, um das Inventar besser heraus schaffen zu können. Die Fotos findet Ihr auf Peters Webseite. Peter betont übrigens, daß er bislang kein einziges Stück von der "Norway" erworben hat!

Hier findet Ihr den Untersuchungsbericht des amerikanischen NTSB zur Kesselexplosion auf der "Norway" im Mai 2003, der kürzlich veröffentlicht wurde. Als kurz zusammengefaßte wahrscheinliche Ursache wird genannt (Übersetzung aus dem englischen Original):
Das National Transportation Safety Board ermittelte, daß die wahrscheinliche Ursache für den Kesselbruch auf der Norway der mangelhafte Kesselbetrieb, mangelhafte Wartung und mangelhafte Inspektionspraktiken der Norwegian Cruise Line waren, die Materialverschleiß und Ermüdungsrisse verursacht haben, welche den Kessel schwächten. Inadäquate Kesselprüfungen durch Bureau Veritas trugen zur Unglücksursache bei.
norwayfannbg
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 01.12.2007 12:24

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von norwayfannbg »

Die "SS Norway" - vom Magazin "An Bord" seit 2 Jahren unter den Tisch gekehrt !
Zwei mickrige Artikel gab es seit dem Unglück vor 2 Jahren von unserer traurigen " Big Blue"..
KEIN WORT über Asbest, Arbeitsbedingungen in Indien, dem Kampf gegen das Verschrotten, NICHTS !!!
Der neue, aktuelle Artikel unter dem grau untermalten Leitfaden " Schiffe von EINST"
die Norway von "1961 - 2005" läßt den Eindruck entstehen, als wäre sie vor 2 Jahren schon verschrottet worden, sie wäre aufgrund von mangelnden Ertrags stillgelegt worden, wäre nie ein "Moneymaker" gewesen..
KEIN Wort über die Explosion, KEIN Wort über die damalige Innovation, die mit dem ersten großen "Megaschiff SS Norway" die Kreuzfahrtwelt bis heute revoluzionierte !

Ich frage mich W A R U M ? Hat "An Bord" Angst vor den Reedereien, oder stecken die mit "drin"..???

Noch einen letzten Leserbrief über die " Big Blue" werde ich ans Magazin "An Bord" schreiben, würde mich freuen, wenn mch möglichst viele von Euch unterstützen und sich anschließen !!!

VIELEN DANK,

Kurt
Benutzeravatar
AIDAblu
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 968
Registriert: 16.11.2007 14:17
Wohnort: 20099 Hamburg

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von AIDAblu »

Hallo Kurt,

ich habe den Artikel vorhin beim Sport gelesen und war erstmal etwas überrascht aufgrund des schlechten Fotos, und der Artikel selbst war nicht mehr wert als ein "Naja..." :rolleyes:

Es fällt auf, daß AN BORD bei Berichten über alte oder verschwundene Klassiker immer nachlässiger und vernachlässigungswürdiger wird. Die Berichte über die aktuellen Anbieter sind oft toll, aber das Recherchieren in Archiven hat man dort wohl noch nicht gelernt...oder hat man es VERlernt? Generell muß ich leider sagen, daß das Magazin in den letzten Jahren stark nachgelassen hat, und ich werde mein Abo, das ich seit 1994 habe, kündigen.

Stimmt es eigentlich, daß die NORWAY unter NCL-Flagge in ihren letzten Dienstjahren in die roten Zahlen fuhr? Das war für mich bei dem Artikel nämlich die überraschendste Aussage!
norwayfannbg
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 01.12.2007 12:24

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von norwayfannbg »

Moin Dirk,
bis Januar 2003 war ich 4x auf der Norway - die Lady war immer voll bis "unters Dach",
sicher nicht zum gleichen Tarif wie die Balkonhotels - äh - Schiffe,
aber nach Aussage des Schiffshistorikers Devon Scott(?).....sehr wohl gewinnbringend !
Zudem lief sie auch wesentlich schneller als 18 kn - Aussage des Kapitäns und der "An Bord"
- plötzlich waren es nur noch 18 kn..?
Auch auf dem amerikanischen Markt hatte sie "Kultstatus" - und nun die traurigen Bilder..

