Spitzbergen

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.
Antworten
Expifan
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 99
Registriert: 24.04.2020 08:59

Spitzbergen

Beitrag von Expifan »

Hallo zusammen,

wir interessieren uns für eine Spitzbergenreise und sehen eine Vielfalt an Angeboten und natürlich Preisen.

Bei den Anbietern mit großen Schiffen wird immer nur Longyearbyen angelaufen. :eek:
Meine Frage daher: Lohnt es sich, nur für das Anlegen in einer Bergarbeitersiedlung dahin zu fahren? Warum werben die Veranstalter mit Gletscherfotos wenn von 2-3-wöchigen Reisen nur 1 Tag die Chance besteht, sie zu sehen oder machen die ev. doch auch zusätzlich noch "Cruising" in Fjorden oder zu Gletschern?
Danke für ein paar Erfahrungswerte :)
Gruß
Tom
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 1083
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: Spitzbergen

Beitrag von demo »

Hallo Tom,

wir haben in 2019 eine Nordlandtour gemacht und waren unter anderem auch in Longyearbyen.
Gletscher haben wir jedoch nicht nur dort gesehen sondern auch auf der Fahrt dahin und den Fahrten durch die diversen Fjorden, die extra dafür gemacht wurden. Es kommt halt wirklich auf die gesamte Route an.

Hilft Dir das etwas, sonst kannst Du mir gerne auch privat schreiben.

Liebe Grüsse
Dennis
Steinwälzer
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 101
Registriert: 26.04.2015 18:17

Re: Spitzbergen

Beitrag von Steinwälzer »

In 2018 war mein Bruder mit AIDA auf Spitzbergen. Morgens Einlaufen nach Longyearbyen, Ausflüge oder Freizeit, abends Abfahrt Richtung Norwegen. Mir wäre das zu wenig gewesen... aber:

Ich war ein paar Wochen später mit Phoenix und der Artania auf Spitzbergen. Ebenfalls morgens Longyearbyen, bis zum frühen Nachmittag. Organisierte Ausflüge wurden nicht angeboten. Anschliessend sind wir durch die Fjorde gefahren, haben Pyramiden gesehen (kein Landgang), sind zu einem Gletscher gefahren und haben dort eine Stunde lang gelegen weil Eisbären gesichtet wurden (leider extrem weit weg und selbst mit Fernglas nur zu erahnen, aber trotztem WOW), und weiter zu einem anderen Gletscher. Dort haben wir über Nacht gelegen, es wurde ein Stück Gletschereis an Bord geholt für die Drinks zur Gletscherparty (nicht mein Ding, aber egal, muss man ja nicht hingehen). Früh morgens haben wir Kurs auf Barentsburg genommen. Eigentlich war nur ein Landgang auf Spitzbergen geplant, aber Kapitän und Kreuzfahrtdirektor haben einfach beschlossen dass wir genug Zeit haben. Also Landgang in Barentsburg. Nicht gerade hübsch, aber es hatte seinen eigenen Charme, mir hat es gefallen. Am späten Mittag hiess es dann auch für uns Abschied von Spitzbergen zu nehmen. Wir haben in der kurzen Zeit (effektiv 1,5 Tage) eine Menge Landschaft gesehen und die Landgänge fand ich auch prima.

Jetzt will ich allerdings nochmal dort hin, und mit einem kleinen Schiff ausschliesslich Spitzbergen besuchen...
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
Beiträge: 10246
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Spitzbergen

Beitrag von fneumeier »

Tom,

es gibt halt nur zwei anlaufbare Häfen - Longyearbyen und Ny Alesund - und die sind nicht mit allen Schiffsgrößen anlaufbar. Barentsburg oder Pyramiden können nur per Tender angelaufen werden. Gletscher sieht man normalerweise auch, wenn nur Longyearbyen auf dem Programm steht. Es wird ja meist auch noch in den einen oder anderen Fjord eingefahren.

Ich fand Longyearbyen schon ganz nett. Gibt auch ein schönes Museum dort.

Alles andere geht halt nur mit kleineren Schiffen oder gleich mit einem Expeditionsschiff. Wir hatten 2015 Glück und damals als erstes Schiff in dem Jahr die komplette Umrundung Spitzbergens mit der MS Bremen geschafft. Da sieht man natürlich mehr, aber eine Garantie insbesondere für Eisbären oder gar, dass die Umrundung glückt, gibt es nicht.

Gruß

Carmen
Expifan
5th Officer
5th Officer
Beiträge: 99
Registriert: 24.04.2020 08:59

Re: Spitzbergen

Beitrag von Expifan »

Dankefür die Infos,

ja Phoenix und die HL-Europas bleibt tatsächlich 3 Tage da oben und haben somit Zeit für ein bisschen "Cruising.
AIDA, MSC und die anderen Großtransporter haben genau einen Seetag von Island und sind 30 Stunden später nach Ablegen in Longyearbyen schon am Nordkap. Da seh ich keinen Spielraum für weitere Passagen. Klingt für mich dann eher wie "Hauptsache-Nadel-in-die-Weltkarte-Reise"
Da werd ich wohl meinem Username wieder gerecht und nach Expischiffen schauen. Wenn schon da hoch dann auch richtig :-)

Tom
lioclio
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 728
Registriert: 03.04.2012 17:30

Re: Spitzbergen

Beitrag von lioclio »

Expifan hat geschrieben: 04.02.2021 18:27 Dankefür die Infos,

ja Phoenix und die HL-Europas bleibt tatsächlich 3 Tage da oben und haben somit Zeit für ein bisschen "Cruising.
Ich habe extra nochmal nachgeschaut, Phoenix bleibt 2 Tage dort, keine 3 egal welche Reise und welches Schiff.
HL hat ja oft ab Tromsö nur Spitzbergen als Ziel und bei fast 10000 Flocken pro Nase sollte man dem Pax schon was bieten. ;)

LG Anna
Benutzeravatar
Tinamama
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 872
Registriert: 06.03.2008 08:11

Re: Spitzbergen

Beitrag von Tinamama »

Expifan hat geschrieben: 04.02.2021 18:27 Dankefür die Infos,

ja Phoenix und die HL-Europas bleibt tatsächlich 3 Tage da oben und haben somit Zeit für ein bisschen "Cruising.
AIDA, MSC und die anderen Großtransporter haben genau einen Seetag von Island und sind 30 Stunden später nach Ablegen in Longyearbyen schon am Nordkap. Da seh ich keinen Spielraum für weitere Passagen. Klingt für mich dann eher wie "Hauptsache-Nadel-in-die-Weltkarte-Reise"
Da werd ich wohl meinem Username wieder gerecht und nach Expischiffen schauen. Wenn schon da hoch dann auch richtig :-)

Tom
Genau so ist es. Ich empfehle, lieber ein bisschen mehr dafür zu sparen bzw. zu investieren, du kommst nur einmal dahin. Und wenn’s an dem einen Tag dann grade neblig ist, haste Pech....
Guck mal bei oceanwide mit der Hondius (schön neu) und plancius bzw ortelius.
Viel Spaß nie der Vorbereitung.
Christina
Antworten