Sonnendeck Seereisen

Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.

Moderator: die-zwee

Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon milosch am 17.05.2019 17:04

Hallo zusammen,

wir unternehmen im März 2020 u. g. Route und würden uns riesig über Tipps freuen. Wir unternehmen, wenn es die Sicherheitslage und die Liegezeit zulässt, am liebsten die Ausflüge auf eigene Faust oder mit einem örtlichen Anbieter in einer Kleingruppe (wenn es positive Empfehlungen gibt).

Was ist generell sehenswert? Wer hat Tipps? Ich freue mich riesig über Rückmeldungen!

- Dubai: 3 Nächte Vorübernachtung
- Abu Dhabi: von 8 - 17 Uhr
- Fujairah: von 9 - 18 Uhr
- Muscat: von 8 - 16 Uhr
- Port Victoria, Seychellen: 12 - 18 Uhr am Folgetag
- Nosy Be, Madagaskar: 7 - 15 Uhr
- Port Louis, Mauritius: 10 - 21 Uhr
- Pointe des Galets, Réunion: 7 - 16 Uhr
- Richard‘s Bay, Südafrika: 9 - 23 Uhr
- Port Elisabeth, Südafrika: 7 - 20 Uhr
- Mossel Bay, Südafrika: 8 - 16 Uhr

Herzlichen Dank im Voraus. LG Milosch
milosch
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.03.2008 18:13

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon caterina am 17.05.2019 19:55

Hallo!

Ich schicke Dir gerne kl. Videos, die ich gemacht habe. Vielleicht ist was dabei.

Dubai, Abu Dhabi, Muscat, Port Elizabeth, Mossel Bay.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon milosch am 17.05.2019 20:30

Hallo Caterina,

gerne! Per PN?
milosch
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.03.2008 18:13

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon caterina am 18.05.2019 13:51

Hallo!

Hab Dir eine email geschickt. PN geht nicht, Du existiert unter dem Namen Milosch nicht.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon capetowner am 19.05.2019 12:12

Hallo Milosch,
eine tolle Route!
ich kenne nicht alle Häfen, die du anlaufen wirst, kann aber die aber Folgendes mitteilen:

Dubai: ist wunderbar mit der Metro zu erforschen. Das Tagesticket hat zuletzt (2017) etwa 5 € p.P./Tag gekostet. Damit kann man so weit und so oft fahren wie man möchte.
Unbedingt für den Burj Khalifa rechtzeitig vorher Eintrittskarten buchen. Vielleicht zum Sonnenuntergang, wenn man daran Spaß hat. Sehr beeindruckend ist auch die Wasser/Licht/Musik Show am Burj Khalifa, täglich abends 18.00 Uhr (?).
Wenn man etwas von der Wüste sehen möchte, lohnt sich ein Ausflug nach Al Ain. Wir haben einen Mietwagen genommen, das Fahren war völlig problemlos.

Abu Dhabi: absolutes Muss die Moschee, eines der beeindruckendsten Bauwerke, die ich kenne. Hier braucht man viel Zeit, ein Stopp innerhalb einer Stadtrundfahrt ist eindeutig zu wenig.

Muscat: der Hafen liegt direkt bei der Altstadt. Wenn man mehr von dem modernen Muscat sehen möchte, empfehle ich eine Stadtrundfahrt. Es gibt viel zu sehen.

Seychellen: Victoria ist ein hübsches Städtchen und vom Hafen bequem zu Fuß zu erkunden.
Die Hauptinsel ist klein und landschaftlich wirklich sehr hübsch mit vielen tollen Stränden. Rund um die Stadt findet man viele Gelegenheiten zum Baden und Sonnenbaden (Taxi).

Port Louis: man kann vom Schiff aus zu Fuß die Stadt erkunden, es gibt aber nicht besonders viel Interessantes zu sehen.
Landschaftliche Höhepunkte gibt es eher im Süden der Insel. Hier würde sich ein Taxi oder ein Ausflug anbieten. Es sind nun aber wirklich keine spektakulären Dinge zu sehen. Wenn man vom Busbahnhof in Port Louis (nicht weit vom Hafen) mit dem Schnellbus nach Grand Baie fährt, sieht man etwas von Land und Leuten und hat in Grand Baie einen schönen Strand mit netten Bistros und Cafes und auch Einkaufsmöglichkeiten. Mauritius hat ein Super-Bussystem für ganz kleines Geld.

