FSG baut neue Fähren

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

es läuft bei der Flensburger Schifffahrts-Gesellschaft. Nachdem am dritten Januar der Großauftrag für die neue Cruisefähre der Irish Continental Group bekannt wurde, hat gestern TT Line für Tasmanien eine Absichtserklärung für zwei neue Kreuzfahrtfähren unterzeichnet. Die Schiffe werden auf der Verbindung Melbourne - Devonport zum Einsatz kommen und dort zwei ehemalige Superfast-Fähren ablösen.

http://www.seereisenportal.de/news/2018 ... i-der-fsg/
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Läuft nicht mehr so gut bei der FSG. Die Auslieferung der W.B. Yeats verschiebt sich in den Herbst. Grund sind Probleme mit den Zulieferern. Konventionalstrafen werden fällig. Irish ferries musste erneut tausende Buchungen stornieren bzw. umbuchen.

http://www.thejournal.ie/irish-ferries- ... =shortlink
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

so, die W.B. Yeats ist immerhin fertig und soll am Donnerstag, 22.11. an den Kunden übergeben werden.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Raik hat geschrieben:und soll am Donnerstag, 22.11. an den Kunden übergeben werden.
Was dann auch heute schließlich geklappt hat
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Und jetzt sind sie wegen der Zusatzkosten der Yeats in Schwierigkeiten.

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg248.html
FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von FLORIANA »

Das war's. Das Projekt ist gecancelled, TT-Line lässt die Schiffe nun in Rauma bauen.

"No payments to FSG have been made, and no payments will be made”, heißt es in einem Statement der Reederei.

Was passiert nun? Wird Investor Windhorst Jürgen Klinsmann zum Werftchef ernennen?

Die Aussichten für die Werft sind jedenfalls alles andere als rosig. Schon vor einem Jahr war die Werft praktisch nicht mehr wettbewerbsfähig, da, wie der NDR berichtete, viele Partnerfirmen angesichts der unsicheren Lage auf Vorabzahlungen bestehen - da die Werft aber offenbar nicht einmal die Mittel hat, alte Rechnungen zu begleichen (laut NDR stritt man sich schon wegen offener Stromrechnungen mit den Stadtwerken), sind Vorauszahlungen natürlich umso schwieriger.

Die Konventionalstrafen für die W.B. Yeats waren schon ein schwerer Schlag, die nun schon um mehr als ein halbes Jahr verspätete Ablieferung der Honfleur (Brittany Ferries) dürfte ebenfalls ein teures Vergnügen für die FSG werden. Unter diesen Bedingungen sind neue Aufträge kaum zu erwarten (es dürfte schon an den Bürgschaften scheitern). Ein Großteil der Belegschaft ist bereits seit Monaten in Kurzarbeit.

Vielleicht könnte sich die Werft als Zulieferer für Meyer und MV positionieren?


https://cruisebusiness.com/index.php/ne ... g-problems

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg292.html
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Wenn man sich die Probleme beim Bau der W.B. Yeats und der Honfleur anschaut, ist es wohl auch das beste, wenn nie Werft nicht noch zwei von diesen verlustbringenden Fähren bauen muss. Die Werft hatte sich doch beim Bau der W.B. Yeats fast an die Wand gefahren.
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Laut meretmarine verzögert sich die Ablieferung der Honfleur jetzt auf 2021. :eek: Gurund ist natürlich die Coronavirus-Pandemie. Zur Erinnerung: Eigentlich sollte das Schiff Mitte 2019 in Dienst gehen.

Zum Irish Ferries-Neubau hört man gar nichts mehr. Eigentlich sollte die schon dieses Jahr in Dienst gehen. Vor 2022 wird das garantiert nichts mehr. Wahrscheinlicher ist es aber wohl, dass das Projekt in der Versenkung verschwindet.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 806
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren nicht mehr

Beitrag von Raik »

FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 488
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von FLORIANA »

Der zweite Neubau für Irish Ferries ist nun auch offiziell abbestellt:

https://www.shippax.com/en/news/irish-c ... GGVA4XgCjk
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Der Artikel klingt so, als sei die finanzielle Lage in Flensburg und die Verzögerung gar nicht die einzige Ursache gewesen. Corona hat scheinbar den endgültigen Ausschlag gegeben.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

nun hat auch Brittany Ferries den Kontrakt für die "Honfleur" gekündigt. :rolleyes:
Benutzeravatar
shipfriend
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 782
Registriert: 08.10.2016 18:30

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von shipfriend »

Raoul Fiebig hat geschrieben: 18.06.2020 19:57 Hallo allerseits,

nun hat auch Brittany Ferries den Kontrakt für die "Honfleur" gekündigt. :rolleyes:
Schauen wir mal, wo das Schiff fertig gestellt wird, sie ist ja schon recht weit.
Ich schätze mal, ein ähnliches Szenario wie bei den Scandlines-Fähren wird eintreten, die am Ende 4 Jahre verspätet kamen.
Kann mir nicht vorstellen, dass es das mit der "Honfleur" ganz war. Brittany benötigt das Schiff ja.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raoul Fiebig »

shipfriend hat geschrieben: 18.06.2020 20:46 Ich schätze mal, ein ähnliches Szenario wie bei den Scandlines-Fähren wird eintreten, die am Ende 4 Jahre verspätet kamen.
Kann mir nicht vorstellen, dass es das mit der "Honfleur" ganz war. Brittany benötigt das Schiff ja.
...ja, vermute ich auch.
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Hoffentlich wird das nicht so ein Dauerauflieger wie die Stena Baltica/Regent Sky oder die Viking ADCC. Letztere kam erst gut 10 (!) Jahre nach dem ursprünglich geplanten Termin in Fahrt.

Dass das Schiff in Flensburg fertiggestellt wird, glaube ich nicht. Zuletzt war eine Ablieferung 2021 geplant.

Wie kann man sich eigentlich so verkalkulieren? Die WB Yeats wurde mit einer Verzögerung von "nur" einem halben Jahr abgeliefert.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

hier die Bestätigung von Brittany Ferries per PM:
Somanor and Brittany Ferries confirm termination of Honfleur shipbuilding contract

19th June 2020

Somanor and Brittany Ferries confirm termination of Honfleur shipbuilding contract

Somanor and Brittany Ferries confirm the termination, on 17th June 2020, of the shipbuilding contract for Honfleur, a ferry powered by Liquefied Natural Gas (LNG).

Somanor SAS (a semi-public company bringing together the Normandy Region, and the Calvados and Manche Departments), and Brittany Ferries have confirmed the termination of the construction contract for Honfleur with the Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) shipyard.

The vessel has been under construction in Flensburg, Germany, since 2017. Honfleur was originally scheduled to enter service in June 2019, but delivery of the vessel has been postponed several times due to persistent financial problems encountered by the yard’s management.

The change of main shareholder in September 2019, with the arrival of Lars Windhorst and the Tennor group, did not allow the yard to return to growth and competitiveness.

With the surprise announcement that the yard was placed under the protection of the Commercial Court in May 2020, and unsuccessful discussions with the current management of FSG and its main creditors, Somanor and Brittany Ferries, the backers of Honfleur, acknowledged that they had lost confidence in the yard’s ability to complete the vessel within a reasonable period of time.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
Beiträge: 29356
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn/Ludwigsfelde
Kontaktdaten:

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raoul Fiebig »

Hallo allerseits,

Transport Tasmania hat bekanntgegeben, nun auch den Bau der (als Ersatz für den FSG-Auftrag georderten) Schiffe in Rauma nicht weiterzuverfolgen. Als Grund wird die aktuelle Weltlage genannt.
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Jetzt steht sogar eine Verschrottung der Honfleur im Raum :eek:
Kieler
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 866
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Ich habe heute mal in Flensburg vorbeigeschaut. Von Außen sieht sie noch aus wie Anfang letzten Jahres. Was Siem wohl damiv horhat? Es wäre jedenfalls nicht das erste, längst abgeschriebene Schiff, das doch noch eine Zukunft findet (Viking ADCC, Moby Dada u.a.).
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten