Sonnendeck Seereisen

Sarande Butrint

Kreuzfahrtziele, Häfen & Sehenswürdigkeiten, An- und Abreisemöglichkeiten etc.

Moderator: die-zwee

Sarande Butrint

Beitragvon jorgo am 13.08.2018 13:40

Hallo,

wir kommen demnächst während einer Kreuzfahrt nach Sarande und wollen gerne Butrint besuchen. Hat das jemand schon gemacht und kann uns Tipps geben?

Herzlichen Dank im Voraus

Jürgen
jorgo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 25.11.2010 17:48

Re: Sarande Butrint

Beitragvon Wendy am 13.08.2018 14:11

Ja - wir waren in Sarande.

Wir hatten einen eigenen Guide gebucht und waren höchst zufrieden. (Auch wenn es mit deutschsprachig nicht geklappt hatte - gebucht war deutsch - der Guide fiel aus und wir bekamen einen englischsprachigen Guide). Preis war bei 2 Personen pro Person 55 € zuzüglich Eintrittsgelder. (2016)
Wir haben nicht nur Butrint besichtigt, sondern auch noch einiges in der Umgebung - ich such Dir zu Hause mal Bilder raus und poste die.

Wendy
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Sarande Butrint

Beitragvon Wendy am 13.08.2018 20:49

So - hier ein paar Bilder von Sarande/Butrint und unserem Ausflug:

Ich zitiere mal aus meinem eigenen Reisebericht

Albanien ist ja irgendwie „Terra incognita“ – ich kenne niemanden, der schon dort war und selbst das Internet hat vergleichsweise wenig Informationen. Die Tatsache, daß mein Handy vor Jahren sich vom Schiff aus schon mal ins albanische Handynetz eingebucht hat, gilt vermutlich nicht als Informationsquelle – und bringt uns auch nicht weiter.

Aus dem Stegreif wußte ich also absolut gar nichts über Sarande – ein wenig Recherche ergab dann – hier gibt es durchaus was zu sehen. Die antike Stadt Butrint ist hier zu besichtigen – immerhin Unesco Weltkulturerbe! Meine Recherche ergab zusätzlich – es gäbe öffentliche Verkehrsmittel dorthin – allerdings – wir wollen hier doch eine sachkundige Führung haben – und so buchen wir einen privaten Reiseleiter mit Wagen, der uns durch die Ausgrabungsstätte und noch einige Sehenswürdigkeiten der Umgebung führen soll.

Die historische Ruinenstadt Butrint liegt an der Straße von Corfu im Süden Albaniens. Die Halbinsel in einer Lagune ist so geschützt und exponiert, dass sie seit jeher Eroberer, Reisende und Erholungssuchende anzieht. Butrint ist ein zweites Troja in Kleinformat, schreibt der römische Dichter Vergil.

Schon vor zweieinhalb Tausend Jahren war die Stadt für ihre mineralhaltigen Quellen bekannt. Butrint entwickelte sich zum Kur- und Festspielort der Antike. Heilungssuchende pilgerten von weither zu den Opferplätzen, Tempel und Brunnen. Eine heilige Prachtstraße führt zum Zentrum mit Äskulap-Tempel und Theater. Als Butrint römische Kolonie wurde kam zum Theaterleben der Fitnesskult. Öffentliche Badehäuser und Villen mit Wasserspielen entstanden.

Schließlich machten die ersten Christen aus der römischen Badezeremonie ein religiöses Taufritual: über einem ehemaligen Badehaus errichteten sie ein Baptisterium. Eine prachtvolle Säulenhalle mit Marmorbecken und glitzernden Mosaiken mit Pflanzen, Tieren und Motiven der Vergebung.

Unsere Besichtigung führt uns außerdem zur Karstquelle Syri i Kalter am Westabhang des Mali i Gjerë- Gebirges aufmachen. Die Übersetzung „Blaues Auge“ macht die Quelle alle Ehre. Das Wasser tritt unter hohem Druck aus einem Quelltopf hervor, dessen genaue Tiefe noch nicht erkundet werden konnte. Die Temperatur beträgt 12,75 °C mit einer maximalen Abweichung von lediglich 0,15 °C. Vor dem Hintergrund des hellen Kalksteins hat das Wasser im Sonnenlicht eine tiefblaue Farbe, die ihr auch den Namen verleiht. Das Wasser von Syri i Kaltër fließt in die Bistrica ab, die kurz nach der Quelle zur Energiegewinnung gestaut wird. Das Wasser ist wunderbar türkisblau und kristallklar. Die ganze Umgebung wirkt wie ein Zauberwald aus einem Märchen!

Wir besuchen zudem noch die Burg Lekursi oberhalb von Sarande, nur 2 km außerhalb der Stadt. Die Burg wurde von Sultan Suleymani im15. Jahrhundert während seiner Eroberung von Korfu gebaut. Je nach Wetterverhältnissen kann man von hier aus bis zu 60 km weit sehen.

Auch wenn nicht alles wie geplant ablief (der deutschsprachige Reiseführer hatte wohl einen Unfall, wir haben dann einen englischsprachigen bekommen. Der hat uns jedoch für die Erklärungen in Butrint mit einer deutschsprachigen kleinen Gruppe zusammengebracht) – es hat sich gelohnt, hier einen Reiseleiter zu buchen. Wir waren von Sarande beeindruckt und es hat uns sehr gut gefallen!

Wer jemals über einen Besuch nachdenkt – man kann nicht direkt nach Sarande fliegen – nur in die Hauptstadt. Das läßt sich jedoch einfach umgehen – denn die Insel Korfu ist wirklich in „Spuckweite“ – und es fahren regelmäßig Fähren. Wer also gerne Sarande und Butrint besuchen möchte (auch für einen längeren Aufenthalt – es gibt durchaus Badehotels zu sehr günstigen Preisen und die Wasserqualität ist sehr gut!) – man kann prima nach Korfu fliegen und von dort aus nach Sarande per Schiff fahren. Geht vielleicht schneller als manche Schaukelei vom Flughafen zum Hotel mit einem Bus in anderen Urlaubsorten.

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Wendy
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 1080
Registriert: 25.12.2007 22:10

Re: Sarande Butrint

Beitragvon Hareid am 13.08.2018 22:44

Sehr sehenswerte Fotos und interessanter Bericht. :thumb:
Hareid
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 647
Registriert: 10.06.2010 21:03
Wohnort: Kiel

Re: Sarande Butrint

Beitragvon jolabr am 14.08.2018 07:47

Wir waren in Butrint von Corfu aus. Es war ein Ausflug, der auf dem Schiff angeboten wurde (MS2). Sind mit dem Katamaran rüber und dort wartete der Bus mit einem deutschsprachigen Reiseführer. Es war ein toller Ausflug!

Gruß

Brigitte
jolabr
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 119
Registriert: 23.03.2010 16:36

Re: Sarande Butrint

Beitragvon Flores am 25.08.2018 14:22

Hallo Wendy
Wie und wo habt ihr den Guide gebucht?
Danke.
Flores
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2010 15:52

Re: Sarande Butrint

Beitragvon jorgo am 10.09.2018 11:45

Hallo,

wir sind zurück von unserer Tour mit der MSC Poesia.

Zu dem Thema Butrint auf eigene Faust kann ich nun folgendes beitragen.

Der Bus ist dank Halt an mehreren Orten an der Küste (u.a. Ksamil) mehr als voll. Nach einschlägigen Erfahrungen in Rom dachte ich eigentlich, mehr Leute gehen in einen Bus eigentlich nicht mehr. Falsch gedacht!
Daher ist es ratsam, die erste Haltestelle in Sarande zu nehmen. Diese ist eigentlich nicht zu verfehlen. Vom Anleger einfach rechts weg und dann nicht dem Hinweisschild Richtung Zentrum am Meer entlang folgen sondern noch ca. 200 m gerade aus. Der Fahrplan hängt am Wartehäuschen aus. In Sichtweite ist übrigens ein sehr netter Gemüsemarkt, wo man auf dem Weg zum Schiff auch seine übrigen Lek loswerden kann.
Zahlen kann man im Bus mit Euro (wir hatten im Zentrum getauscht, was dazu führte, dass wir gerade noch einen Platz an der Bustür ergatterten). Pro Fahrt 1 €. Mit Lek ist es geringfügig günstiger: 100 Lek (ungefähr 80 Cent).
Butrint ist die letzte Haltestelle. Fahrtdauer jetzt im Sommer fast eine Stunde. Eintritt dort kann auch mit Euro beglichen werden (700 Lek).
Die Ausgrabung ist v.a. auch wegen seiner parkähnlichen Struktur und seiner Lage am Wasser sehr empfehlenswert.

Herzlichen Dank nochmals ausdrücklich an Wendy für die eingestellten Fotos und ihre Tipps.

Anbei noch der Fahrplan Butrint - Sarande (die Gegenrichtung habe ich vergessen aufzunehmen. Zeiten sind aber entsprechend)
Bild


Jürgen
jorgo
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 59
Registriert: 25.11.2010 17:48


Zurück zu Kreuzfahrt-Destinationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste