Sonnendeck Seereisen

Parken an Kreuzfahrthäfen

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.

Moderator: die-zwee

Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 10.02.2019 22:30

Hallo ihr Lieben,

bisher haben mein Mann und ich bei Seekreuzfahrten unsere Parkplätze immer über Kühne & Nagel gebucht.
Die Vorteile waren, dass man direkt an den Terminal fahren konnte und das Gepäck abgeben konnte, ein unabhängiger Gutachter schaute sich das Auto an und dann wurde es von einem Mitarbeiter in ein naheliegendes Parkhaus gefahren. Nach der Kreuzfahrt stand das Auto wieder am Terminal. Leider bietet Kühne & Nagel anscheinend dieses Service nicht mehr an.
Gibt es eine seriöse Firma, die etwas Vergleichbares anbietet?

Parkmöglichkeiten, bei denen man das Auto in einer Halle parkt und den Schlüssel abgibt und Mitarbeiter den Wagen parken, aber ohne einen unabhängigen Gutachter arbeiten, kommen für uns nicht in Frage. Wenn dann das Auto während der Reise beschädigt wird, hat man Probleme an sein Geld zu kommen, obwohl angeblich das Auto versichert ist und die Halle videoüberwacht ist, wie z.B. bei Globus Parkservice in Köln vom Eichberger Schiffservice GmbH. Da wurde unser Auto erheblich beschädigt und wir mussten vor Gericht ziehen, um unserer Recht zu bekommen, siehe auch hier: viewtopic.php?f=8&t=15265

Auch ok wäre ein Parkhaus speziell für Kreuzfahrer und wir parken das Auto selbst, geben keinen Schlüssel ab und ein Shuttle bringt uns zum Hafen, aber nicht ok wäre so etwas wie Parken & Meer, in dem der Wagen von Mitarbeitern geparkt wird ohne unabhängigen Gutachter.

Weil wir eben schon schlechte Erfahrungen gemacht, hoffen wir, dass ihr einen guten Tipp habt.

In diesem Jahr geht es vor allem um die Häfen in Hamburg (Mein Schiff 5, 10.05.2019) und Bremerhaven (MS Deutschland 04.08.2019).

Noch eine Frage hierzu: in Hamburg z.B. scheint es drei Häfen zu geben. Wie findet man heraus, welches Schiff von welchem Hafen fährt?
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon uschisiggi am 10.02.2019 23:50

Mein Schiff 5 sollte lt. Cruise Gate Hamburg von Hamburg Altona in See stechen. ist ein wesentlich besser erreichbares Terminal als Steinwerder. In Hamburg oder BRHV sind mir keine Parkmöglichkeiten a la K&N bekannt.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 160
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 11.02.2019 03:17

uschisiggi hat geschrieben:Mein Schiff 5 sollte lt. Cruise Gate Hamburg von Hamburg Altona in See stechen. ist ein wesentlich besser erreichbares Terminal als Steinwerder. In Hamburg oder BRHV sind mir keine Parkmöglichkeiten a la K&N bekannt.


Danke für die Info :) . Wenn es so einen Service wie Kühne & Nagel nicht mehr gibt, gibt es Kreuzfahrtparkhäuser mit Shuttle-Bus, in denen man selbst einparkt? Das würde auch reichen, nur ohne Übergabeprotokoll oder unabhängigen Gutachter möchten wir niemanden mehr die Autoschlüssel überlassen.
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Digiman25 am 11.02.2019 06:06

In Bremerhaven ist das Parken am Cruiseterminal möglich, mir ist zumindest nichts anderes bekannt. Weitere Infos finden sich hier: https://www.columbuscruisecenter.com/parking-2/
In Hamburg gibt es andere Unternehmen, die einen Parkservice (oder zumindest einen Parkplatz) anbieten. Mal bei google fragen.
Wer mit einer Vorübernachtung anreist, der kann in vielen Hotels einen Stellplatz und einn Shuttle dazu buchen.
Ich reise meist mit der Bahn an, das ist für mich bequemer und preiswerter - da kosten Anreise und Vorübernachtung oft weniger als der Stellplatz...

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 323
Registriert: 26.08.2014 19:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon HeinBloed am 11.02.2019 08:08

Wenn du quasi mit dem Kreuzfahrtterminal Altona im Rücken stehst und nach rechts guckst, gibt es am anderen Ende des Parkplatzes das Parkhaus Holzhafen.

Das bietet immer noch einen Sondertarif für Kreuzfahrer an:

https://www.apcoa.de/parken/hamburg/holzhafen/

Bild

Wichtig: man muss zu dem Tarif vorbestellen, daher beim 1. Mal leider nicht geklappt.

Und beim 2. Mal hatten wir "Pech": unsere Reise startete an einem anderen Terminal und endete hier: so mussten wir noch das Taxi zahlen.

Ansonsten, wenn alles gut geht, brauchst du ca. 3 Minuten einmal quer über den Parkplatz.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon uschisiggi am 11.02.2019 08:41

Kühne &Nagel bietet den Service in Bremerhaven seit 2019 nicht mehr an.@Digiman25
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 160
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon caterina am 11.02.2019 08:48

Hallo!

Wir sind im vorigen Jahr auch von Altona weggefahren. Sind mit Zug angereist. Bahnhof Altona und dann kurz mit dem Taxi. War sehr entspannt.
caterina
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 374
Registriert: 27.02.2015 11:54

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Digiman25 am 11.02.2019 08:57

Kühne &Nagel bietet den Service in Bremerhaven seit 2019 nicht mehr an.@Digiman25

Auf der Seite des Columbus Cruise Center kann man P3 direkt beim Cruise Center buchen. Bei den anderen Parkplätzen wird auf den (nicht mehr vorhandenen) Service von K&N verwiesen. Von daher sollte P3 noch zu buchen sein. Hier hilft eine Anfrage beim Cruise Center.

Gruß aus Lippe
Walter
Digiman25
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 323
Registriert: 26.08.2014 19:05
Wohnort: das schöne Lipperland

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon uschisiggi am 11.02.2019 10:15

Natürlich ist P3 zu buchen, aber @Kayah wünscht sich doch einen Parkservice ähnlich dem von Kühne & Nagel.
uschisiggi
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 160
Registriert: 28.05.2011 22:41
Wohnort: Norddeutschland

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon henry am 11.02.2019 10:19

zum Glück habe ich diese hier heute gelesen. Ich habe für August_2019 während der Amera-Premiere mein Hotel für zwei Nächte vorher gebucht und wollte bei Kühne&Nagel nahe der Autobahn parken und per K&N-Shuttle zur Columbuskaje, das Ganze für 45 €, habe dies aber bereits Anfang November_2018 gecheckt und notiert und mich darauf verlassen...jetzt bin ich verlassen :(
ich prüfe gerade die Möglichkeiten. In BHV habe ich vor einigen Jahren für die Grönland-Tour über Phoenix das Atlantic Sail City als "Vorprogramm" gebucht, da war PKW-Parken im direkt darunter befindlichen Parkhaus includiert, ebenso der Transfer, dieser sogar per Individual-Taxi durch Gutschein (im Gegensatz zu anderen Hotels am Fischereihafen, da wurde man bereits um 11 h per Bus zur Columbuskaje gekarrt und durfte die Zewit bis zum Check-In absitzen). Das war super und hat sich für die lange Zeit gut gerechnet. Für eine Kurzkreuzfahrt rechnet sich das für mich nicht. Als beste Möglichkeit sehe ich das P3, das mit rd 500m Distanz doch ganz gut gelegen ist; wenn man zuerst zur CK fährt, ablädt und dann das Auto wegbringt...das scheint OK.
Wenn ich eine andere Lösung finde, berichte ich hier.
Für HH habe ich keinen wirklichen Tipp; da war ich nur ein Mal mit dem PKW und habe das von Hein Blöd hier genannte Parkhaus genutzt, ansonsten ist HH für mich "ein Fall für die DB", und ich nutze ggf den Schiffs-Shuttle. Für BHV jedoch scheidet die DB aus, drei Mal umsteigen mit Gepäck - nein danke.
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1886
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon seamaster76 am 11.02.2019 20:01

In Bremerhaven konnte man vor 3 Jahren auf dem Parkplatz am Terminal selbst einparken und am Automaten bezahlen als man das Auto wieder abgeholt hat. Weiß aber nicht ob das noch so ist...

Hab in Warnemünde bei Berge und Meer geparkt und darauf bestanden das Auto selbst zu parken und den Schlüssel mitzunehmen. Mußte dort etwas unterschreiben daß ich den Schlüssel mitnehme und dann war das problemlos möglich.
seamaster76
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 572
Registriert: 17.06.2013 08:58
Wohnort: Chemnitz

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon henry am 11.02.2019 21:51

hallo sesmaster76: das mit dem Parken am Terminal ist wohl noch...vor allem TEUER.
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1886
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 12.02.2019 00:41

Vielen Dank für eure Tipps :wave: .

Deutsche Bahn kommt für uns nicht in Frage, da wir nach Hamburg mit einem befreundeten Paar zusammen fahren wobei einer von ihnen im Rollstuhl sitzt. Die Zwei wohnen ländlich und wir holen sie auf dem Weg nach Hamburg ab.
Daher war eben Kühne & Nagel perfekt.
Glaubt mir, ich habe das ganze Wochenende gegoogelt, aber mehr als Parkplätze am Terminal, die nicht bewacht werden, hatte ich nicht gefunden.

@ HeinBloed: Das Parkhaus Holzhafen schaue ich mir mal genauer an :) .

@ Walter: Danke für den Tipp. In Bremerhaven werde ich versuchen, noch ein Hotel zu buchen, in denen man das Auto lassen kann. Da sind mein Mann und ich nur zu zweit, im Gegensatz zu Hamburg. Wenn das nicht klappt, schaue ich mir P3 an. Wobei mich hier stört, dass keine Videoüberwachung und nichts stattfindet, aber es trotzdem sehr teuer ist.

@ seamster76: Parken & Meer bietet so etwas wie Berge & Meer an, schreiben aber auch auf der Webseite, dass wenn man sich weigert, den Schlüssel abzugeben, man auch keinen Parkplatz bekommen kann, denn dann "kann kein Stellplatz garantiert werden". Das liegt einfach daran, dass die Fahrzeuge nach Abgabe so eng nacheinander geparkt werden, dass man in das Auto davor nicht mehr einsteigen könnte. Wenn jetzt einige nicht den Schlüssel abgeben, dann funktioniert das Prinzip nicht mehr und schon kann der Parkplatz verweigert werden.

Hotel in Hamburg hatten wir schon letztes Jahr gebucht, aber da können wir das Auto nicht lassen. Ich hatte ja fest mit Kühne & Nagel gerechnet :( . Seit fast 20 Jahren nutzen wir 1-3 mal im Jahr diesen Service. Verstehe auch nicht, wieso sie das einstellen, denn ich hatte immer das Gefühl, dass es gut gebucht wurde.

Hat jemand schon einmal mit dem "Valet-Parken" von Parken & Meer Erfahrung gemacht? Da parkt man am Terminal, ein Mitarbeiter parkt dann das Auto im der eigenen Parken & Meer Halle. Ich konnte aber nicht in Erfahrung bringen, ob es hier so etwas wie ein Übergabeprotokoll oder Gutachter gibt?
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 12.02.2019 02:06

Kayah hat geschrieben:
@ HeinBloed: Das Parkhaus Holzhafen schaue ich mir mal genauer an :) .



Habe gerade gesehen, dass das Schiff zwar in Altona losfährt, aber in Steinwerder wieder ankommt :( . Also geht die Suche weiter :rolleyes: .
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon HeinBloed am 12.02.2019 03:35

Kayah hat geschrieben:
Kayah hat geschrieben:
@ HeinBloed: Das Parkhaus Holzhafen schaue ich mir mal genauer an :) .



Habe gerade gesehen, dass das Schiff zwar in Altona losfährt, aber in Steinwerder wieder ankommt :( . Also geht die Suche weiter :rolleyes: .


Ein Grund, warum ich hier so wenig frage: die meisten Antworten bekomme ich besser auf Google...

Stichwortsuche:

VALET-PARKING KREUZFAHRT HAMBURG.

Es werden zwei Anbieter (der aber offensichtlich nur mit zwei Webseiten arbeitet und eigentlich ein Anbieter ist) angezeigt, der einen Service anbietet, dass man seinen Wagen am Terminal abgibt und übernimmt

oder

man alternativ zum Außenparkplatz fährt und zum Schiff gebracht wird.

Altona ab und Steinwerder an und Auto in Altona stehen lassen ist blöd: Alter Elbtunnel ist nachmittags in Richtung Altona auf (wäre sonst sehr preiswert mit dem Taxi, allerdings auch nur montags bis freitags möglich).

