Sonnendeck Seereisen

Louis Majesty verunglückt...

Alle internationalen Veranstalter von Hochseekreuzfahrten, die nicht zu den "Großen Drei" gehören

Moderator: pinneberger

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon fneumeier am 06.03.2010 09:57

Uwe, so übel ist die TZ eigentlich gar nicht, aber der Artikel ging schon voll daneben :lol: . Bei 40° wäre der Kahn wohl fast abgesoffen und Hubschrauberlandungen sind - trotz der eingezeichneten Plätze - eher selten, weil viel zu riskant. Übrigens letzte Woche hatte mein Mann bei Cozumel ziemlich rauhe See, so dass bei ihm nachts die Schranktüren und Schubladen aufgingen (auch ohne "Schlagseite"). Sagen wir mal so, der Speisesaal am Abend war wohl recht leer (genaueres konnte mein Mann infolge eigener Abwesenheit auch nicht sagen :eek: ). Um etwas weiter zu lästern, ein Discounter bietet im aktuellen Reise-Prospekt die Louis Majesty mit dem Reisethema "Spanische Odyesee" an. Im Nachhinein wohl etwas makaber!

Gruß

Carmen

PS: und dann noch dieses journalistische Meisterstück der Zeitung mit den 4 Buchstaben: Kennt jemand das Schiff LOUISE MAJESTY??? Das aber dann konsequent mehrfach im ganzen Artikel!!
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8249
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Gerd Ramm am 06.03.2010 10:31

Dickeres Panzerglas sei nicht die Lösung. Denn „da würde das Schiff aufgrund des Gewichts untergehen".

Selten so gelacht :lol: :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6436
Registriert: 12.09.2007 20:02
Wohnort: Hamburg

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 11:14

fneumeier hat geschrieben:Kennt jemand das Schiff LOUISE MAJESTY??? Das aber dann konsequent mehrfach im ganzen Artikel!!


Nein, liebe Carmen,

eben nicht konsequent. Zwischendurch heißt das Schiff auch schon mal „Louise Majestic“ oder auch „Louise Majety“! :rolleyes:

Man hat - mal wieder - das Gefühl, die BLÖD-Zeitung habe sich überhaupt nicht mit Experten unterhalten. Na ja, der "Mitarbeiter der Germanischen Lloyd AG" kann natürlich auch der dortige Fensterputzer oder Hausmeister gewesen sein. :nono:
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon fneumeier am 06.03.2010 13:03

Raoul,

das kommt davon, wenn man beim zweiten Mal nur quer liest :lol: ! Hab dann nur noch gecheckt, ob die Louise immer auftaucht, den "Nachnamen" hab ich nicht mehr kontrolliert :D .

Gruß

Carmen
Benutzeravatar
fneumeier
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 8249
Registriert: 06.11.2007 13:58
Wohnort: München

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Albatros am 06.03.2010 13:11

[quote="fneumeier"].... ziemlich rauhe See, so dass bei ihm nachts die Schranktüren und Schubladen aufgingen (auch ohne "Schlagseite"). Sagen wir mal so, der Speisesaal am Abend war wohl recht leer ....
Gruß
Carmen

Halo Carmen, so etwas passiert schon mal . Wir hatten diese Erfahrung unter anderem an Bor der Odessa gemacht. Auf der Fahrt von Kopemhagen nach Kristiansand im August. Da flog sogar der Stuhl durch die Kabine....

Der Artikel, den du als Link zitierst, ist ja wohl der Hammer. Schiff geht wegen Panzerglas unter.... :D :lol: :lol:
Albatros
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2047
Registriert: 10.01.2008 21:36

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 13:19

Hallo allerseits,

die "Louis Majesty" hat nun das Terminal A verlassen und vor rund 45 Minuten an der Werftpier von Unión Naval Barcelona festgemacht.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 13:33

Hallo allerseits,

das Westfalen-Blatt widmet in seiner heutigen Printausgabe nahezu eine volle Seite der Berichterstattung über das Unglück der "Louis Majesty", da der verstorbene deutsche Passagier ja hier aus der Region stammt.

Unter anderem wird in einem Artikel ein spanischer Ermittler mit den Worten zitiert, das Unglück habe um 15.10 Uhr stattgefunden. Anhand der weiter oben geposteten Geschwindigkeitswerte wird - wenn die genannte Unfallzeit korrekt ist - deutlich, daß der Kapitän die Geschwindigkeit bereits deutlich vor dem Vorfall stark reduziert hatte und das Schiff zum Unglückszeitpunkt vermutlich zwischen 6,1 und 7,9 Knoten machte.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Gerd Ramm am 06.03.2010 14:34

Die Hamburgerin, die als "Expertin" auf allen Kanälen zu sehen und zu hören war, entpuppt sich als geschäftstüchtige Innenausstatterin. Sie ist jetzt im Fernsehen in ihrem Laden im vornehmen Stadtteil Uhlenhorst zu sehen und zu hören, dass das Schiff tief eintauchte und "nach einer Ewigkeit" wieder hoch kam und überhaupt hätte der Kapitän........
Benutzeravatar
Gerd Ramm
1st Officer
1st Officer
 
Beiträge: 6436
Registriert: 12.09.2007 20:02
Wohnort: Hamburg

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon seesternchen am 06.03.2010 21:19

Raoul Fiebig hat geschrieben:hier ein sehr interessanter Bericht, der das Verhalten von Louis in diesem Krisenfall meiner Meinung nach sehr gut und (mit Ausnahme der fälschlichen Nennung von Zypern als Flagge) auch gut recherchiert zusammenfaßt.


Der Bericht ist wirklich gut. Und der Zypern-Fehler ist mitlerweile durch eine Anmerkung korrigiert. Wenn man auf die (internationale) Website von Louis Cruises http://www.louiscruises.com schaut, wird's wirklich bedenklich:

Dort findet man zwar den Hinweis daruf, dass Louis Cruises "25 000 lives to save - European Road Safety Charter" unterzeichnet hat :eek: , aber tatsächlich absolut nichts über den Unfall. Die nächsten beiden Touren mit der Majesty werden dann als "ausgebucht" angegeben... :rolleyes:

Alles wirklich nicht sehr vertrauenerweckend.
seesternchen
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 300
Registriert: 23.07.2008 22:08

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon cruisefan01 am 06.03.2010 21:56

Ist denen ihr Image den gar nichts wert? Ich persönlich habe für so ein Verhalten ein ganz eigenes Wort: Selbstvernichtungsprogramm.
cruisefan01
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 322
Registriert: 26.02.2008 22:08
Wohnort: Linz, Oberösterreich

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Rhein am 06.03.2010 22:01

In weniger als einem halben Jahr haben fast alle Menschen wieder vergessen, was da passiert ist, der Mensch ist halt vergesslich .............. :rolleyes:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 3030
Registriert: 29.12.2007 23:09
Wohnort: Boppard

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon seesternchen am 06.03.2010 22:09

Wobei sich die Negativschlagzeilen bei Louis schon summieren, und Wiederholung prägt sich tiefer ins Gedächtnis ein.
Bedenklich finde ich weniger, dass es passiert ist, sondern eher, wie damit umgegangen wird. Wahrscheinlich werden weniger ernste Probleme an Bord noch weniger ernst genommen... schöner Urlaub :cry:
seesternchen
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 300
Registriert: 23.07.2008 22:08

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon cruisefan01 am 06.03.2010 22:10

Hast recht. Manche mehr, manche weniger.
cruisefan01
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 322
Registriert: 26.02.2008 22:08
Wohnort: Linz, Oberösterreich

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 22:12

Hallo Rhein,

genauso ist es. Nach dem Untergang der "Sea Diamond", der noch keine drei Jahre her ist, stand Louis ja zunächst auch sehr lange im Zentrum der Kritik, da sich erst später herausstellte, daß das Kartenmaterial tatsächlich fehlerhaft war und die Reederei somit zumindest nicht allein schuldig war.

Wer erinnert sich heute noch daran?
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 22:14

seesternchen hat geschrieben:Wobei sich die Negativschlagzeilen bei Louis schon summieren, und Wiederholung prägt sich tiefer ins Gedächtnis ein.


Hallo seesternchen,

vielleicht bei vielen Mitgliedern dieses Forums, die sich oftmals sehr viel mehr für <PIEP> interessieren als "Otto-Normal-Tourist". Wenn der irgendwo ins Reisebüro geht und man ihm eine Reise auf der "Louis Majesty" anbietet, klingelt's in den nächsten Monaten vielleicht noch beim einen oder anderen. Aber spätestens, wenn's statt dessen die "Coral" oder die "Orient Queen" sein soll, wird kaum einer mehr eine Verbindung zu dem jetzigen Vorfall herstellen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon cruisefan01 am 06.03.2010 22:16

In meiner Familie zumindest kam nachdem ich die schlechte Nachricht verkündet habe die Frage: Sind das nicht die, die das Schiff vor Santorin versenkt haben.
cruisefan01
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 322
Registriert: 26.02.2008 22:08
Wohnort: Linz, Oberösterreich

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon cruisefan01 am 06.03.2010 22:18

Zumindest kennen viele in Österreich das Schiff, da es jeden Sonntag groß in der auflagenstärksten Tageseitung inseriert wird.
cruisefan01
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 322
Registriert: 26.02.2008 22:08
Wohnort: Linz, Oberösterreich

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon tinka am 06.03.2010 22:32

Zumindest bei uns in Tirol ist dieses Schiff nicht nur wegen des Unfalls in aller Munde - die machen ganz schön viel Werbung!
Kann mir zwar nicht vorstellen, daß bei diesen Preisen (inklusive Busanreise) noch viel für Werbung und Reisebüro drin ist????
Scheinbar doch.
Auch von meinen Bekannten sind in ca. 6 Wochen welche mit dem Schiff unterwegs, und andere Freunde von uns haben`s sich nur anders überlegt wegen der winzigen Kabinen.....
Auf jeden Fall alles Leute die wegen dem billigen Preis auf diese Linie gekommen sind, und sich vorher noch nie über diese oder irgendeine andere Reederei den Kopf zerbrochen haben.
Und da es noch viele "Normalurlauber", Camper, etc. gibt, werden die wohl, egal wie sie sich nun den Opfern gegenüber verhalten, weiterhin genug Neukunden haben.
Bin schon gespannt, ob es sich diese Linie auch leisten wird/ kann die Opfer angemessen zu entschädigen.
Bzw. wie verhalten sie sich gegenüber denjenigen, deren Reisen nun ausfallen werden (lt Tel. sollen ja die nächsten 2 Reisen ausfallen).

Gruß Karin
tinka
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 76
Registriert: 27.12.2007 21:02

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon Raoul Fiebig am 06.03.2010 22:44

tinka hat geschrieben:Kann mir zwar nicht vorstellen, daß bei diesen Preisen (inklusive Busanreise) noch viel für Werbung und Reisebüro drin ist????
Scheinbar doch.


Hallo Karin,

das Reisebüro verdient prozentual daran und das bedeutet bei so niedrigen Preisen natürlich, daß man sehr viel weniger als bei einer teuren Reise verdient. Andererseits muß man auch ganz klar sehen, daß die meisten Kreuzfahrtveranstalter einen vergleichsweise recht hohen Provisionssatz zahlen und das Reisebüro an der Ecke an einer Louis-Kreuzfahrt vermutlich immer noch mehr verdient als an einer "Billigtour nach Malle".

Und was die Werbung angeht: Die stammt oftmals nicht von Louis selbst sondern von großen "Resellern", die an solchen Reisen über die schiere Masse verdienen und auf bestimmten Reisen nicht nur, zwei, drei Kunden gebucht hat sondern einige hundert.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 25702
Registriert: 07.09.2007 14:52
Wohnort: Paderborn

Re: Louis Majesty verunglückt...

Beitragvon seesternchen am 06.03.2010 23:02

Ich hatte schon eher das Unglück vor Santorin gemeint, als ich schrieb, Louis wäre nicht das erste Mal in den Negativschlagzeilen.

Klar, kein Zweifel, sie werden dank Billigpreisen immer wieder Kunden finden. Für Liebhaber von kleineren, klassischen Schiffen, die nicht sooo viel Wert auf Komfort legen, dafür aber vielleicht interessantere Routen suchen, wären sie toll, wenn eben nicht die anderen Defizite wären...
seesternchen
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 300
Registriert: 23.07.2008 22:08

VorherigeNächste

Zurück zu Der Rest der Kreuzfahrtwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast