Die Viermastbark PEKING ist zurück in Hamburg

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.
Antworten
Unimedien
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 677
Registriert: 26.09.2016 13:20

Die Viermastbark PEKING ist zurück in Hamburg

Beitrag von Unimedien »

Am 07.09.2020 war es soweit. Die Viermastbark PEKING kam medial groß inszeniert nach Hamburg zurück und soll als Flaggschiff des Deutschen Hafenmuseums zukünftig viele Besucher, u.a. natürlich auch viele sowieso schiffsaffine Kreuzfahrtgäste, anlocken.

Die PEKING wurde 1911 in Hamburg bei der Werft Blohm+Voss für die Reederei F. Laeisz gebaut und gehört zu den legendären Flying P-Linern der Reederei. Von 1975 bis 2016 lag die PEKING in New York als Museumsschiff im South Street Seaport Museum und war in dieser Zeit dem ungebremsten Verfall ausgesetzt. Nachdem die PEKING im Juli 2017 mit einem Dockschiff aus den USA nach Deutschland zurückgeholt wurde, wurde sie von 2017 bis 2020 von der PETERS WERFT in Wewelsfleth von Grund auf restauriert. Am 07.09.2020 wurde die PEKING dann mit zwei Schleppern von Wewelsfleth nach Hamburg geschleppt, wo sie als Museumschiff für das Deutsche Hafenmuseum dienen soll.

Hier ist ein Video von mir zu sehen, dass die PEKING am 06.09.2020 bei der PETERS WERFT und am 07.09.2020 auf der Stör und der Elbe zeigt:
https://youtu.be/6hrPK9YBA5w
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Marley

Re: Die Viermastbark PEKING ist zurück in Hamburg

Beitrag von Marley »

@Unimedien, wie großartig; herzlichen Dank dafür.
Woesty
4th Officer
4th Officer
Beiträge: 475
Registriert: 05.05.2015 18:06
Wohnort: Harsewinkel

Re: Die Viermastbark PEKING ist zurück in Hamburg

Beitrag von Woesty »

Sehr schöne Fotos und tolles Video.
Weil sie als Museumschiff nach Hamburg geht, hat sie wahrscheinlich keinen Motor mehr bekommen und warum würde sie mit 2 Schleppern versetzt?
Gruß
Woesty
Unimedien
3rd Officer
3rd Officer
Beiträge: 677
Registriert: 26.09.2016 13:20

Re: Die Viermastbark PEKING ist zurück in Hamburg

Beitrag von Unimedien »

Die PEKING hat in der Tat keinen Motor und auch keine Segel, sie kann also nur mit Hilfe von Schleppern fortbewegt werden.
Antworten