Altona ab und Steinwerder an und Auto in Steinwerder stehen lassen ist blöd: Alter Elbtunnel ist nachmittags in Richtung Altona auf, allerdings die Frage ist: was ist an Tagen, an denen kein Kreuzfahrtschiff in Steinwerder liegt? Kommt man auf den Parkplatz drauf? Und kommt ein Taxi auch wieder runter, wenn der zum Parkplatz reinfährt?

Irgendwie ist das so eine blöde Konstellation.

Die Alternative: es wird mit Sicherheit einen Shuttle vom Hauptbahnhof oder vom Flughafen geben.

Ich selbst bin ein BahnCard-Besitzer und buche mir im Parkhaus am Hauptbahnhof bzw. Hühnerposten. Das sind 10 EUR pro Tag (z. T. bei Vorauszahlung).

Oder eben so einen Außenparkplatz am Hamburger Flughafen suchen und den Shuttle eben zum Flughafen nehmen.

Was wir auch immer machen: Europcar/Sixt sind in Altona vertreten. Europcar/Sixt und Hertz sind in Steinwerder vertreten. Den Wagen zu Hause stehen lassen und ggfls. mit dem Mietwagen hinfahren und dort abgeben bzw. übernehmen. Über den ADAC buchen wir einen Tick günstiger. Da sind ja aber auch ein paar Broker im Internet, die den Mietwagen günstiger anbieten.

Gruß
HeinBloed
Benutzeravatar
HeinBloed
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6082
Registriert: 05.11.2007 20:49

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon henry am 12.02.2019 11:56

so, für die Amera-Premiere habe ich soeben bei CCC-Parken (Columbus-Cruise-Center) verbindlich P3 gebucht, das kostet für die 5 Tage 55 €, zahlbar per CC am Ankunftstag. Gepäck kann dort abgegeben werden. Wenn es regnet, setze ich meine Frau vorher direkt am CCC ab, dann ggf auch mit dem Gepäck), ansonsten laufen wir gemeinsam die rd 500 m vom Parkplatz bis zum CCC mit Rucksack.
Das kostet zwar mehr als vormals bei Kühne&Nagel incl. Shuttle, aber was es nicht mehr gibt...kann eben auch nicht mehr gebucht werden. :(
Die Alternative einer Vor-ÜN per Buchung über Phoenix kommt diesmal nicht in Frage, das ist zum einen zu teuer, zum anderen werden wir zwei Nächte vorher in BHV sein, schon lange im Adena gebucht, im Schwesterhotel Amaris waren wir vor Jahren schon mal, das war absolut OK, und in dieser Zeit werden wir das Auto am Hotel kostenfrei abstellen können. Vom Adena zum Mediterraneo / Zoo etc ist zu Fuß gut zu packen, und bei Sauwetter nehmen wir das Auto und parken im Parkhaus am Klimahhaus / Mediterraneo.
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1886
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 12.02.2019 23:55

HeinBloed hat geschrieben:
Kayah hat geschrieben:
Kayah hat geschrieben:
@ HeinBloed: Das Parkhaus Holzhafen schaue ich mir mal genauer an :) .



Habe gerade gesehen, dass das Schiff zwar in Altona losfährt, aber in Steinwerder wieder ankommt :( . Also geht die Suche weiter :rolleyes: .


Ein Grund, warum ich hier so wenig frage: die meisten Antworten bekomme ich besser auf Google...

Stichwortsuche:

VALET-PARKING KREUZFAHRT HAMBURG.



Ich hatte schon das ganze Wochenende gegoogelt, aber nichts wie Kühne & Nagel gefunden und daher dachte ich, dass es vielleicht eine andere Firma gibt, die ich nicht kenne und mit denen jemand schon gute Erfahrungen gemacht hat. Hier sind erfahrene Kreuzfahrer und hier habe ich schon etliche gute Tipps bekommen, daher frage ich trotzdem gerne hier. Dein Tipp mit dem Holzhafen-Parkhaus gefiel mir auch, aber dann festgestellt, dass wir aber wieder in Steinwerder ankommen. Bisher musste ich mir darüber nie Gedanken machen, weil ich das bei K & N nie musste.

Ein weiteres Problem ist, wie weiter oben erwähnt, dass wir bei der ersten Kreuzfahrt ab Hamburg ein befreundetes Paar dabei haben, wobei einer im Rollstuhl sitzt. Mein Mann hat ein sehr großes Auto, in dem 4 Personen bequem sitzen können, in dem das Gepäck für 4 Personen UND ein Rollstuhl passt. Daher wäre ein Mietwagen keine Option. Ebenso ist Shuttle mit dem ganzen Gepäck plus Rollstuhlfahrer auch extrem stressig.

Da niemand Erfahrungen mit dem Valet-Parken bei Parken & Meer gemacht hat (kommt dem Service von Kühne & Nagel noch am nächsten), habe ich die Firma angeschrieben, die sehr schnell geantwortet hat. Das Auto wird, bevor es bewegt wird, vom Mitarbeiter fotografiert. Unabhängig davon, werden mein Mann und ich den Wagen auch vorher fotografieren - sicher ist sicher.

Für Bremerhaven haben wir, dann sind wir nur zu zweit und wir beide sind sehr mobil, ein Hotel mit Parkmöglichkeit und Transfer gebucht. Dort gibt es kein Valet-Parken.

Vielen Dank für eure Antworten :wave: .

Wenn ihr wollt, kann ich dann berichten, wie es mit dem Valet-Parken geklappt hat :) .
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Kayah am 13.02.2019 00:01

henry hat geschrieben:so, für die Amera-Premiere habe ich soeben bei CCC-Parken (Columbus-Cruise-Center) verbindlich P3 gebucht, das kostet für die 5 Tage 55 €, zahlbar per CC am Ankunftstag. Gepäck kann dort abgegeben werden. Wenn es regnet, setze ich meine Frau vorher direkt am CCC ab, dann ggf auch mit dem Gepäck), ansonsten laufen wir gemeinsam die rd 500 m vom Parkplatz bis zum CCC mit Rucksack.
Das kostet zwar mehr als vormals bei Kühne&Nagel incl. Shuttle, aber was es nicht mehr gibt...kann eben auch nicht mehr gebucht werden. :(
Die Alternative einer Vor-ÜN per Buchung über Phoenix kommt diesmal nicht in Frage, das ist zum einen zu teuer, zum anderen werden wir zwei Nächte vorher in BHV sein, schon lange im Adena gebucht, im Schwesterhotel Amaris waren wir vor Jahren schon mal, das war absolut OK, und in dieser Zeit werden wir das Auto am Hotel kostenfrei abstellen können. Vom Adena zum Mediterraneo / Zoo etc ist zu Fuß gut zu packen, und bei Sauwetter nehmen wir das Auto und parken im Parkhaus am Klimahhaus / Mediterraneo.


Ihr habt ja schon ein Hotel vorher gebucht. Dann ist das so die beste Lösung. Wir hatten eh vor, einen Tag früher anzureisen und haben das Vorprogramm bei Phoenix nachgebucht. Das ist dann billiger, als Hotel und Parken getrennt. Ich bin auch auf die Amera gespannt, die ich dann hoffentlich in Bremerhaven sehe. Wir hatten schon letztes Jahr gebucht, aber könnte mir vorstellen, 2020 eine Kreuzfahrt mit der Amera zu buchen.
Benutzeravatar
Kayah
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 122
Registriert: 05.06.2009 02:45

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon Diddn am 13.02.2019 09:15

Kayah hat geschrieben:Ebenso ist Shuttle mit dem ganzen Gepäck plus Rollstuhlfahrer auch extrem stressig.


Öhm... bisher hatte ich - egal ob Flughafen oder Hafen - erst mal das Terminal angesteuert, alles, was mit soll (Gepäck und Mitreisende) ausgeladen und dann den Parkplatz angesteuert und alleine einen Shuttle bemüht. Zurück in umgekehrter Reihenfolge. Man muss sich Start und Ende des Urlaubs ja nicht umständlicher gestalten als es muss. ;-)

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 325
Registriert: 08.11.2007 09:56
Wohnort: Köln

Re: Parken an Kreuzfahrthäfen

Beitragvon henry am 13.02.2019 10:15

@Kayah: Hotel und Parken getrennt buchen muss nicht teuer sein als eine Komplettbuchung bei Phoenix (oder einem anderen Veranstalter). Ich bin inzwischen so weit, daß ich vergleiche, nicht nur den Preis, auch das Angebot als solches.
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1886
Registriert: 25.06.2008 17:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Nächste

Zurück zu Kreuzfahrt-Destinationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast