Sonnendeck Seereisen

Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.

Moderator: die-zwee

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Hafenratte am 26.01.2020 18:20

Danke Carmen und Heinbloed für die interessanten Link´s. Irgendwie faszinierend und interessant welche Mechanismen in solch einem Fall ablaufen. Zwar auch etwas makaber, weil man selbst nicht betroffen ist und die Entwicklung gelassen beobachten kann. Drücken wir also alle die Daumen :thumb:
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon MarkusToe am 27.01.2020 11:23

Der Hafen Hongkong ist für Fahrten von Shanghai geschlossen.

Altuelle Info von einem unserer KD der dort sitzt:

It seems everything is out of control. Wuhan has been locked down by Chinese military force.
And now Shanghai is 2nd dangerous city in China because so many quarantine patients flooded into Shanghai Hospital to better medical care.

For everybody's safety and health,
we strongly suggest you and your customer cancel your dangerous travel to Shanghai in February.
But if you keep you plan, please be careful and fully protected, for example by N95 mask by 3m, eyes protection device, etc.
MarkusToe
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.02.2010 14:14

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon MarkusToe am 27.01.2020 11:24

Interessant wird ob und vor allen Dingen wann HKG auf für internationale Fahrten geschlossen wird.
MarkusToe
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.02.2010 14:14

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Hafenratte am 27.01.2020 12:07

Besorgniserregend. Die Ansteckungsgefahr scheint viel höher zu sein als angenommen. Gut, dass die Kreuzfahrtgesellschaften und die Häfen gleich so stark reagieren.

Und die Börse hat auch schon reagiert, der DAX ist um 300 Punkte gesunken am Montag Morgen. Man befürchtet eine Wachstumsdelle in der chinesischen Volkswirtschaft.
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Peter K am 27.01.2020 12:12

Weil ich Ende März ab Shanghai selbst betroffen sein werde / könnte, habe ich mal die zeitlichen Abläufe des SARS-Erregers aus den Jahren 2002 / 2003 nachvollzogen:

Damals hat es von Februar 2003 bis Juni 2003 immerhin vier Monate gedauert zwischen der Feststellung, wie gefährlich der Virus ist und der Aussage der WHO, dass das Problem im Griff ist.

Und ganz ähnlich wird es auch jetzt verlaufen.

Gruß aus Gummersbach.

Peter Kunze
Peter K
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 160
Registriert: 14.12.2008 09:42

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Hafenratte am 29.01.2020 10:26

British Airways setzt die Flüge nach China aus. Lufthansa fliegt noch, meldet aber dass Zurückhaltung bei der Buchung nach China zu spüren ist.

Ich bin ein bischen verrückt - ich habe gestern mal die Flüge nach Australien gesucht, weil ich günstige Flüge für eine gute Gelegenheit sehe. Vielleicht ne Kreuzfahrt machen, oder so mal das Land anschauen. Und tatsächlich: Da gibt es plötzlich sehr günstige Flüge mit China Air. Allerdings umsteigen in Peking oder der chinesischen Provinz.

Bis jetzt sind 6000 an Corona infinziert, so gut wie alle in China. Etwas über 100 sind gestorben. :cry:
Experten sagen, dass sei nichts gegen die normale Grippe. Zumal es sich bei den Opfern um geschwächte und vorgeschädigte Menschen handelt (nicht falsch verstehen, ich bin nicht unmenschlich - ich gebe nur die wieder was die Experten so von sich geben). Und einige dieser Experten prophezeien schon, dass uns das Thema bis zum Sommer beschäftigen wird. Vielleicht sollten wir uns dran gewöhnen? :confused: Und weitermachen wie bisher, halt mit so viel Schutzmaßnahmen wie möglich. :thumb:
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon fneumeier am 29.01.2020 11:37

Nun ja, dann betrachte mal das durchschnittliche Alter eines Kreuzfahrtpassagiers in dieser Gegend samt dessen Gesundheitszustand. Das könnte auf einem Schiff tatsächlich zum Problem werden.

HAL hat ein Schiff jetzt für den Turnaround von Hongkong nach Yokohama umgeleitet, meldet Cruiseindustrynews.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8832
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 29.01.2020 15:32

Hallo allerseits,

hier eine Pressemitteilung von Royal Caribbean Cruises zum Thema:

Royal Caribbean Comments on Coronavirus and Announces Date of 4th quarter Earnings Call

MIAMI, Jan. 29, 2020 /PRNewswire/ -- Royal Caribbean Cruises Ltd (NYSE: RCL) commented on the ongoing coronavirus outbreak and announces the date of their 4th quarter earnings call.

As has been widely reported, China has moved aggressively to contain the spread of the virus. As a result of these measures, and after consultation with national and local health authorities, the company has cancelled three sailings through Feb 8th, on the high yielding Spectrum of the Seas, currently its only ship homeported in China. The company estimates that this (which included the Chinese new year's cruises) will impact 2020 financial results by approximately $0.10 per share. If the travel restrictions in China continue until the end of February, the company estimates that this would further impact its results by an additional $0.10 per share.

There are still too many variables and uncertainties regarding this outbreak to calculate the overall impact on the business. For example, we expect an erosion of consumer confidence in China could have an additional impact on load factor and rate in the region until the market normalizes. If these travel restrictions continue for an extended period of time, they could have a material impact on the overall financial performance of the company.

For the winter sailing season, the company only has one ship based in China; two additional ships are scheduled to join in May and July 2020, respectively. For all of 2020, China represents about 6% of the company's capacity.

The company has scheduled a conference call for 10:00 a.m. Eastern Standard Time, Tuesday, February 4, 2020, to discuss the company's fourth quarter 2019 financial results and full year 2020 guidance. The call will be available on-line at the company's investor relations website, www.rclinvestor.com. To listen to the call by phone, please dial (877) 663-9606 in the US and Canada. International phone calls should be made to (706) 758-4628. There is no passcode or meeting number. A replay of the webcast will be available at the same site for a month following the call.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Hamburger Jung am 29.01.2020 16:39

Hamburger Jung
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 518
Registriert: 18.08.2013 11:27
Wohnort: Landesgrenze Hamburg

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 14:25

Hallo allerseits,

folgende Pressemitteilung habe ich von MSC Cruises erhalten:

MSC Cruises verlegt den Einschiffungshafen der MSC Grand Voyage der MSC Splendida von Shanghai nach Singapur

• Die neue Route umfasst vier zusätzliche attraktive Destinationen in Malaysia und Vietnam, die die Häfen Naha (Japan) und Hongkong ersetzen
• Die MSC Grand Voyage startet am 14. Februar 2020 und führt die Passagiere von Singapur in die Emirate oder weiter nach Europa

München, 30. Januar 2020 – Für die MSC Splendida, die im Winter 2019/20 in Asien eingesetzt ist, wurden die nächsten drei 4- und 5-Nächte-Abfahrten ab Shanghai in China abgesagt. Die 27-Nächte MSC Grand Voyage von Asien in den Nahen Osten oder weiter nach Europa wird am 14. Februar im Hafen von Singapur beginnen.

Die Routen wurden aufgrund des Coronavirus und der aktuellen Lage in China geändert, obwohl es an Bord der MSC Splendida, die den ganzen Winter lang für Kreuzfahrten im asiatischen Markt eingesetzt ist, keine gemeldeten Fälle bei Passagieren oder Crew gab.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, sagte: „Die Entscheidung, das Schiff von Shanghai nach Singapur zu verlegen, wurde im besten Interesse der Gäste getroffen, denn Sicherheit und das Wohlergehens unserer Passagiere und der Crew haben bei uns oberste Priorität. Das gilt genauso für die Entscheidung, unsere nächsten drei geplanten Abfahrten ab China zu stornieren.

Viele große Fluggesellschaften haben den Flugverkehr nach China entweder reduziert oder eingestellt. Die MSC Grand Voyage ist eine maritime Tradition, bei der ein Schiff für eine neue Saison von einem Teil der Welt in einen anderen verlegt wird. Sie wurde vollständig von Gästen gebucht, die extra für diese Kreuzfahrt aus dem Ausland einfliegen, um diese einzigartige Reiseroute zu erleben.

Da der alternative Einschiffungshafen jetzt Singapur ist, mussten wir die Anläufe in Naha (Japan) und Hongkong stornieren. Dies hat aber auch dafür gesorgt, dass die MSC Grand Voyage Route mit vier zusätzlichen neuen Häfen bereichert wird: Langkawi, Penang und Kuala Lumpur in Malaysia sowie Ho Chi Minh City in Vietnam, die eine neue, einzigartige und unvergessliche Kreuzfahrt schaffen.“

Für MSC Grand Voyage Passagiere, die die Kreuzfahrt und einen Flug über MSC Cruises gebucht haben, sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Die Kunden werden automatisch auf einen Flug nach Singapur umgebucht.

Kunden, die ihren Hinflug nach Asien nicht über MSC Cruises gebucht haben, müssen sich mit ihrer Fluggesellschaft oder ihrem Reisebüro in Verbindung setzen, um eine mögliche Umbuchung nach Singapur oder eine Rückerstattung abzuklären.

Die MSC Splendida wird am Donnerstag, den 13. Februar, in Singapur anlegen. Die Einschiffung der Passagiere beginnt ab 18:00 Uhr Ortszeit. Das Schiff wird dann am Freitag, den 14. Februar, um 23:00 Uhr Ortszeit in Singapur ablegen.

Alle Kosten für bereits bezahlte Landausflüge in den Häfen Naha und Hongkong – die aufgrund der neuen Route abgesagt werden müssen – werden auf das Bordkonto der Passagiere gutgeschrieben.

Die 4- und 5-Nächte-Kreuzfahrten der MSC Splendida von Shanghai nach Japan am 1., 5. und 9. Februar 2020 finden nicht statt.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 21:12

Hallo allerseits,

MSC nimmt nun auch keine Reisenden mehr mit, die in den letzten 30 Tagen in "Mainland China" waren und führt verpflichtende Temperaturmessungen auf allen Reisen für alle Passagiere und Crewmitglieder ein. Personen mit mehr als 38°C Körpertemperatur, Husten, schwerer Atmung usw. wird die Einschiffung verweigert. Das dürfte reichlich "false positives" geben. :eek:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 21:35

Hallo allerseits,

da die MSC-Maßnahme nicht nur China betrifft, habe ich die Pressemeldung dazu, die gerade eintraf, mal separat gepostet.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 30.01.2020 23:32

Hallo allerseits,

unterdessen behaupten chinesische Besatzungsmitglieder der "MSC Splendida" Crew Center gegenüber, sie würden aufgrund der Reiseabsagen quasi von Bord geworfen und vorzeitig nach Hause geschickt.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Hafenratte am 31.01.2020 18:11

Oh verdammt. Das war keine gute Woche für die Kreuzfahrtbranche. Die Ausfälle sind ganz schön beträchtlich, auch für die Wirtschaft allgemein. Und was man so hört, stimmt nicht zuversichtlich. In China sind es jetzt 10000 Infizierte. Und in Deutschland wurden aus einem sechs. Obwohl man alles getan hat.

Ich habe nachgedacht - da war doch mal was! Und ich habe den Retter gefunden. Wenn wir alle vor ihm auf die Knie gehen und ihn huldigen schickt er uns vielleicht den Impfstoff. Er hatte ihn schon 2015.
https://www.welt.de/vermischtes/article ... -Sars.html
Hafenratte
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 253
Registriert: 11.11.2017 12:36

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Peter K am 04.02.2020 10:08

Moin,

gestern Abend habe ich nun die Umrouting meiner Celebrity Millennium Kreuzfahrt für den 28.03.2020 erhalten.

Abgelegt wird nun nicht mehr in Shanghai, sondern in Singapur. Und statt eines dreitägigen Tianjin / Beijing-Aufenthaltes werden nun Phu My, Nha Trang und Keelung angelaufen.

Ich kann stornieren und bekomme das Geld zurück oder ich bleibe dabei und erhalte bis zu 500 Dollar Entschädigung für Mehrkosten bei meinen (dieses Mal selbst gebuchten) Flügen.

Mein kleines, persönliches Problem: An dieser Kreuzfahrt hängt noch eine weitere dran - und die ist natürlich nicht gecancelt worden.

Gruß aus Gummersbach

Peter Kunze
Peter K
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 160
Registriert: 14.12.2008 09:42

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.02.2020 13:48

Hallo allerseits,

auf der "Westerdam" soll es auch einen Verdachtsfall geben, wird hier gemeldet und Japan will ausländische Passagiere an Bord nicht einreisen lassen. Die Reise sollte eigentlich in Yokohama (ursprünglich Shanghai) enden. :rolleyes:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon demo am 06.02.2020 14:25

uiuiui :(
Benutzeravatar
demo
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 888
Registriert: 06.11.2007 13:26

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.02.2020 17:09

Hallo allerseits,

Taiwan hat alle Häfen für Kreuzfahrtschiffe geschlossen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon HeinBloed am 06.02.2020 18:05

Und die WESTERDAM darf nicht mehr in japanische Häfen einlaufen.
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6517
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: Coronavirus: Auswirkungen auf China-Kreuzfahrten?

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.02.2020 18:12

Hallo allerseits,

hier das Statement der Holland America Line dazu.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 27077
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

VorherigeNächste

Zurück zu Kreuzfahrt-Destinationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste