Sonnendeck Seereisen

Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Hier steht das Schiff als solches im Mittelpunkt. Auch Bilder von Passagierschiffen aller Art sind willkommen.

Moderator: coke72

Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 19.11.2015 00:02

Hallo allerseits,

daß es um den koreanischen Werftenkonzern STX Offshore & Shipbuilding nicht zum besten bestellt ist, ist ja schon seit geraumer Zeit bekannt. Nun scheint es aber eng zu werden, wenn man dieser Meldung Glauben schenken kann. Demnach droht dem Konzern der finanzielle Kollaps im ersten Halbjahr 2016.

STX ist noch immer Mehrheitseigner der Werft STX France Cruise in St. Nazaire mit Neubauaufträgen für Celebrity Cruises, MSC Cruises und Royal Caribbean International. Bislang gelang es nicht, diese Werft zu verkaufen wie zuvor schon die anderen Werften der ehemaligen STX Europe.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raik am 19.11.2015 09:12

wobei die französische Tochter eigentlich gesund sein sollte - vorausgesetzt, man hat die Aufträge vernünftig kalkuliert. Die Auftragsbücher sind ja voll.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 19.11.2015 09:24

Hallo Kai,

das unterstelle ich auch. Es nützt der Werft aber u.U. nur dann, wenn man es schaffen sollte, sie doch noch zu verkaufen. Andernfalls könnte sie durchaus erst mal mit in die Insolvenz schlittern, wenn auch mit wesentlich besseren Zukunftsaussichten als andere Teile der Gruppe. Insolvenz heißt ja nicht zwingend, daß dort die Lichter ausgehen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon marcookie am 19.11.2015 10:57

Insolvenz ist momentan in Mode gekommen...leider :)
Benutzeravatar
marcookie
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2794
Registriert: 28.12.2008 20:51

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.05.2016 21:16

Hallo allerseits,

STX Offhsore & Shipbuilding hat nun in Südkorea Gläubigerschutz beantragt, heißt es u.a. hier. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon HelgeK am 01.06.2016 20:24

Raoul Fiebig hat geschrieben:... Andernfalls könnte sie durchaus erst mal mit in die Insolvenz schlittern, wenn auch mit wesentlich besseren Zukunftsaussichten als andere Teile der Gruppe

Das Vertrag zwischen französischer Tochter und STX-Gruppe schließt aus, dass St. Nazaire für Verbindlichkeiten der Gruppe einstehen muss. Zudem hält der französische Staat eine "politisch motivierte" Minderheitsbeteiligung.

Ich glaube, man braucht sich um den Standort keine Sorgen zu machen.
HelgeK
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2014 19:47

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raik am 02.06.2016 13:53

die Frage ist, woher die laufenden liquiden Mittel für STX France kommen. Wenn es einen Cash pool gibt, kann es schon sein, dass die Probleme nach Frankreich überschwappen.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon HelgeK am 03.06.2016 05:52

Raik hat geschrieben:die Frage ist, woher die laufenden liquiden Mittel für STX France kommen. Wenn es einen Cash pool gibt, kann es schon sein, dass die Probleme nach Frankreich überschwappen.

- genau das ist ausgeschlossen, was dazu führt, dass für St Nazaire die Bonität als sehr gut bewertet wird und die Zulieferer bei der Stange bleiben, während in Korea das Gegenteil passiert.
HelgeK
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 183
Registriert: 02.09.2014 19:47

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 29.08.2016 09:46

Hallo allerseits,

hier heißt es, STX versuche nun abermals aktiv STX France zu verkaufen und habe dafür die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers engagiert.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Dreamliner am 02.09.2016 09:24

Wird das ganze eigentlich irgendwelche Auswirkungen auf MSC RCL usw haben.?
Dreamliner
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 169
Registriert: 25.11.2012 13:23

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raik am 05.09.2016 09:54

nö, warum sollte es? Die Finanzierung dürfte ja gesichert sein.

Nur wenn sich bei der Buchprüfung herausstellen sollte, dass die Aufträge nicht vernünftig kalkuliert sind, würde das Auswirkungen auf die Zahlungsbereitschaft eines Käufers haben, aber davon muss man ja nicht ausgehen.
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raik am 14.09.2016 12:28

Fincantieri und Damen sind wohl die beiden interessierten Bieter für STX France: http://www.cruiseindustrynews.com/cruis ... -deal.html
Raik
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 713
Registriert: 16.03.2011 15:00

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.12.2016 17:18

Hallo allerseits,

Fincantieri sei nun der einzige verbliebene Bieter, heißt es hier.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.04.2017 20:18

Hallo allerseits,

die französische Regierung hat sich grundsätzlich mit Fincantieri auf einer Übernahme von 48% der Anteile an STX France durch den italienischen Schiffbaukonzern geeinigt. Unterzeichnet ist aber noch nichts.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 19.05.2017 08:48

Hallo allerseits,

Fincantieri hat soeben bekanntgegeben, daß man zwei Drittel der Anteile von STX France übernehme. Hier die PM dazu:

FINCANTIERI SIGNS AN AGREEMENT WITH STX EUROPE FOR THE ACQUISITION OF A MAJORITY STAKE OF STX FRANCE 19 May 2017

Trieste, May 19, 2017 – FINCANTIERI S.p.A. (“Fincantieri” or the “Company”) announces that it signed today a share purchase agreement for the acquisition of 66.66% of the share capital of STX France from its current shareholder STX Europe AS (“STX Europe”).

The agreement entails a purchase price of euro 79.5 million, to be paid through available financial resources.

The closing of the transaction will be subject to customary conditions for this kind of transactions.

Fincantieri continues to negotiate with the French State for the finalization of the shareholders’ agreement for STX France in accordance with the Heads of Terms signed on April 12.

With more than 150 years of history, STX France is a global player in maritime construction. Based in Saint-Nazaire, on the French Atlantic coast, the Group operates one of the most modern shipyards in the world and has great expertise in the design and engineering of the most complex and innovative ships. STX France has approximately 2,600 employees and a network of more than 500 subcontractors. In 2016 it has generated revenues of approximately euro 1.4 billion.

Through this industrial partnership, Fincantieri and STX France will create a global leader in all high-tech shipbuilding industry’s sectors. The perfect complementarity of Fincantieri and STX France cruise activities and products would allow the two companies to serve all the clients and end-markets and to generate value not only for the shareholders, but also for the employees and the respective subcontractors’ networks.

Any change to the forecasts envisaged by Fincantieri 2016-2020 Business Plan will be evaluated and disclosed based on the finalization of the agreements among future shareholders of STX France.

The financial advisor supporting Fincantieri for this transaction is BNP Paribas.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 26.07.2017 21:44

Hallo allerseits,

da die neue französische Regierung (die Vereinbarung mit Fincantieri erfolgte noch seitens der Regierung Hollande) nachverhandeln (und einen größeren Anteil an STX France behalten) möchte, Fincantieri daher aber nun mit einem Rückzug droht, könnte das ganze doch noch scheitern, wird u.a. hier gemeldet.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 27.07.2017 19:07

Hallo allerseits,

Frankreich hat nun wohl in der tat zunächst die Verstaatlichung von STX France beschlossen, um sich damit Zeit für weitere Verhandlungen mit Italien / Fincantieri zu verschaffen. Dies meldet u.a. Seatrade Cruise News.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon christian E am 28.07.2017 09:45

Ist schon Wahnsinn, was da in Frankreich abläuft - solch eine Haltung würde ich mir zeitweise auch mal in Deutschland wünschen - wenn ich sehe wievel know-how und Hardware schon in den Fernen Osten verkauft wurde!

Nun ist hier nur die Frage - wie lange lässt sich Fincantieri das gefallen - was ist wenn die das Angebot wieder zurückziehen?

Es bleibt spannend!

Christian
christian E
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 261
Registriert: 20.11.2008 18:50

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon guerie am 28.09.2017 14:29

So wie nun unterschiedliche Medien melden, ist die Sache entschieden, Finacantieri kauft 50% von STX France und bekommt 1% vom Staat Frankreich geliehen -siehe z.B hier.
guerie
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 177
Registriert: 15.02.2012 14:24

Re: Akute Finanzprobleme bei STX Offshore & Shipbuilding

Beitragvon Raoul Fiebig am 02.02.2018 20:33

Hallo allerseits,

Fincantieri hat heute den Kaufvertrag unterzeichnet, hier die PM dazu:

FINCANTIERI SIGNS AN AGREEMENT WITH THE FRENCH STATE FOR THE ACQUISITION OF 50% OF STX FRANCE

Trieste, 2 February, 2018 – FINCANTIERI S.p.A., through its subsidiary Fincantieri Europe S.p.A., signed today a share purchase agreement for the acquisition of 50% of the share capital of STX France from the French State, represented by the Agence des Participations de l'Etat (APE).

The signing takes place after the resolution of the share purchase agreement previously signed between Fincantieri and STX Europe on May 19, 2017 as a consequence of the exercise by the French State of its pre-emption right for the acquisition of the entirety of STX France share capital on July 28, 2017 and follows the signing of the share purchase agreement between the French State and STX Europe.

The acquisition by Fincantieri is subject to the closing of the transaction between the French State and STX Europe and to customary conditions for this kind of transactions.

The agreement provides for a purchase price of euro 59.7 million for Fincantieri, which shall be paid through available financial resources.

The signing is part of the agreement announced on September 27, 2017 by the Italian and French Governments regarding the future shareholding structure of STX France. Such agreement envisages the participation of Naval Group as a shareholder of STX France and represents an important first step towards the creation of a future alliance in both cruise and military naval sectors.

Pursuant to this agreement, upon closing the parties will also execute the shareholders agreement and the stock lending agreement relating to 1% of the share capital of STX France which will be lent by APE to Fincantieri upon terms and conditions already agreed between the parties.

After the closing of the transaction, the shareholding structure of STX France will be the following:

• Fincantieri (Fincantieri Europe S.p.A.): 50.00% (an additional 1% will be borrowed from APE)
• French State (APE): 34.34% (of which 1% to be lent to Fincantieri)
• Naval Group: 10.00% (or 15.66% if the employee ownership plan referred to below or/and the participation of a group of local companies cannot be implemented at the same time)
• STX France employees: up to 2.40%
• Local companies: up to 3.26%

The Board of Directors of STX France will be composed as follows:

• 4 members appointed by Fincantieri (including the Chairman and the CEO)
• 2 members appointed by the French State
• 1 member appointed by Naval Group
• 1 member appointed by the employees

The Chairman of the Board will have a casting vote.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25789
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Nächste

Zurück zu Shiplovers' Corner

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast