Seite 4 von 4

Re: Kiel: Neue Proteste gegen Kreuzfahrtschiffe am 13.07.201

BeitragVerfasst: 14.07.2019 10:58
von Diddn
micm hat geschrieben:
Diddn hat geschrieben:Es wundert mich allerdings, dass man so einfach eine Demonstration - noch im Umfeld vor wenigen Wochen geschehenen strafbaren Handlungen - ankündigen und durchführen darf, obwohl elementarste gesetzliche Vorgaben nicht eingehalten wurden. Aus den (auch im Internet veröffentlichten) Flugblättern als Einladung zur Demonstration geht kein Veranstalter hervor.
[...]
Sorry, wer solchen Dumpfsinn schreibt, dem möchte ich gar nicht mehr zuhören - dafür ist mir meine Lebenszeit zu kostbar.


Tja...
Offensichtlich hat das Kooperationsgespräch mit der Bankverbindung den Ordnungsbehörden gereicht :rolleyes: . Das nächste Mal befragt man vielleicht auch Diddn aus einem Internetforum zu potentiellen Auflagen. Und nein, Demonstrationen sind in Deutschland immer noch nicht genehmigungspflichtig.

Bei manchen Kommentaren frage ich mich ja schon auf wie vielen Demos die betreffenden Personen in den letzten 10 Jahren waren... Das ist ja abenteuerlich


[...]

Hättest sonst sicherlich bemerkt, dass ich nirgendwo etwas von einer Genehmigung geschrieben habe. Anmeldepflichtig sind Demonstrationen aber sehr wohl, und dabei müssen - wie bei allen Veröffentlichungen - ein paar Formvorgaben eingehalten werden. [...] https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/ ... tionsrecht

[...]

Diddn

Re: Kiel: Neue Proteste gegen Kreuzfahrtschiffe am 13.07.201

BeitragVerfasst: 14.07.2019 12:26
von coke72
Hallo zusammen,

wir hatten mehrfach darauf hingewiesen, dass es hier bitte sachlich zugehen sollte. Das letzte Battle zwischen micm und Diddn habe ich großzügig editiert und all das gelöscht, was nicht zur Sache war.
Ferner schließe ich dieses Thema, da es offensichtlich nicht gelingt, hier sachlich zu bleiben.

Viele Grüße
Arno