Lieber Gruß,
Kurt
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

der Artikel ist in der Tat mehr als ein Witz und in meinen Augen eine Schande für "an Bord"! :nono:

Die Behauptung, das Schiff habe rote Zahlen eingefahren und sei aus diesem Grund zur Verschrottung verkauft worden, entspricht in keiner Weise der Wahrheit und ist völlig an den Haaren herbeigezogen. Das Gegenteil ist richtig: Das Schiff war (im Gegensatz zu den meisten anderen NCL-Schiffen) komplett abgeschrieben und fuhr daher trotz des spritschluckenden Antriebs bis zu seiner letzten Kreuzfahrt Gewinne ein. Und wie aus der internenen Kommunikation bei NCL, die in den letzten Jahren ja teilweise an die Öffentlichkeit geraten ist, hervor geht, erwog man ja nach dem Unglück in Miami ernsthaft einen Austausch der Turbinenanlage gegen eine modernere - nur wollte die Versicherung dafür nicht zahlen. Das muß bei aller berechtigter Kritik am Verhalten von NCL auch mal gesagt werden.

Ein Schiff, das zum Zeitpunkt des Unfalls bereits defizitär gefahren wäre, hätte man doch gleich zum Abbruch verkauft!

War Werbung hier erlaubt? :D

Shiplovern sei diese Zeitschrift ans Herz gelegt. ;)
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo Kurt,

Du hast völlig recht - ich habe die "Norway" 1999 in der Nordsee selbst mit knapp 26 Knoten erlebt.
Benutzeravatar
Garfield
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2735
Registriert: 18.09.2007 10:45
Wohnort: Schweinfurt/Main
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Garfield »

Raoul Fiebig hat geschrieben:Hallo allerseits,
... der Artikel ist in der Tat mehr als ein Witz und in meinen Augen eine Schande für "an Bord"! :
Genau das war auch meine erste Reaktion.
Der Beitrag ist offensichtlich von jemandem geschrieben worden, der keinerlei Bezug zum Thema des Magazins hat und der wohl das Wort "Recherche" für ein französiches Frühstücksgebäck hält ... Bild
norwayfannbg
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 01.12.2007 12:24

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von norwayfannbg »

Salut Stefan,
na, ob die Recherchen wirklich absichtlich so schlampig erfolgt sind - oder sich an Bord einfach denkt
"Deckel auf - Norway (für immer rein) Deckel zu, man weiß es nicht..
ABER - ich finde es schon "verdächtig", dass seit der Explossion so gut wie nichts mehr zu lesen war,
will man NCL nicht vergraulen..???
oder hat NCL sogar etwas zu melden, bei " An Bord" - würde mich sehr freuen,
wenn es viele Leserbriefe gäbe !

Kurt
Benutzeravatar
Garfield
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2735
Registriert: 18.09.2007 10:45
Wohnort: Schweinfurt/Main
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Garfield »

norwayfannbg hat geschrieben:... ob die Recherchen wirklich absichtlich so schlampig erfolgt sind - oder sich an Bord einfach denkt
"Deckel auf - Norway (für immer rein) Deckel zu, man weiß es nicht...
Hallo Kurt,

ich persönlich glaube nicht, dass es hier eine "Verschwörung" gibt. Die Zurückhaltung in der Berichterstattung spiegelt halt nur wieder, welchen Stellenwert das Thema "Norway" bei den meisten Kreuzfahrern und in der Öffentlichkeit im Allgemeinen einnimmt. :(
Trotzdem: Wenn man etwas veröffentlicht, sollte man sich nicht die Blöße geben, so deutlich zu demonstrieren, wie wenig man von der Sache versteht ... :nono:
norwayfannbg
Naut. Assistant
Naut. Assistant
Beiträge: 4
Registriert: 01.12.2007 12:24

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von norwayfannbg »

Moin Stefan,

eigentlich denke ich nicht, dass die Norway mittlerweile so einen niedrigen Stellenwert einnimmt -
selbst für das jahr 2008 gibt es noch Kalender, ausschließlich mit 12 verschiedenen "SS Norway"
Motiven, sowas gibts sonst nur noch von der neuen "Mary" !
Denke schon, dass es "An Bord" unangenehm ist, da bewirbt man doch lieber die "Norwegian Nightmare"
oder wie die Kästen alle heißen..

Lieber Gruß,
Kurt
Runrig
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 172
Registriert: 09.12.2007 13:29

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Runrig »

AUS UND VORBEI.... das war es dann wohl

http://www.ssmaritime.com/newsupdates-1.htm
Peter W
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 119
Registriert: 07.11.2007 20:06

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Peter W »

Moin,

bei aller Melancolie, eigentlich war das Schicksal des Schiffes ja bei der Ausfahrt von BHV schon klar.
Ich denke die Allgemeinheit sieht die ganze Sache schon lange relativ nüchtern.
Als Beipiel dafür zwei Bilder aus dem Norwegischen Schifffahrtsmuseum in Oslo:

Modell:
Bild

und die dazugehörige Tafel, traurig aber wahr:
Bild

Gruss
Peter
MS ISTRA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 435
Registriert: 16.11.2007 19:14

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von MS ISTRA »

Die Norway wird ausgeschlachtet:

http://www.jd-pro.fr/le_france_galerie.php?lang=
Benutzeravatar
Daniel
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1618
Registriert: 13.11.2007 13:20
Wohnort: Rengschbuarg, Oberpfalz
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Daniel »

MS ISTRA hat geschrieben:Die Norway wird ausgeschlachtet:

http://www.jd-pro.fr/le_france_galerie.php?lang=
:( Ich war nur 3 Tage an Bord, und hab damals noch nicht so fotografiert, wie ich es jetzt tue...
Aber einige Fotos kommen mir auf der Page doch sehr vertraut vor. Wir brauchen einen Smilie mit blutendem Herz... :( :( :(
MS ISTRA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 435
Registriert: 16.11.2007 19:14

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von MS ISTRA »

Hallo!

Sehr schönes aber nicht billiges Modell der Norway. Seinen Preis wohl wert da nur aus Holz und Metall, Handarbeit, Spantenbauweise und beleuchtet:

http://www.modelshipmaster.com/products ... norway.htm


:wave:
MathiasK
2nd Officer
2nd Officer
Beiträge: 2943
Registriert: 13.12.2007 17:48
Wohnort: nahe Nord-Ostsee-Kanal

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von MathiasK »

Hallo MS ISTRA,

das Modell ist wirklich jeden Cent wert !
Wer sich ein wenig mit dem Modellbau auskennt weiß das solch ein Stück auch einiges an Materialkosten mit sich bringt.
Wer weiß, vielleicht traue ich mich ja auch noch Irgendwann einmal an die Norway heran.

MfG Mathias K.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier ein Foto der "Blue Lady" von letzter Woche.

Wie man sieht, fehlen der Mast und die Deckaufbauten oberhalb des Sky Decks. Eine seltsame Herangehensweise für indische Abbrecher. Vermutlich bekommen sie das Schiff nicht weiter auf den Strand gezogen und versuchen so, Gewicht loszuwerden. Ob das bißchen Aluminum allerdings etwas bringt, wage ich zu bezweifeln.

In jedem Fall kümmert man sich nicht im geringsten um die einstweilige Verfügung, die die Abbrucharbeiten derzeit verbietet. :nono:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 28631
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

Peter Knego hat neue Foto der "Blue Lady" bekommen:

http://www.midshipcentury.com/images/blue12008a.jpg
http://www.midshipcentury.com/images/blue12008b.jpg

:(
Benutzeravatar
ferrycruiser
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 287
Registriert: 07.11.2007 09:19
Wohnort: Heidenfahrt am Rhein

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von ferrycruiser »

Moin,

es macht den Eindruck, als ob auf dem obersten Deck schon heftig gearbeitet wurde...
:(

Ahoi,
Birger
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 679
Registriert: 07.11.2007 14:12
Wohnort: Schleswig

Re: S/S NORWAY Thread

Beitrag von Birger »

Moin,

Raoul, vielen Dank für die beiden Bilder. Es fällt zwar schwer sich solche Bilder anzusehen, aber dennoch würde ich gerne weiter auf dem Laufenden bleiben. Jetzt muss man halt tapfer sein und seiner Geliebten beistehen bis es vorbei ist.
Von meiner Wut, Enttäuschung und Fassungslosigkeit schreib ich nichts mehr, ich denke Euch geht es ähnlich...
Antworten