FSG baut neue Fähren

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt.
Antworten
Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 764
Registriert: 16.03.2011 15:00

FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

es läuft bei der Flensburger Schifffahrts-Gesellschaft. Nachdem am dritten Januar der Großauftrag für die neue Cruisefähre der Irish Continental Group bekannt wurde, hat gestern TT Line für Tasmanien eine Absichtserklärung für zwei neue Kreuzfahrtfähren unterzeichnet. Die Schiffe werden auf der Verbindung Melbourne - Devonport zum Einsatz kommen und dort zwei ehemalige Superfast-Fähren ablösen.

http://www.seereisenportal.de/news/2018 ... i-der-fsg/

Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 764
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Läuft nicht mehr so gut bei der FSG. Die Auslieferung der W.B. Yeats verschiebt sich in den Herbst. Grund sind Probleme mit den Zulieferern. Konventionalstrafen werden fällig. Irish ferries musste erneut tausende Buchungen stornieren bzw. umbuchen.

http://www.thejournal.ie/irish-ferries- ... =shortlink

Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 132
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »


Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 764
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

so, die W.B. Yeats ist immerhin fertig und soll am Donnerstag, 22.11. an den Kunden übergeben werden.

Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 764
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Raik hat geschrieben:und soll am Donnerstag, 22.11. an den Kunden übergeben werden.
Was dann auch heute schließlich geklappt hat

Raik
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 764
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Raik »

Und jetzt sind sie wegen der Zusatzkosten der Yeats in Schwierigkeiten.

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg248.html

FLORIANA
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 393
Registriert: 26.11.2007 16:32

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von FLORIANA »

Das war's. Das Projekt ist gecancelled, TT-Line lässt die Schiffe nun in Rauma bauen.

"No payments to FSG have been made, and no payments will be made”, heißt es in einem Statement der Reederei.

Was passiert nun? Wird Investor Windhorst Jürgen Klinsmann zum Werftchef ernennen?

Die Aussichten für die Werft sind jedenfalls alles andere als rosig. Schon vor einem Jahr war die Werft praktisch nicht mehr wettbewerbsfähig, da, wie der NDR berichtete, viele Partnerfirmen angesichts der unsicheren Lage auf Vorabzahlungen bestehen - da die Werft aber offenbar nicht einmal die Mittel hat, alte Rechnungen zu begleichen (laut NDR stritt man sich schon wegen offener Stromrechnungen mit den Stadtwerken), sind Vorauszahlungen natürlich umso schwieriger.

Die Konventionalstrafen für die W.B. Yeats waren schon ein schwerer Schlag, die nun schon um mehr als ein halbes Jahr verspätete Ablieferung der Honfleur (Brittany Ferries) dürfte ebenfalls ein teures Vergnügen für die FSG werden. Unter diesen Bedingungen sind neue Aufträge kaum zu erwarten (es dürfte schon an den Bürgschaften scheitern). Ein Großteil der Belegschaft ist bereits seit Monaten in Kurzarbeit.

Vielleicht könnte sich die Werft als Zulieferer für Meyer und MV positionieren?


https://cruisebusiness.com/index.php/ne ... g-problems

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... sg292.html

Kieler
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 132
Registriert: 31.07.2018 09:55

Re: FSG baut neue Fähren

Beitrag von Kieler »

Wenn man sich die Probleme beim Bau der W.B. Yeats und der Honfleur anschaut, ist es wohl auch das beste, wenn nie Werft nicht noch zwei von diesen verlustbringenden Fähren bauen muss. Die Werft hatte sich doch beim Bau der W.B. Yeats fast an die Wand gefahren.

Antworten