Reunion: das Schiff legt am Ende der Welt an. Die Insel ist wunderschön und es gibt viel zu entdecken. Taxis sind absolute Mangelware, wenn man überhaupt eines findet, sind die Preise völlig überteuert. Wir hatten damals einen Mietwagen, das ging alles so lange gut, bis wir vom Vermieter zurück zum Schiff wollten. Es kam einfach kein Taxi, trotz mehrmaligem Anruf. Und wir sprechen hier von vielen Kilomtern bis zum Hafen. Ich war noch nie in Panik, um rechtzeitig zurück zum Schiff zu kommen. Auf Reunion schon. Daran zu denken lässt meinen Puls höher schlagen. Ich empfehle dir hier wirklich einen Ausflug zu buchen.

Port Elizabeth: die Stadt ist nicht besonders sehenswert. In der Regel bietet man den Gästen hier Ausflüge zu Tierparks an. Wir hatten einen sehr teuren nach Pumba gebucht, der sein Geld nicht Wert war. Addo Elephent Park würde ich künftig hier bevorzugen.

Kapstadt: wir hatten einen Mietwagen in Kapstadt. Wenn man sich traut, im Linksverkehr zu fahren, ist das wunderbar. Die Innenstadt von Kapstadt kann man zu Fuß erkunden. Bei gutem WEtter muss man zum Tafelberg mit langen, stundenlangen Wartezeiten rechnen.
Die Tour zum Kap der Guten Hoffnung ist ein Muss, ebenso der Botanische Garten von Kirstenbosch und natürlich Stellenbosch und Franchhoek.

Bei Rückfragen gerne noch mal melden.
Viel Vorfreude.....
capetowner
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.08.2016 21:01

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon Emrys am 19.05.2019 13:37

Hallo Capetowner,

ich klinke mich hier mal ein, weil deine Ausführungen sehr interessant klingen und es mich im Herbst auch nach Südafrika und in den Indischen Ozean verschlägt (mit Phoenix/Albatros).
Vielleicht sind meine Nachfragen und deine Antworten ja auch für Milosch von Interesse.

- zu Kapstadt: Tafelberg, Kap und Kirstenbosch schweben mir auch vor. Hat man am Tafelberg auch Wartezeit, wenn man einen gebuchten Schiffsausflug macht und in der Gruppe dort hinkommt? Genügt fürs Kap ein kurzer 4 Std-Ausflug mit Fahrt auf den Aussichtspunkt, oder sollte man die lange 8 Std-Tour mit Besuch bei den Pinguinen machen? Ist ein Ziel wie Stellenbosch auch interessant, wenn man sich nicht für Wein interessiert?

- zu Port Elizabeth: Pumba wäre mir viel zu teuer, ich möchte auch nach Addo. (Dies ist keine Frage, sondern eine Feststellung. ;) )

- zu Reunion: Mir schwebt ein Tagesausflug nach Salazie und Hell-Bourg vor. Alternativ, falls ich doch keine Lust auf eine Ganztagstour haben sollte, zum Piton Maido. Hast du da Erfahrungswerte, was sich lohnt?

- zu Port Louis/Mauritius: Dort bin ich 2 Tage, und an einem davon möchte ich auf jeden Fall die Süd-Mauritius-Tour machen. Für den anderen Tag bin ich noch unschlüssig. Die Sachen, die mich im Ausflugsprogramm am meisten interessieren würden, sind leider recht teuer (Teeplantage und Rumbrennerei oder Ile de deux Cocos). Kennst du dich damit aus, lohnt sich das?

- zu Victoria/Mahe: Auch dort bin ich 2 Tage, und an einem Tag ist auf jeden Fall eine komplette Inselfahrt dran (Ganztagstour). Für den zweiten Tag bin ich noch völlig unschlüssig. Ich bin nicht der Strand- und Badetyp, und da sich auf den Nachbarinseln Praslin und La Digue sowie auf der Ile Ste Marie vor Madagaskar Badegelegenheiten ergeben werden, möchte ich auf Mahe gern andere Dinge unternehmen. Vielleicht eine Katamaranfahrt?

Gruß und danke für Antworten,
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 783
Registriert: 09.04.2011 19:24
Wohnort: Stade

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon caterina am 19.05.2019 14:56

Hallo!
Capetown: unbedingt den "langen" Ausflug machen.
Port Elizabeth: Addo unbedingt machen.
LG
Ingrid
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2015 12:54

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon milosch am 19.05.2019 17:34

Als erstes herzlichen Dank für Eure Beiträge.

Dann kann ich noch etwas zu Emrys Frage zu Kapstadt beitragen. Das ist die einzige Stadt, die wir von der Route schon mal besucht haben. Wir haben damals einen Mietwagen genommen und eine Ganztagestour gemacht mit den bunten Strandhäusern bei Muizenberg und St. James, Pinguine am Boulders Beach, Kap-Spitze, Kap der guten Hoffnung und Rückfahrt über den Chapman‘s Peak Drive. Da benötigt man definitiv einen kompletten Tag. War aber wunderschön.
Zuletzt geändert von milosch am 19.05.2019 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
milosch
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.03.2008 18:13

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon Emrys am 19.05.2019 17:38

Danke für die Antwort Milosch, als Alleinreisender nehme ich aber keine Mietwagen. Ich stelle mir mein Programm aus den Schiffsausflügen zusammen, und wo ich nichts Passendes finde, da bummle ich einfach rum.

Gruß
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 783
Registriert: 09.04.2011 19:24
Wohnort: Stade

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon capetowner am 19.05.2019 19:49

Hallo Arne,

die Tagesfahrt zum Kap ist ein absolutes Muss, es gibt dermaßen viel zu sehen auf der Kaphalbinsel, dass ich mich überhaupt wundere, dass eine 4-Stunden-Fahrt angeboten wird.
Leider habe ich keine Erfahrung, ob die Schiffsausflüge ohne Wartezeit auf den Tafelberg kommen.
Stellenbosch und Franchhoek sind sehr hübsche Städtchen, auch sehr geschichtsträchtig, aber ich fürchte, ohne Weinprobe wirst du dorthin keinen Ausflug finden.
Südmauritius ist landschaftlich interessanter als der Norden. Die Ile de deux cocos erscheint mir Zeitverschwendung, ehrlich gesagt. Ich bin mir auch sicher, dass der empfohlene Schnellbus nach Grand Baie voller Schiffspassagiere sein wird, so erlebt bei unserem letzten Aufenthalt. Auch Crew war mit an Bord, das Ticket kostet 2,50 € einfach.
Teeplantage und Rum, naja, das interessiert mich nicht besonders. Hierzu kann ich nichts sagen.
Aber wenn du gerne schnorchelst, dann ist das sicher auf Mauritius zu empfehlen.

Ich kann mir nicht vorstellen, was ein Ganztagesausflug auf Mahe ausmacht. Die Insel ist 28km lang und 8km breit.
Wie gesagt, Victoria kann man prima zu Fuß erkunden. Eine Katamaran-Tour ist sicherlich sehr schön, da man die Insel (n) auch vom Meer aus bewundern kann.

Zu Reunion kann ich weiter nichts sagen. Wir sind mit unserem Mietwagen in die Berge gefahren, das war wunderschön.

Beste Grüße
capetowner
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 22
Registriert: 05.08.2016 21:01

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon Emrys am 19.05.2019 20:16

Danke für die Rückmeldung Capetowner,

der Unterschied zwischen 8 Std. Kap und 4 Std. Kap sind laut Beschreibung das Mittagessen und die Pinguine. Der Aussichtspunkt und Simon's Town sind in beiden enthalten.
Ich muss mal schauen, wie das alles zusammenpasst, denn es kommen zwei organisatorische Hürden hinzu:
1. Die Reise führt zwar zweimal nach Kapstadt, beide Male mit 3 Tagen Aufenthalt, aber beide Male fällt für mich (nach der bisherigen Planung) der dritte Tag weg, weil ich jeweils auf Überlandtour starte (Gartenroute und Etoscha/Namibia). Damit habe ich beide Male nur 2 Tage zur Verfügung, aus denen ich was machen muss.
2. Am jeweils mittleren Tag gibt es nur ein eingeschränktes Ausflugsangebot, da das jeweils der Passagierwechseltag ist, an dem kaum jemand einen Ausflug bucht. Von der Weltreise vor 5 Jahren weiß ich, dass an diesen Problemtagen die Ausflüge auch gern mal gar nicht zustande kommen. Also kann ich ganz sicher nur mit einem Tag pro Aufenthalt kalkulieren, und da sollen dann eben Tafelberg, Kap und Kirstenbosch irgendwie rein.

A propos Gartenroute: Momentan sieht die Routenplanung bei Phoenix so aus, dass Stellenbosch dort enthalten ist, also brauche ich es von Kapstadt aus wohl nicht zu buchen.

Ile de deux Cocos (Mauritius) ist wohl so ein Luxusausflug mit Boot und viel Strand, lecker Barbecue und im Preis enthaltener Glasbodenfahrt... kostet dementsprechend. Tee und Rum könnte im Zweifel interessanter sein, mal schauen. Gerne Schnorcheln... naja. Ich schrieb ja weiter oben, dass ich kein Badetyp bin. Es müsste schon ein besonderes Schnorchelresort sein. Ist Mauritius das?

Eine Ganztagstour auf Mahe (7,5 Std.) enthält: Standtrundgang Victoria, botanischer Garten, Mission Lodge, Fischerdörfer der Süd- und Westküste, Mittagessen mit Bademöglichkeit, Handwerksdorf, Modellschiffe im La Marine.
Ich hab allerdings gesehen, dass man die Stationen dieses Ausflugs auch auf zwei Halbtagstouren splitten kann (Nord-Mahe und Südwest-Mahe), die man auch auf beide Tage verteilen kann. Ist vielleicht etwas stressfreier. Und dann gibt es noch "Mahe zu Wasser und zu Land" (halbtags), wo man mit einem Katamaran nach Anse Royale fährt und danach mit dem Bus zum Jardin Roi.

Wenn die Berge auf Reunion wunderschön sind, dann sind sicherlich beide Ausflüge, die ich in der engen Wahl habe, sehr geeignet, denn beide führen in die Berge. ;)

Vielen Dank und Gruß,
Arne
Emrys
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 783
Registriert: 09.04.2011 19:24
Wohnort: Stade

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon Schneewie am 20.05.2019 09:44

Zu Muscat: wenn eine Stadtrundfahrt für Dich vielleicht nicht interessant ist, dann wäre auch ein Ausflug in die Berge oder Nizwa sehr interessant.

Zu Port Elisabeth: auf jeden Fall den Addo Park machen, Elefanten über Elefanten - genial.
Benutzeravatar
Schneewie
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 509
Registriert: 23.07.2012 13:34
Wohnort: Dortmund

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon milosch am 22.05.2019 18:08

Kann man bei den Seychellen gut schnorcheln bzw. ist das ein gutes Schnorchelrevier (wie z. B. die Malediven)?

Ich möchte nämlich unbedingt auf der Reise schnorcheln. Und da wir sonst überall nur 1 Tag liegen müsste ich mich immer entscheiden schnorcheln oder Insel sehen. Auf den Seychellen liegen wir 1,5 Tage. Daher hoffe ich auf eine vielfältige Fischwelt. Hat hier jemand Erfahrung?
milosch
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 61
Registriert: 08.03.2008 18:13

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon fneumeier am 22.05.2019 18:47

milosch,

ich würde mal sagen, ja :lol: ! Die Seychellen sind ein ausgezeichnetes Schnorchelrevier. Kommt halt drauf an, wo ihr seid. In Victoria selbst ist es eher schwierig. Hier mal Fotos - allerdings das Nächste was wir hatten von Victoria aus war der Ste. Anne Marine Park und den erreicht man nur per Boot. Alles andere auf Mahé erreicht man eigentlich nur per Auto.

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8491
Registriert: 06.11.2007 14:58
Wohnort: München

Re: Benötige Hilfe bei Route Dubai bis Kapstadt

Beitragvon caterina am 23.05.2019 08:33

Hallo Emrys!

Buche die Kaphalbinsel über einen ortsansässigen Anbieter. Schaue einmal hier: https://goldenhill.co.za/tagestouren/ … haben die besten Erfahrungen gemacht.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 380
Registriert: 27.02.2015 12:54


Zurück zu Kreuzfahrt-Destinationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste